Das glaubt ihr nicht!!!

Diskutiere Das glaubt ihr nicht!!! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hey Leute! Ich war letzte Woche bei meiner Oma zu Besuch und wir haben uns über meine beiden Agas unterhalten. Die 2 sind sehr ungestüm, laut...

  1. KerstinH

    KerstinH Guest

    Hey Leute!

    Ich war letzte Woche bei meiner Oma zu Besuch und wir haben uns über meine beiden Agas unterhalten. Die 2 sind sehr ungestüm, laut und scheu. Deswegen wollte ich sie auch schon abgeben. Meine Oma erzählte mir dann was über einen kleinen Laden bei sich in der Nähe, wo’s handzahme Agas gibt, die total nett und schlau sind. Am Samstag sind wir dann da hin, was etwas dauerte, da meine Oma mit 73 Jahren nicht mehr die Jüngste ist. Leider war der Laden schon geschlossen und so konnten wir uns nur durch das Schaufenster die kleinen Bäume anschauen. Ich fiel aus allen Wolken, als ich plötzlich einen Aga auf einer der größeren Pflanzen sah. Bald kam ein 2. dazu und sie saßen da vollkommen ruhig und gelassen, als wäre es selbstverständlich. Zum Glück kannte meine Oma den Besitzer und der kam auch sofort, als er uns sah, zur Türe. Er nahm die beiden Agas auf den Finger und setzte sie auf einer Strickleiter, die von der Decke hing, wieder ab. Unglaublich!
    Dann ließ er uns rein und es kam noch tatsächlich noch besser. Es flogen Agas, Nymphensittiche und Wellis herum, ohne irgendwie Angst vor uns zu haben. Der Ladeninhaber nahm sogar einen Aga und setzte ihn auf meinen Finger, wo er sogar freiwillig sitzen blieb. Kurze Zeit später kamen noch weitere Agas dazu und am Ende saßen 3 Stück friedlich bei mir. Ich dachte natürlich sofort an meinen beiden und seufzte: „Wenn meine bloß so wären...“
    Daraufhin entstand ein Gespräch zwischen mir und dem Besitzer und er erzählte mir etwas über seine tiergerechte Ernährung, Haltung und darüber, warum seine Agas so zutraulich sind. Es war ein sehr langes und für mich sehr informatives Gespräch. Ich werde in Zukunft öfters dort hinfahren und auch das mir vorgeschlagene Futterkonzept übernehmen.

    Macht’s gut!

    Eure Kerstin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kerstin,

    willkommen in den Vogelforen, schön, dass du zu uns gefunden hast :).

    Vielleicht hast du es selbst schon gesehen, wir haben hier sogar ein eigenes Forum für Agas, da kann man dir sicher mit deinen beiden Agas weiterhelfen, weil du schreibst, sie seien so laut und scheu. Vielleicht harmonieren sie nicht miteinander, mögen sich nicht – das gibt es bei Vögeln nämlich auch. Also ihr Verhalten kann viele Ursachen haben, und ich wünsche dir, dass man dir hier weiterhelfen kann, damit du an den posierlichen Kerlchen noch mehr Freude hast :).
    Agaforum: http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?s=&forumid=26

    Das klingt sehr interessant und ich bin sicher, dass es auch andere hier interessieren würde, was der Ladenbesitzer dir über Ernährung, Haltung und die Zutraulichkeit seiner Vögel erzählt hat.
    Wir lernen alle gern dazu, wäre also schön, wenn du uns auch was darüber erzählen könntest :).

    Ich wünsche dir noch viel Spaß hier in den Foren !
     
  4. claudia26

    claudia26 Guest

    Hallo Kerstin,

    wenn ich deinen Text lese, dann erinnert mich dass so ziemlich an meine erste Zeit mit meinen zwei süßen Agas.
    Als ich sie vor etwa 2 Monaten zu mir nahm, dachte ich Anfangs auch - ich müßte sie wieder abgeben!
    Ich nahm sie damals zu mir, wo sie noch ziemlich klein waren - das siehst Du auch schon an dem Foto! In der ersten Zeit waren sie unglaublich laut! Ihr Käfig stand im Wohnzimmer bei meinen Eltern - und diese konnten es kaum noch im Wohnzimmer aushalten - weil meine Agas so laut waren, dass man nicht einmal mehr Fernseh schauen konnte! Zu der Zeit machte ich mir ziemlich Sorgen und wenn ich ehrlich bin, hatte ich schon den Telefonhörer in der Hand um den Züchter anzurufen - um zu fragen, ob ich sie zurück geben kann!
    Als dann auch noch meine Eltern und mein Freund mir gesagt haben, dass sie glauben die zwei werden immer so bleiben und nie zahm werden, war mein Tiefpunkt völlig da! (Vorallem weil ich bevor ich die zwei zu mir nahm, einen völlig zahmen Wellensittich hatte)
    Es machte mich jedes mal sehr traurig, wenn ich ans Käfig ging und die beiden Panik bekamen und sich auch sehr häufig stritten!
    Genauso war ich enttäuscht, dass die beiden nie etwas zusammen getan haben - wo man doch überall erzählt, dass Agas unzertrennlich sind!
    Ich brachte es jedoch nicht übers Herz, die zwei wieder abzugeben!
    Ich fing dann an, die zwei jeden Abend wenn ich heim gekommen bin in mein Zimmer zu nehmen - und bin dann stundenlang vor dem Käfig gesessen und hab mit ihnen geredet!
    Und dann mit der Zeit war die Panik verflogen, wenn ich am Käfig saß - obwohl es ganz schön lange ging!
    Ich begann dann sie mit Hirse zu füttern! Anfangs saßen sie verängstigt auf dem Boden wenn ich die Hirse ins Käfig gestreckt habe - mit der Zeit sind sie dann auf den Ästen sitzen geblieben!
    Es ging 4 Wochen bis ich die Hirse in die Hand nehmen konnte und sie mir daraus gegessen haben!
    Mit der Zeit habe ich es dann geschafft - meinen kleinen Jack am Fuß anzufassen! Shirley dagegen ist immer weg geflogen, wenn ich zu nah an sie mit meiner Hand kam!
    Wir haben aber jeden Tag Fortschritte gemacht - Jack hat zwar ab und zu gebissen, wenn ich versucht habe ihn auf den Finger zu nehmen, aber ich habe durch gehalten! Und dann war es eigentlich kein Problem mehr Jack auf den Finger zu nehmen, wenn ich ihn mit Hirse gefüttert habe!
    Bloß Shirley saß, dann immer in der hintersten Ecke des Käfig und hat dem ganzen Treiben sehr verängstigt zu geschauen!
    Es ging dann ca. 2 Wochen, in denen ich jeden Abend Jack beim Füttern auf den Finger nahm und Shirley auf dem Ast saß und von da aus Hirse gegessen hat!
    Aber ich glaube, sie hat es dann irgendwann gemerkt, dass sie besser an die Hirse käme, wenn sie auf meine Hand sitzen würde!
    Eines Abends hat sie sich jetzt dann getraut! Und seit dem ist sie die jenige, die gleich auf meine Hand hüpft, wenn ich ins Käfig lange!
    Jetzt nach 2 - 3 Monaten ist vorallem Shirley so zahm, dass ich sie auch wenn sie Freiflug hat auf den Finger nehmen und im Zimmer herum tragen kann! Sie erlaubt es jetzt auch seit einigen Tagen, dass ich sie auf den Bauch küssen und am Schnabel streicheln darf!
    Jack dagegen ist ein bischen zurück geblieben - er ist eher noch scheuer und auch eifersüchtiger! Aber ich bin schon zufrieden, wenn ich ihn auf den Finger nehmen darf!
    Auch ihr Verhalten zueinander hat sich extrem gebessert! Sie streiten sich jetzt nicht mehr so oft wie am Anfang, sind extrem ruhiger geworden und schmusen und kuscheln nur noch miteinander!

    So jetzt hast Du meine Geschichte gehört - und ich hoffe es macht dir wieder Mut! Ich kann dir nur eins raten - hab Geduld und gib deinen Agas Zeit!

    Was ist dass denn für eine Futtermischung von der du erzählt hast - ich persönlich habe meinen Agas eine eigenen Futtermischung zusammen gestellt!

    Viele Grüße Claudia
     
  5. KerstinH

    KerstinH Guest

    Hallo Claudia,

    viel weiß ich noch nicht über die Futtermischung. Ich weiß nur, es sind viele gekeimte Semmereien.

    Gruß,
    Kerstin
     
  6. KerstinH

    KerstinH Guest

    Hey Leute!

    Ich musste meine beiden Agas jetzt leider abgeben. 2 Jahre habe ich jetzt alles versucht, aber jetzt bin ich der Meinung, dass es nur noch Tierquälerei ist.
    Die Beschwerden der Nachbarn wurden auch immer massiver. Man konnte das Zimmer nicht mehr betreten, ohne dass die beiden Panik bekamen. Natürlich waren dann auch Musik hören und Fernsehen nicht mehr möglich.
    Beim Freiflug haben sie alles zerstört: Tapeten, Bücher, Pflanzen, Vorhänge usw.!
    Ich werde Montag nach Gernlinden fahren und in dem Laden nach handzahmen Agas fragen. Die waren ganz anders als meine beiden.

    Gruß,
    Kerstin
     
  7. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    agas

    moinsen,




    meinste, das handaufgezogene Agaporniden leiser sind???
    Kann ich mir nicht vorstellen......

    oder schreien deine aus panik so laut????


    meine Pfirsiche sind auch nich grad leise.....aber "umtauschen"......niemals ....:k




    mister:0-
     
  8. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Das ist traurig

    das Du die Pieper abgibst und durch neue ersetzt.
    Meine sind auch nicht zahm und werden sich immer streiten. Aber deshalb abgeben? NIEMALS!!!
     
  9. Melli

    Melli Guest

    Hi
    Ich würd Dir raten es nicht mit Neuen zu versuchen
    1Ist nicht böse gemeint , aber ich könnte meine vier nie hergeben!!

    2. Die anderen benehmen sich genauso wie die anderen ( Es handelt sich um die selbe Art )!! Zu hoffen , dass es "Besser " wird , hilft den kleinen auch nicht weiter .

    3 bei Handaufzuchten , besteht die Gefahr der Fehlprägung , und spätere verhaltensstörungen sind eigentlich so gut wie garantiert.

    Ich schätze , wenn es nicht das Überleben eines Kückens erfordert ,handaufzuchten gar nicht. eine " richtige Mutter" kann keinMensch ersetzen.
    PS meine vier sind auch sehr zutraulich , obwohl sie KEINE Handaufzuchten sind !Es kostet natürlich sehr viel mühe.Und jede Menge rote Hirse:D
    Bye Melli
     
  10. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    tu dir und den tieren den gefallen und lass es lieber.

    hallo kerstin,

    die rufe der agas sind immer gleich laut, egal ob zahm oder nicht.
    auch zahme agas untersuchen möbel, pflanzen und tapeten auf ihre verwendbarkeit.

    wie stellst du dir das vor? willst du die tiere solange austauschen, bis dir ihr verhalten zusagt?!

    das sind lebewesen die zeit und zuwendung brauchen, da musst du schon selbst etwas tun.

    es sind keine gegenstände mit herstellergarantie, die man bei nichtfuntionieren einfach umtauscht!
     
  11. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ernstes Thema

    moinsen,


    @Claudia,


    Auch wenn es hier ein ernstes Thema ist,

    diesen Satz

    hätte man einfach nicht besser formulieren können!!!!

    DANKE *lach*:D


    Grüße,

    Torben :0-
     
  12. KerstinH

    KerstinH Guest

    Hey Leute!

    Ich hatte Glück und konnte meine beiden Agas an einen Züchter abgeben. Zwischenzeitlich konnte ich sie auch besuchen. Zur Zeit werden sie in eine größere Gruppe integriert. Ich bin der Meinung, dass sie hier besser aufgehoben sind und sich eventuell neue Partner suchen können. Beim Kauf wurde ich damals in keinster Weise darüber aufgeklärt, dass es so problematisch werden könnte. Eure Seite kannte ich natürlich auch noch nicht.

    Gruß,
    Kerstin
     
  13. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Heisst das jetzt, Du holst Dir nun ein richtiges Pärchen aus besagtem Laden? Wir waren ja nur besorgt, weil aus Deinem Schreiben ja nicht klar hervorging, das Du ein Pärchen hattest das sich nicht verstanden hat. Für mich hatte es den Anschein, das sie ein Pärchen waren, nur nicht zahm ;) .
    Sei jetzt bitte nicht gnitzig :0- .
     
  14. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hi,

    @Melli,
    Fehlprägungen gibts vielleicht bei irgendwelchen Pfeifen, die sich mit Tieren nicht auskennen.
    Aber die Agas, die Kerstin beschreibt, sind von einem Zooladenbesitzer, der ua. darauf achtet, das die Vögel NICHT Fehlgeprägt sind.
    Vorallem "verbietet" er seinen Vögeln an irgendeiner Pflanze zu knabbern.
    Laut können seine Agas natürlich auch sein.
    War erst heute Mittag bei ihm im Laden und hab das Gezwitscher
    genossen.
    Und Pflanzen beknabbern hab ich dort noch nie beobachtet.
    Wäre auch etwas Teuer bei den ganzen Bonsaibäumchen.


    @Kerstin,
    wenn du die Agas von Sigi haben willst, mußt du dich schon etwas mehr anstrengen.
    Den dieser Zooladen wird eher durch Ideologie anstatt mit Kommerz betrieben. Deshalb auch die komischen Öffnungszeiten.

    Gell Sigi?:D


    cu

    Tom
    :p
     
  15. Melli

    Melli Guest

    Hi

    Ich war jetzt eine ganze weile ohne PC .

    @ raptor Ich kenne den Laden nicht . Daher weiß ich auch nicht , wíe er seine Vögel hält . Ich finde es im allgemeinen schade , dass Menschen nur um einen zahmen Papagei zu haben (nicht bloß Agas ) die Kücken mit der Hand aufziehen . Denn man bekommt jeden Vogel ( Papagei ) mit viel Zeit und Geduld zahm , dazu sind keine Handaufzuchten nötig .Im Gegenteil sind Naturbruten meiner Meinung nach immer vorzuziehen.

    Ich denke es gibt aber zu viele Menschen , die die Vögel Falsch aufziehen und eine Vogelmama ist immer noch besser als ein Mensch .

    Auch denke ich wissen meine Agas , dass sie keine Tapete und Pflanzen etc. anknabbern dürfen,( doch sie tun es trotzdem ab und zu ) .Da stimme ich MR Knister und Claudia voll zu . sie ärgern mich gerne und klauen mir allerhand Gegenstände ( Stifte Büroklammern etc . ) und freuen sich tierisch mit lauten gebrüll , wenn ich schimpfe .

    Melli
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hi Melli,
    der Zooladen hält die Vögel(Wellis,Agas, Nymphy, Zebrafinken) in Volieren bzw im Freiflug im Laden.


    cu

    Tom

    :0-
     
  18. KerstinH

    KerstinH Guest

    Hey Leute!

    Am Samstag ziehen Max und Sammy bei mir ein. Ich kann es gar nicht mehr erwarten. und habe mich schon viel mit ihnen im Laden beschäftigt. Momentan werden die beiden in ihren Käfig eingewöhnt. Ich werde dann eine Woche Urlaub nehmen, damit sich die 2 richtig einleben können.

    Gruß,
    Kerstin
     
Thema:

Das glaubt ihr nicht!!!