Die Anzeige...und eine Amazonenfrage!

Diskutiere Die Anzeige...und eine Amazonenfrage! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! Ich hoffe, dass ich hier im Forum richtig gelandet bin, sonst verschiebt mich gnadenlos; ich habe auf eine Bietanzeige...

  1. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo zusammen!
    Ich hoffe, dass ich hier im Forum richtig gelandet bin, sonst verschiebt mich gnadenlos; ich habe auf eine Bietanzeige telefonisch geantwortet. Die Angaben in der Anzeige wurden telefonisch bestätigt. Als ich den Vogel besucht habe, stellte sich heraus, dass es eine ganz andere Amazonenart als die annoncierte war und außerdem ein Wildfang.
    Da ich die Haltungsbedingungen nicht optimal fand, der Vogel bis auf einen viel zu langen Oberschnabel einen recht guten Eindruck machte, habe ich trotzdem ein Angebot gemacht. Der angebotene Vogel war offensichtlich eine Venezuela-Amazonen-Hybride und der Bieter wollte mit einem lächerlich kleinen Käfig zusammen 480€ haben. Da ich nicht bereit war,den Preis zu zahlen, ist es nicht zum Kauf gekommen.
    Frage: Kann mir einer von Euch einen Anhalt geben, was ein Wildfang dieser Art kostet und vermindert oder erhöht die fehlende Artenreinheit den Preis? Nicht, dass ich jetzt unbedingt einen Wildfang kaufen möchte, ich habe nur keine Erfahrung mit Vögeln, die keine dt.Nachzuchten sind und schon mehrere Besitzer hatten.
    Anmerkung: Kommt es häufiger vor, dass bewußt höher-preisige Tieren in Anzeigen angeboten werden und die Frage nach einer dt. Nachzucht auch bei Nachfrage bejaht wird, obwohl es eindeutig ein Wildfang ist?
    Ich entschuldige mich für den langen Text und bin gespannt auf Eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hansklein, 16. Mai 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2002
    hansklein

    hansklein Guest

    Preis für Wildfang.... Uupss

    Hallo,

    den Preis find ich schon ein wenig unverschämt, in Geilenkirchen hätte ich so ne Venezuela als WF für ca. 350-400.- DM bekommen als WF, meine erste aus unerfahrenheit gekaufte WF kostete auch nur 375.- DM.

    Hier mal so ne Tabelle mit Richtwerten von nem Holländischen Händler, soweit ich in Erinnerung habe verkauft er allerdings auch NB und HA, für Gültigkeit übernehm ich keine Gewähr und unterstütze den Handel mit WF aucf keinen Fall.

    Es soll nur nen Einblick geben für Preise! Mehr nicht! Ich würd keinen WF mehr kaufen, Für ein paar Euro mehr bekommt man NB oder HA und weiss was man hat, die Preise bei WF sind auch sehr stark angezogen nach meiner pers. Meinung. Also nur zur Info, für übersetzung eh null gewähr, ich hatte mir da mal ein Angebot eingeholt:

    aangeboden en gevraagd
    Jonge grijze roodstaarten 450 euro Müssten Kongo sein
    jonge blauwvoorhoofd amazone`s 375 euro Blaustirn
    bonte boertje`s 150 euro
    geelvoorhoofd amzone`s 350 euro Gelbkopf
    koningsparkieten koppel 350 euro
    halsbanden kweekkoppels 125 euro
    massenna lori`s tam 150 euro
    lori v/d blauwe bergen tam 175 euro
    vorsten lori`s tam 190 euro
    Graue Timneh kosten da auch schon 375€ da lohnt sich die Suche nach nem seriösen Händler oder Privat nach meiner Meinung. Bitte an mich keine Anfrage nach der Adresse, wie gesagt, ich uterstütze das nicht!!! und sooviel spart man da auch nicht und unterstützt nur den Raubbau der Natur.

    "Gebrauchte" Vögel da müssten sich doch bald mal ein paar erfahrene "alte Hasen" hier melden die die Märkte und Kleinanzeigenmärkte kennen. Ich glaub fast für den Preis bekommste ne liebe HA oder NB und kannst schon sparen auf den 2.! Bekannte zahlten für Blaustirn HA ca. 600€. Kongo-Graupapa kostet wenn ich richtig im Kop hab auch nur 750€ als HA ca.

    Viele liebe Grüsse

    Hans
     
  4. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo zusammen!
    Das nenne ich ja prompte Bedienung und vielen Dank für die Antwort, Hans.
    Hatte ähnliches schon vermutet. Wollte ja auch keinen WF, bin aber unter Vorspielung falscher Tatsachen gelockt worden. Mir tat dann der Vogel leid, und ich dachte, dass er es bei uns besser haben könnte. Er hätte zumindest Amazonen-gesellschaft gehabt.
    Gespannt auf mehr Erfahrungsberichte!!!!!!!!
     
  5. Paul

    Paul Guest

    Hallo Tarzan,

    Du schreibst, dass Du von einem Hybriden ausgehst, also
    einem Mischling welcher Arten auch immer.
    Sollte das zutreffen würde ich schon von einer Nachzucht ausgehen da solche Vögel ja nur in Gefangenschaft nachgezogen
    werden.
    Konntest Du den Ring des Vogel oder die Ringnummer sehen?
    Man kann daraus in den meisten Fällen auch auf die Herkunft des Vogels schließen.
    Für eine zahme Nachzucht wären die 480,00 € im "normalen Bereich", für einen Importvogel würde ich nicht mehr als 175,00 € ausgeben. Der Verkäufer muß dir gegenüber die Herkunft ohnehin belegen können. Entweder anhand einer Cites-Bescheinigung, wenn der Vogel vor dem 01.07.97 eingeführt wurde
    oder mit einer Genehmigungsnummer und dem Einfuhrdatum.
    Bei einer Nachzucht sollte entweder der Ring geschlossen sein, was als sicherer Nachweis gelten würde, ansonsten muß der Name des Züchters und/oder Vorbesitzers weitergegeben werden. Hat er beides nicht zur Hand ist an der ganzen Angelegenheit etwas faul. Wenn dann die Haltung noch mehr
    als Bescheiden ausschaut würde ich die Anschrift des Verkäufers
    dem zuständigem Amt mitteilen, eine Überprüfung würde in diesem Fall wohl nicht schaden!

    Tschau

    PAUL
     
  6. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo Paul!
    Ich habe die Importbescheinigung(?) des Vogels gesehen: Herkunftsland Guayana und eine Importkennzeichnung ( E dann eine vierstellige Nummer /90), sodass ich fest von einem WF ausgehe.
    Da der Vogel eine gelb-rote Wangenzeichnung hat, habe ich angenommen, dass nicht beide Elterntiere Venezuela-amazonen waren, kann mich aber auch aus Unwissenheit täuschen.
    Kannst Du mit den neuen Angaben etwas anfangen?
    Bis bald, Sabine
     
  7. Paul

    Paul Guest

    Hallo Sabine,

    das "E" steht für eine Einfuhrgenehmigung die vom Bundesamt
    für Naturschutz mit Sitz in Bonn ausgestellt wurde. Die "90" steht
    für das Datum der Genehmigung was bedeutet, dass die Amazone
    wohl schon Älter als 12 Jahre sein muß was auch den übermäßig langen Oberschnabel erklären würde.
    Es gibt eine Unterart der Venezuelaamazone die an den Wangen
    nicht gelb sondern mehr orange ausfärbt was vor allem bei relativ alten Vögeln sehr stark auffällt.
    Mit den vorhandenen Daten würde ich den Wert mit 150,00 € bei einem scheuen Vogel und max. 250,00 € für den Fall, dass der Vogel richtig zahm ist ansetzen. Alles mehr steht nicht im Verhältnis. Manchmal muß man aber leider auch etwas tiefer in die Tasche greifen wenn man damit einem Vogel aus besch....
    Haltung helfen kann, einen gewissen Rahmen sollte man dabei aber natürlich nicht sprengen!

    Tschau

    PAUL
     
  8. Doris

    Doris Guest

    Hallo Sabine,

    Bist du dir sicher, das es überhaupt eine Venezuela-Amazone bzw. ein Venezuela-Mischling (was ich bei einem Importvogel für sehr unwahrscheinlich halte) ist? Es gibt einige Amazonenarten, die gelb und rot in der Kopffärbung haben. z.B. die Gelbwangenamazone (Amazona autumnalis). Hier mal zwei Fotos:

    http://www.vogelfreund.de/fotos/show.php3?id=1126
    http://www.vogelfreund.de/fotos/show.php3?id=2041

    Weitere Fotos von verschiedenen Amazonenarten findest du unter http://www.vogelfreund.de/fotos/search.php3?wo=Vogelart&keyword=amazone. Vielleicht kannst du so die richtige Art bestimmen,...
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo Paul!
    Vielen Dank für die umfassende Information. Hatte 350 € angeboten; da der Käfig nur zum Wegschmeißen war, hätte der Besitzer eigentlich zugreifen müssen. Er ist offensichtlich der Meinung, den Vogel für einen Fabelpreis verkaufen zu können. Vielleicht gelingt ihm das auch, wenn die Interessenten nicht merken, dass die Gelbwangenamazone aus der Anzeige und der telefonischen Offerte eigentlich eine Venezuela- Amazone und ein Wildfang ist. Mir tut der Vogel leid, er wird wohl ein Wanderpokal bleiben.
    Schade drum, aber ich muß mein Geld mit Arbeit verdienen.
    Allen ein schönes Wochenende mit glücklichen Geiern.
    Sabine
     
  11. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hallo Doris!
    Hattest Dich, während ich gehackt habe im 2-Finger-Suchsystem gemeldet.
    Bin mir sicher, eine Venezuela-A. vor mir gehabt zu haben. Der Vogel hatte nicht die Spur von Rot am Scheitel, sondern in der Mitte des Scheitels Gelb und seitlich und über den Augen Mittelblau.Die Wangenpartie war breit gelb, aber wie gescheckt mit roten Anteilen (bin etwas ungeschickt im Beschreiben).So, als ob jede 3.Feder rot ist.Die Papiere lauteten auch auf Venezuela-A.
    Grüsse, Sabine
     
Thema:

Die Anzeige...und eine Amazonenfrage!

Die Seite wird geladen...

Die Anzeige...und eine Amazonenfrage! - Ähnliche Themen

  1. Aggresiver Hahn und Schreit. wie kann ich ihn beruhigen. nachbar will mich sonst anzeigen

    Aggresiver Hahn und Schreit. wie kann ich ihn beruhigen. nachbar will mich sonst anzeigen: Habe 2 Hähne. Einer ist ein Seidenhahn und total brav. Den 2. hab ich von Geburt an. Hatte ihn als Küken auf der Schulter. Jetzt geht er auf mich...
  2. Habe eine Anzeige entdeckt in einem bekannten Kleinanzeigen Portal

    Habe eine Anzeige entdeckt in einem bekannten Kleinanzeigen Portal: Als ich das sah dachte ich nur das Tier muss zum TA. Es handelt sich um einen Graupapagei. Angeschrieben hab ich ihn schon aber keine Antwort...
  3. nicht freigeschaltet anzeige bei vogelnetzwerk

    nicht freigeschaltet anzeige bei vogelnetzwerk: Hallo zusammen weiß jemand Warun werden bei mir mir nicht meine anzeige beim Vogelnetzwerk freigescaltet danke an alle
  4. Anzeige - schon wieder!

    Anzeige - schon wieder!: Unglaublich.:nene: Wie kann sich drinne ein Vogel nur wohl fühlen?8o ***Außergewöhnlicher Vogelkäfig*** in Nordrhein-Westfalen - Remscheid |...