Die Befunde sind da....

Diskutiere Die Befunde sind da.... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, hat lange gedauert, aber jetzt sind die Befunde bis auf einen ( Kakaduhahn ) da. Es ist bei einer positiven Amazone...

  1. #1 Inge D., 4. Mai 2003
    Inge D.

    Inge D. Guest

    Hallo an alle,

    hat lange gedauert, aber jetzt sind die Befunde bis auf einen
    ( Kakaduhahn ) da.

    Es ist bei einer positiven Amazone geblieben.
    Der rest meiner Gefiederten sind in Blut und Feder negativ.

    Bert das Gegenstück von Erni geht es nach wie vor sehr schlecht,
    auch sie ist negativ.
    Bei ihr geht das Rätsel raten weiter, am Montag wird noch mal
    Blut, Speichel, Kot usw. untersucht.
    Wenn es nicht der Virus ist was ihr so zusetzt, was ist es dann??
    Sie sitzt immer noch röchelnd in der Ecke und magert weiter ab.
    Ich habe keine Ahnung wie lange sie das noch durch hält.
    Mir bleibt nur, auf die Untersuchungs Ergebnisse zu warten und hoffen.
    Erni hat sich super erholt er klettert wieder in der Freivoliere rum,
    und flattert auf seinem Ast fleißig mit den Flügeln.
    Er ist wieder super Angriffslustig,
    es ist einfach nur schön ihn dabei zu beobachten :D

    Liebchen hat beim Proben nehmen vom T.A. die Spritze bekommen, sie ist jetzt in einer besseren Welt.

    Ich würde sagen, ich hatte eine ganze Menge Glück bei dieser Geschichte ( sieben Monate sind meine Vögel schon zusammen ),
    und " Nur " einer positiv.
    Man kann also nicht grundsätzlich davon aus gehen, " hat es einer haben es alle".

    Das testen lohnt sich auf jeden Fall!

    Das Gefühl das wir ( Männe&Ich ) hatten als T.A. uns tel. das Ergebnis mitgeteilt hat, kann man nicht mit Worten beschreiben.
    Die Last ( Wut, Trauer, Angst ) die uns in nur paar sec. von den Schultern genommen wurden.
    Nein, das kann man nicht beschreiben!
    Wir haben erst mal 2 Tage lang gefeiert.

    Sonnige Grüße an alle, :0- :D :0-
    Inge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Santho

    Santho Guest

    hallo inge!
    das sind ja wirklich richtig gute neuigkeiten! *mit dir freu*
    in den nächsten tagen habe ich wieder mehr zeit,dann werde ich dir wieder mailen,denn ich habe nach diesem thread wieder viele fragen!bis dahin...viele liebe grüsse
    sanny
     
  4. #3 Inge D., 4. Mai 2003
    Inge D.

    Inge D. Guest

    fragen

    Hallo Sanny,

    klar gerne!

    Grüße Inge :0-
     
  5. IngeE

    IngeE Guest

    Ach Inge, ich freu mich für Euch!!!!!!!!!!

    Habt Ihr bei dem anderen Vogel Endoparasiten ausgeschlossen??

    Liebe Grüsse

    Inge

    Wie weit sind die Eier?
     
  6. #5 Inge D., 5. Mai 2003
    Inge D.

    Inge D. Guest

    pbfd

    Hallo an alle,

    der Befund von meinem Kakaduhahn ist da,

    die Situation hat sich geändert.

    Ich habe 4 Paar Papageien,

    1) Venezuelaamazonen Hahn negativ - Hanne tod
    2) Blaustiernamazonen Hahn positiv - Henne negativ
    3) Rosakakadus Hahn positiv - Henne negativ
    4) Graupapageien Beide negativ

    Was soll ich da noch trennen, was kann man da noch machen????

    Inge den mini Grauen geht es gut die wachsen prima.
    An Mittwoch müßte das erste schlüpfen.

    Was ist mit dem Impfstoff von dem einige berichten, weiß jemand wie das Serum heißt, oder vieleicht den Hersteller.
    Bin für jeden Tip dankbar.

    Grüße
    Inge
     
  7. #6 NicoleJ, 5. Mai 2003
    NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Inge

    Der Impfstoff ist in Deutschland (noch) nicht zugelassen, anders wie in den USA. Dort wird geimpft.
     
  8. #7 Inge D., 6. Mai 2003
    Inge D.

    Inge D. Guest

    Befunde

    Hallo Nicole,

    Ich habe rein geschaut, steht aber auch nicht drinnen wie das Zeug heißen soll.

    Den Namen des Impfstoffes oder den Pharmakonzern, würde weiter helfen.

    Grüße Inge
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Alfred Klein, 7. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Inge

    Mit der Impferei liege ich im argen Zwiespalt.
    Ich möchte dir wirklich nicht irgendwie alle Hoffnungen nehmen aber ich halte nichts davon.
    Das hat einen einfachen Grund.
    Das Virus konnte nach allem was ich dazu erfahren habe noch nicht als Kultur angezüchtet werden.
    Wie also soll irgendwer einen Impfstoff entwickeln können? Das geht doch nur über abgeschwächte oder tote Viren die gespritzt werden um das Immunsystem zur Produktion von Antikörpern anzuregen.
    Hier die Aussage des Instituts für Geflügelkrankheiten:
    Ich poste das nicht so gerne, denke jedoch daß Du Realist genug bist um Dir bei solchen Aussagen keine falschen Hoffnungen zu machen und unnützerweise Dein Geld um Fenster hinaus zu werfen.
    Tut mir leid, ich bin glaube ich mal wieder der Überbringer schlechter Nachrichten.
    Wenn jemand etwas anderes weiß, eine Möglichkeit besteht, nehme ich gerne alles zurück, das könnt ihr mir alle glauben.
     
  11. #9 Inge D., 8. Mai 2003
    Inge D.

    Inge D. Guest

    PBFP

    Hallo Alfred,

    nach dem Stand der Deutschen Medizin giebt es keinen Impfstoff,
    auch nicht wie vermutet in den USA.

    In Australien hat sich 1990 eine Gruppe Privater Forscher zusammen getan, diesen Forchern iat es gelungen ein Antiserum her zu stellen.
    1991 sind zum ersten mal Wellensittiche erfolgreich geimpft worden.
    Ein paar Jahre später sind Kakadus ebenfals geimpft worden.
    Beide sind bis heute Imun.

    Ein Freund meines Mannes ist Chemie Laborant bei den Behringwerken. ( Er Arbeitet in der Viren Forschung in der Human Med. )
    Er hat mir das so erklärt:
    Den Impfstoff hier herzustellen währe eigentlich möglich, wird aber nicht passieren weil er einfach zu teuer ist.
    Das steht nicht im Verhältnis!

    Das Mittel wurde in einem Arten Erhaltungaprogram entwickelt, und wird immer noch eingesetzt.
    Wir versuchen jetzt über Australiche Zoo's, Tier Ärzte usw.
    an das Mittel bzw. den Hersteller zu kommen.

    Es kann doch nicht sein das unsere Vögel sich mit so einem Schei.... rumschlagen müssen, wenn es einen Impfstoff giebt. Oder?????

    Wünscht mir Glück

    Liebe Grüße Inge
     
Thema:

Die Befunde sind da....

Die Seite wird geladen...

Die Befunde sind da.... - Ähnliche Themen

  1. Befund der Pathologische Untersuchung eines Türkisnaschvogels....

    Befund der Pathologische Untersuchung eines Türkisnaschvogels....: Sehr gegehrter Herr.... am 28-1-2010 untersuchten wir in ihrem Auftrag einen 8-9 Tage alten Rotfußhonigsauger, ca 5,0 Gramm schwer. Bei der...
  2. Goulds krank-Untersuchung ohne Befund

    Goulds krank-Untersuchung ohne Befund: Ich bin mit meinem Latein am Ende. Vielleicht hat jemand einen Rat für mich, ohne mich wieder anzugreifen. Hatte letzten Oktober PF in meinem...
  3. Was haltet ihr von einer Wurmkur, ohne Befund?!

    Was haltet ihr von einer Wurmkur, ohne Befund?!: Hallo zusammen, ich haben neben zwei Grauen noch einige Sittiche, wie Halsband- und Rosellas. Gestern habe ich eine Halsbandhenne dazugeholt,...
  4. Leichter Aspergillose befund Graupapagei

    Leichter Aspergillose befund Graupapagei: Hallo wahr gestern beim TA zur kontrolle beim röntgenbild stellte der artzt fest das bei meinem grauen ein leichter Aspergillose befund ist was...