Die Hitze und die Wellis...

Diskutiere Die Hitze und die Wellis... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Welli- und andere Vogelfreunde, konnte leider nicht früher schreiben, da auf meinem Privatrechner beim Versuch einen neuen Beitrag zu...

  1. #1 Rainer Gutberlet, 3. September 2001
    Rainer Gutberlet

    Rainer Gutberlet Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2001
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36329 Romrod (Hessen)
    Hallo Welli- und andere Vogelfreunde,

    konnte leider nicht früher schreiben, da auf meinem Privatrechner beim Versuch einen neuen Beitrag zu schreiben immer die Meldung kam: "Das Dokument enthält keine Daten". Vielleicht kann mir mal jemand verraten was da los ist.

    Nun aber zu den Vögeln.
    Sagt mal, macht eigentlich die Hitze die wir neulich hatten auch den Vögeln zu schaffen? Ich hatte das Gefühl, daß meine Wellis gar keine Lust hatten auf Freiflug im Zimmer und nur im Käfig 'rum saßen und dumm aus der Wäsche guckten :-).


    Grüße
    Rainer G.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid

    Sigrid Guest

    Hallo Rainer,

    ja ein wenig macht denen die Hitze schon zu schaffen. Vor allem sehr junge u. ältere Vögel leiden sehr darunter.

    Auch ist die extreme Hitze, wenn sie über mehrere Tage dauert recht gefährlich, da sich die Keime u. Bakterien immens vermehren. Mein Chico ist leider das Opfer der großen Hitze geworden. Er starb am 17.08. Er bekam einen Tag vorher Durchfall, am nächsten Tag wollte ich zum Tierarzt, der machte aber erst nachmittags auf u. vorher war nur der AB dran.

    Als ich mit ihm zum Tierarzt fuhr, machte er kurz bevor wir da waren, einfach schlapp. Er fiel von der Stange u. hing so seltsam mit seinen Flügeln ausgebreitet am Boden, hielt sich mit dem Schnabel am Gitter fest. Wir brachten ihn sofort in den kühlen Behandlungsraum. Aber es war zu spät, er ist zwei Minuten später gestorben.

    Die extreme Hitze in Verbindung mit seiner Durchfallerkrankung war zuviel für ihn.

    Viele Grüße
    >>Sigrid<<
     
  4. Welli-Mama

    Welli-Mama Guest

    Hitze

    Hallo Rainer,

    unsere vier Wellis wollen bei Hitze nicht soviel fliegen wie sonst, sitzen da und heben ihre kleinen Flügelchen an, so dass sie ein wenig vom Körper abstehen.

    Im Sommer stelle ich sie meist auf den Balkon an ein schattiges Plätzchen - wie jetzt gerade - wo sie dann sitzen und dem Rauschen der Bäume und den Spatzen zuhören. Dann und wann besprühe ich sie mit einer Blumendusche (Wasserzerstäuber). Das mögen sie sooo gerne! :)

    Viele GRüsse aus München
    Welli-Mama
     
  5. #4 Rainer Gutberlet, 3. September 2001
    Rainer Gutberlet

    Rainer Gutberlet Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2001
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36329 Romrod (Hessen)
    Hallo Ihr beiden,

    besten Dank für die Info. Also hatte ich doch richtig vermutet. Meine Wellis sind 8 Jahre und 1 Jahr alt. Den letzteren (ein Albino) hatte ich voriges Jahr gekauft, nachdem sich mein Nico langweilte.
    Mit dem "ans Fenster stellen" bin ich vorsichtig. Damals vor 8 Jahren hatten meine Eltern auch den Käfig an das Fenster stellen wollen und da ging der Boden ab und die Wellis flogen weg. Den einen - ein rezessive Schecke - habe ich nochmal in Nachbars Baum gesehen und wollte ihn einfangen indem ich ihm den Käfig mit geöffneter Klappe auf einem 6-Meter hohen Mikrofonständer vorgehalten habe, aber er ging nicht rein. Wir haben beide Wellis nicht mehr bekommen.


    Grüße
    Rainer
     
  6. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    "ans Fenster stellen"

    Hallo Rainer,

    hast Du schonmal daran gedacht, ein Fliegengitter ans Fenster zu machen ?
    Dann können die Wellis auch nicht mehr abhauen.

    Unsere fliegen den ganzen Tag im Zimmer rum und wir brauchen keine Angst zu haben, daß sie mal wegfliegen.


    Mir sind früher auch schon mal 2 Wellis abgehauen, jedoch konnten wir sie zum Glück wieder einfangen.
    Der Eine war sogar zweimal weg, bem 2. Mal hat er am nächsten Morgen vor dem Schlafzimmerfenster meiner Eltern gesessen und fröhlich vor sich hingepfiffen.
    Wir mussten dann nur das Fenster aufmachen und er ist wieder reingeflogen. Glück gehabt :)


    Gruß aus K'lautern, Kerstin
     
  7. #6 Rainer Gutberlet, 6. September 2001
    Rainer Gutberlet

    Rainer Gutberlet Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2001
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36329 Romrod (Hessen)
    Hallo Kerstin,

    Ein Fliegengitter läßt sich bei uns schlecht anbringen, wegen Alufenster.
    Auch habe ich etwas Bedenken wenn die Wellis alleine im Zimmer sind, daß sie u.U. auch mal hinter einen Schrank stürzen und dann nicht mehr aus eigener Kraft sich befreien können. Ansonsten bleiben die auch von sich aus gar nicht mal so lange aus dem Käfig, sondern gehen nach kurzer Zeit wieder freiwillig in ihre Behausung. Man muß denen also schon die Käfigklappe zu machen, wenn man sie länger raus haben will...

    Im Übrigen: Die kennen ihre Leute genau! Die gehen nur bei mir auf den Finger, nicht bei meinen Eltern und auch nicht gerne bei jemand anders, da beißen sie nach dem Finger! :-)
    Als ich neulich während meines Urlaubs zu Hause war, wurden sie erst wenn ich morgends kam aktiv. Vorher solange nur meine Eltern im Zimmer waren haben sie keinen Pieps gmacht.


    Grüße
    Rainer
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Rainer,

    dann hat sich das ja wohl erledigt. Das mit dem Schrank ist natürlich auch so 'ne Sache, wir haben das so gemacht, daß bei uns keiner dahinter fallen kann, unser Zimmer ist so ziemlich "Sittichsicher".

    Bei unseren ist das gerade umgedreht; die werden total verrückt, wenn sie eingesperrt sind.
    Außerdem machen sie immer am meißten Krach, wenn wir Besuch haben; da wollen sie auch mitreden :)
    Aber auf den Finger kommen sie dann auch eher selten.

    Bis auf den meinen Ältesten, der wurde vorher 3 Jahre alleine gehalten und hat auch nur gepfiffen, wenn er mich gehört hat.


    Gruß,
    Kerstin
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hinter den Schrank stürzen können sie auch, wenn du daneben stehst. Die Rettungsaktion dürfte nicht so ganz einfach sein. Kannst du nicht ein kleines Brett auf dem Schrank festmachen, das dicht mit der Wand abschließt? die seitlichen Spalten kann man auch mit einer Holzleiste dichtmachen.
    Alles sollte vogelsicher sein, z.B. keine großen Vasen, Blumengießkannen, usw. offen stehen lassen. Mir ist schon mal einer in den Putzeimer gefallen, zum Glück stand ich daneben :)
     
Thema:

Die Hitze und die Wellis...

Die Seite wird geladen...

Die Hitze und die Wellis... - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...