Dringend Hilfe bei Vogelbestimmung

Diskutiere Dringend Hilfe bei Vogelbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Kann mir jemand möglichst schnell helfen diese Vögel zu bestimmen? Wir vermuten, dass es Amseln sind, aber um keinen Fütterungsfehler zu...

  1. andorra

    andorra Guest

    Hallo!
    Kann mir jemand möglichst schnell helfen diese Vögel zu bestimmen?
    Wir vermuten, dass es Amseln sind, aber um keinen Fütterungsfehler zu machen, bräuchte ich Bestätigung. Es handelt sich bei allen Fotos um die gleichen Vögel.
    Danke!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gritters, 10. Mai 2007
    gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Keine Amseln, ich vermute eher Rotkelchen.
     
  4. andorra

    andorra Guest

    Danke für die schnelle Rückmeldung.
    Dann werd ich jetzt mal Infos über Rotkehlchen suchen.
     
  5. #4 lanzelot, 10. Mai 2007
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    hmmm ne amseln nich aber irgendein insektenfresser also erstmal mit dem rezept für insektenfresser füttern und dann mal gucken was es wird:)

    sind ja schon fast * fertig* denke das sie noch 2 wochen ca brauchen bis sie kompletten schwanz haben und fliegen können
     
  6. Eva53

    Eva53 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Das sind junge Hausrotschwänze. Rotkehlen haben den roten Fleck an der anderen Seite…:zwinker:

    Gruß Eva
     
  7. andorra

    andorra Guest

    Also dürfte ich mit Pinkys, Maden oder kleinen Regenwürmern doch auch nichts falsch machen?!
    Die Pinkys nehmen sie auf jeden Fall sehr gut an.
     
  8. Eva53

    Eva53 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.140
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hausrotschwanz.
    Bei mir bewährt:
    Hauptfutter Heimchen oder Grillen von ca 1 cm (gibts online jederzeit in jeder Menge zu bestellen). Dazu Fliegen (wenn verfügbar), einen geringen Anteil Buffaloes und mit Hilfe von ganz wenig(!) Magerquark zu Kugeln geformtes Insektenfresserfutter.
    Heimchen vor dem Verfüttern in Korvimin stippen.

    KEINE PINKIES!
     
  10. iskete

    iskete Guest

    Ja, das sind die Hausrotschwänze! Keine Rotkehlchen, da sie rötlichbraunen und gefleckten Gefieder haben und nicht rot am Schwanz sind. Ich muß nochmals sagen, weil Gritters falsch geschrieben hat. :zwinker:
     
  11. #10 Munia maja, 11. Mai 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ingo,

    warum keine Pinkies? Wir haben selbst auch mal einen jungen Hausrotschwanz aufgepäppelt. Der wurde mit Pinkies, Mehlwürmern, anderen Fliegenmaden, gefangenen Insekten, angefeuchtetem Weichfresserfutter und hin und wieder einem Vitaminstoß ein klasse Vogel. Erstere hat er besonders geliebt - vermutlich weil sie so agil waren und er mit dem Fangen beschäftigt war...

    MfG,
    Steffi
     
  12. andorra

    andorra Guest

    Bis jetzt geht es den kleinen ganz gut. Bzw jetzt geht es ihnen deutlich besser als am Dienstag (als ich sie gefunden habe).
    Ich habe sie in den ersten Tagen mit Pinkies gefüttert, weil ich es nicht besser wusste. Die haben sie aber sehr gerne angenommen. Jetzt geb ich ihnen auch Heimchen. Ab und zu auch etwas eingeweichtes Insektenfresserfutter. Einige Vitamintropfen(gelöst) und in den ersten Tagen Bachblüten Rescue Tropfen haben ihnen auch sehr gut getan.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.140
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Groß-Gerau
    Pinkies -und auch große Fliegenmaden-sind schwer verdaulich und überleben lange in nicht optimalem Magensaft.
    Gesunde Vögel haben kein Problem damit, für geschwächte und Nestlinge kann es gefährlich sein.
    Dazu kommt die Frage nach der Ernährung der Pinkeis, bevor sie so hygienisch verpackt wurden. Oft sind sie rechte Bakterienschleudern.
     
  15. coco454

    coco454 Guest

    ich würde auch hausrotschwanz sagen.
    coco
     
Thema:

Dringend Hilfe bei Vogelbestimmung

Die Seite wird geladen...

Dringend Hilfe bei Vogelbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Vogelbestimmung

    Vogelbestimmung: Guten Morgen! Im Frühling dieses Jahres war ich in den Weinbergen am Kaiserstuhl (Baden-Württemberg) spazieren. Dabei hab ich einen Vogel...
  4. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...