Dringend Hilfe!!!! Welli hat keine Kraft mehr im Fuss !

Diskutiere Dringend Hilfe!!!! Welli hat keine Kraft mehr im Fuss ! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; *heul! Mein kleiner Welli (m) kann sein linken Fuss nicht mehr bewegen bzw. er schlabbert nur noch hin und her... So als wenn er aus Gummi...

  1. Neuer

    Neuer Guest

    *heul!

    Mein kleiner Welli (m) kann sein linken Fuss nicht mehr bewegen bzw. er schlabbert nur noch hin und her... So als wenn er aus Gummi wer!!!!!

    Leider weiss ich nicht woran das liegen könnte!
    Er ist jetzt 5 Jahre alt und sowas ist noch nie vorgekommen.

    Gestern war noch alles ok mit ihm!

    Was soll ich jetzt machen? Zum Tierartzt oder abwarten, oder wasss?

    Hilfeee

    Danke,
    Skipi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Neuer

    wenn ein Wellensittich plötzlich - und ohne dass ein Unfall vorausgegangen ist, ein Beinchen nicht mehr benutzt, dann liegt leider der Verdacht auf einen Tumor nahe, der die Nervenversorgung des Beinchens behindert. Das kann ein Nierentumor sein oder ein Hodentumor.
    Ich selbst hatte das mit einem 3- jährigen Welli. Den habe ich noch 2 Wochen gepflegt und dabei (leider ohne Erfolg homöopathisch behandelt). Dann starb er sehr plötzlich, nachdem er noch einmal im ZImmer umhergeflogen war:(
    Meine Überlegung war gewesen, dass eine Operation ihn sehr belastet hätte und eine Erfolgsaussicht sehr gering war:(
    Aber eine Alternative zu meinem Vorgehen ist nur der echt und ehrlich VOGELKUNDIGE Tierarzt. Es gibt hier unter FAQ - Foren auch eine Liste.
    wünsche Dir, dass es in deinem Fall besser ausgeht!
    Lieber grüße
    Gunna:0-
     
  4. Motte

    Motte Guest

    Hallo Neuer

    ich will Gunner nicht wiedersprechen. Hoffentlich ist es kein Tumor!
    Eine Operation unter Vollnarkose ist für so einen kleinen Organismus sicher ganz schön happig:( Und Hömöopathie, na ja.

    Ist es den ausgeschlossen das er sich wärend Deiner Abwesnheit z.B. das Beinchen ausgeregnt, gestaucht oder gebrochen hat?
    Muß ja nicht gleich das schlimmste sein.

    Ich drück Deinem kleinen Piepmatz die Daumen!:)
     
  5. Lethio

    Lethio Guest

    ich bins

    ich bins Neuer! Ich konnte komischerweise keine Antowrten mehr geben, da musst ich mich neu anmelden!

    Also jetzt zu Pucky (Der Welli):

    Er kann sein Beim noch nen bischen bewegen! Wenn ich finger in den Käfig halte will er auch sofort auf den Finger rauf. Schafft er sogar, aber er hat starke Probleme mit seinem linken Fuss.
    Jetzt sitzt er grad bei mir aufen Tisch! Er lässt sich keine Schmerzen oder derartiges anmerken!

    Ich hoffe es ist kein Tumor!
     
  6. Keeisha

    Keeisha Guest

    Hallo Lethio / Neuer,

    hoffentlich ist es kein Tumor. *daumendrück*
    Du solltest - meiner Meinung nach - schnell einen TA aufsuchen. Habe zwar schon etliche schlechte Erfahrungen mit Tierärzten gemacht, aber ob der Fuß gebrochen ist, das sollte nun wirklich festzustellen sein!

    Hoffentlich bekommst du schnell schlauere Antwort, bin echt nicht so bewandert.

    Aber: alles alles Gute für den kleinen & natürlich dich!
     
  7. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Lethio,

    willkommen im Forum! :0-

    Ich würde dir auch ungedingt und sofort zu einem fachkundigen Tierarztbesuch raten!

    Hast du schon nachgesehen ob alle Krallen dran sind?

    Möglicherweise könnte es auch Gicht sein, das sind solche Schmerzen für den Vogel, dass er das Bein nicht mehr bewegen kann.

    Liebe Grüße und gute Besserung!
    Jillie
     
  8. geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Sofort zum TA

    Hallo Lethio,

    ich kann mir meinen VorrednerInnen nur anschließend. Geh schnellst möglichst mit Deinem Welli zum TA.

    Ich drücke Dir fest die Daumen, das es kein Tumor ist.

    Woher kommst Du den, Du hast in Deinem Profil nichts angegeben. Wie gesagt, hier im Forum gibt unter folgendem Link

    http://www.vogeldoktor.de/

    eine TA-Liste.
     
  9. Lindi

    Lindi Guest

    Es muß nicht gleich ein Tumor sein!!!

    Es kann gut sein, daß er irgendwo hängen geblieben ist und sich eine Zerrung, vielleicht sogar einen Sehnenriß etc. zugezogen hat. Man bekommt soetwas auch nicht immer mit.

    Selbt für den Fall, daß der TA das nicht mehr richten kann, kann ein Welli mit so einem Fuß sehr gut leben, wenn er keine Schmerzen hat!

    Ich würde das aber auf jeden Fall abklären, der TA kann das kurz röntgen und sieht dann, was mit dem Fuß ist.
     
  10. Lethio

    Lethio Guest

    !

    So ich komm soeben vom Tierartzt und es sieht nicht gut aus:

    Der Welli hat kein Tumor, oder Zerrung!
    Der Tierartzt sagte, dass der Welli zwar dick aussehe aber sehr dünn ist. Wenn man in die Federn fässt kann man die Knochen spüren. Er sagte irgentwas von ner Art Darminfektion. Und sowas vom Darm führt dann zu Lehmungserscheinungen.
    Dann hat er den Vogel ein Medikament mit ner dumpfen Spritze in den Mund gegeben. Dann hat er uns noch Medikament gegeben was wir 2 Wochen in sein Trinken mischen sollen!

    Aber er sagte das es nicht gut aussehe denn es ist höchstwahrscheinlich das, dass ganze Gewäbe schon abgestorben ist.

    *Heul
     
  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Darminfektion

    Hallo,
    ich denke es könnte noch etwas bringen, das Thema hier mal in das Forum "Vogelkrankheiten zu verschieben! Da sitzen doch die Fachleute dafür - und bei Darmerkrankungen kann man sicher noch einiges unterstützend tun, um deinem Welli zu helfen!

    Liebe grüße
    GUnna:0-
     
  12. Lethio

    Lethio Guest

    !

    ja were sehr nett, wenn ein Moderator den Thread verschieben könnte!

    Der Tieratzt sagt ich soll den Vogel alles zu fressen anbíeten was man essen kann... Ob es Quark, Käse, Butterkekse, Gurke oder sonstwas ist! Ausserdem soll ich ihn öfters mal ne Stunde Rotlicht gönnen!

    Naja, er sitzt jetzt aufjedenfall im Rotlicht und hat viel Grünzeig + Kekse etc. in seinem Käfig!
     
  13. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hallo Lethio,

    warst du bei einem Vogelarzt oder bei einem normalen Doc ?
    Genau diesselbe Diagnose hat man bei unserem Butschi auch gestellt und am Ende war es doch ein Tumor.
    Ich will hier wirklich nicht die Pferde scheu machen, aber wenn du nur bei einem normalen Tierarzt warst kann der sich sehr leicht vertun. Wir waren ca. eine Woche nach der Behandlung durch den "normalen" TA bei einer Fachtierärztin für Geflügel und die meinte auch daß das sehr oft nicht erkannt oder falsch diagnostiziert wird weil der Bauch (oder ein anderes Körperteil, jenachdem wo der Tumor sitzt) noch nicht dick ist und man es durch abtasten nicht immer sofort feststellen kann.
    Das "Zeug" aus der Tube mit der Stumpfen "Nadel" ist wahrscheinlich bene-bac, das sind Vitamine und ähnliches zum aufbauen. Und das für´s Wasser ist Antibiotikum.
    Wie gesagt es könnte natürlich auch eine Darminfektion sein, aber das hört sich exakt so an wie bei unserem Butschi und die Aussagen von deinem TA sind dieselben wie von unserem...tja...
    Wie gesagt lass dich nicht verrückt machen, aber wenn du die Möglichkeit hast zu einem Facharzt zu fahren, tu es !
     
  14. Lindi

    Lindi Guest

    Hat der TA denn mal geröntgt, da kann man sowas doch sehen...
     
  15. Lethio

    Lethio Guest

    ...

    Ne er hat ihn nur sehr unzertlich angefasst und ihn dasst das Auge ausgedrückt!

    Es war aber ein richtiger Tierarttzt ! Also nen Fachartzt!

    Hmm...

    Lindi: Mich würd intressieren wie es dann mit deinem Welli ausgegangen ist? Ist er Gestorben?

    Der TA sagt das es nicht gut aussieht, und im mom nicht die Frage gestellt werden sollte ob der Fuss wieder funktionsfähig wird, sondern die Frage ob er weiter leben darf!
    Es sieht nicht gut für sein Leben aus. Wahrscheinlich wírd er sterben!
    Aber was glaubt ihr?
    Schafft mein Welli es, und kann sein Bein vielleicht sogar wieder bewegen?
     
  16. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hi Lethio,

    ein TA ist leider nicht unbedingt ein Facharzt für Vögel; die meistens kennen sich auf dem Gebiet leider nicht so gut (oder auch überhaupt nicht) aus und dass er mit Deinem Vogel so umgesprungen ist, spricht ja auch nicht gerade für ihn.

    Du solltest auf jeden Fall noch mal zu einem wirklich vogelkundigen TA gehen. Woher kommst Du denn?
     
  17. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Lethio,

    mein Welli hatte sich eine Zerrung zugezogen, ich ich leider nicht rechtzeitig bemerkt hatte. Daher war das Bein unwiderruflich geschädigt. Allerdings hat er sich super damit arrangiert und ist nicht daran gestorben. Er hat sein Bein einfach anders eingesetzt und kam prima damit zurecht.

    Mein TA ist allerdings ein Spezialist für Geflügel. Als erstes hat er den Welli geröngt, als er das Bein gesehen hat. Auf dem Bild konnte man das auch sehen, daß es eben KEIN Tumor war.

    Ein Tierarzt ist nicht gleich Vogelspezialist!!! Leider verstehen viele nix von Vögel und machen irgendwelche Sachen, ohne zu wissen, was sie da tun. Ein TA hat einen Welli mal totgespritzt!! Heute bin ich mir sicher, daß er ganz einfach Räudemilben hatte, denen im Frühstadium relativ einfach beizukommen ist. Damals wußte ich das leider noch nicht. Und der TA hatte auch keine Ahnung!!!!

    Ich halte es für wichtig, daß Du einen TA aufsuchst, der auch Ahnung von Vögeln hat!!!! Sicher kann Dir jemand aus Deiner Gegend einen Tip geben!
     
  18. Lethio

    Lethio Guest

    Ne

    Ne ich wohne inner kleinen unbekannten Kaffstadt wo es nur normale Tierärtzte gibt!

    Leider, ... Und ne längere Fahrt kann ich den Welli auch nich zumuten weil es ziemlich wakelig ist!
     
  19. Lindi

    Lindi Guest

    Ich fahre auch fast 40 km zum TA, weil mir die Sache das wert ist. Denk mal drüber nach! Lieber ein vogelkundiger TA, als einer, der keine Ahnung hat, oder???

    Der Welli wird Dir das auch danken, daß Du ihn durch die Gegend karrst, denn ER profitiert ja davon, oder? Denk nochmal drüber nach.... Das Geschaukele wird er Dir sicher verzeihen...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lethio

    Lethio Guest

    ...

    Die 40km muss ich schon zu einen normalen TA fahren! Sorry...

    Ich könnte villeicht zu einen Vogelkundigen TA fahren, aber ich weiss nicht ob mein Pucky 2h schaukeln aushält...
     
  22. Lindi

    Lindi Guest

    wie geht es ihm denn jetzt???
     
Thema: Dringend Hilfe!!!! Welli hat keine Kraft mehr im Fuss !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was soll man tun wenn welli nicht mehr bewegt

    ,
  2. wellensittich keine kraft im fuß

    ,
  3. welli hat schmerzen im fuß

    ,
  4. wellensittich bewegt fuß nicht,
  5. wellensittich hat keine kraft mehr,
  6. wellensittich fuß nicht genug kraft,
  7. welli fuss zerrung bewegt sich kaum,
  8. wellensittich schmerzen fuß,
  9. vogel kann nicht mehr stehen,
  10. wellensittich hat keine kraft am fuß,
  11. wellensittich kann sich schlecht halten,
  12. wellensittich kann nicht mehr stehen,
  13. papagei kann mit mal fuss nicht benutzen,
  14. wellensittich kann rechter fuss nicht bewegen,
  15. wellensittich hat was mit dem Fuss,
  16. wellensittich fuß schmerzen,
  17. mein rechtefuß hat keine kraft,
  18. kanarienvogel kann mit fuss nicht auftreten,
  19. wellensittich kann plötzlich beine nicht mehr bewegen,
  20. mein wellensittich hat keine kraft mehr,
  21. vogel kein kein Kraft mehr,
  22. wellensittich keine Kraft im bein,
  23. vogel kann Fuß nicht bewegen ,
  24. papagei hat abwechselnd rechten und linken Fuß nicht unter Kontrolle ,
  25. kanarienvogel liegt auf der rechten seite keine kraft
Die Seite wird geladen...

Dringend Hilfe!!!! Welli hat keine Kraft mehr im Fuss ! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...