DRINGEND : Müder Welli mit Durchfall

Diskutiere DRINGEND : Müder Welli mit Durchfall im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Dringend ! müder Welli mit Durchfall Hallo zusammen, unser Wellensittich ( 2 Jahre alt ) hat nun seit fast 3 Wochen Durchfall, wir sind direkt...

  1. GaMax

    GaMax Guest

    Dringend ! müder Welli mit Durchfall

    Hallo zusammen,

    unser Wellensittich ( 2 Jahre alt ) hat nun seit fast 3 Wochen Durchfall, wir sind direkt beim ersten Feststellen zum TA, dieser hat uns dann Antibiotika verschrieben, da dies nicht richtig angeschlagen hat, sind wir noch einmal hin, dann haben wir eine milchige FLüssigkeit bekommen, die wir ihm dreimal täglich gegeben haben, nachdem das ganze nach einer Woche zwar nicht mehr ganz so flüssig und gelblich verfärbt war, sind wir noch einmal zum TA, dieser hat uns dann ein Pulver verschrieben, daß wir auf das Futter streuen sollen, dies haben wir auch ca. 1,5 Wochen gemacht, aber seit gestern fängt es wieder an und ist wirklich flüssig und "schleimig", und absolut farblos, zwischendurch macht unser kleiner dann komplett grüne häufchen, die einer "wurst" ähneln. Er ist seit ein paar Tagen auch wieder ständig müde, wenn er wach ist, putzt er sich den Hintern und die Füße.

    Ich habe schon einmal nach einem "Vogeldoc" in Kassel gesucht, der nächste ist aber ca. 25 km entfernt, daß möchte ich auch unserem Welli nicht zumuten.

    Weiß einer von Euch evtl. einen Rat für unseren kleinen Freund???

    Ist übrigens ein Weibchen, unser 2. Weibchen ist kerngesund, macht normale Häufchen, etc.

    Brauchen dringend Euren Rat !!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ihr solltet mit dem Welli auf jeden Fall schnellstens zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren! Dieser Durchfall könnte auf die Erkrankung innerer Organe hindeuten, das kann aber nur der TA feststellen und dann entsprechend behandeln.
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
  5. GaMax

    GaMax Guest

    ja habe ich, aber der nächste ist etwa 25-30 km entfernt....
     
  6. #5 Alfred Klein, 30. April 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Also zunächst mal - mein vogelkundiger Tierarzt ist 100 Km entfernt. Da sind 25 Km durchaus nicht weit weg.
    Dann frage ich mich ob der Tierarzt bei dem Du warst überhaupt mal eine richtige Diagnose erstellt hat. Vom Ansehen alleine kann das keiner.
    Richtig und wichtig wäre ein Kloakenabstrich mit Labor. Damit kann man erkennen ob Bakterien die Ursache sind. Falls ja wird mit einem Antibiogramm festgestellt auf welches Medikament die Bakterien reagieren.
    Weiter schreibst Du was von einer gelblichen Verfärbung. Wenn diese Verfärbung den normalerweise weißen Harnanteil betrifft könnte eine Lebererkrankung vorliegen. Das Putzen der Füße könnte da auch dazu gehören.
    Also, helfen kann ich Dir insoweit nicht viel, jedoch scheint klar zu sein daß da richtig untersucht werden müßte.

    Übrigens, bei "milchigen Flüssigkeiten" oder irgendwelchen "Pülverchen" frage ich immer um was es sich handelt. Denn mit solchen Angaben kann man dann etwas anfangen, feststellen ob nur herumexperimentiert wird oder wirklich ein Gedanke dahinter steht.
     
  7. GaMax

    GaMax Guest

    Mhhh, dann werd ich vllt. den TA anrufen, der 25 km weit entfernt ist.

    Wie das milchige MEdikament heißt weiß ich nicht mehr, das andere stammt aus dem "wildbereich", wo man festgestellt hat, daß tiere mit durchfall, rinde, etc. essen.
     
  8. #7 Alfred Klein, 30. April 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Nach meiner persönlichen Meinung weiß dieser Tierarzt nicht mehr was er machen soll.
    Das haben wir hier schon öfter gehabt, wenn man nicht mehr weiter weiß kommen die tollsten Dinge zum Einsatz.
     
  9. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    solche Strecken sind für Wellis normalerweise kein Problem. Ein größeres Problem ist garantiert, wenn er nicht bald zu einem vogekundigen TA kommt. Mein Vogelarzt ist 100 km entfernt und die Fahrt lohnt sich. Die Therapie könnt ihr dann ja gegebenenfalls bei einem normalen TA vor Ort machen (wenn der Vogel z.B. Spritzen bekommen muss).

    Auf jeden Fall gute Besserung für den Kleinen:trost: .
     
  10. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Fahr schnellstmöglich hin! Ist der TA denn auf Vögel spezialisiert? Sonst kannst Du es nämlich gleich lassen.

    Wichtig ist, dass die Erreger der Darmprobleme festgestellt werden. Und dass ein Resistenztest durchgeführt wird, damit man weiß, mit welchem AB man sie bekämpfen muss.
     
  11. #10 dunnawetta, 30. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    wie Alfred schon gesagt hat, sollte der Welli einem vogelkundigen TA vorgestellt werden und zwar möglichst rasch. Wenn der Durchfall schon seit 3 Wochen anhält, ist zu befürchten, daß der Vogel schon viele lebensnotwendige Elektrolyte verloren hat. Durch den Elektrolytverlust kann es zu Krämpfen und schlußendlich zum Kollaps kommen. Ich würde mit dem Vogel als Notfall zum TA gehen, also nicht erst einen Termin Ende der Woche oder in der nächsten Woche machen, sondern am besten direkt. Sicherheitshalber würde ich in der Apotheke eine Flasche Ringerlösung kaufen und die Hälfte des Trinkwassers durch Ringerlösung ersetzen. Dies sollte den Elektrolythaushalt wieder etwas "auffüllen". Dem gesunden Welli macht es nichts aus, wenn er davon mittrinkt.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  12. GaMax

    GaMax Guest

    woher bekomme ich denn die Adresse von einem vogelkundigen TA?
     
  13. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
  14. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Möglich sind auch Trichomnaden. Es sollte also, bevor eine weitere AB-Kur angesetzt wird auch ein Kropfabstrich gemacht werden.

    Andere Möglichkeit wäre auch ein Nieren- oder Leberschaden.

    Ich schieb dein Thema mal zu den Krankheiten. ;)
     
  15. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
  16. GaMax

    GaMax Guest

    Vielen DAnk für Eure Hinweise und Bemühungen, waren gestern Abend beim vk-TA, der hat ihm 2 Spritzen gegeben, Antibiotika und Entzündungshemmer....

    ... als ich heute morgen jedoch an den Käfig kam war unser kleiner in der letzten Nacht friedlich eingeschlafen....

    Er wird uns fehlen !!!
     
  17. Micha80

    Micha80 Guest

    Ich bin mit meinem Chico letzten Sommer dreimal die Woche (und das über längere Zeit) zu einem Sittich-TA gefahren. Eine Strecke dauerte auch ca. eine halbe Stunde, dann auch wieder zurück. Das hat er ganz gut weggesteckt.
    Wenn ein Piepmatz Hilfe braucht, dann bringt es nichts, einen unerfahrenen TA zu nehmen, der vielleicht im gleichen Ort die Praxis hat!
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Alfred Klein, 1. Mai 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    War der Entzündungshemmer vieleicht Cortison?
    Falls ja hat der Tierarzt euren Vogel mit großer Wahrscheinlichkeit damit umgebracht. Bei Vögeln ist Cortison zu 99% kontraindiziert, das darf nur in sehr seltenen Ausnahmefällen bei schweren Kopfverletzungen eingesetzt werden.
     
  20. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Oh nein, das tut mir sehr leid! :traurig:
     
Thema:

DRINGEND : Müder Welli mit Durchfall

Die Seite wird geladen...

DRINGEND : Müder Welli mit Durchfall - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...