dringend!!!

Diskutiere dringend!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; einer unserer singsittichjungvögel ist uns heute sehr aufgefallen. er ist etas mehr als 4 wochen alt und wird noch von den eltern gefütter. vor...

  1. #1 katzealine, 18. Juli 2008
    katzealine

    katzealine Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    einer unserer singsittichjungvögel ist uns heute sehr aufgefallen. er ist etas mehr als 4 wochen alt und wird noch von den eltern gefütter. vor ein paar tagen hat er sich noch normal verhalten, ist mit den anderen rumgeflogen usw. jetzt kann er sich nicht auf der stange halte, entweder schwäche oder gleichgewichtsstörung. ich tippe auf zweiteres. außerdem ist er dünner geworden, für meine begriffe nicht unbedingt lebensbedrohlich, aber auf jeden fall bedenklich. er sitzt rum und schläft. ich hab ihn jetzt reingenommen und unter rotlicht gesetzt, bzw er sitzt im moment in meiner hand. anscheinend hat er auch ein problem mit seinem greifreflex. das ist aber alles sehr plötzlich ekommen. kennt sich jemand mit so etwas aus oder hat ne vermutung was das sein könnte? hatte vielleicht an was neurologisches gedacht? kann das sein? weiß jemand was ich dem kleinen füttern kann, er frisst noch nicht allein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi48

    Gabi48 Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spreenhagen
    du sagst, du hast ihn reingenommen. Ist er in einer Außenvoliere?? Wenn ja, dann sies mal hie im Forum meinen Beitrag über Leukozytozoen. So fing es bei meinen Vögeln auch an.

    LG Gabi
     
  4. #3 petra.2201, 18. Juli 2008
    petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Antwort

    Geh doch schnell zum Tierarzt, bevor Du Dir später vorwürfe machen mußt.
    Symptome können viel bedeuten, kann er an einer Pflanze geknabbert haben ???
     
  5. #4 petra.2201, 18. Juli 2008
    petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hat der kleine noch Geschwister?
    Wenn nicht hole die Eltern doch auch rein, dann kannst Du auch besser beurteilen ob er gefüttert wird oder ob Du zufüttern mußt.
     
  6. #5 katzealine, 18. Juli 2008
    katzealine

    katzealine Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja er hat noch zwei Geschwister und die Eltern haben ihn heute definitiv nicht gefüttert.
     
  7. Joerg

    Joerg Guest

    Hi,

    Dass Jungvögel im Alter von 30 Tagen noch gefüttert werden, ist normal!
    Genau so normal ist es, das Jungvögel an Gewicht verlieren, wenn sie nicht mehr gefüttert werden und selber ran müssen.

    Solltest Du den Eindruck haben, dass der Vogel erkrankt ist, dann ab zum Tierarzt...

    Ach ja, und weil mal wieder ein neues Thema "Leukozytozoen" aufgetaucht ist - keine Panik. Du mußt keinen Vogel in Fliegengitter einpacken!

    Gruß
    Jörg
     
  8. #7 petra.2201, 18. Juli 2008
    petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hast Du gesehen, ob die Geschwister noch gefüttert werden?
    Wenn die Vogeleltern nur einem nichts mehr geben hat das seinen Grund.
    Vogeleltern spüren sehr schnell wenn ein Junges nicht in Ordnung ist, da ist die Natur sehr hart.
    Du kannst ja schnell noch etwas Aufzuchtfutter besorgen bevor die Geschäfte schließen.
    Biete es ihm eingeweicht vom Finger an, vielleicht nimmt er es ja schon alleine auf.
    Rate Dir aber immernoch einen Tierarzt aufzusuchen.
     
  9. #8 katzealine, 18. Juli 2008
    katzealine

    katzealine Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    nein er will nichts fressen. ich denke auch das es seinen grund hat, dass die eltern ihn nicht mehr gefüttert haben. gibt hier in nächster nähe keinen vogelkundigen tierarzt und zu einem anderen bräuchte ich nicht gehen.
     
  10. #9 petra.2201, 18. Juli 2008
    petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Nun, meines Wissens,bin seit 13 Jahren Tierarzthelferin, spritzen viele Tierärzte eine Combination aus Antibiotikum, Cortison und Stress Vitaminen. Das kann jeder Tierarzt und das könnte Deinem Vogel schon helfen.
    AB um Infekte zu behandeln, Cortison und Vitamine um das wohlbefinden zu verbessern und den Appetit anzuregen.
    So bleiben kann das ganze ja auch nicht!
    Du kannst Dir auch von einem Tierarzt Amynin abfüllen lassen und dem kleinen ein paar Tropfen eigeben.
     
  11. #10 Gabi48, 18. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2008
    Gabi48

    Gabi48 Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spreenhagen
    .......................warum das nicht??? meine Vögel waren definitiv schwer erkrankt. Einer ist sogar gestorben. Ich finde, das sollte man schon ernst nehmen. Zumal die Diagnose kein Verdachtsmoment war, sondern definitiv durch die pathologische Untersuchung der inneren Organe des gestorbenen Vogels nachgewiesen wurde.
    Übrigens, den Vogel muss man natürlich nicht in Fliegengitter einpacken, aber vielleich Fliegengitter vor den Volierendraht, zumal ich heute gesehen habe, dass ganze Schwärme von Wespen sich an den Äpfeln, die ich den Vögeln reingehängt habe, verköstigen.
    Gabi
     
  12. #11 katzealine, 18. Juli 2008
    katzealine

    katzealine Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für eure Antworten aber ich hab die Situation schon ganz gut eingeschätzt. Hab seit 14 Jahren Sittiche und in den meisten Fällen ist ein Tierarztbesuch wirkungslos. Leider ist mein süßer vor einer Stunde verstorben.:(
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Joerg

    Joerg Guest

    Guten Morgen,

    Wenn man seine Vögel kennt und gut beobachtet, fällt einem auch frühzeitig auf, wenn etwas nicht ok ist. Dann zum TA zu gehen, ist sicher nicht "wirkungslos"...
    Das ist es erst, wenn man zu spät bemerkt, dass etwas nicht stimmt.

    Wenn also erst 2-3 Stunden vor dem Tod des Tieres gehandelt wird, ist das ein klares Zeichen dafür, dass eben die Situation nicht richtig eingeschätzt wurde und daher zu spät gehandelt wurde...

    Altvögel drängen keinem Jungvogel Futter auf - die Jungen müssen es sich erbetteln - tun sie das nicht, ist was faul und der Halter hat aktiv zu werden...

    Gründe für den Tod des Tieres gibt es viele, lass das Tier untersuchen und bringe in Erfahrung, ob Deine restlichen Tiere ebenfalls in Gefahr sind, krank zu werden.

    Jörg
     
  15. #13 katzealine, 20. Juli 2008
    katzealine

    katzealine Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    also erstmal haben wir eine große Freivoliere in der an die 25 Vögel rumfliegen. Natürlich habe ich die Jungvögel verstärkt beobachten, nun habe ich aber noch ein zweites Leben und sitze natürlich nicht 24 Stunden am Tag davor und beobachte alle. Außerdem ist es wohl bekannt das Vögel Meister im verbergen von Krankheiten sind und es daher selbst erfahrenen Vogelhaltern oft nicht rechtzeitig gelingt Krankheiten frühzeitig zu diagnostizieren.

    So auch in diesem Fall und das Krankheitsbild war mir auch keinesfalls geläufig. Für ein normales Problem, hat der Vogel zwei Tage zuvor noch zu normal verhalten. Er ist rumgeflogen usw., ganz normal eben. Auch sonst gab es einfach nicht was auf eine Krankheit hingewiesen hätte, nichtmal das Gewicht war sonderlich auffällig.

    Bis jetzt habe ich mit Sittichen keine gute Erfahrung mit dem Tierarzt gemacht, auch bei rechtzeitiger Diagnostik konnte den meisten Fällen nicht geholfen werden. Nur das ich dem Vogel noch jede Menge Stress ausgesetzt habe, der Vogel noch ein paar Spritzen bekam und ich 100 € weniger hatte. Jetzt verstehen Sie mich bitte nicht falsch, ich bezahl das gern, aber nicht wenn es dem Vogel im Schnitt nichts bringt.
     
Thema:

dringend!!!

Die Seite wird geladen...

dringend!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  3. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  4. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...
  5. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...