Durchfall ... und kein Ende !!

Diskutiere Durchfall ... und kein Ende !! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Vogelfreunde, ich weiß nicht weiter mit meinen beiden Vielfarbsittichen. Sie hatten beide Würmer, die erfolgreich vom Tierarzt mit einem...

  1. #1 joerg3008, 19. Juli 2013
    joerg3008

    joerg3008 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Vogelfreunde,

    ich weiß nicht weiter mit meinen beiden Vielfarbsittichen.
    Sie hatten beide Würmer, die erfolgreich vom Tierarzt mit einem Mittelchen (was ich direkt in den Schnabel gab) behandelt.
    Leider haben Sie den Durchfall immer noch. Der Kot wurde inzwischen (drei oder viermal) untersucht und hat nichts ergeben.
    Vom Tierarzt erhielt ich den Kommentar, daß wenn nichts festzustellen ist, mann auch nichts mehr machen kann.
    Ein Bekannter "älterer efahrener Herr und im Sittichverein" gab mir den Tip gegen Coxidien zu behandeln, auch wenn nicht nachweisbar
    haben meist diese Parasitien/Bakterien die Schuld. Nun, ohne Befund wollte mir der Tierarzt das Mittel nicht geben und behandelte die
    Tiere nochmal mit einem Atibiotikum. Ergebnis : Keins ! Ein anderer Tierarzt wollte gar nicht untersuchen und sagte, wenn der Laborbefund
    ohne Ergebnis ist, kann er mir nichts gegen Coxidien geben.
    Ich habe es inzwischen mit anderem Futter, Kohle, Aufbaumittel versucht. Ohne Erfolg !
    Inzwischen haben die beiden schon ca. vier Monate (eher länger) Durchfall - und sind dabei aber topfit !!! Ungelogen, es geht ihnen, abgesehen vom Durchfall
    super. Sie fühlen sich definitiv wohl und fressen und trinken gut !!!!!
    Ich habe sie zwar in einem sehr großen Käfig/kleine Voliere untergebracht, doch kann ich sie in diesem Zustand nicht fliegen lassen, das würde dem Zimmer nicht gut bekommen und das ist halt für
    die Vögel kein Zustand.

    Zum Durchfall selbst : er sieht etwas grünlich aus und es kommt scheinbar "eine größere Portion".:k:k
    Weiterhin habe ich sonst alle drei bis vier Wochen, den Sand gewechselt, jetzt am besten alle ein bis zwei - Es stinkt, gar deutlich !

    Irgenjemand ne Ahnung was man tun kann, nochmalige Kotuntersuchung ? Über den Schwarzmarkt an das Coxidienmittel ? Homöopatische Mittel probieren ? Vielleich ein Voodo-Tanz oder im Ritual einen Tierarzt opfern ?


    Ich hoffe auf Euch

    jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Joerg

    willkommen bei den Vogelforen :D

    Wie gross ist denn der "sehr grosse" Käfig? Könntest du ihn nicht täglich frisch mit (Zeitungs-)Papier auslegen und nur etwas Sand darüber streuen?

    Und wie sieht die Fütterung aus?
     
  4. #3 1941heinrich, 19. Juli 2013
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Wagenfeld
    Hallo Jörg , wenn der Kot bei Deinen Sittichen grünlich ist und dabei richtig stinkt ist es für mich eindeutlich
    Coczidiose .Kann denn keiner Deiner Vereinskollegen helfen ? Ich würde Baycok empfehlen.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    könnte mir vorstellen, dass dann ein Käfig auch stinkt:

     
  6. #5 joerg3008, 19. Juli 2013
    joerg3008

    joerg3008 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Äh, schon mal ersten Dank.

    Der Käfig ist ca. 2,2*,90*190 m und da wechsel ich einige Kilo Sand durch, da sind 3 Wochen (normalerweise) kein Problem, klar ist er für die Tiere zu klein, deshalb dürfen sie ja normal auch frei fliegen (immer ein paar Tage die Woche) nur im Moment nicht, wegen der verstärkten Kotbildung. Selbst bin ich in keinem Verein, sondern nur mein (entfernt) Bekannter.
    Also ist sein Verdacht mit Kokzidien wohl richtig, auch wenn vom Tierarzt abgestritten.

    Kann man das Mittel auf dem freien Markt erwerben ?

    Herzlichen Dank !! Werde mir erst mal was davon organisieren.
     
  7. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Der stinkende Geruch (etwa nach faulen Eiern ?) kann auch auf Giardien hinweisen. Wurde darauf auch getestet ? Ist der Tierarzt denn wirklich ein vogelkundiger ? Die Stuhlprobe bei Giardien muss frisch sein, eingetrocknet findet man glaub ich keinen Nachweis mehr
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hast du schon probiotika gegeben?
    Versuch doch grune heilerde ins trinkwasser...
    1 essloffel in eine tasse wasser, mischen, stehen lassen und die vogel diese erdmilch trinken lassen.
    WEnn sie diese als paste fressen, kannst du auch geben..
    bis ein Ta irgend etwas entdeckt...


    Kohle darf man nicht lange geben...so 1-2 tage...
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und gab hoffentlich für den Aufbau der Darmflora anschliessend auch noch BeneBac?
     
  10. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    nach welcher Diagnose gab Dein Tierarzt denn ein Antibiotikum? Wurde ein Antibiogramm gemacht? Auf Hefen untersucht?
    Grün und stinkig hört sich zwar nach Kokzidien an, stinkig ist der Kot aber auch bei einem bakteriellen Infekt.
    Sammelkotprobe (über 3 Tage) abgeben.

    Vogelkundig ist Dein Tierarzt aber, oder? Ansonsten schau mal hier in die Liste: klick

    Würde die Vögel für den Zeitraum der Behandlung in einen leicht zu reinigenden Käfig setzen. Sonst reinfizieren sie sich immer wieder. Bei Kokzidien wirst du eh alles gründlich desinfizieren müssen, die halten sich sehr hartnäckig. So oder so ist eine Desinfektion der Voliere anzuraten.

    LG, Sabine
     
  11. #10 Alfred Klein, 19. Juli 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jörg,

    Nach dem was Du berichtet hast ist keiner der beiden Tierärzte bei denen Du warst in irgend einer Weise vogelkundig.
    Zur Diagnose gehört nun mal nicht nur eine Kotuntersuchung sondern auch Abstriche aus dem Kropf mit Mikroskopischer Untersuchung sowie wenn sich da nichts ergibt mit Laboruntersuchung.
    Also ich würde Dir da Du selber dringend eine Lösung suchst unbedingt empfehlen daß Du aus unserer Liste vogelkundiger Fachtierärzte die Du unter www.vogeldoktor.de findest einen in Deiner Nähe gelegenen Speziellen Fachtierarzt rauszusuchen. Du wirst sehen daß zwischen normalen Tierärzten und den Spezialisten ganze Welten liegen.
    Es ist möglich daß Du einen etwas weiteren Weg fahren mußt da diese Spezialisten nicht so sehr häufig sind. Wenn Du uns Deine Postleitzahl mitteilst können wir Dir eventuell auch jemand direkt empfehlen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 charly18blue, 19. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jörg,

    ich schließe mich Alfred an, die Vögel haben nun schon einiges an "Chemie" bekommen, erst die Wurmkur, dann das AB. Ich würde wirklich nicht auch noch Baycox auf Verdacht geben, sondern erstmal einen wirklich guten vk TA aufsuchen und dort nochmal alles untersuchen lassen wie Alfred geraten hat. Zum Aufbau einer gesunden Darmflora empfehle ich Dir PT-12. Ich denke, dass das Deine beiden nach der Medkamentengabe dringend nötig haben werden.

    Und Kohle würde ich ganz weglassen. Kohle bindet zwar Giftstoffe, aber auch gute Stoffe, die dem Körper so entzogen werden. Deswegen die Empfehlung mit dem PT-12 und was Du zusätzlich noch anbieten kannst ist Heilderde. Den Sand würde ich zur Zeit weglassen, statt dessen täglich Zeitung frisch reintun.

    Zur Desinfektion gegen Bakterien, Pilze etc. empfehle ich Dir Venno Oxygen. Hast du die Voliere nach der Wurmbehandlung nicht desinfiziert, können sie sich jederzeit wieder anstecken und eine gute Desinfektion gegen Würmer und Kokzidien ist NEOPREDISAN 135-1.
     
  14. #12 Lijana, 19. Juli 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2013
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Meine Vögel hatten Giardien gehabt, aber mir ist nicht aufgefallen, daß der Kot stinkt. :+keinplan
    Giardien müßen nicht bei jedem Vogel sofort nachweisbar sein. Bei meinen drei Vögel hat der Mikroskop keine Giardien gezeigt, nur bei einen Vogel! Obwohl Giardien sind ansteckend, daher mußte ich alle meine Vögel behandeln. Ja, der Kot muß frisch sein. Mein VK TA hat Abstriche gemacht.

    Übrigens, seit dem sie krank waren, haben sie auch schon 3 Monate lang den grüner Kot. Ist zwar etwas besser geworden aber es hat keine Ende. Der TA sagte mir auch, es war alles untersucht, da ist nix! (Ich berichte darüber unter Ernährung: Vitamine Prime, wo auch Fotos vom Kot zu sehen ist.)
    Ich nehme statt Sand Küchenrolle, auch die Spielplätze sind mit dem Papier ausgelegt, was superschnell gewechselt ist und Sand gebe ich separat in einer Schale.



    LG
    Lijana
     
Thema:

Durchfall ... und kein Ende !!

Die Seite wird geladen...

Durchfall ... und kein Ende !! - Ähnliche Themen

  1. Durchfall bei Kanarien Vögel

    Durchfall bei Kanarien Vögel: Hey Leute, ich habe vor kurzem zwei Kanarien Vögel gekauft und ich habe verstanden, dass wenn man den Vögel Salat zum essen gib, dass die danach...
  2. Wellensittich hat seit heute Durchfall! :roll:

    Wellensittich hat seit heute Durchfall! :roll:: Hallo an alle Welli-Besitzer da draußen, Seit Anfang Juni bin ich glückliche Besitzerin zweier junger Wellensittichhähne. Bis gestern waren beide...
  3. Durchfall bei Kanarienhenne, Darmvorfall

    Durchfall bei Kanarienhenne, Darmvorfall: Hallo zusammen Habe gerade gesehen dass meine Kanarienhenne, die gerade stark mausert, Durchfall hat. Beim Tierarzt hab ich gerade schon...
  4. Kanarie Durchfall oder Polyurie, brauche eure Meinung vkTA im Urlaub

    Kanarie Durchfall oder Polyurie, brauche eure Meinung vkTA im Urlaub: Hallo Leute, würde mal gerne die Meinung von erfahrenen Züchtern hören, da unsere Tierärztin im Urlaub ist. Habe letzte Woche einen Kanarienvogel...
  5. Ende der Zucht 2016

    Ende der Zucht 2016: Hallo, nun ist auch das Zuchtjahr 2016 beendet. Die letzten Nachzügler mit der Ringnummer 077 / 078 / 079 sind kurz vor dem ausfliegen. Es war ein...