Ehekrach?

Diskutiere Ehekrach? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, meine beiden machen mir zur Zeit wiedermal ein wenig Sorgen, sie verstehen sich ja so tagsüber super, schnäbeln, kraulen füttern sich....

  1. BECO

    BECO Guest

    Hallo,

    meine beiden machen mir zur Zeit wiedermal ein wenig Sorgen, sie verstehen sich ja so tagsüber super, schnäbeln, kraulen füttern sich. Abends gegen halb 8 gehen sie dann jeder auf seine Schaukel aber wenns dann wirklich so gegen 10 ist und Schlafenszeit bekommen die ne totale macke, ständig flattert einer hin und her und geht nicht auf die Schaukel oder hackt den anderen von seiner Schaukel, gestern haben die mir dann einen schönen Schrecken eingejagt, der Käfiig war halb abgedeckt und Coco sas auf Tweedys Schaukel da hörte ich plötzlich nur ein ein Zanken und wenig später sas Tweedy wieder auf ihrer Schaukel und Coco in einer Ecke des Käfigs UND Tweedy hatte ne rot Stelle am Auge, also Coco hatte sie scheinbar doch ziemlicg unsanft erwischt :~
    Coco sas dann ganz erschrpcken unten auf einer Stange, hab ihm dann seine Schaukel iun sicherer Entfernung zu Tweedys hingehangen und da ist er sofort hin und Ruhe, heute morgen war wieder alles normal.
    Sorry ist ein bissel lang geworden aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem einen Tip geben, ich muss die beiden doch nicht trennen, oder?

    Katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Katja!

    Kein Grund zur Panik, das ist wirklich völlig normal! Solche Streitereien kannst Du teilweise vermeiden, indem Du zwei weitere Schaukeln in den Käfig hängst, oder die Schaukeln komplett gegen ein Sisalschlafseil austauscht. Da haben sie dann genug Platz, um nebeneinander (aber mit genug Abstand) zu schlafen. Und tagsüber ist das auch eine prima Sitzgelegenheit.
     
  4. BECO

    BECO Guest

    Hallo,

    das ging aber schnell, ich hatte es schon mal mit einer so großen Schaukel versucht, daß locker 3 Vögel Platz gehabt hätten aber nen Tweedy beharrt auf ihrer Schaukel ;)
    Hast du ein Bild von so einem Seil?, ich hatte mal sowas wie ne Leiter, aber das war auch nix.
    Das muss man dann bestimmt irgendiwie von Punkt A zu B spannen, oder?

    KAtja
     
  5. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Katja!

    Nee, mit nem Bild kann ich leider nicht dienen.

    Du spannst das einfach - am besten durch die Diagonale von einer Ecke zur gegenüberliegenden. So haben sie den meisten Platz. Ganz fest spannen würde ich das nicht, ein bißchen schaukeln darf es ruhig.

    In der ersten Nacht werden vermutlich beide skeptischst auf einem Ast verharren, aber der Bann bricht schnell. Die Schaukeln würde ich sofort nach dem Spannen des Seils rausnehmen.

    Sisalseile bekommt man eigentlich in jedem guten Baumarkt. Es sollte nur nicht behandelt sein. Statt Sisal hab ich auch schon mal Hanf gehabt. Ging auch prima - vor allem das Zerfleddern:D.
     
  6. BECO

    BECO Guest

    Ich werde das mol probieren, ich gehe heute sowieso in den Hornbach, kannst du sagen, in welcher Ecke das sein könnte, BAumärkte sind mir immer ein Grauen :D
    Das Probelm was ich immer habe ist, wenn an der Decke soviel rumhängt ist tagsüber die Flugbahn versperrt:( aber das ist ja bei Schaukel das selbe.

    Katja
     
  7. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo ihr beiden

    ich muss meinen Senf jetzt auch mal dazugeben :p Ich hab in meiner Voliere vier Schukeln hängen, drei wo zwei platz hätten und eine die durch die gesamte Tiefe der Voliere geht und da könnte locker fünf oder mehr Wellis sitzen Nun hat sich Zazu(mein Urlaubsweibchen) aber gerade die grösste Schaukel als lieblingsschaukel auserkoren und dort verbringt sie meistens die nacht Aber wehe, es kommt auch nur ein Welli dazu! :D Dann wird gezertert, gehackt und geschimpft, bis sie wieder ganz alleine auf dieser grossen Schaukel sitzt ;) Dann sitzt sie da stolz wie oskar auf dieser Schaukel und schläft dann friedlich ein

    Na, das wollte ich euch nur mal erzählen, dass es auch Wellis gibt, die, egal wie gross die Schaukel oder dass Seil ist, trotzdem den Platz ganz für sich alleine haben wollen
     
  8. #7 Brigitte2, 3. Juli 2002
    Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo,

    da kann ich Mirja nur zustimmen. Unsere beiden Hennen geben sich auch nicht damit zufrieden, eine Schaukel jeder für sich allein zu haben, sondern sie vertreiben auch alle anderen (die 5 Hähne), die auf gleicher Höhe ebenfalls jeder eine eigene Schaukel haben.

    Die Hennen hangeln sich dabei von Schaukel zu Schaukel, werfen alle Hähne böse "knurrend" heraus und sind erst zufrieden, wenn sie alleine ganz oben sitzen.

    Erst sehr spät am Abend, wenn die Hennen zu müde sind, die Hähne zu verjagen, trauen sich die Hähne dann so ganz langsam wieder in ihre Schaukeln.

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  9. #8 Karin G., 4. Juli 2002
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo
    als wir noch Wellis hatten, gab es auch immer Streit um die Schaukeln. Mein Mann hat dann ganz kleine gebastelt, auf die nur 1 Welli sitzen kann, die haben wir sogar nebeneinander gehängt, aber dann herrschte Ruhe. ;)

    Karin
    Moderatorin bei den Edelpapageien
     
  10. #9 Brigitte2, 5. Juli 2002
    Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Karin,

    bei uns hängen auch alle Schaukeln nebeneinander auf gleicher Höhe, aber es ist trotzdem keine Ruhe!

    Die 2 Hennen dulden niemanden von den 5 Hähnen neben sich, bis die Hennen selber fast eingeschlafen sind. Erst dann dürfen sich die Hähne in die Schaukeln trauen.

    Oder sollte man die Schaukeln auf unterschiedliche Höhen hängen, damit die Hennen von vorneherein ihren "Chef-Platz" oben einnehmen können, und die anderen sich weiter unten platzieren? Aber dann werden sich auch die Hähne um die unteren Plätze auf verschiedenen Ebenen streiten.

    So eine Welli-Gesellschaft ist eigentlich gar nicht so anders als eine menschliche Gesellschaft. Nur die Welli-Hennen haben uns Menschen-Frauen wohl ein Stück voraus!
    :D :D

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hm, schon ein Problem mit diesen Welli-Weibern;)
    versuch doch mal, die Schaukeln schon auf gleicher Höhe eingehängt zu lassen, aber längere Halterungen zu machen, dann sind die Sitzplätze etwas tiefer. Vielleicht hilft das? Oder hacken die Damen dann erst recht den Herren auf dem Kopf rum :?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Brigitte!

    Ich würd entweder unterschiedlich hohe Schaukeln versuchen, oder wahlweise noch mal die Variante mit dem Schlafseil. Wenn das den Hennen zu kurz ist, dann gibt es natürlich wieder Terz, aber wenn man das vielleicht im Zickzack durch den Käfig spannt, dann könnte es klappen.

    Ne andere Möglichkeit wäre noch folgende: Wenn der Käfig für 7 eher einen Tacken klein ist, dann könnte ein größerer Käfig schon Entspannung bieten. Das war so eine Erfahrung, die ich gemacht hab, als ich die Voliere für die damals 5 bekam.

    Heute hab ich direkt im Volierendach das Schlafseil einmal über die ganze Breite verlaufen. Zusätzlich hängen zwei Schaukeln drin. Solche Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] holzschaukeln mit einem dicken Holzstück unten, das dann mit zwei Ketten am Dach befestigt wird. Die Schaukeln hängen tiefer als das Schlafseil, daher gibt es um die abends auch keinen Streit - obwohl sie zur Nacht immer von irgendwem besetzt sind;).
     
  14. #12 Brigitte2, 5. Juli 2002
    Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich werde mal die Variante mit dem Seil ausprobieren. Hoffentlich finde ich ein unbehandeltes. Mal sehen, ob und wie lange dann Ruhe ist.

    An den Futternäpfen machen unsere beiden "giftigen" Hennen den gleichen Ärger. Sie verjagen die Hähne von den Näpfen, selbst wenn sie selber eigentlich gar nicht fressen wollen. Das Problem habe ich dadurch gelöst, dass es im Käfig mehr Futterquellen als Vögel gibt, so dass auch der unterste in der Rangordnung auch immer etwas zum Fressen findet.

    Viele Grüße
    Brigitte
    :) :)
     
Thema:

Ehekrach?