Ehm ... Fred unser Liebeskönig

Diskutiere Ehm ... Fred unser Liebeskönig im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, unsere Emma hatte 6 Eier gelegt, die wir durch unechte ersetzt hatten. Sie brütete ca. 5 Wochen. Danach kam sie immer öfter raus,...

  1. #1 Manuela & Erna, 2. Dezember 2006
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    unsere Emma hatte 6 Eier gelegt, die wir durch unechte ersetzt hatten. Sie brütete ca. 5 Wochen. Danach kam sie immer öfter raus, fühlte sich wohl und verschwand nach ein paar Minuten im Kasten. Natürlich ließ sie sich durch Fred bedienen.

    Mittlerweile haben wir den Kasten entfernt und außer Sichtweite gebracht. Jetzt haben wir ein neues Problem: Fred hört gar nicht mehr auf zu Knistern und sich um Emma zu kümmern. Er bedrängt sie immer wieder und besteigt sie auch. Dadurch, dass er sie so drängt, kommt sie wieder in Stimmung. Ich glaube, sie hat schon wieder ein Ei im kommen.

    Fred und Emma sind unsere ersten Schwarzköpfchen (vorher Rosenköpfchen).

    Wie können wir ihm die Stimmung nehmen? Wir gehen ja schon immer dazwischen, aber es hilft nicht. Kasten wieder rein? Sie haben schon eine Knutschkugel (Strohkugel aus dem Nagerbedarf).

    Hillllfe brauchen wir mit unserem Liebeskönig!

    Gruß
    Manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    hmm Manuela,

    ich hatte das Problem das meine Weiber nur am Eier legen waren.

    Da hatte mir damals Fabian geraten ich solle die Kleinen wirklich spartanisch halten. Sprich kaum noch Obst und Leckerlis, so gut wie keine Äste zum knabbern usw.

    Hab ich auch gemacht und es hat etwas geholfen. Dann bekam ich von Gabi noch einen Tipp mit Globulis. Weiss nur nimmer wie die genau geheissen haben.

    Aber sobald Gabi wieder online ist wird sie dir die sicherlich gerne nennen.

    Nur ich weiss halt nicht ob die bei nem liebeskranken Hahn auch helfen.

    Hi hi hi vielleicht solltest du ihm weniger Viagraleckerlis geben :D :D

    Ich werde das Thema jedenfalls feste hochschieben damit die User die mit so einem Problem auch schon zu kämpfen hatten noch die Möglichkeit bekommen zu antworten.

    Grüssle
    Corinna
     
  4. #3 Manuela & Erna, 2. Dezember 2006
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi Corinna,

    tja, das mit den Leckerlies ist so eine Sache. Die Kolbenhirse haben wir weggelassen, das Obst und Trockenobst total reduziert und ich werde dadurch zur Obstkönigin! :grin2:
    So ein liebesbedürftiger Hahn ist mir noch nie über den Weg gekommen! Der hört gar nicht mehr auf! Ich denke die ganze Zeit darüber nach, Euch mal zu zeigen, wie platt er nach jedem Liebesspiel ist. Das ist zum wegschreien! Der fällt oder kippt dann nur noch zur Seite und muss sich erst einmal erholen. Kein Wunder, seine Liebesspiele dauern ca. 7 - 10 Minuten.

    Das ganze Knabberzeug ist auch weg. Allerdings leidet das "Liebes- und Schmusebrettchen" darunter .... sieht mittlerweile etwas reduziert aus. Globulis? Was ist das?

    Gruß
    Manu
     
  5. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Manuela

    Globulis sind so Kügelchen aus der Homöopathie.

    Aber da ich mehr der Bachblütenfan bin kann ich dir zu den Globulis gar nichts schreiben.

    Grüssle
    Corinna
     
  6. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo ihr Lieben :zwinker:

    agnus castus D3 von DHU ist triebdämpfend :D aber Achtung, nur für die Agas, nicht den Partner naschen lassen :zwinker:

    Das sind kleine Globulis, in der Apotheke bestellen, kosten um die 6 Euro und reichen ewig lange!

    Davon kommen 2-3 ins Trinkwasser ca. 2 Wochen lang und notfalls nach Bedarf noch mal für die gleiche Zeit. Das gebe ich sofort nachdem die 1. Brutzeit vorbei ist und ich Anzeichen dafür entdecke, dass es wieder los geht.

    Nistmaterial weit weg von den Hennen und nur spartanische Holzbrettchen zum Schlafen. Futter vitaminreich aber nicht zu üppig von der Menge.

    Meine Hennen bekommen eine Vitaminkur und Mineralien nach der Brutzeit, damit sie sich gut erholen und keine mangelerscheinungen bekommen. Wichtig sind die Vitamine der B 12 und B 6er Gruppe, Niacin usw. die sind auch in dem Bierhefepulver drinnen und können mit den normalen Körnern täglich verabreicht werden.

    Wichtig ist auch, die täglichen Lichtstunden zu reduzieren. Die Agas müssen mitkriegen, das Winterzeit ist. Die Birdlampe von 10.00 - 17.00 Uhr reicht aus, dann sollten sie eigentlich langsam aufhören, ihre Familie vergrössern zu wollen.

    Selbst meine Hennen vergessen dann, Nachwuchs produzieren zu wollen und ich erwische dann meinen Snoopy wieder, wie er so ab Mittag sein Sitzseil ruckelnd missbraucht :zwinker: weil die Henne ihn abschmettert....

    Gruss
    Andra
     
  7. #6 Manuela & Erna, 3. Dezember 2006
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    hört sich vielversprechend an. Wenn ich wirklich alles reduzieren sollte, dann müsste ich auch die vertrocknete Weide und Hasel wegnehmen. Die sind allerdings als Außensitz gedacht. Also werden die wohl bleiben müssen. Es wird zwar dran geknabbert, allerdings können keine ganzen Stücke abgeknabbert werden, weil zu trocken. Ich gebe den Kleinen hin und wieder AviConcept.

    Emma hat am Fenster eine Lücke gefunden, in der sie ohne Probleme sitzen kann und sich die Sonne auf den "Pelz" scheinen lässt.

    Letztes Jahr (Mitte Oktober) hatten wir die Kleinen aus dem Tierheim geholt. Sie hatten nicht den Ansatz des Brütens oder des Liebesspiels in sich gehabt.

    Vielleicht haben sie Nachholbedarf? Werde auf jeden Fall Eure Ratschläge berücksichtigen und morgen gehts los.

    Liebe Grüße
    Manu
     
  8. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Manuela,

    Deine Agas haben sich jetzt eingelebt und planen bei diesen Idealbedingungen halt ihrem Trieb folgend Nachwuchs.

    Da spricht auch rein gar nichts dagegen, wenn sie gesund und im richtigen Alter sind. 2 Gelege hintereinander so zwischen Oktober und April haben meine Hühner meistens.

    Mehr verhindere ich wenn´s geht, damit die Hennen sich nicht so verausgaben. Obwohl, meine Lulu strahlt dann nur so vor Zufriedenheit wenn sie ihren Dickkopf wieder mal durchgesetzt hat und brütet :)

    Ja und Agas Lieblingssport ist halt trotzdem mehrmals täglich angesagt, sie brauchen ja auch nicht zur Arbeit, Einzukaufen, Auszumisten, Kochen ..........;) es sei ihnen gegönnt :zwinker: Auch mit den Globulis hört das nicht auf, sie treiben es nur nicht mehr ununterbrochen wild. Und mal ehrlich, die armen Hähne tun mir immer leid, wenn die Hennen erst mal auf den Eiern sitzen, dann sitzen die Ärmsten wie die Tempelwächter da und langweilen sich ohne ihre Hühner.

    Gruss
    Andra
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Denny

    Denny Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    Hallo

    Das mit deinen hahn kenne ich irgendwo her meiner ist genauso Mr. Bean ist auch immer fix und alle wenn er auf meiner Henne sich wieder minuten abgerackert hat grins.
    Gruß Denny:dance: :dance: :dance: :dance:
     
  11. #9 Manuela & Erna, 6. Dezember 2006
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr Lieben,

    es hat wirklich was gebracht. Ich habe weiteres ("Angeber-")Material reduziert, und siehe da, sie hat kaum noch Lust und er baggert sie weiter an. Macht aber nichts, denn er darf höchstens 2 x am Tag an sie ran. :p

    Erst gestern Abend baggerte und knisterte er sie wieder an, inclusive "Headbanger", volles Programm. Es dauerte nicht lange, sie hatte keine Lust mehr und er konnte sich kaum auf den Beinen halten! :+schimpf

    Ich danke Euch sehr für die Hilfe.

    Liebe Grüße
    Manuela
     
Thema:

Ehm ... Fred unser Liebeskönig

Die Seite wird geladen...

Ehm ... Fred unser Liebeskönig - Ähnliche Themen

  1. Pomm hat ein Ei gelegt... und ich soll mitbrüten. Ehm...Hilfe?

    Pomm hat ein Ei gelegt... und ich soll mitbrüten. Ehm...Hilfe?: Hallo allerseits, Ich hab ein kleines Grosses Problem, was einige sicher zum schmunzeln bringen wird. :traurig: wie alle wissen habe ich...
  2. Seile im Käfig oder keine Ahnung wie ich den fred nennen soll

    Seile im Käfig oder keine Ahnung wie ich den fred nennen soll: Hallo Zusammen, in unserer Sperlibehausung habe wir das eine oder andere Seil hängen. Heute habe ich beobachtet, dass unsere Sperlis aus eines...
  3. Fred gehts nicht gut

    Fred gehts nicht gut: Hallo, war lange nicht mehr hier. Leider (Asche auf mein Haupt; zur Strafe werde ich mich selbst kasteien - versprochen!). Vielleicht hat...
  4. Emma und Fred

    Emma und Fred: Hallo, wollte mal wieder ein paar Bilder von unseren Cookies einstellen: