Eier abkochen?

Diskutiere Eier abkochen? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Heute habe ich mal wieder eine Frage an die Züchter hier im Forum. Nachdem ich diesen Sommer nun eine Koloniebrut in der Voliere hatte (4...

  1. Jola

    Jola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Heute habe ich mal wieder eine Frage an die Züchter hier im Forum.

    Nachdem ich diesen Sommer nun eine Koloniebrut in der Voliere hatte (4 Pärchen, eins hat 4 Küken, die Eier der anderen Weibchen waren komplett unbefruchtet), haben die Weibchen nun mit einer zweiten Brutrunde begonnen.

    Die Käsen hatte ich noch nicht abgenommen, weil die Küken bei dem einen Pärchen noch nicht flügge waren.
    Alle Hennen sind nun dabei, neue Eier zu legen (auch die Henne, die noch Küken im Kasten hat. Die werden aber nach wie vor fleißig gefüttert...)
    Jetzt möchte ich es aber bei den Küken belassen und habe versucht, die Eier abzukochen.
    Die meisten Eier gehen dabei aber sofort kaputt, sodass ich sie doch in Gipseier (die viel größer sind) tauschen musste.

    Mache ich irgendetwas falsch? Oder ist es ein Zeichen dafür, dass die Eier auch nicht befruchtet oder schon beschädigt sind?

    Wie kocht man die kleinen Welli-Eier am besten ab?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.231
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Am besten geht es, wenn du die Eier in siedendes, also nicht sprudelnd kochendes, Wasser gibst. Lange müssen die Eier auch nicht heiß gemacht werden, 2-3 Minuten sollten reichen.
    So habe ich es auf jeden Fall immer bei den Eiern meiner Nymphenne gemacht, die auch ganz geblieben sind.

    Ansonsten gibt es auch spezielle Wellensittich-Eier aus Hartkunststoff, die haben die richtige Größe. ;)
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Stelle dir bitte auch einmal die Frage welche Gründe es haben kann warum du so viele unbefruchtete Eier hattest bei der Brut.

    + Zuchttiere unfruchtbar
    + Wippende Sitzstangen wo die Henne sich beim treten nicht richtig festhalten konnte
    + Zu stark befiederte Kloaken die man ggf frei schneiden müsste
    + U.U. eine zu stark besetzte Voliere wo andere Zuchttiere den Tretakt eines anderen Paares stört
    + Temperatur - oder Luftfeuchtigkeistsschwankungen
    + sowie andere Gründe

    Ein abkochen der Eier klappt nicht immer, ich tausche bei Hennen die nicht brüten sollen, die Eier gegen Gipseier aus. Auch die Möglichkeit die Eier stark zu schütteln damit die Hagelschnüre reissen und somit ein entstehendes Leben zu unterbinden kann man machen.
    Zu den Gipseiern die du ja auch hast macht es für die Wellensittiche keinen Unterschied ob die nun etwas größer sind oder nicht. Auch die Anzahl der Eier spielt nur sekundär eine Rolle.

    Der 1. September wäre für mein Verständnis der letzte Termin wo eine Henne ein Ei legen könnte, was auch bebrütet werden darf in einer Außenvolierenbrut, da die Küken bzw die späteren Jungtiere dann in der kälteren Jahreszeit aufwachsen würden und wie kalt es im kommenden Oktober werden wird, kann man nur vermuten.
    Natürlich muss man auch Platz und Abnehmer für evtl Nachzuchten haben. Aus Interesse: Warum dürfen sie nicht mehr brüten?
    Achso: In Zuchtkondition, gesund, adilt ect setze ich jetzt einfach mal voraus.
     
  5. Jola

    Jola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo ihr zwei,

    danke für eure Antworten.

    @ Michael
    Tatsächlich habe ich eine regelmäßige Paarung nur bei dem Pärchen beobachtet, das jetzt auch Küken aufgezogen hat. Die anderen Pärchen füttern und kraulen sich zwar gegenseitig, aber Paarungsakte konnte ich bei denen auch im Ansatz nie beobachten. Daher die unbefruchteten Eier denke ich. Ansonsten sind die Paare alle unerfahren, es war für alle die erste Brut.

    Dieses Jahr habe ich mich für eine Koloniebrut entschlossen, weil es im Frühjahr wieder so extreme Kämpfe um vermeintliche "Bruthöhlen" (Löcher in der Erde und Ritzen) unter den Hennen gab, die neben ausgerissen Federn auch blutige Füße und Köpfe hervor brachten.
    Letztes Jahr habe ich eine Henne nach solchen Kämpfen verloren, das wollte ich dieses Jahr nicht wieder erleben.

    Daher die Brut, so waren sie wenigstens den Sommer über beschäftigt.
    Und glücklicherweise verlief alles reibungslos und ohne Störungen ab, nachdem die Kästen erst mal aufgeteilt waren.

    Nun kommt aber bald der Herbst und ich habe dann einfach nicht die Zeit, mich weiter so intensiv um die Brut zu kümmern. Daher soll dann jetzt auch Schluss sein.

    Auch wenn ich hier nur selten schreibe, ich habe seit 8 Jahren Wellis und seit 2006 eben für solche Fälle eine ZG. Also ich züchte nicht in erster Linie, sondern wenn es nicht anders geht, habe ich die Möglichkeit, dass meine Geierchen legal Nachwuchs aufziehen können ;)
     
  6. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich denke, das wird sich alles mit der kommenden Brut legen, vor allem, wenn Du Michaels Fragen für dich selbst beantwortest. Insbesondere Sitzstangen und eine getrimmte Kloake sind wichtig, damit der Tretakt selbst klappen kann.
     
  7. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    @Jola

    Ich würde die Eier überhaupt nicht abkochen.

    Wenn alle Hennen der Kolonie zur selben Zeit legen, dann laß sie doch fertig legen und entferne dann die Nistkästen mit den Eiern. Bis dahin sind auch die Jundvögel ausgeflogen.

    Mit besten Grüßen,

    gregor443
     
  8. Jola

    Jola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Heute ist auch der letzte Jungvogel ausgeflogen. :beifall:

    Dann warte ich jetzt bis die Hennen mit ihrem Gelege fertig sind und entferne dann die Kästen? Ich dachte immer, man wartet so lange, bis sie des Brütens überdrüssig sind und das Gelege von selbst aufgeben :?
    Und verhindert solange, dass in den Eiern neue Küken heran wachsen können (deswegen Tauschen oder Abkochen, oder Durchschütteln wie Michael vorschlug?)

    Nicht das das totale Chaos ausbricht, wenn ich einfach so Kästen und Eier entferne 8o
     
  9. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Solange Futter und Nistkasten vorhanden sind, brüten die Wellensittiche weiter.

    Das Austauschen der Eier provoziert erneutes Legen, weil die Henne merkt, daß sie auf "toten" Eiern sitzt. Wenn Du Pech hast, hat die Entwicklung neuer Eier in der Henne begonnen und Du nimmst ihr gerade dann den Nistkasten weg. Eine sehr gefährliche Folge für die Henne kann Legenot sein.

    Mit besten Grüßen,

    gregor443
     
  10. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Legenot bei einer Henne die schon Eier gelegt hat, das sich in einem ausgebildeten Legeappaerat ein Ei zu lange drin hält und nicht selber durch den Druck des 2ten Ei´s was sich bildet dann heraus gedrückt wird ist nicht unmöglich, aber kommt selten vor.

    Die Gefahr bei zu jungen Hennen, wo der Legeapperat noch nicht komplett ausgebildet ist und sich da dann mal ein Ei im Legedarm verklebt, ist meiner Meinung und meiner Erfahrung nach viel höher.

    Ich würde die NK nach dem letztem Ei was aktuell gelegt wurde entfernen, Futter auf Sparflamme was Eiweis, fetthaltiges Futter eben alles was brutunterstützend ist, weg lassen und die Henne dann sehr genau beobachten.

    Solange sie einen NK hat und brutig ist, wird das Eierlegen weiter gehen und weiter gehen ...
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist Quatsch, denn die Henne wird die Eier irgendwo fallen lassen - sie kann sie nicht im Körper behalten, selbst wenn sie wollte.
     
  13. Jola

    Jola Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo ihr drei,

    danke für die Erklärungen, da habe ich wieder was dazu gelernt :idee:

    Die Kästen kommen also sofort weg, wenn das letzte Ei gelegt ist.
    Futter ist im Moment auch schon reduziert.
     
Thema: Eier abkochen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wellensittich ei abkochen

    ,
  2. wellieier unbefruchtet

    ,
  3. wellensittich brüten lassen und dann eier abkochen

    ,
  4. wellensittich ei kochen,
  5. eier abkochen,
  6. wellensittich eier abkochen,
  7. gehen Wellensittich eier durch schütteln kaputt ,
  8. was passiert beim Welli Eier abkochen,
  9. bis wann welli ei abkochen,
  10. welli ei wann abkochen
Die Seite wird geladen...

Eier abkochen? - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  5. Vogel hört nicht auf Eier zu legen ( = Stieglitz)

    Vogel hört nicht auf Eier zu legen ( = Stieglitz): Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem weiblichen Fink. Sie legt seit diesem Jahr andauernd Eier. Im Frühjahr bis Sommer habe ich ihr dafür auch...