Ein vogel allein?

Diskutiere Ein vogel allein? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Wir haben einen nymphi vor circa 3 monaten bekommen. ist glaub ich auch noch ein jungtier unsere bekannten meinten er wäre 8 wochen und soweit ich...

  1. #1 Unregistered, 12. April 2003
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Wir haben einen nymphi vor circa 3 monaten bekommen. ist glaub ich auch noch ein jungtier unsere bekannten meinten er wäre 8 wochen und soweit ich gehört habe sind sie mit 9 monaten ausgewachsen (aber ich hab keine ahnung wieviel wochen sie beim züchter bleiben). wir haben nicht direkt daran gedacht noch einen vogel zu kaufen. es müsste auch das gleiche geschlecht sein, da wir keinen nachwuchs wollen. aber wir wissen nicht obs ein männchen oder weibchen ist. kann man das an den nasen feststellen wie eine freundin meinte die weibchen hätten rosa nasen die männchen graue?? aber eigentlich wäre einer schon genug sonst hätten wir nicht so viel platz für zwei.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gast :0-

    Mi ungefähr 6 Monaten fängt bei Nymphen die Jugendmauser an und kann dann ungefähr 3 Monate dauern. Erst danach kann man sicher sagen um welches Geschlect es sich handet. Das macht aber nichts, weil sich erstens gleichgeschlechtliche Vögel auch vertragen. Wenn es dann doch ein Paar ist und zur Eiablage kommen sollte, tauschst Du die Eier einfach gegen Plastikeier(in jedem Zoofachgeschäft erhältlich) aus. Also, zöger nicht und besorge deinem Nymphen schnellstmöglich einen Partner. Mann kann vor der Jugendmauser aber meistens schon am Verhalten erkennen ob m oder w . Junge Hähne fangen nämlich vorher schon mal an den Balzgesang zu üben. So habe ich dann kürzlich auch merken können, das meine beiden Kleinen beides Hähne sind, was mir der Tierarzt ( bei dem wir im moment leider Dauergast Sind) bestätigt hat. Ich wünsche Dir viel Spaß und Freude mit dem Kleinen.
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Gast

    Willkommen hier im Forum .

    Mit der gleichgeschlechtlichen Verpaarung klappt es leider meistens nicht.... es KANN gutgehen , meist hat man aber 2 unglückliche Einzelvögel , die nur zufällig im selben Haushalt leben......bestenfalls ignorieren sie sich , schlimmstenfalls streiten sie sich.

    Nachwuchs kannst Du tatsächlich durch den Austausch der Eier oder abkochen derselbigen verhindern.
    Schau Dich doch hier in Forum mal ein bißchen um , bestimmt findest Du Antwort auf viele Deiner Fragen.
     
  5. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab mal ein Nymphenpärchen (2 Männchen) übernommen, die sich sehr gut verstehen und sehr aneinander hängen. Der eine macht dem anderen alles nach und beide fangen das große Schreien an, wenn der andere nicht in Sichtweite ist. Soweit alles ganz toll.
    Trotzdem merkt man deutlich dass sie während der "Balzzeit" doch Probleme haben, sie wissen beide nicht wohin damit und wie sie das ausleben sollen (übernimmt natürlich keiner den Part des Weibchens). Desahlb werde ich, sobald wieder Platz ist, baldmöglichst zwei Nymphenweibchen dazuholen. Von daher kann ich das mit der nicht wirklich glücklichen gleichgeschlechtlichen Verpaarung nur bestätigen.. auch wenn man bei gegengeschlechtlichen Pärchen natürlich auch nicht garantieren kann dass sie sich hundertprozentig verstehen. Aber ich denke man sollte es zumindest versuchen. :) Ich finds jedenfalls schön, dass Du Dir Gedanken darum machst und doch noch einen Partner dazuholen möchtest. :)

    LG
    Meike
     
  6. Bell

    Bell Guest

    Hallo,

    ich habe reichlich Möglichkeiten zu beobachten, was mit den sogenannten "glücklichen" gleichgeschlechtlichen "Paaren" passiert, sobald sie in einen Schwarm gemischten Geschlechts kommen. Vergessen ist der gleichgeschlechtliche Partner und es wird sich auf das andere Geschlecht gestürzt. Manchmal sogar auf recht brutale Art und Weise. Fast allen gemein ist aber das "falsche" Sozialverhalten, welches sie sich im Laufe der Zeit angeeignet haben.

    Das kann auch in einer gegengeschlechtlichen sogenannten Zwangsverpaarung der Fall sein. Man sollte also möglichst den vorhandenen Nymphensittich seinen Partner selbst wählen lassen. Es gibt Züchter, die das ermöglichen können. Horcht Euch mal um. Die Jahreszeit ist nun auch ideal, da es für Wohnungsvögel möglich ist über Tag draußen zu sein, denn die Züchter halten in der Regel ihre Vögel in Außenvolieren.

    viele Grüße

    Bell
     
  7. Pickerin

    Pickerin Guest

    Und woher bekommt man am besten einen zusätzlichen Vogel??? Ich hab nämlich null ahnung...
     
  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pickerin,

    entschuldige, aber hast du den vorherigen Beitrag nicht gelesen :? ?
    Einen zusätzlichen Vogel bekommst du am besten von einem Züchter.

    Hier kannst du mal nachsehen, ob es jemanden in deiner Nähe gibt. Und wenn du uns deinen Wohnort verrätst, kann man dir vielleicht auch hier im Forum weiterhelfen. Oder du schaust mal in den Kleinanzeigen nach:

    Vogelzüchter: http://www.vogelzuechter.de/voegel/index.phtml

    Kleinanzeigen: http://www.tierflohmarkt.de/anzeigen-voegel.php?kategorie=Nymphensittiche&Art=Biete
     
  9. #8 Federmaus, 13. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Und herzlichwillkommen bei uns im Nympieforum :) :) :)
    Freut mich das Du Dich registrieren hast lassen, jetzt kannst Du auch antworten.Wie sollen wir Dich den ansprechen ? Mit Deinem Nick oder verrätst Du uns Deinen Vornamen :?

    Maja hat Dir ja schon Links zu Züchteradressen gegeben.
    Wie wäre es wenn Du eine arme Seele aus dem Tierheim holst. Oder in der Tageszeitung schaust (gestern standen bei uns wieder 2 Nymphen drinnen - sogar zu verschenken).


    Und wenn Du noch Fragen hast frage weiter :) :p wir helfen gerne :) :) .
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. nini

    nini Guest

    Hallo Pickerin,
    Das Geschlecht eines Nymphensittichs kannst du wie schon oben gesagt am Verhalten erkennen. Hähne sind sehr singfreudig, während Hennen nur ein oder zwei verschiedene Töne können. Ansonsten kann man sobald der Vogel sich gemausert hat das Geschlecht auch über das Gefieder bestimmen. Dazu muss man aber den Farbschlag kennen, da gibt´s nämlich so einige. Falls dein Vogel sich schon gemausert hat, kannst du ja mal ein Foto reinstellen, dann kann dir auf jeden Fall jemand helfen.
    Liebe Grüße, Annika
     
  12. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    Also mit 9 Monaten haben Nymphensittiche in der Regel ihre Jugendmauser hinter sich und sind geschlechtsreif, ja.
    Beim Züchter bleiben sie bis zum Alter von ca. 12 Wochen, dann sind sie garantiert futterfest, vorher ist es meist problematisch.
    Mit 8 Wochen kann man sie auch schon von den Eltern trennen, aber eigentlich ist das nicht soo gut. Er frisst aber selbständig, oder?

    Da würde ich aber DIREKT dran denken, denn Nymphen sind absolute Schwarmtiere und müssen mindestens zu zweit gehalten werden. Durch gleichgeschlechtliche Haltung mag man zwar zunächst Nachwuchs verhindern können, aber Du riskierst, dass Deine Vögel psychische Schäden erleiden! Schreien und Federrupfen sind da nichts Ungewöhnliches! Genau dasselbe droht Deinem Vogel, wenn Du ihn alleine hälst!

    Ich empfehle Dir www.paarhaltung.info. Was Besseres als einen Partner kann man seinem Tier nicht gönnen, bitte immer dran denken.

    Bei Wellensittichen kann man an der Wachshaut das Geschlecht "ablesen", bei Nymphen ist das anders. Die wildfarbenen sind am leichtesten zu unterscheiden, ein erwachsenes Männchen hat einen zitronengelben Kopf und orange Wangenflecken, das Weibchen ein "Fischgrätmuster" an den Schwanzfedern. Bei dem Farbschlag "geperlt" behalten nur die Weibchen die kleinen Punkte auf dem Gefieder, die Männchen werden wie die wildfarbenen.
    Bei allen anderen Farbschlägen erkennt man nur am Verhalten, ob es Hahn oder Henne ist.
    Hähne klopfen wie ein Specht Gegenstände an und "singen" in verschiedenen Tönen, Hennen geben nur einzelne Töne von sich.

    In Euren Käfig passt bestimmt noch ein Vogel rein, ihr braucht ja nicht gleich eine meterlange Voliere, wenn die beiden fliegen dürfen:) Keine Angst, ein zweiter Vogel bedeutet auch nicht das doppelte an Kosten.
    Ich würde verstehen, wenn Ihr nicht mehr als zwei Vögel halten wolltet, denn das kann ich auch nicht, aber zwei müssen auf jeden Fall Platz haben, sonst ist es wie gesagt nicht artgerecht!
     
Thema:

Ein vogel allein?

Die Seite wird geladen...

Ein vogel allein? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...