Eine Woche Stress beim Tierarzt und alles umsonst

Diskutiere Eine Woche Stress beim Tierarzt und alles umsonst im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Mein Welli hatte blutigen Durchfall. Ich bin mit ihm zum Tierarzt. Er hat mir nicht viel Hoffnung gemacht, aber gesagt, ich soll ihn mal da...

  1. #1 Meike123456, 2. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2007
    Meike123456

    Meike123456 Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Mein Welli hatte blutigen Durchfall.
    Ich bin mit ihm zum Tierarzt.
    Er hat mir nicht viel Hoffnung gemacht, aber gesagt, ich soll ihn mal da lassen, damit er jeden Tag eine Infusion bekommt.
    Es sah aus, als ob er es schafft. Der Kot war fast wieder normal.
    Aber dann nach einer Woche ein Rückfall mit blutigem Durchfall und von da an ging es bergab. Der Tierarzt hat ihn auf einem Sonntag morgen eingeschläfert.

    Ich mache mir solche Vorwürfe.
    Bei mir zu Hause war er der glücklichste Vogel der Welt.
    Wäre ich bloß nicht zum Tierarzt gefahren. Schon alleine dieser erste Tag beim Tierarzt. Mein früher glücklicher Vogel, lag da auf der Waage und konnte sich vor lauter Stress nach Autofahrt und Tierarzt nicht mehr auf den Beinen halten. Dieser Anblick. Hätte ich ihn doch bloß zu Hause sterben lassen, dann wäre er 1. in seiner gewohnten Umgebung unter Freunden gestorben und 2. wäre es schneller gegangen. Was der wohl in dieser Woche mitgemacht hat, dieser Gedanke ist soooo schrecklich. Jeden Tag eine Infusion. Jeden Tag Todesangst. Eine Woche lang alleine beim Tierarzt. Warum habe ich das getan??????? Ich hätte mir doch denken können, daß ein Welli in so einem Zustand und mit blutigem Durchfall nicht mehr gesund wird. Eine Woche mußte er Todesängste durchstehen und dann auch noch alles umsonst. Das ist der vierte Vogel der stirbt, aber noch nie fand ich es sooo schrecklich wie bei diesem. Das verzeihe ich mir nie.

    :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Herzliches Beileid

    ....mach dir keine Vorwuerfe. Hinterher weiss man immer alles besser.
    Wenn ich einen Vogel mit blutigem Durchfall haette, wuerde ich auch alles tun, um ihn zu retten.

    Ich wuerde mir Vorwuerfe machen, wenn ich nicht alles versuchen wuerde, um das Tier zu retten. Wenn dein Vogel zu Hause gestorben waere, haettest du immer gedacht..."wenn ich doch nur zum Tierarzt gegangen waere......."

    Ich sage das nicht einfach so, ich habe selbst einen Welli, den ich jeden Monat zum Tierarzt schleppen muss. Ja, ich weiss, es bedeutet Stress. Trotzdem, ich werde es immer so machen....weil man eben vorher nicht weiss, wie es ausgeht.

    Es tut mir wirklich leid, dass dein Welli soviel durchmachen musste. Aber mach dir keine Vorwuerfe. Du wolltest nur das Beste fuer ihn.

    Viele Gruesse,

    Sigrid
    Waterloo, Ontario. Kanada
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Mein Beileid :trost:

    Meike...mach dir keine vorwürfe. Jeder hier hätte genau so wie du gehandelt.
    lassdichdrücken :trost: :trost: :trost:
     
  5. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meike, auch von mir herzliches Beileid!
    Du hast nichts falsch gemacht. Wenn du nicht zum TA gefahren wärst, hättest du dir immer Vorwürfe gemacht, dass du ihm hättest helfen können, wenn du gegangen wärst. So ist es mir nämlich mal gegangen. Man weiß es eben vorher nie. Du hättest es ihm zuhause auch nicht mehr schön machen können, wenn es ihm so schlecht ging, vielleicht haben ja die Spritzen seine Schmerzen gelindert. Du hast sein bestes gewollt, mach dir keine Vorwürfe!!!
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Eine Woche Stress beim Tierarzt und alles umsonst

Die Seite wird geladen...

Eine Woche Stress beim Tierarzt und alles umsonst - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  5. bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass

    bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass: Liebe Vogelkenner! Ich hoffe, jemand hat einen Rat für mich. Ich habe zu Hause 3 Zebrafinken Küken, geschlüpft Mitte August. Somit sind sie...