Einige Fragen zur Haltung/Fütterung

Diskutiere Einige Fragen zur Haltung/Fütterung im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, seit Gestern bin ich nun Halter eines Blaugenicksperlingspapageies. Keine Sorge, er bekommt noch einen Artgenossen. ;) Es war ein...

  1. #1 Macanzie, 22.08.2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Hallo,

    seit Gestern bin ich nun Halter eines Blaugenicksperlingspapageies. Keine Sorge, er bekommt noch einen Artgenossen. ;)

    Es war ein halber spontaner Kauf, halb weil ich die Art schon länger im Auge hatte aber eigentlich keinen direkten Kauf geplant hatte. Nun is er aber da. :)

    Ich habe einen Hahn und würde gerne wissen ob es bei dieser Art auch egal ist was man dazu holt oder ob es besser ein Mädl sein sollte. Persönlich wäre es mir egal, da bin ich nicht festgelegt.

    Es gibt ja noch andere Sperlingsarten, aber ich gehe mal davon aus das es schon ein muss ist die gleiche Art zu holen?

    Da ich ihn ja gestern gekauft habe und schon alle Geschäfte zu waren, kann ich erst morgen wieder ins Zoogeschäft. Momentan habe ich ihm Wellensittichfutter rein gestellt, etwas Obst gabs auch. Habt ihr einen Tipp was das idealste Essen wäre? Also Körnertechnisch meine ich. Ansonsten hab ich mich schon schon recht gut belesen.

    Badet diese Art gerne? Momentan könnte sie es tun, da der Wassernapf ein flaches Gefäß auf dem Boden ist. Morgen wird aber neu eingerichtet und dann ist das Wasser ja wieder in einem angehängten Napf. Badehaus empfehlenswert? Meine Wellis haben auch eines bzw es steht auch draussen beim Freiflug eines rum, nur machen die nen Bogen drum. ;) Daher die Frage.

    Gruss,
    Mac
     
  2. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kempen
    Hallo

    Glückwunsch zum Zuwachs.

    Es gibt inzwischen in vielen Online-Shops wie zum Beispiel Bird-Box oder Hungenberg (Birds and more) eine extra Sperlingsmischung. Es ist darauf zu achten das die relativ mager ist, eine reines Wellensittich futter reicht nicht aus.

    Was den neuen Partner angeht solltest du gegengeschlechtlich verpaaren und die beiden sollten ungefähr im gleichen Alter sein. Die einzelnen Sperlingsarten vertragen sich nur untereinander, das heißt du kannst für deinen Hahn nur eine Blaugenickshenne hinzusetzen.

    Sperlinge gehören nicht unbedingt zu den Wasserratten. Sie haben da auch ihren eigenen Kopf, manchen baden in flachen Schalen anderen reicht sogar schon einen katzenwäschen im Trinkwasserröhrchen. Ein Badehaus würde ich nicht unbedingt empfehlen, das nehmen die bei mir so gut wie gar nicht an.
     
  3. #3 Macanzie, 22.08.2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Danke für die Antwort. Schaue gleich mal in den Onlineshops wegen der Mischung.

    Eine Henne gibts dann aber leider erst Anfang Oktober, vorher ist leider keine Börse.

    Wasserhäuser sind bei meinen auch nicht der Renner, nur die Kanarien gehen ab und wann rein. Bleibts bei der Schale.
     
  4. #4 Macanzie, 22.08.2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Ach noch zwei Fragen. Einmal wegen der Lautstärke, meiner sagt nämlich nichts und das ist für einen Wellihalter sehr komisch. ;)

    Und soweit ich das gelesen habe ist es nicht unbedingt ratsam später unter Umständen mal ein zweites Paar zu halten?
     
  5. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Servus :)

    da du deinen Sperlie erst seit gestern hast, dürfte er noch zu schüchtern / ängstlich sein, um großartig Laute von sich zu geben. Das wird sich aber noch geben, vor allem, wenn er dann Gesellschaft hat.

    Mit einem zweiten Paar ist es so eine Sache. Es kann völlig Problemlos sein, aber auch eine Katastrophe. Was man hier so rausliest ist, dass es bei drei Pärchen einfacher sein dürfte. Es hängt ja von den Charakteren der einzelnen Vögel ab.

    Meine 2 Pärchen sind sich auch nicht unbedingt grün, aber es wird auch nicht blutig. Mir wäre es harmonischer lieber, aber momentan gehts leider nicht besser.
     
  6. #6 Macanzie, 22.08.2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Das mit einem weiteren Paar war eigentlich nur neugier. Mehr als eines wird es wohl nicht werden. Jetzt schau ich erstmal nach einer netten Dame für den Kleine.
     
  7. peppi

    peppi Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Harz
    Hallo
    Habe mit zwei Blaugenicksperlingspapageien Männchen angefangen es war ein spontaner Kauf,sie vertrugen sich sehr gut.
    trotzdem habe ich später zwei Weibchen dazu gekauft und es haben sich zwei Pärchen gebildet so wie es sein sollte.
    Als Futter bekommen sie Agaponiefutter sehr gerne fressen sie Hirse und Sonnenblumenkerne wobei sie Ausflug haben sollten sonst werden sie zu fett.
    Als Obst Möhren, Apfel,Maiskolben,Physalis,Melone muß man testen auf was sie so stehen.
    Mein Sperlinge baden nie.
    Was aber bei meinen ganz wichtig ist sind Äste oder nur Holz knabbern sehr gern ,was ja auch wichtig für sie ist. Das ist die Kurzform,sie machen mir viel Spaß und Freude was ich dir auch wünsche
     
  8. #8 Lapingi, 23.08.2010
    Lapingi

    Lapingi Castle of Dorie & Kamekona

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    2
    @Macanzie

    Herzlichen Glückwunsch

    Du solltest auf jeden Fall ein Mädel holen - 2 Hähne, was bei Wellis klappt, ist bei Sperlies nur gaaaaanz selten erfolgreich
    und keine andere Sperlieart - die vertragen sich nicht.

    Nimm eine spezielle Sperliemischung als Futter - Birdbox z.B.

    Baden tun sie schon. Unsere Beiden allerdings bisher nur im Wassertrinknapf.

    @peppi

    lasse bitte die Sonnenblumenkerne komplett weg - wenn´s unbedingt sein muß, höchstens ab und zu mal abgezählt als besonderes Leckerlie. SBK sind viel zu fetthaltig. Da nutzt auch kein Freiflug, wenn´s die Dinger zu häufig gibt. Es gibt spezielles Sperlingspapageienfutter in online-shops - z.B. bei der Birdbox. Verfüttere das.
    Als Lecklerlie reicht ab und zu KoHi´s - darauf sind sie genauso wild.
    Bei den Obstsorten sind Physalis - kommt aus ihrer Heimat - und Kiwi absolute Renner.
     
  9. #9 Macanzie, 23.08.2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    @lapingi Wie gebe ich denn Physalis? Die steht bei uns nämlich im Garten und wäre daher kein Problem, nur ich weis nicht ob mit grün oder ohne und aufgeschnitten oder ganze Frucht.

    In unserem Zooladen gabs keine Sperlingsmischung, ich schau morgen nochmal in der Nachbarstadt sonst bestell ich es online. Gibts noch eine Alternative? Was ist mit dem erwähnten Agaponiefutter?
     
  10. #10 Lapingi, 23.08.2010
    Lapingi

    Lapingi Castle of Dorie & Kamekona

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    2
    soviel ich weiß, kommt die Physalis aus Süd- / Mittelamerika.....die soll bei euch im Garten wachsen ?
    Guckst Du HIER

    Guck Dir das zweite Bild an: Diese kleine orange runde Frucht - vorher gut abwaschen - spießt Du z.B. an einem Ast auf und lässt die Sperlies dann naschen.....

    Sperliefutter: Einfach HIER bestellen

    Solange Du noch kein Sperliefutter hast, kannst Du auch kurzfristig Aga-Futter oder Wellifutter geben....aber lasse Sonnenblumenkerne weg, falls welche vorhanden sind.
     
  11. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kempen
    Alternativ kannst du auch Neophemenfutter geben, dieses enthält wie die Sperlingsmischung auch Gräsersamen.
     
  12. #12 Macanzie, 23.08.2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Ja die steht bei mir im Garten. Sogar in großer Mengen, wir haben letztes Jahr schon was raus gemacht nach Einzug, da zuviele Pflanzen. Wir können so ja nix damit anfangen. Sonneblumenkerne hab ich eh keine. Aber weist du eventuell ob die Pflanze auch für andere Arten unschädlich ist? Denn hier sind noch Wellis und Kanarien.
     
  13. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Also - die Physalis ist auch lecker für uns Menschen. Bekommst du im Restaurant häufig als essbare Deko. Ich esse sie recht gerne. Ist jetzt kein Kracher - aber wenn du sie eh hast.

    So weit ich weiß können alle Vogelarten die essen (wie auch wir Menschen s.o.), sofern sie sie mögen. Sind ja oft recht wählerisch.
    Meine gehen übrigens überhaupt nicht an Physalis. Keine Ahnung warum. Aber ich probiere es immer wieder mal.

    Unheimlich beliebt bei uns ist Kaktusfeige und Pitahaya und Granatapfel. Gibt es aber nur gelegentlich als Leckerlie. Und Mais ist immer der Renner. Ach ja, und frische Feigen - aber geschält wegen Schadstoffe. Pitahaya u. Kaktusfeige u. Kiwi auch geschält wegen der Schadstoffe.
    Im Winter kann man auch ohne Schwefel getrocknete Feigen und Datteln geben. Nur kleine Stückchen gelegentlich als Leckerlie. Aber ungeschwefelt aus dem Reformhaus oder Bio-Laden.
    Ach ja, und den inneren Kern von allen Melonen-Sorten. Die Kerne also, die wir Menschen sowieso rausschneiden. Da ist ja auch immer Fruchtfleisch dran. Meine puhlen so gerne die Kerne raus.

    Viele Grüße
    Ute
     
  14. #14 Lapingi, 24.08.2010
    Lapingi

    Lapingi Castle of Dorie & Kamekona

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    2
    wir ihr wirklich Physalis im Garten habt *immer noch ungläubig guckt*:D, dann seit doch froh und esst die Beeren.....die sind doch lecker und gesund.....und Wellis dürfen die auch fressen. Mit Kanarienvögeln kenne ich mich nicht aus. Wenn sie aber andere Obstsorten, die auch Wellis fressen, fressen dürfen....warum nicht ?
     
  15. #15 Lapingi, 24.08.2010
    Lapingi

    Lapingi Castle of Dorie & Kamekona

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    2
    Ute, vielleicht bringt Molly Mickey jetzt bei, daß die Physalis lecker ist. Du kannst sie zunächst etwas einritzen, damit schon ein wenig Saft rausläuft. Wenn die Vögel die Frucht nicht kennen, scheitert es auch oft daran, daß sie zunächst die glatte Oberfläche nicht so leicht geöffnet bekommen weil sie zu vorsichtig sind. Dann kann man schonmal schnell die Lust verlieren. Also, ein paarmal kurz einstechen und dann sollte die Neugier siegen....

    Gibts Du ganze Maiskolben ? Normale Kolben oder Biokolben ?
     
  16. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Das wäre schön, wenn Molly Mickey auch etwas Neues beibringt! Ich habe das schon soooo oft probiert mit der Physalis. Werde es aber weiter versuchen. Vielleicht ist aufspießen das Geheimnis?

    Ich gebe ganze Biokolben. Die bekommt man jetzt auch frisch und abgepackt. Ich kenne leider kein Bio-Feld hier in der Nähe.
    Den Kolben auf einen Spieß im Käfig aufhängen. Die turnen gerne dran rum und holen die Maiskörner raus. Liegen dann am Boden.
     
  17. #17 Lapingi, 24.08.2010
    Lapingi

    Lapingi Castle of Dorie & Kamekona

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    2
    Du hast doch auch Naturäste im Käfig....einfach an einer kleinen Verzweigung aufspießen...machen wir auch immer so.

    Wo bekommt man Biokolben ? Habe ich bisher in keinem Geschäft gesehen....hab aber auch nicht besonders drauf geachtet.
    Und davon dürfen sie soviel fressen, wie sie wollen ?
     
  18. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Ich weiß nicht, ob sie soviel fressen dürfen, wie sie wollen. Man kann ja auch nur Stücke reingeben. Ich teile immer einen, und jeder Vogel hing an einem Spieß und arbeitete. Das schaukelt auch so schön.
    Ich denke, sie fressen gar nicht so viel. Das meiste lag unten auf dem Boden. Es geht sicher auch um die Beschäftigung.

    Biokolben aus der Bio-Abteilung im Supermarkt (da kaufe ich auch Bio-Kiwi) oder im Reformhaus mit Gemüsetheke.
    Demnächst öffnet in Velbert ein Bio-Supermarkt. Ist noch im Bau. Ich freue mich schon und sag' dann mal Bescheid. Ich bin sowieso öfters in Velbert.
    Früher habe ich immer in Mainz in einem Bio-Supermarkt eingekauft. Das war klasse.
     
  19. #19 Macanzie, 24.08.2010
    Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    @UteS Der Garten war bei unserem Einzug sehr verwildert, da musste einfach was weg. Aber wir haben was davon behalten, auch wenn wir selber es nicht essen, aber es ist als Deko auch ganz gut. Wie gibst du denn den Mais? So als ganzer Kolben vom Feld ?

    Was gerade in 2 Zoogeschäften und hab nichts gefunden. Werde das Futter also gleich online bestellen. Habe aber eine kleine Tüte gemischtes Papageienfutter mitgenommen. Da sind z.b. Kürbis und Sonneblumenkerne drin, gibts aber nur zwischendurch als leckerlie, er soll ja nicht platzen. ;)
     
  20. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Ich gebe einen Kolben in 2 Hälften geteilt für 2 Vögel. Man kann aber auch kleinere Stücke geben.
    Die 2 Hälften spieße ich auf zwei Früchte- / Gemüsespieße und hänge sie in den Käfig. Die Vögel hängen dann dran - und das schaukelt auch noch schön.

    Maiskolben vom Feld gebe ich nur, wenn ich den Bauern kenne und weiß, dass es ein Bio-Bauer ist, der ohne Pestizide etc. arbeitet. Gibt es aber bei uns in der Nähe nicht. Oder ich kenne keinen.
    Also kaufe ich frischen Mais abgepackt (zur Zeit gut zu bekommen) entweder in der Bio-Gemüsetheke im Supermarkt oder im Reformhaus.

    Gibt es übrigens im Winter auch eingefroren zu kaufen, da ich nicht selbst einfriere. Viele frieren aber selbst ein.

    Physalis schmecken wirklich ganz lecker. Solltet ihr mal versuchen, wenn ihr so viele habt.

    LG Ute
     
Thema:

Einige Fragen zur Haltung/Fütterung

Die Seite wird geladen...

Einige Fragen zur Haltung/Fütterung - Ähnliche Themen

  1. Noch einige Fragen zur Vögeln aus der USA

    Noch einige Fragen zur Vögeln aus der USA: Hallo nochmals, hier kommen noch ein paar Bilder von Vögeln, die ich nicht richtig zuordnen kann. Ich denke: dies könnten Baumammern...
  2. Einige Fragen zur Wellishaltung

    Einige Fragen zur Wellishaltung: Guten Abend, bin seit gestern Abend stolzer Besitzer von zwei süßen Wellis, beide seit Geburt zusammengehalten und ca. 10 Monate alt, und möchte...
  3. Kanarie zur Pflege - einige Fragen

    Kanarie zur Pflege - einige Fragen: Hallo meine Lieben :) Ungewohnterweise schau ich hier mal von den Wellensittichen rüber ins Kanarienforum :0-, denn seit heute sitzt bei mir ein...
  4. Einige Fragen zur Uhuhaltung

    Einige Fragen zur Uhuhaltung: Hallo zusammen, ich träume davon irgendwann (dieses Jahr vermutlich noch nicht) mal einen Uhu zu halten, bevor das aber konkret werden kann,...
  5. Einige Fragen zur Zeisigzucht

    Einige Fragen zur Zeisigzucht: Hallo, Ich habe folgendes Problem. Meine alte Henne legt bereits wenn die Jungen erst 9 Tage alt wieder. Aus der ersten Brut habe ich 3 Junge,...