Erziehung nötig?

Diskutiere Erziehung nötig? im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen. Ich habe jetzt seit Freitag zwei gaaanz süße Grünzügelpapageien. Ich habe mich vorher schon durch sämtliche Lektüren gelesen,...

  1. mellanie

    mellanie Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47228 Duisburg
    Hallo zusammen.
    Ich habe jetzt seit Freitag zwei gaaanz süße Grünzügelpapageien.
    Ich habe mich vorher schon durch sämtliche Lektüren gelesen, wo auch viel über Problemfälle geschrieben wurde (schreier, aggressive Vögel, oder Rupfer). Wie kann ich dem Vorbeugen. Bisher sehen die aus als könnten sie kein Wässerchentrüben.
    Ich weiß ich bin etwas ängstlich. ich möchte nur nichts falsh machen.

    Hoffe sind nicht zu dumme fragen...


    Melanie:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    geh einfach positiv ran, die vögel merken sonst dass du skeptisch bist... biete ihnen ein grosses zuhause und viel freiflug, bestich sie mit hirse und rede mit ihnen...das wird schon *viel spass*:)
     
  4. Gimpel_de

    Gimpel_de Grünzügel-Fan

    Dabei seit:
    25. Juni 2002
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52076 Aachen
    Erziehung von Grünzügeln

    Hallo Melanie,
    wie sieht es aus? Was machen Deine Grünzügel.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Grünzügel (mit anderen habe ich keine Erfahrung) schon erzogen werden müssen, sonst machen sie beim Freiflug, was sie wollen.

    Auch, wenn einigen diese Methode nicht gefällt, bei uns hat folgender Tipp geholfen. Wenn sie etwas machten, was sie nicht sollten (z.B. unseren alten antiken Schrank anknabbern), haben wir laut "NEIN" gerufen und wenn sie nicht hörten, haben wir einen gelben Glitzi-Schwamm nach ihnen geworfen. Letzteres mussten wir aber nur ein paar Mal tun, danach reichte es schon, ihnen den Schwamm zu zeigen.

    Ihrer Zutraulichkeit hat das nicht geschadet und inzwischen hören sie meist auf das NEIN. Wenn mal nicht, müssen wir nur auf sie zugehen und sie lassen es sein. Die beiden Racker wissen schon genau, was sie nicht dürfen. Manchmal warten sie regelrecht darauf, dass man den Raum verlässt, um irgend etwas anzustellen. Will damit sagen, dass wir unsere beiden nicht unbeaufsichtigt lassen können.

    Es gibt natürlich auch Dinge, die wir ihnen nicht abgewöhnen konnten, z.B. die Gardine vom Seilsystem im Vogel-/Arbeitszimmer abzuhängen. Damit haben wir uns abgefunden und die Gardine weggelassen.;)

    Gruss, Thomas
     
  5. Gimpel_de

    Gimpel_de Grünzügel-Fan

    Dabei seit:
    25. Juni 2002
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52076 Aachen
    Grünzügelerziehung

    Noch ein Nachtrag:

    In einigen Beiträgen im Internet von Grünzügelhaltern habe ich folgendes gelesen:

    Man soll sie nie einfach aus dem Käfig klettern lassen, sondern wenn man den Käfig öffnet, sie immer mit dem Kommando "Up" oder "Auf" auf den Finger steigen lassen und aus dem Käfig heben.

    Ob's hilft, weiß ich nicht, aber wir versuchen, uns daran zu halten.

    Logisch klingt es schon. Es soll ihnen die Dominanz des Halters klarmachen - gerade auch im und um ihr Zuhause, den Käfig. In Freiheit leben sie auch in Gruppen und ein Männchen, das "Alphatier" hat "das Kommando". Erkennen soll man das Alphatier daran, das es immer etwas aufrechter durch die Gegend "stolziert" und so größer als die anderen wirkt.

    Das war's erstmal,
    Gruss Thomas
     
  6. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, wenn ich das jetzt so lese, wird mir etwas bewußt, was mir vorher nie aufgefallen ist.

    Ich habe Nymph, Welli und Rosellas, also alles Kleinpapas.
    Wenn ich morgens die Volieren aufmache, sitzen manche schon vorm Ein/Ausgang, kommen aber nicht sofort rausgestürmt, nur bis zum Ende der Klappe.

    Vielleicht deshalb, weil ich vom ersten Tag an, wo die Vögel hier waren automatisch immer gesagt habe (unbewußt)
    *auf gehts, raus mit euch*....vorher fliegt echt keiner los.
    Interessant.
     
  7. #6 carola bettinge, 14. Februar 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    hey!
    wie wär`s mit clicker-training? das stärkt das vertrauen und du kannst damit so die grunderziehung vornehmen. und das macht echt total spass!!! außerdem gibt es kaum papas,soviel ich gelesen hab, die nicht auf clicker-training stehen. geh doch mal zum clicker-forum und les dir doch mal die FAQ`s über`s clickern durch. ich hab selbst erst letzte woche begonnen und bin total begeistert!
     
  8. ferchis

    ferchis Guest

    Hallo zusammen

    Bin ehrlich gesagt noch nie auf die Idee gekommen, einen Papagei zu erziehen. Ich hab mich hatl einfach so eingerichtet, dass alles verschwunden ist, was nicht für Papas ist. Das hat auch damit zu tun, dass ich sie machmal auf Freiflug auch einige Zeit allein lassen muss und dann natürlich kein Risiko eingehen möchte. Mein Vögel sind auch nicht zahm. Ich habe mich in dieser Hinsicht noch nie speziell bemüht. Sie werden zu mir kommen, wenn es dazu Zeit ist. Sie kennen mich und fressen mir auch Leckerlis aus der Hand. Was mich am meisten nervt, ist eh die Schei.....erei, weil das Wegputzen gard bei den Weissbauchpapageien doch eher "gruusig" ist. Und ob da Erziehung hilft?

    Herzlich
    Susanna
     
  9. Gimpel_de

    Gimpel_de Grünzügel-Fan

    Dabei seit:
    25. Juni 2002
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52076 Aachen
    Erziehung bzgl. Schei.......erei

    Das wüsst ich auch gern. Ich meine, gibt es jemanden, dem es gelungen ist, seine Papas dazu zu bringen, nur an bestimmten Stellen zu sch... ???

    Auf dem Boden geht es ja noch, da kann man Papier hinlegen. Aber auf dem Kopf und auf dem Rücken merkt man es nicht sofort und das kann peinlich werden, wenn man danach die Wohnung verlässt. ;)

    Thomas
     
  10. #9 Federbällchen, 17. Februar 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Nö, gelungen ist mir das bisher

    auch nicht - aber ich hab auch keinen ernsthaften Versuch gestartet.

    Hab aber die Tage so kleine Wannen - ähnlich wie Minikatzenklos gesehen, an den oben drauf ein Naturast montiert war.
    Auf meine Frage warum, wofür und ob das klappt, wurde mir bestätigt, dass es möglich wäre, einen Papageien dahingehend zu erziehen, seine Hinterlassenschaften nur dort zu verrichten.

    Denke, möglich ist es schon, aber wohl nur mit wahnsinniger Konsequenz - aber so ist das bei Erziehung ja immer.

    Martina
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
  13. #11 Gimpel_de, 4. Juni 2004
    Gimpel_de

    Gimpel_de Grünzügel-Fan

    Dabei seit:
    25. Juni 2002
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52076 Aachen
    Super thread!!!

    Danke Doris,
    dieser Link war wirklich hilfreich.

    Mal sehen, ob unsere Grünzügel das auch kapieren. Leider mangelt es mir oft an Geduld, aber die Schuld liegt dann ja bei mir und nicht bei den Papas. ;)

    Gruß, Thomas
     
Thema:

Erziehung nötig?

Die Seite wird geladen...

Erziehung nötig? - Ähnliche Themen

  1. Erziehen wie am besten?

    Erziehen wie am besten?: Schönen guten tag ihr lieben Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, Mein grauer macht nur Blödsinn und wenn ich ihn Nein sagen tue macht er...
  2. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  3. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...
  4. Ästling? Hilfe nötig

    Ästling? Hilfe nötig: Hi, gerade nach der Rückkehr aus dem Urlaub mit lautem Rufen von diesem Kollegen willkommen geheissen worden. Scheint alleine zu sein und ruft die...
  5. Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?

    Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?: Mein Freund hat ein Vogeljunges vor dem Angriff einer Katze gerettet.:roll: Eigentlich mag ich Sowas überhaupt nicht,aber nun haben wir es...