Erziehung?!

Diskutiere Erziehung?! im Kakadus Forum im Bereich Papageien; :? Hallo ihr Lieben, ich hab mal wieder eine brennende Frage: Heute beim Freiflug meines Rosakakadu-Hahn (Romeo) hatte er wohl seinen...

  1. Judith

    Judith Guest

    :? Hallo ihr Lieben,
    ich hab mal wieder eine brennende Frage: Heute beim Freiflug meines Rosakakadu-Hahn (Romeo) hatte er wohl seinen Spinnertag! Er hat mich laufend in den Finger gezwickt, ins Ohr gebissen und die Zehen angegriffen. Aber beim Kraulen hat er stillgehalten. Kann es sein das er sich vernachlässigt fühlt? Ich hab mich die letzten Tage nicht so sehr um ihn gekümmert da ich mündliche Abschlußprüfung hatte:S . Nun möchte ich wissen ob es bei meinem Romeo wohl die Flegeljahre sind (er ist im April´01 geschlüpft) und wie kann ich ihm noch etwas Erziehung angedeien??? Er hat mich als Bezugsperson gewählt und er ist auch sehr anhänglich aber er hat eben die Macke immer auf die Schulter zu hocken und dann vor meiner Brille, meiner Nase und meinen Ohren keinen Halt zu machen. (Selbst das Muttermal an meiem Hals knabbert er an) Ich weiß mir einfach keinen Rat mehr! Wie kann man einen Kakadu im Flegelalter erziehen???
    Ich bin für jeden Rat und Tipp sehr dankbar!!!

    Liebe Grüße von Judith:)
     

    Anhänge:

    • vogel.bmp
      Dateigröße:
      15,6 KB
      Aufrufe:
      44
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Inge, 12. Januar 2002
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2002
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Erziehung beim Kakadu?

    Hallo Judith,

    auch meine beiden Kakadus "kleben" an uns und wollen unaufhörlich an uns knabbern oder wir sollen streicheln (sie sind aber schon 7/8 Jahre alt und erst ca. 4 Monate bei uns).
    Kakadus sind wesentlich anhänglicher als andere.
    Bei den Grauen sage ich mal Nein, geh auf den Baum, dann ist (meistens) wieder Ruhe, bei den Kakadus funktioniert das nicht.
    Du kannst wohl nur immer wieder "abwehren" - ihn mit Leckerbissen o.ä. auf seinen Käfig oder Baum setzen, und dieses zigzig Mal wiederholen.
    Ich habe jetzt dummerweise nicht geschaut, aber ich meine mich zu erinnern, dass dein Kleiner noch alleine ist?
    Wenn er/sie eine/n Partner/in hat, wirds bestimmt auch besser.
    :)
     
  4. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    hi judith,

    mit knapp einem jahr dürften es noch nicht die flegeljahre sein....

    du willst ernsthaft versuchen, einen kakadu zu erziehen? *wieher, wälz*.

    aber im ernst: ich habe einen zweieinhalbjährigen corella, den ich krankheitsbedingt (pdd) erstmal nicht vergesellschaften möchte. das verhalten, das du von deinem rosa beschreibst, kenne ich nur zu gut; es ist zeichen der fehlprägung.

    damit mußt du leben, wenn er dich als sozialpartner gewählt hat, mußt du manchen biß einstecken. das halten sie auch untereinander so, auf die (manchmal harte) kakadu-art.
    "nein" verstehen kakadus zwar, sie sind aber weltmeister darin, es zu ignorieren.
    bei unserem hilft nur eins: wenn er mir weh tut, tue ich ihm weh. mit einem finger seitlich gegen den schnabel schnippen. wenns schlimmer wird, vorsichtig in den fuß kneifen, oder auch mal an einer feder zupfen, bis ein protest-"röööörp" kommt. das funzt meistens; auch wenn mich jetzt alle als tierquäler kreuzigen :-))) der geier nimmt es nicht übel, weiß aber, wo es langgeht. der punkt ist dieser: wenn er vertrauen zu dir hat, versteht er auch das gefiederzupfen und kommt ganz fix wieder zum schmusen.

    liebe grüße,
    hein
     
  5. Petra H.

    Petra H. Guest

    Hallo!

    Ich muß Hein widersprechen, denn ich habe 2 Weihaubenkakadus, also Chaoten im Großformat (liebevolles Grinsen!) und bin der absoluten Überzeugung: jeder Papagei braucht Erziehung, und Kakadus lassen sich erziehen!

    Mittlerweile brauche ich Bella (kam Ende April zu uns!) nur den Arm hinhalten und sie kommt angeflogen.

    Schau doch mal unter "Clickertraining" hier im Forum nach, glaube mir, es ist was dran. Du mußt Deinem Schützling zeigen, wer der Obergeier ist. Von Bestrafung halte ich persönlich gar nichts, weil ein Papagei dies nicht nachvollziehen und begreifen kann.

    Erfolg bekommst Du nicht von heute auf morgen, aber mit ein wenig Geduld, kannst Du jedem (fast jedem!) Papagei etwas beibringen und ihm somit Respekt vor Dir anerziehen!

    Den eigentlichen Spietrieb könntest du etwas normalisieren, indem Du ewig viel Spielzeug und Knabbermöglichkeiten wie Äste anbietest.

    Viel Erfolg
    wünscht
    Petra ;)
     
  6. #5 Ribi.Baetz, 17. Januar 2002
    Ribi.Baetz

    Ribi.Baetz Guest

    Erziehung

    Hallo zusammen!
    Ich weiß nicht ob dieses Thema unter Erziehung oder Verhalten fällt. Wahrscheinlich beides.
    Also, immer wenn ich morgens den Käfig saubermachen will, und halb drinhänge um die Stangen sauberzumachen, attackiert mich mein Oranger. Ich habe das putzen dann schon abgebrochen, und ihn reingesetzt, geschimpft, so getan als wenn nichts wäre....
    Trotzdem, es ist jeden Morgen das Gleiche. Dann beißt er in den Lappen und läßt nicht mehr los, oder wenn er kann in meine Finger. Aua!!! Heute habe ich mal die Transportbox hingestellt, und wollte ihn solange ich sauber mache da rein setzen, da ist er auf dem Käfig sitzengebliebe und hat mich putzen lassen. Was kann er mir damit nur sagen wollen??:?
    Wißt Ihr das, oder machen Eure auch so etwas in der Art??

    Schöne Grüße
    Birgit:s
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Alfred Klein, 17. Januar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Birgit

    Dein Kakadu ist echt clever.
    Der hat sofort kapiert, daß er bei Beißereien in den Transportkäfig muß.
    Also hat er gedacht, ich mache jetzt nichts und wenn die "Verrückte" den Transportkäfig weggeräumt hat, schlage ich wieder zu.
    Das ist ganz normaler Wahnsinn. :D
    Glaube mir, die bekommen so was auf die Reihe.
     
  9. #7 Roland Brösicke, 31. Januar 2002
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Erziehung

    Hallo Judith,
    ich glaube Erziehung ist bei Kakadus, wenn überhaupt, nur sehr begrenzt möglich. Ich habe selbst zwei Gelbhauben.
    So wie ich das sehe, fordert Dich Deiner dazu auf, dass er
    gestreichelt werden will.
    Ich kenn das von meinem Charly, wenn ich ihn nicht ausgiebig streichle, kann es schon mal sein, dass er mich zwickt.
    Beisst Deiner richtig zu??
    liebe Grüsse
    Roland
     
Thema: Erziehung?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosakakadu erziehen

    ,
  2. kakadu zwickt

    ,
  3. rosakakadu erziehung

    ,
  4. wie erzieht man einen rosa kakadu am besten
Die Seite wird geladen...

Erziehung?! - Ähnliche Themen

  1. Erziehen wie am besten?

    Erziehen wie am besten?: Schönen guten tag ihr lieben Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, Mein grauer macht nur Blödsinn und wenn ich ihn Nein sagen tue macht er...
  2. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  3. Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?

    Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?: Mein Freund hat ein Vogeljunges vor dem Angriff einer Katze gerettet.:roll: Eigentlich mag ich Sowas überhaupt nicht,aber nun haben wir es...
  4. Ein 3 bis 4-Jähriges Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar anschaffen, obwohl noch etwas scheu?

    Ein 3 bis 4-Jähriges Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar anschaffen, obwohl noch etwas scheu?: Hallo, liebe Community Schon lange bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar und habe nun endlich eine Anzeige...
  5. Dem Graupapageien die Angst nehmen?

    Dem Graupapageien die Angst nehmen?: Hallo! Wir sind vor einigen Wochen zu dem Freund meiner Mutter gezogen und der hat einen Graupapageien: Kalle. Kalle saß dort nun also in einem...