Erziehung

Diskutiere Erziehung im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo, wie ich hier gelesen habe, "erziehen" einige ihre Aras per Clickertraining und einige so. Unsere Evita zwickt ganz gerne. Pablo versucht...

  1. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie ich hier gelesen habe, "erziehen" einige ihre Aras per Clickertraining und einige so. Unsere Evita zwickt ganz gerne. Pablo versucht es auch schon - denn was der eine kann, kann der andere ja schon lange :zustimm: .

    Pablo reagiert auf ein scharfes "Nein". Evita habe ich erst mit einem scharfen "Nein" verwarnt und dann beim zweiten Mal auf ihren Freisitz oder in die Voliere verbannt, wenn sie zu "übermütig" wurde. Von meiner Schulter bekomme ich sie dann immer mit dem Wort "ab". Allerdings muss ich es sehr böse sagen, sonst reagiert sie nicht darauf.

    Das Problem ist, dass sie sofort wieder angeflogen kommt, wenn ich sie abgesetzt habe. Wenn sie dann nicht mehr zwickt, lobe ich sie. Wenn ich es wieder tut, beginnt das gleiche Spiel von vorne - und heute hatte ich den Eindruck, das Spiel macht ihr Spaß. Ich wende mich ab und sie darf mich suchen und wenn sie mich gefunden hat vor Freude in den Arm zwicken.

    Ich glaube, ich mache da etwas falsch?!

    Gruß Gisela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann mir denn keiner helfen?

    Gruß Gisela
     
  4. tinu

    tinu Guest

    poste das doch am besten mal im Clickerforum, da kann man dir vielleicht eher helfen.
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Gisela!
    Wenn dich Evita zwickt und du sie zurück gesetzt hast auf die Voliere und sie dich dann gleich wieder anfliegt-bück dich weg so daß sie nicht bei dir landen kann.Sie muß lernen das du ihr Verhalten nicht gut findest und das es kein neues Spiel ist!Ignorier sie eine Zeit lang.Ist sie lieb bei dir ohne Zwicken lob sie.Bei unserem Henry hat das gut geholfen-nur die Kinder müssen es noch lernen-ihnen tut der Vogel sooooooo leid wenn er wieder durchstarten muß weil sie ihn nicht landen lassen.
    Lieben Gruß,BEA
     
  6. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bea,

    dass mit dem Bücken habe ich schon ausprobiert - das klappt in jedem zweiten Fall. Dann habe ich mich schon hinter meinen federlosen Partner gestellt damit ich nicht zu sehen war - Evita fliegt jetzt eine kleine Schleife, um mich dann treffsicher zu finden :beifall:. Ich lege schon regelrecht akrobatische Leistungen hin, damit sie mich nicht anfliegen kann :D

    Pablo findet das natürlich sehr interessant und zwickt dann auch mal - er möchte eben auch mitspielen.

    Gruß Gisela
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Tja Gisela-da hast du ein neues Spiel angefangen,jetzt wo du es so beschreibst ist es ganz eindeutig.Da hilft nur das Zimmer zu verlassen das sie nicht hinterher kann.
    Lieben Gruß,BEA
     
  8. Raymond

    Raymond Guest

    verschiiiiiiiieeben ?!?!

    Hi Gisela!

    wenn du mit clicker anfangen wisst, verschiebe ich dies ins entsprechende forum ?!?!
    oder geht es dir um ratschlaege allgemein ??
     
  9. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Hallo Gisela,
    wenn ich mich mal einmischen darf.
    Ich hab bei der "Birdbox" ein süssen Plüsch-GB-Ara ( der it viel kleiner als mein echter) gekauft und ihn Rudi getauft. Der flößt meinem Max regelmäßig so viel Respekt ein, daß er sich sofort auf seinen Freisitz zurückzieht und ganz lieb ist :dance: Eins zu null für Frauchen :dance:
     
  10. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich wollte erst einmal allgemeine Ratschläge. Mit dem Clickern muss ich mir noch überlegen, irgendwie komme ich damit nicht ganz klar.

    Jedenfalls glaube ich, dass beide es für ein Spiel halten. Und aus Papasicht mag es ja auch Spaß machen. Als sie heute - natürlich beide - wieder anfingen zu zwicken, haben wir das Zimmer verlassen. Sie sind auch beide drinnen geblieben. Nach einiger Zeit sind wir dann wieder hineingegangen. Sie haben zwar später wieder versucht zu zwicken. Dann wurde nur "nein" gesagt, ganz ohne Spektakel (ist gar nicht so einfach, denn es kann ganz schön weh tun).

    Es ist ganz schön schwierig, richtig zu erziehen. Da macht man sich Gedanken, gleich von anfang an alles "Falsche" zu vermeiden. Und dann machen sich die Geier einfach lustig darüber und sehen in den Erziehungsmaßnahmen einfach ein lustige Spiel. ;)

    Gruß Gisela
     
  11. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Liebe Gisela,

    ich habe ein bisschen gezögert, auf Deine Frage zu antworten und will auch gerne erklären, warum.

    Auf meiner HP habe ich ja beschrieben, wie ich meinen Weisshaubenhahn Kiki, eine isolierte Handaufzucht mit extremen "Chefabsichten" mehr oder weniger erfolgreich versucht habe, zu erziehen (eher weniger erfolgreich :D ). Er hat auch zu gerne schmerzhaft gebissen - oft so, dass es blutete.

    Ich glaube, es war Romano, der in Bezug auf meine "Erziehungsmethoden", die auf meiner HP beschrieben sind, mal in einem posting geantwortet hat, dass es besser wäre, die Vögel ausschließlich mit Liebe und nicht auch mit (sanfter) Gewalt zu erziehen. Darüber habe ich lange nachgedacht!

    Gut, ich wusste es (bisher) nicht besser, erfahrene Papageienhalter hatten mir diese Ratschläge gegeben und sie waren ja zum Teil zumindest auch erfolggreich.

    Nun habe ich mir Anns Clickerforum zwischenzeitlich genau angesehen. Ich denke, dass das ein guter Weg ist, den ich versuchen möchte. Ich habe vorgestern den Clicker bestellt, der müsste bald da sein.

    Anfangen werde ich mit meiner grauen Handaufzucht Phlipp - ein Gelegenheitsbeisser. Das am "Oberschnabel packen und seinen Kopf hin und her schütteln" (ohne ihm dabei das Genick zu brechen), hat bisher nichts gebracht. Er beisst immer noch gerne, genau wie früher mein Kiki, die isoliert handaufgezogene Weisshaube.

    Mal sehen, wie es mit dem Clickern geht, ich habe, nachdem ich Anns gut zusammengestellte und leicht verständliche Berichte alle gelesen und mir auch ausgedruckt habe, die Hoffnung, dass ich dem Philipp das Beissen so abgewöhnen kann.

    Bei meinem kleinen Lieblingsmörder Benny (Goffini) hat es mit der "Oberschnabel-Schüttel-Methode" gut funktioniert. Er beisst jetzt nicht mehr. Aber als ich ihm das Beissen abgewöhnte - was sehr, sehr schnell ging -da wusste ich von clickern nchts.

    Meine Aras beissen beide zum Glück nicht - nicht einmal "zwicken"! Alles, was nicht blutet, ist ja kein Biss! :D

    Gruß
    Brigitta
     
  12. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir auch schon alles durchgelesen und auch gut verstanden. Das Problem ist bloß die Praxis. Ich konzentriere mich dann nur darauf im richtigen Moment zu klicken, um ihn ja nicht zu verpassen, dass ich gar nicht mehr genau auf die Vögel achte - und das schon beim Clicker konditionieren. Wenn ich jetzt noch den TS in der Hand habe, die Leckerlis verstecken muss etc. komme ich gar nicht mehr klar. :? Es liegt nicht an Anns Berichten, die sind wirklich super geschrieben.

    Ich bin auch nicht dafür, Vögel zu bestrafen. Aber es muss schon Grenzen geben. Einige Sachen dürfen sie eben nicht und das müssen sie lernen. Zwicken oder beißen gehört dazu.

    Gruß Gisela
     
  13. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Brigitta?"Schüttelmetode"-erinnert mich an die Eltern die ihre Babys schütteln beim hochhalten um mit ihnen zu spielen.Das ist mega gefährlich und kann zu Hirnbluten führen.Ich weiß ja nicht wie empfindlich so ein Vogelhirn ist aber schütteln würde ich den Kopf nicht! :nene:
    Ich halte den Schnabel fest und sage "nein" wenn es zu doll wird.Und an sonsten muß er wieder auf die Voliere und darf erst einmal nicht kommen.

    Clickern tue ich mit meinen Aras auch aber nicht gegen das Beißen-das kommt bei uns recht selten vor und wenn habe ich nicht den Clicker in der Hand(laufe ja nicht ständig mit dem rum).Ich habe Jule grad beigebracht auf einen Stock zu steigen weil sie noch Angst hat vor unserem Arm! :freude: Heute ist sie abgestürzt und ist zum ersten Mal auf den Stock gestiegen außerhalb des Trainings!Bin sehr stolz auf meinen Piepmatz! :D Ich kann es dir ans Herz legen.
    Lieben Gruß BEA
     
  14. MB1

    MB1 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    an Spree und Elbe
    Hallo Gisela,

    wir haben vor ca 3 Jahren einen Gelbrustara zu uns genommen. Er heißt Hugo und war sehr scheu, biß in die Finger das es blutete, selbst wenn man ihm ein Leckerli gab versuchte er als immer erst in die Finger zu beißen und dann nahm er sein Leckerli, wenn er sich auf die Schulter setzte zack bekam man erstmal wieder ein Hieb von ihm. Da alles reden, Leckerli keinen Erfolg brachte habe ich wenn er zu mir kam und auf Angriff ging kurzerhand den Zeigefinger quer in den Schnabel gedrückt und mit dem Daumen den Oberschnabel festgehalten, leise mit ihm geredet und dabei den Daumen auf dem Oberschnabel leicht gerieben. Er war anfangs richtig erschrocken wußte scheinbar nicht was er machen sollte.Ich ließ ihn jedesmal los wenn er weg wollte. Dieses Spiel haben wir dann einige Zeit gemacht was zu dem Ergebnis führte das daß beißen immer mehr nachlies.Er kommt heut auf die Hand beißt und zwickt kaum noch. Wäre vielleicht mal nen Vesuch ob er bei Dir den gewünschten Erfolg bringt kann ich nicht sagen.
    Beim Freiflug im Zimmer wissen unsere Aras das Möbel und Zimmertüren tabu sind falls sie es doch mal vergessen dann reicht nur der Griff zur Blumenspritze und sie was los ist.

    Gruß Martin
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Martin!
    Von der Erziehung mit der Wasserspritze halte ich gar nichts da du sie dann nie mehr absprühen kannst.
    Baden deine alle?Meine lieben es mit der Blumenspritze eingenebelt zu werden und das würde ich mit ja völlig kaputt machen wenn ich den Wasserstrahl zum Vertreiben nehmen würde.
    Lieben Gruß,BEA
     
  16. MB1

    MB1 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    an Spree und Elbe
    Hallo Bea,

    Hab mir schon im nach herein gedacht das daß kommt, unsere werden täglich mit derselben Blumenspritze abgeduscht. Das Duschen machen wir in der Voliere und die Geier wissen ganz genau das hier dann kein Strahl kommt sondern gesprüht wird. Ich habe vergesssen noch zu sagen das der Griff zur Blumenspritze immer vorab mit einem nein kommt. Spritzen müssen wir kaum noch wenn die den Griff zur Flasche sehen sind sie wieder brav als ob nichts geschehen ist.

    Gruß Martin
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Ihr,

    ob ich das hinbekomme, weiß ich natürlich auch (noch) nicht. Ich gehe davon aus, dass ich die längste Zeit dazu brauche, um mich selbst auf Clicker, TS und Handhabung zu "konditionieren". Das ganze braucht sicher einige Fingerfertigkeit, die ich mir erst antrainieren muss.

    Bea: Danke für den Hinweis bugl. der Hirnblutung. Das wusste ich nicht!

    Die Problematik mit der "Blumenspritzen-Strafe" sehe ich bei meinem GB-Ara Bruno immer wieder. Bei ihm wurde diese Methode auch genutzt und nun reagiert er nicht begeistert, wenn er das Teil sieht. Er flüchtet sich dann immer, so weit er kann. Seine Frau hat er entweder auch mit diesem Flichtverhalten angesteckt, oder sie hat auch schon mal "schlechte" Erfahrungen mit der Blumenspritze gemacht. Bei den beiden Aras ist das Duschen nicht gerne gesehen. Leider!

    Gruß
    Brigitta
     
  19. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die vielen tollen Tipps. Ich will hier nicht den Eindruck erwecken, dass unsere beiden Beisser sind. Es kommt auch relativ selten vor, häufig nur im "Überschwang der Gefühle", oder wenn mit dem Pullover noch ein bisschen Haut mitgenommen wird. Bloß sie sollen es sich gar nicht erst angewöhnen.

    Nachdem ich viele von Anns Beiträge gelesen habe, ist mir klar geworden, wie schnell man schlechte Angewohnheiten noch verstärken kann und das möchte ich vermeiden.

    Außerdem bin ich kein Erziehungsprofi und eher ziemlich nachsichtig. Es ist also auch für mich eine gute Übung!!!

    Schönen Sonntag noch!

    Gruß Gisela
     
Thema:

Erziehung

Die Seite wird geladen...

Erziehung - Ähnliche Themen

  1. Erziehen wie am besten?

    Erziehen wie am besten?: Schönen guten tag ihr lieben Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, Mein grauer macht nur Blödsinn und wenn ich ihn Nein sagen tue macht er...
  2. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  3. Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?

    Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?: Mein Freund hat ein Vogeljunges vor dem Angriff einer Katze gerettet.:roll: Eigentlich mag ich Sowas überhaupt nicht,aber nun haben wir es...
  4. Ein 3 bis 4-Jähriges Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar anschaffen, obwohl noch etwas scheu?

    Ein 3 bis 4-Jähriges Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar anschaffen, obwohl noch etwas scheu?: Hallo, liebe Community Schon lange bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Grünwangen-Rotschwanzsittichpaar und habe nun endlich eine Anzeige...
  5. Dem Graupapageien die Angst nehmen?

    Dem Graupapageien die Angst nehmen?: Hallo! Wir sind vor einigen Wochen zu dem Freund meiner Mutter gezogen und der hat einen Graupapageien: Kalle. Kalle saß dort nun also in einem...