Eure Meinung

Diskutiere Eure Meinung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo also ich hab nun eine Frage zu eurer Meinung. Ich habe letzte Woche ja geschrieben, das ich Probleme mit meinen grauen habe, weil sie...

  1. Suzzi

    Suzzi Guest

    Hallo

    also ich hab nun eine Frage zu eurer Meinung.

    Ich habe letzte Woche ja geschrieben, das ich Probleme mit meinen grauen habe, weil sie immer agressiver und eifersüchtiger werden.
    Ich denke fast das es eventuell davon kommt das sie doch im alter zu weit auseinander lliegen da Rico erst 2 ist und der andere erheblich älter.
    Ich würde jetzt schweren Herzens Max abgeben, bei Rico eine Geschlechtsbestimmung machen lassen und dann zusehen das er einen gegengeschlechtlichen Partner in seinem alter bekommt.

    Ich weiß das es mir sehr schwer fällt diesen schritt zu tun und ich mir selber nicht sicher bin ob ichs tun soll, aber denkt ihr nicht das dies für alle und vor allem für die geier die bessere variante wäre?

    Max wird in seinem agressivitäten immer schlimmer und ich habe jetzt auch gemerkt das es schlimmer wird wenn ich Rico hatte oder gekrault wurde.
    Ich denke einfach Max wäre eventuell in einer gruppe Grauer oder bei einem älteren Vogel besser aufgehoben??

    Ist alles ned so einfach0l
    ich dachte das wird schon, was ja am anfang auch geklappt hat, aber jetzt ein 3/4 Jahr später ist es eben doch nicht das gelbe vom Ei........

    Was meint ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Meine Meinung dazu.

    Hallo Suzzi,

    ich denke, das nicht unbedingt der Altersunterschied eine Rolle spielt (wie schon beschrieben, habe ich auch ein Paar Graue mit erheblichen Altersunterschied), sondern das der ältere Graue geschlechstreif ist und mit dem Anderen nichts anfangen kann. Oder das ganz banale, das "Rico" auch ein Hahn ist. Da treffen 2 gleiche Geschlechter aufeinander und das löst dann eine gewisse Antipathie aus, die noch verstärkt wird, wenn Rico von Dir gekrault wird.

    Besteht denn nicht die Möglichkeit, das Du für jeden einen passenden Partner dazuholst??

    Denn das Du Dich von Max trennen willst kann ich sehr gut nachvollziehen. Allerdings ist es so auch kein dauerhafter Zustand.
     
  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Suzzi,
    TUt mir echt leid, das das überhaupt nicht klappt bei dir.
    Sind denn beide nachweislich Hähne??? warum ichfrage? ICh bin auf der Suche nach einem zweiten Grauen...das Problem sehe ich halt auch in der vergesellschaftung...Einfach dazusetzen....das wird schwierig..OFt klappt das nicht...und wenn dann noch einer so eifersüchtig ist,dann trifft wohl das ein, was oft geredet wird, das dort keine Chance gibt die beiden zusammenzubringen..
    Ich stehe auch grade vor so einem Problem. Wie brineg ich den Zweiten Grauen mit unserem Max zusammen, ohne Krach??

    Ich habe jetzt einen Züchter gefunden, der mir erlauben würde, unseren Max bei dazuzusetzen um sich einen Partner auszusuchen, habe mir aber von ihm sagen lassen, das es schwierig wird, eine erwachsenen Henne zu bekommen, weil da alle Züchter drauf scharf sind, ich lege aber keinen wert auf Zucht sondern darauf, das unser Max endlich nicht mehr allein ist!
    Wie alt ist denn euer Max??
    gruß Olly
     
  5. Suzzi

    Suzzi Guest

    Hi

    ja das ist das Problem. Das Alter weiß man nicht.
    Der Vorbesitzer der ihn aussetzte hat ihm den Ring weggemacht um so zu verhindern das man rausfindet woher er stammt.
    Er hat also keinen Ring und daher kann man das Alter nur schätzen. Ca. 10 Jahre sagte der TA weil seine Augenringe nicht mehr grau sondern leicht gelblich sind wie bei älteren Grauen.
    Der Gsamtzustand d von Max ist so gesehen super. Er hat (wieder) ein schönes Gefieder (war gerupft als ich ihn bekam)
    und die Füße sind schön glatt ebenso der Schnabel der hat nur die eine Kerbe quer vom Wachsen sonst Top fit der kleine.
    Ich will bei Rico einen DNA Test machen lassen.
    Dann versuchen einen passenden Partner zu finden.
    Nochmal 2 Graue holen geht bei mir nicht. Ich habe nur eine 3-Zimmer wohnnung und das kannst vergessen.
    Ich muß jemanden finden der Max nimmt ihm ein Gutes Zuhause gibt wo er alt werden kann, am besten in einer Gruppe oder bei einem älteren Graupapa.
    Ich möchte auch kein Geld für ihn. Nur das es ihm gut geht und ich weiß das er da dann gut aufgehoben ist.
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HI Suzzi,
    Ich fahre am WE zu einem Züchter, um mich dort mal umzusehen.
    Ich kann ja mal nachfragen, ob s eine Möglichkeit gibt deinen Max dortzulassen. So wie mir der Herr am Telefon sagt, hat er mehrere volieren unter anderem auch eine Art " Kennenlernvoliere", wo er Jungtiere und zu vergesellschaftende Tiere reintut, so daß die Pieper sich allein ihren Kumpel aussuchen können....
    Vielleicht gäbe es da eine Möglichkeit..
    Im Übrigen zur Altersangeabe von deinem Max: Die Augen verfärben sich schon viel früher , so etwa mit einem Jahr....dann haben sie gelbeAugen und man kann das Alter nicht mehr bestimmen
    Gruß Olly:0-
     
  7. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Suzzi

    Hmm... Ich denke du hast einen Pflegevertrag für Max auf Lebenszeit und darfst ihn gar nicht weiter geben:?

    @ Olly

    Bei Joschi haben sich die Augenringe erst mit 18 Monaten in hellgelb verfärbt. Da scheint es aber auch große Unterschiede zu geben, laut den Erfahrungsberichten der Mitglieder hier. Daran alleine würde ich das Alter nicht festmachen wollen.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  8. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Nicole,
    ja du hast recht ...in den ersten 2 jahren färben sich die Augen, vielleicht auch noch2,5 Jahre....aber keine 5 oder 7 oder 10 Jahre, das wollte ich halt damit zum Ausdruck bringen.
    Mir hat man letztens ( ich habs woanders schon geschrieben) einen angeblich 3/4 Jahr alten graupapa ( wie ich nun erfuhr, ein Wildfang), der hatte aber knatschgelbe Augen, als ich fragte, wie dat kann, sagte man mir , das ist halt so bei manchen Vögeln...
    Wie auch immer, auf jeden Fall, kann man bei einem grauen nur sagen, das er älter ist als 2 JAhre, wenn er gelbe Augen hat.
    Gruß Olly
     
  9. #8 katrin schwark, 12. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Olly

    Meinst Du jetzt die richtigen maisgelben Augen? Meine 2 werden im Januar und März 3 Jahre alt, und haben noch immer helle Augen. Mein Onkel hat einen 12 Jährigen, wo die Augen richtig gelb sind. Hab ich wohl zwei Spätzünder :D
     
  10. Suzzi

    Suzzi Guest

    Pflegevertrag

    Nein habe ich nicht.
    Das Veterinärsamt hat sich "verweigert"
    Die behaupten ich bräuchte keinen Ring und das gehe so.
    Hab da schon 2 x deswegen angerufen. Das Juckt die garnicht.

    Weiß auch nicht was das soll
     
  11. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Oh Mann :p
    Ich hab mein Wissen auch nur ausm Buch und vom Züchter, und unser Max ist von 94 und hat gelbe Augen, Otto ein grauer von Bekannten, wohl nun 3 ist hat auch gelbe Auen aber hellere...
    aber das hilft jetzt der Suzzi auch nicht weiter, siehat nämlich das Problem, das Max sich nicht mit ihrem Rico versteht und Max schon älter ist...
    Olly
     
  12. #11 JoeyundSammy, 13. November 2002
    JoeyundSammy

    JoeyundSammy Guest

    Hi zusammen,
    auch ich versuche seit einiger Zeit meine Geier zu vergesellschaften und es klappt nicht .
    Meine 3 jährige Henne leidet darunter schrecklich.
    Nur....ist es der richtige Weg einen Geier abzugeben...ich weiss es nicht.
    Ich hab auch nur eine 3 Zimmer Wohnung...Kinder ...Hund und Katzen etc. wenn mir nichts anderes übrig bleibt muß ich meinen beiden jeweils noch einen Partner dazu setzen und dafür Möbelstücke aus der Wohnung schmeißen damit die Volieren Platz haben und die Geier;)

    Gruß Ela
     
  13. Suzzi

    Suzzi Guest

    Ist es richtig einen Geier abzugeben?

    NEIN!!
    Klar... aber erstens war Max damals ein echter Notfall...
    er saß bei einem Bekannten in einem Holzstall (im Winter) draussen mit Meerschweinchen und Hasen, frass seinen eigenen Kot und war gerupft. Hätte ich ihn da hocken lassen sollen??

    Ich habs versucht und ............ es hat halt nicht geklappt.

    Deswegen versuche ich hier nun auf einem, meiner Meinung nach dem Vernünftigsten Weg, nach einen Zuhause für ihn.

    Ich könnte genauso hergehen und ihn über den "Sperrmüll" an irgenteinen "Idioten" verscherbeln.

    Und das will ich nicht. Es fällt so schon schwer ihn her zu geben.
    Ich will nichts für ihn nur das er gut unterkommt.

    Hier im Kleinanzeigenmarkt hab ich eine Anzeige gefunden da sucht eine Ärztin , die einen 30ig jährigen Grauen übernommen hat einen partner weil ihrer nicht mal aus der Voliere kommt.
    Dort hätte er eventuell eine Voliere mit 4cbm Raum und einen Wintergarten zum Räubern.
    ............... wenn es klappt............
    Wenn nicht versuche ich hier jetzt eben kontakte zu knüpfen.

    Ich habe mit meinen beiden jetzt schon knatsch mit einem Mitbewohner hier im haus und nochmal 2?? das geht eben nicht.
     
  14. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Suzzi,
    das hört sich doch schonmal gut an....
    Und das mit noch mehr Papas anschaffen kann ich auch gut verstehen und nachvollziehen.
    Gruß Olly
     
  15. Suzzi

    Suzzi Guest

    Max

    Hallo

    @Dingens

    ja und Sie war heute nachmittag da.
    Sie und Max haben sich sofort gemocht.

    Rico dagegen beäugte Sie skeptisch uns ließ sich nicht mal anfassen von Ihr. Macht er bei Fremden sowieso nie!!

    Frau Dr.Will hat Max mitgenommen..........HEUL!
    Ich hab geheult wie ein Schloßhund..... mir stehn jetzt wieder Tränen in den Augen.
    Ich überlege ja ejtzt schon seit Wochen hin und her, hab dann die Anzeige von ihr gelesen und eine ganze weile mit Ihr telfoniert.
    Sie hat einen Grauen von einer Frau "geerbt" der jetzt 30 Jahre alt ist und nie fliegen durfte (ein Wildfang)
    Sie hat zuhause eine Voliere für ihren Grauen "Lord" heißt er, die 200 auf 200 cm hat.
    Max hat nun genau daneben eine Voliere mit ca 180 x 100 cm
    das Sie isch kennenlernen. Bei ihrem Lord steht der ganze Tag die Voliere offen aber traut sich nicht raus.
    Sie selbst hat seit Jahren schon einen Ara (die find ich ja Supertoll aber RIEßIG) und einen Kakadu die beid zahm sind und im ganzen Haus rumturnen und immer Frei sind wenn sie daheim ist.

    Telefonisch halt ich Kontakt zu ihr, und in 3-4 wochen wenn Max sich eingelebt hat, darf ich ihn Besuchen. Er Wohnt jetzt ca 80 Km weg von mir.
    Also ich denke es geht im da gut.
    Als nächstes warte ich das mir Rico eine Feder "schenkt" um sein Geschlecht zu analysieren und dann kommt der nächste Schritt.

    Ich warte mal ab was Dingens´ Züchter sagt.
    Ob er das so machen kann. Den Grauen dazu setzten um einen eigenen Partner zu finden. Das wäre glaube ich das allerbeste.

    Fazit der Geschichte:
    Man sieht hier mal wieder das es keineswegs leicht ist Graue zu verparen... wie hier auch schon oft erwähnt.
    Rüdiger hat mich ja gewarnt, aber wie gesagt.... diejenigen die die Fotos von Max kennen als ich ihn bekam, die denken bestimmt so wie ich, das er jetzt wieder fit und gesund ist und wer weiß was sonst mit ihm passiert wäre und allein das hilft mir auch ein bisschen über die Trauer hinweg das er jetzt nivht mehr bei mir ist.
    Gruß Sanne und Rico.....jetzt leider ohne Mäxle
     
  16. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HI Suzzi,
    ich kann dich gut verstehen, das nun traurig bist, das ist völlig normal und in Ordnung, aber sie´s mal so; Bei euch wäre er und du und Rico nicht glücklich geworden, nun hat er ne Chance dazu...
    Vielleicht klappts ja gut mit der Verpparung von deinem Max und da dein Rico noch recht jung ist wirds wohl da auch nicht ganz so schwierig werden...
    Gruß Olly
     
  17. Utena

    Utena Guest

    Hallo Suzzi!
    Ich kann verstehen das du traurig bist,aber so wie du die Situation geschildert hast ist es wohl so am besten!
    Auch wo anderes können Papageien ein gutes und artgerechtes Leben führen.
    Es ist durchaus Sinnvoll wenn auch Schmerzhaft sich von einen Tier zu trennen und zu versuchen es anderswo gut unter Artgenossen unterzubringen,wer weis villeicht ist der dortige Graue ja der Traumpartner von Max und er wird sehr glücklich!
    Ein Tier lieben heißt auch es gehen lassen zu können wenn man erkennt das es so nicht glücklich ist und woanders diese Chance erhält!
    Egoistisch dagegen ist ein Tier trotz derartiger Probleme zu behalten und auf ein Wunder hoffen,viele Papageien fangen auch anhand des Stresses wenn sie mit den Partnervogel nicht klar kommen zu Rupfen an!
     
  18. Suzzi

    Suzzi Guest

    Hi

    @Utena und Dingens

    Danke für eure Antworten, das hilft ein bisschen und bin froh das es jemand versteht.

    Genau wegen dem Stress den die beiden wohl untereinander hatten, habe ich mich entschlossen ihn herzugeben.

    Das komische an der Sache war ja noch der gestrige Abend.

    Ich wußte ja das Frau Will vorbeikommen wollte und hab die beiden deshalb in der Voliere gelassen um sie nicht einsammeln zu müssen.
    Als Frau Will dann gegangen war (mit Max ... schnief, konnte die ganze nacht ned schlafen........) hab ich geweint wie blöde und die Voliere aufgemacht.
    Das erste was Rico gemacht ( und das tat er schon lange nicht mehr) ist auf meine Schulter geflogen hat seinen Schnabel an meine wange gedrückt und gegurrt wie eine Taube wollte schmußen.
    Mir kam es so vor als wenn er ganz genau wüßte was los ist....
    Als Max da war kam er nie mehr von alleine zum schmußen weil Max ihn sofort weggejagt hatte.
    Jetzt weicht Rico nicht mehr von meiner Seite. Ich denke er merkt genau das ich traurig bin.
     
  19. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Suzzi,
    meinst du etwa die Geier sind blöd??? ;-)
    Die merken sofort was abgeht....
    Aber schön ist es, das er dich tröstet.. er hat dich ja jetzt wieder für sich ganz allein....
    Kopf hoch...
    Gruß Olly
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mrniceguy

    Mrniceguy Guest

    Warum trauern wir um unseren Papagei, aber nicht um das gestorbene Rind, das wir verzehren? Es ist die Trennung von einem ans Herz gewachsenen Lebensgefährten. Das Rind, das kannten wir nicht.Auch Tiere trauern um ihre (tierlichen) Verwandten. Von Elefanten wissen wir, dass sie auch unterwegs bei den Gebeinen ihrer Artgenossen verweilen, um über den Geruch und das Gedächtnis herauszufinden, ob dies ein enger Verwandter war, den sie da beschnuppern und abtasten. Dann erst ziehen sie weiter. Und ich sowie auch große Fachliteraten glauben das es bei Papas bedingt durch Ihre Intelligenz(ähnlich des Elefanten) ebenso zu trauer u. Verlustängsten kommen kann, haben sie sich erstmal einem Menschen zugewandt u. diesen als Artgenossen akzeptiert. Was auch z. T. die psychische Verfassung einiger Papageien die zu den reinsten Reisevögeln geworden sind erklärt!!!

    in Anteilnahme

    Bernd
     
  22. Utena

    Utena Guest

    Hallo Suzzi!
    Vögel spüren wie ihrem Halter zumute ist und reagieren jeder auf seine Art und Weise darauf!
    Rico spürt das du traurig bist ,er weis wahrscheinlich nicht warum,aber er kann sicher deine Emotionen spüren die du im Moment aussendest.
    Darum kann es durchaus sein das er versucht dich durch seine Aufmerksamkeit und Liebesbedürftigkeit zu trösten.
    Es ist absulut gut wenn du über dieses Ereignis traurig bist,du wirst aber auch sehr schnell ,nachdem du einige Tage darüber nachgedacht hast , erkennen das es für dich und die Umstände die herschten das beste so war.
    Max hat nun die Chance ein neues Leben mit einen neuen Partner zu beginnen und für Rico kommt vielleicht nun auch ein Partner mit dem er sich gut verstehet!
    Du kannst ihn ja so wie du geschrieben hast jederzeit besuchen und nach ihm sehen!
    ich wünsche dir noch alles Gute!
     
Thema:

Eure Meinung

Die Seite wird geladen...

Eure Meinung - Ähnliche Themen

  1. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  2. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...
  3. Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen

    Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen: Liebe Forengemeinde, ich rücke jetzt mal mit dem Thema raus, das mich am allermeisten beschäftigt. Chicco ist den ganzen Tag über total laut....
  4. Eure Meinung zur Voliere bzw Käfig bitte

    Eure Meinung zur Voliere bzw Käfig bitte: Hi Leute, ich habe zwei Graupapageien im alter von fast 3 Jahren...leider ist der Käfig zur Zeit zu klein.... ich bin auf der Suche nach einer...
  5. Schon eine Meinung?

    Schon eine Meinung?: Moin moin, liebe Gefiederten-Freunde! Mal hören, ob ihr auf Anhieb einen Treffer landet. Diese absolute Rarität bekam ich von einem Oberpfälzer...