Eure witzigsten Situationen mit Euren Geiern?!?

Diskutiere Eure witzigsten Situationen mit Euren Geiern?!? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich fange da mal an: In der alten Wohnung hatten wir keinen Balkon und haben die Geier (2 Wellis) mitsamt Käfig immer ins offene Fenster auf...

  1. #1 Susi+Strolchi, 13. Februar 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Ich fange da mal an:

    In der alten Wohnung hatten wir keinen Balkon und haben die Geier (2 Wellis) mitsamt Käfig immer ins offene Fenster auf die Fensterbank gestellt. Wohnung lag im 3. Stock unterm Dach.

    Plötzlich schreit mein Freund durch die Wohnung, ich solle doch die Vögel in Ruhe lassen und nicht ärgern - es war auf einmal ein riesiger Krach und Geflatter im Käfig.

    Stürzen beide ins "Vogel-Zimmer" und entdecken von außen am Käfig hängend so ein Riesenvieh von Falke oder so was ähnlichem. Ich dachte, der reißt den Käfig mitsamt Vögeln aus dem Fenster! 8o Der hat dann von meinem Freud einen vor den Kopf bekommen und ist dann abgehauen.

    Seitdem lassen wir die beiden nie mehr unbeobachtet und alleine draußen stehen. Das ist mir seitdem v i e l zu gefährlich :D


    Was für Geschichten fallen Euch denn ein? Gerne auch mit Bildmaterial!!

    Bin ja erst seit ein paar Tagen in diesem Forum. Ich finde es hier echt klasse.

    Weiter so!

    Grüße :0-
    Alex(andra)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Alex,

    da habt ihr ja nochmal glück gehabt.

    Hier ist meine Storie:
    Letztes Jahr, während ich meine Vögel mit der Hand gefüttert hatte und der Rest an meinen Klamotten hing, spürte ich auf einmal etwas unter meinem Shirt. Da ich zu der Zeit noch eine Mäuseplage hatte. Dachte ich zuerst daran und wollte schon vor schreck draufhauen. Hielt mich aber gottseidank zurück. Das unter meinem shirt war eine meiner Wellensittichdamen. Diese kleine Freche liebt höhlen und wollte diese Grösse gleich erkunden.:D
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Ihr beiden,
    Ích habe leider keine geschichte :( mit meine (rasselbande) erlebe Ich jeden abend was neues,so das Ich nicht aus dem lachen raus komme ;)
    @ Alex,deine geschichte ist erschreckend,so ein Riesen Vogel hat mein Kanaries angegriffen,und das mitten in der stadt.Ich möchte aber nicht weiter erzählen :( zu trauríg.
    @ Semesh,deine geschichte ist echt drollig ;) deine kleine dame lebt aber gefährlich ;)
     
  5. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    von wegen doof

    Hallöchen,

    also meine Witzigste Geschichte ist die (genau genommen sind es sogar 2):

    Als unser Butschi leider verstarb und Süße alleine war hatten wir entschieden da muss schnell ein "neuer" 2ter her um ihr die Trauer zu nehmen. Also kam Bommel ! 6 Wochen jung und ein Rotzlöffel vor dem Herrn :D
    Wir hatten ihn erst alleine in einen anderen Käfig gesteckt um ihn an Süße zu gewöhnen. Also, sie in ihrem Käfig, er in seinem gegenüber. Ich geh morgens zur Arbeit und lasse aber beide erstmal in ihrem Käfig. Als ich abends nach Hause kam dachte ich, ich bekomm den Schreck meines Lebens ! Kein Bommel im Käfig auf den Stangen !! Ich dachte er sei vielleicht krank gewesen und von der Stange gefallen. Mit Grausen auf den Boden geschaut......aber auch da kein Bommel 8o
    Jetzt war ich völlig ratlos, der Käfig war nämlich kpl. verschlossen !! Wo war Bommel ?? Ich hab bestimmt 20 Minuten überall gesucht, er konnte da unmöglich rausgekommen sein. Auf allen Schränken geschaut, neben und unter dem Bett, in den Gardienen, nirgends !! Hatte schon schlimmerweise die Katzen im verdacht, aber die waren nicht im Zimmer, also konnte das auch nicht sein ! Bis ich mal auf die schlaue Idee kam in Süßes Käfig zu schauen und was musste ich da erblicken ? :) Eine friedliche Süße und ein Bommelchen zusammen auf der Schaukel !!! :D
    Tja, fand ich toll *g* (Mistviecher, mir so´n Schrecken einzujagen :D :D :D)

    Wie er da rausgekommen ist wussten wir bis dahin nicht !

    2 Tage später.... weil es etwas Streß zwischen den beiden gab und wir zu der Zeit noch etwas unerfahren waren hatten wir sie kurzzeitig getrennt, Bommel musste also mit dem Käfig, in dem er auch zu Anfang saß, ins Wohnzimmer umsiedeln.
    Ich war abends beim Kochen und hatte die Tür aber offen, so das ich einen ungehinderten Blick ins WZ hatte um auch die Katzen (3 an der Zahl) im Auge zu behalten. Die gehen zwar an sich nicht an den Käfig, da er auch auf dem Schrank stand..aber sicher war sicher.
    Plötzlich sehe ich meinen kleinsten Kater auf der Couch die dem Käfig gegenüber stand auf der Lehne sitzen und zum Käfig schauen (ausgerechnet der Kater, der sich sonst nie für die Vögel interessiert hat ?!?!...) und auf einmal fliegt Bommel mit großer Freude im Wohnzimmer rum und landet (Gott sei Dank) auf der Deckenlampe!! PANIK !!!!!! Ich flux den Kater aus dem Zimmer (der wusste gar nicht wie ihm geschah, der hatte das alles noch gar nicht richtig mitbekommen *g* :D) und Bommel eingefangen !
    Tja, lange Rede kurzer Sinn...er hatte spitz bekommen das einer der Deckel von den Futternäpfen nicht richtig am Napf eingerastet hatte und ist in den Napf rein, hatte den Deckel hochgedrückt und ist darüber ausgebüxt !
    Da soll mal einer behaupten Wellis wären doof !! :D
     
  6. Francis

    Francis Guest

    Wo ist Kiki

    Meine Geschichte ist schon etwas länger her,dennoch noch so witzig wie an dem Tag,als ich es erlebte.
    Wie jeden Tag waren auch an diesem die Wellis draußen zum fliegen.Ich lasse sie dann unbeaufsichtigt,da alle Gefahrenquellen weggeräumt sind.Die Tür war,ebenso wie die Fenster verschlossen,somit dürften die Wellensittiche ja nicht entkommen, dachte ich.Als ich dann ein paar Stunden später nach ihnen schaute,erblickte ich nur mein Dickerchen Koko auf dem Käfig,Kiki war nicht da.Ich suchte ihn überall,doch nirgendwo ein lila Welli:( !Ich war schon langsam am verzweifeln und fragte mich ob denn jemand in dem Zimmer gewesen war und Kiki entwischt war.Es breitete sich langsam Panik aus....
    Da beobachtete ich Koko.Das Dickerchen saß auf der Heizung, welche leicht warm war,sie sprach mit ihr.Das fand ich komisch. Hatte das mit Kiki zu tun:? ?Ich ging also zur Heizung und erblickte einen Kiki,der hinter der Heizung steckte.Könnt ihr euch das vorstellen??? :?
    Für mich ist es noch heute unbegreiflich,wie er hinter die Heizung fallen konnte....

    Francis
     
  7. Piepsi

    Piepsi Guest

    wo ist lara?

    als wir eines abends lara in den käfig setzen wollten, wollte lara natürlich nicht. wir haben dann licht ausgemacht (es war schon dunkel) bis auf eine kleine lampe am käfig. aber der doof fliegt einfach auf gut glück los - und ist weg.... wir licht angemacht und überall gesucht, vogel weg.

    da ist der glatt duch eine türspalte in den flur und noch durch eine türspalte ins bad. und sass: im klo!!! echt war! und das badezimmefenster war weit auf! ich reingesprungen und das fenster zugehauen. da hat sich lara so erschrocken, dass er vollends ins klo gefallen ist. mein mann hat ihn dann rausgefischt, tropfnass.

    da sass er nun auf dem teppich, ganz durcheinander. wir haben ihn getröstet. er hat das abenteuer ungeschadet überstanden, auch psychisch.

    gerne beugt sich lara auch ganz tief in gläser. eines nachmittags kamen wir vom einkaufen zurück und lara hing kopfüber im glas und kam nicht von alleine raus. seitdem lassen wir keine gläser mehr stehen.... hätte ja auch was schlimmes passieren können, wenn das glas nicht ganz leer gewesen wäre...

    smarte grüsse aus grefrath

    liane
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    10 Jahre alt und kein bisschen müde

    Hallo Leute,

    erstmal vielen Dank für Eure Geschichten. Es ist schon erstaunlich wie uns die kleinen Piepser auf Trab halten, gelle :D

    Also zur Einführung:
    Meine beiden Wellis lieben es gelegentlich meine beiden Nymphen zu ärgern. Da wird an den Nymphenschwänzen geknabbert, oder auch mal das Häubchen frisiert. Der Nymphenhahn wehrt sich, indem er auf die Wellis losgeht, allerdings nur drohend, er hat ihnen noch nie wehgetan. Wenn's wirklich drauf ankommt, dann verziehen sich die Nymphis zu ihren Lieblingsplätzen. Die Nymphenhenne faucht und zischt dass die Wände wackeln, wenn ihr die Wellis zunahe kommen 8o

    Dann war da dieser Abend:
    Ich in der Küche beim Abwasch, die Wohnzimmertüre nur angelehnt. Was muss ich hören? Die Nymphenhenne Hilde zischt und faucht, es hörte sich fast so an als würde sie abgeschlachtet.
    Ich schnell ins Wohnzimmer um notfalls zu schlichten.
    Doch was sehe ich denn da?
    Mein 10jähriger Wellihahn sitzt neben meiner Nymphenhenne und puschelt auf der Kolbenhirse rum was das Zeugs hält. So nach dem Motto: "Schau mal Hilde was ich kann :D" Für die Hilde war das wohl mehr so ne Art "Erregung öffentlichen Ärgernisses"
    Der Welli liess sich jedoch durch das Fauchen und Zischen von Hilde nicht von seinem Geschäftchen abbringen.

    Die jeweiligen Partner Wellihenne und Nymphenhahn beobachteten dieses "Geschehen" mit grossem Interesse, jedoch aus sicherer Entfernung 8)
     
  9. Addi

    Addi Guest

    erst

    ansehen dann schlagen
     

    Anhänge:

  10. Gina

    Gina Guest

    Wen oder was schlagen? Hab ich jetzt nicht verstanden.
     
  11. #10 Federbällchen, 15. Februar 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    neee,

    so richtig hab ich das auch nicht verstanden - nur "Mutmaßungen".

    Trotzdem niedlich, der Stiebitzer - ist doch so ein Vogel oder Roland???

    Da wir erst wieder neu anfangen, hab ich noch keine wirklich lustige Geschichte auf Lager - obwohl es eigentlich jeden Abend was zum Lachen gibt und die Bande ist da bestimmt besser, als jedes Fernsehprogramm...
     
  12. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Gina

    denke mal Roland nimmt Bezug auf den Beitrag von Semesh

    P.S: Seltsam, hatte Dir vorhin schon dazu geantwortet, doch Beitrag ist weg, naja vielleicht habe ich daneben (Vorschau) geclickt, nicht auszuschliessen :~
     
  13. #12 Federbällchen, 15. Februar 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    nun denn

    mit vereinten Kräften bekommen wir es heraus und die Groschen fallen so langsam.
     
  14. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Meine Geschichte:

    Abends, wenn mein Freund den Käfig zu machen möchte, dann büxt Floh zu 95 % aus. So nach dem Motto: von Dir lassen wir uns nicht einfangen!!!
    Sonst gibt es (wie bei den anderen) eigendlich immer was zu lachen.

    Gruß

    Kiki, Rockie und Floh
     
  15. Addi

    Addi Guest

    mein

    Mausposting bezog sich auf Semesch .die die Maus erschlagen wollte ,aber merkte dass es ihr Vogel war

    Devise achte einfach jedes Tier
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    geschichten

    moinsen,


    also ich weiß nich ob ich hier auch ne Agageschichte zum besten geben darf :? :? :D


    jaaaaaaaa!!!!!! oder neeeeeeeeee???


    :0-
     
  18. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    oke

    also ich machs einfach ma.......:D



    Ich hab morgens meine Beide pfirsiche aus dem Käfig gelassen......

    ware noch im Alten aus, in dem kleinen Zimmer, das ich dort mit ihnen geteilt hatte.......

    hab sie also wie jeden morgen rausgelassen, damit sie ihren Freiflug bis Abends genießen können......

    naja, dann kam ich nachmittags nach hause und schaute nach den beiden.....

    hab sie nich gsehn....allerdings, als ich in den Käfig horchte, hab ich gehört, das die henne in ihrem Kasten saß, aber vom hahn keine Spur....:? 8o

    auf einmal ruft die henne.....und ich höre den hahn ihr antworten.....aber wo isser???

    ich hör n bisschen genauer hin, und merke, das ich vergessen hab, das fenster zu schließen.....war ne Runtergelassenes Rollo vor.....und die rufe des hahns kamen von draußen.....8o

    ich völlich in Panik....ER offensichtlich überglücklich über diese Freiheit (war n schöner warmer sonniger sommertach)

    ich also raus, versucht ihn zu locken...."NIX IS IS DOCH SCHÖN HIER DRAU?EN"

    naja, dann hab ich mich erstmal in den Garten gesetzt und ihn beobachtet, wo er hin fliecht....

    ER, ab zu den nachbarn auf hausdach..*HOLZ*.....und kräftig am Nagen :D...

    von da aus dann in nachbars garten....ab in die Krone der großen Eiche....ich beobachte weider.....(nachbarn sitzen auf der terasse)
    Ich hab nur gesehn wie ein ast/blatt nach dem anderen aus der krone der Eiche zu Boden ging.....so schlimm es für mcih auch war, DA konnte ich nichts anderes als lachen.....Nachbarn haben nur blöd geguckt, AGA war perfekt getarnt, kaum zu sehen........

    naja, nachdem dann in nachbars garten ein relativ großer "haufen" blätter und Äste lag, isser dann zurück in unseren Garten....

    naja, dann hab ich die henne samt Käfig ans offene Fenster in meinem Zimmer gestellt.....

    Sie ruft ihn, er kommt reingeflogen....und was hatter im schnabel??

    Natürlich nen schönen saftigen Eichenast.....ich Fenster zu Käfig auf.....und er hüppt gut gelaunt in den Käfig und überreicht seiner angebeteten den Ast für ihr nest.........

    naja, hatte zwar Panik, das er nimmer wieder kommt, aber es war wirklich witzich zu sehen, wie er Nachbars garten und HAUSDACH auseinanner nimmt......

    und am ende war ja alles wieder gut :D

    wenn BEIDE draußen gewesen wären wärn se wohl nie mehr zurückgekommen.....

    Aber die LIEBE is eben stärker als der Ruf der Freiheit....:D :D


    Mister:0-
     
Thema:

Eure witzigsten Situationen mit Euren Geiern?!?