federbruch

Diskutiere federbruch im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; wie ich euch bereits erzählt habe, hatte horst eine kleine op, bei der ihm die teils abgebrochenen flug- und schwanzfederkiele gezogen wurden....

  1. #1 crowlover, 2. Januar 2004
    crowlover

    crowlover Guest

    wie ich euch bereits erzählt habe, hatte horst eine kleine op, bei der ihm die teils abgebrochenen flug- und schwanzfederkiele gezogen wurden. anfangs sah alles ganz gut aus, aber jetzt hat er sich nach und nach immer wieder flugfedern abgebrochen :(
    das passiert meist beim spielen oder bei einem missglückten flugversuch mit absturz... 0l 0l 0l
    habe angst, dass der arme so nie fliegen können wird. was sollen wir machen?

    habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht oder einen tip???

    die crow
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo crow!
    Also von meinen Grauen bricht sich vom spielen oder misslungenen Flugversuchen so gut wie nie einer eine Schwung oder Schwanzfeder ab.
    Das kenne ich vorallen von Papageien die mit ihren Gefieder an Gitterstäben wetzen oder sie sich knicken beim auf und abklettern(da eher mehr zerfransen).
    So eine Schwungfeder ist normalerweise enorm Biegsam und dürfte nach meiner Erfahrung nicht so leicht einfach abbrechen, dann würden ja die ganzen Vögel draußen bald nicht mehr fliegen können wenn die auch so schnell brechen würden, die halten eine ganze Menge aus.
    Das Abrechen von Schwung und Schwanzfedern kenne ich allerdings sehr gut bei Papageien die ihre Federn etwas benagen, an den Bissstellen brechen diese sehr leicht bei geringster Belastung oder stehen sofort quer bei einen fehlgeschlagenen Flugversuch.
    Auch kommen bei starkt brüchigen Federn Mineralstoffmängel in Frage.
     
  4. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Bei unserer Koki brechen die Federn auch super schnell ab. Der TA meinte, dass durch das falsche Stutzen der Federbalg (?) gestört wurde / ist! Dies kann manchmal Jahre dauern, bis alles wieder in Ordnung ist. Auch in dem Buch "Papageien sind einfach anders" wird dies beschrieben! Ich denke aber, dass es bei Koki schon besser wird, seit sie bei uns ist! Wird wohl auch an der Ernährungsumstellung liegen!
     
  5. #4 crowlover, 3. Januar 2004
    crowlover

    crowlover Guest

    die abgebrochenen federn sehen an den bruchstellen immer ziemlich zerfranst aus.. also kann ich mir schon vorstellen, dass horst vorher daran rumgeknabbert hat... weiß nicht... aber er putzt sich auch bloß nicht mehr als frida.
    ausserdem müsst ihr wissen, dass fast immer nur federn am rechten flügel abbrechen.
    Bin ziemlich ratlos, was ich in zukunft ändern/machen soll.

    danke für eure antworten.

    grüße von der crow
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Crow!
    Schau mal hier:
    http://www.pirol.de/p8_0403/p8-federrupfen.pdf
    Da ist einiges über Federn und Federrupfen beschrieben.
    Vielleicht kannst du ja die eine oder andere "Übereinstimmung" finden.

    Wenn er seiner Federn selbst benagen sollte, dann kannst du das an den abgebrochenen Federn meistens feststellen in dem du Bißspuren siehst, nicht zu verwechseln mit Stresslinien, bei denen ist der Kile nicht "verletzt".
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 crowlover, 4. Januar 2004
    crowlover

    crowlover Guest

    danke utena... werde ich mir gleich durchlesen. der tierarzt meinte beim letzten besuch, dass horst früher (haltung bei züchter) wahrscheinlich stress ausgesetzt war und auch keine umfassende ernährung genossen hat. daher hatte er stresslinien an den schwanzfedern... aber jetzt!?! er hat keine neuen solchen linien bekommen - aber wie gesagt - so richtig klasse ist das alles trotzdem noch nicht.

    mal sehen...

    ganz liebe grüße,

    die crow :0-
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Crow!
    Warscheinlich dauert das einfach noch ein Weilchen, wenn er wirklich so schlecht Gehalten und Ernährt wurde, kann ich mir durchaus vorstellen dass das etwas länger dauern kann bis er wieder ganz fitt ist.
     
Thema: federbruch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. federbruch papagei

    ,
  2. federbruch bei vögeln