Federn platzen nicht auf!

Diskutiere Federn platzen nicht auf! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wir haben letztes Jahr eine Amadiene bekommen aus einer schlechten Haltung, Sie war voller Milben und hatte Verkrustete Füße. Nach viel Pflege...

  1. Timme98

    Timme98 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Wir haben letztes Jahr eine Amadiene bekommen aus einer schlechten Haltung, Sie war voller Milben und hatte Verkrustete Füße. Nach viel Pflege werden jetzt die Füße besser. Ich hatte die Hoffnung das mit der Mauser auch die Federn wieder gut nachwachsen.
    Doch die Federn an den Flügeln scheinen nicht aufzuplatzen, sie sehen aus wie Stachel.
    Auch der ober Schnabel wächst ziehmlich schnell das wir Ihn öffters schon kürzen mussten. Wer weis Rat und kann noch Tipps geben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Ward Ihr bei einem vogelkundigen Tierarzt?
    Sowohl die nicht nicht aufplatzenden Federn als auch der zu lange obere Schnabel sprechen für PBFD.
    Meine Edelpapageien-Henne hat PBFD und genau diese Symptome.
     
  4. #3 IvanTheTerrible, 24. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Eine Gouldamadine?
    Schau dir den Vogel mal genau an, ob du Auffälligkeiten an Brust und Bauch siehst, notfalls ein Foto. Ebenfalls eine Kontrolle der Federn, wie Schwungfedern mit der Lupe.
    Besser man arbeitet nach dem Ausschlußverfahren, also das man erst mal verschiedene Sachen ausschließen kann und so den "Kreis" der möglichen Erkrankungen einengen kann.
    PBFD kann selbstverständlich bei keinem Vogel ausgeschlossen werden, ist bei PF aber bisher kaum in Erscheinung getreten. Dafür andere Sachen.
    Ivan
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Mauser ist kein Krankheit, kann aber zu "einer" werden

    Ja :+streiche
    [HR][/HR]
    @ Timme98
    [​IMG]

    [​IMG]

    Ohne Zweifel ist die Mauser manchmal ein Kraftakt :D
    Für Vögel aus schlechter Haltung insbesondere.
    Der lange Schnabel deiner Amadine ist relativ. Um was für eine Amadine handelt es sich denn? Es gibt welche die neigen dazu längliche und spitze Schnäbel auszubilden. Ein Bild wäre hilfreich. Es kann, muss aber nicht zwingend ein Anzeichen für eine organische Erkrankung sein, oder eine Störung.
    Wenn Du uns sagst welche Art von Amadine Du hältst, und was du fütterst, können wir dir Ratschläge geben, sollte es daran liegen.
    Wenn Du dir meine Bilder anschaust wirst du zweifelsfrei erkennen können wie der Ablauf einer Mauser ist. Die Kiele sind wie ein Kugelschreiber, und die Feder wie die Miene, erst wenn sie sich weit genug herausgeschoben hat, wird der Kiel gesprengt. Das kann dauern! Siehe das Flügelbild des grünen Vogels und die Köpfe der Goulds!
    Die Kiele sind manchmal sehr hart, wenn die Feder dann etwas dünn und fein ist, entwickelt sie nicht das nötige Volumen um den Kiel zu sprengen. Das muss nicht gleich zwingen PBFD sein :D
    Ich empfehle dir daher, wenn dein Vogel nicht täglich badet, wovon ich ausgehe, ihn jeden Tag mit etwas lauwarmen Wasser anzusprühen. Nicht durchnässen! Achte darauf das es warm ist! Keine Zugluft.
    Die Feuchtigkeit wird die Hornsubstanz des Kiels etwas aufweichen und die Feder hat es leichter den Kiel zu sprengen.
    Beobachte bitte auch, ob sich dein Vogel putzt! Vögel die sich nicht putzen, sich nicht mit ihren Federn und Kielen beschäftigen, sind krank.
    Es könnte also sein, das deine Amadine vielleicht noch etwas "im Gepäck" hat oder ihre schlechte Haltung noch nicht ganz überwunden.
    Du kannst ihr jetzt noch etwas Vitamine, Kalzium, Aminosäuren über das TW verabreichen, um sie zu stärken. Besser wäre aber das im Vorfeld zu tun, also bevor die Mauser einsetzt, dann unterstützt es die Federneubildung besser und ist auch dem gesamten Organismus und dem Stoffwechsel zuträglich :zustimm:
    Hier zwei "Waschzettel" für zwei gute Produkte die kaltwasserlöslich sind, Du kannst sie bestellen oder im guten Fachhandel kaufen...
    Nektons S oder Nekton Bio
     
  6. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Hallo Timme,

    ich hatte einen Nymphensittich, dessen Schnabelwachstum (zu schnell und schief) Anlass zur Sorge gab. Er stammte aus unwissender Haltung. Es stellte sich heraus, dass meine Befürchtung, es könne PBFD sein, sich nicht bewahrheitete.

    Durch eine fast 10 Jahre andauernde Fehlernährung hatte der Vogel einen Leberschaden erlitten. Der Vitaminstoffwechsel war gestört und so kam es durch Mangel zu vermehrtem Schnabelwachstum.

    Wir haben den Sittich nahrungstechnisch umgestellt, für viel Bewegung und frische Luft gesorgt. Des weiteren ihm Zugang zu natürlichem Sonnenlicht ermöglicht, den Schnabel anfangs noch alles vier Wochen korrigieren lassen. Der Vogel erholte sich, der Schnabel wuchs zum Schluss völlig normal nach und es wurde keine Korrektur mehr nötig.

    Wie du siehst, Ursachen gibt es diverse. Lass den Vogel einfach einmal gründlich untersuchen und schildere auch seine vorherige und jetzige Haltung. Dein Tierarzt wird dir raten können, welche Untersuchungen er für notwendig hält.

    Ich drücke dir und der kleinen Amadine die Daumen. Es sind wirklich entzückende Vögelchen.

    Hg Claudia
     
Thema: Federn platzen nicht auf!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aufplatzende federkiel

    ,
  2. Federn platzen nicht auf

    ,
  3. federkiele platzen nicht