Finschsittich-Pärchen

Diskutiere Finschsittich-Pärchen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, wir haben gestern auf großen Vogelschau in Holland 2 Finschsittiche gekauft. Sie sind beide handzahm, wurde uns versichert....

  1. mondlicht

    mondlicht Guest

    Hallo zusammen,

    wir haben gestern auf großen Vogelschau in Holland 2 Finschsittiche gekauft.
    Sie sind beide handzahm, wurde uns versichert. Sie fressen auch beide aus der Hand und das Mänchen war gestern auch kurz auf dem Finger.
    Der Besitzer meinte die zwei würden eigentlich sehr wenig schreien (außer morgends und abends).
    Bis jetzt haben sie dies auch nur kurzfristig getan, als unser Hund reinkam.
    Meine Frage kennt sich jemand mit diesen Vögeln aus? Sind diese als Schreier bekannt?
    Wir halten sie in der Wohnung, muss ich noch dazu"sagen".

    Ich freue mich sehr auf Antworten :0-

    mondlicht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi, willkommen bei den Südami-Fans!


    Glückwunsch zu diesen tollen Südamerikanern ... Ihr seit ja mutig ... viel wißt Ihr über Finschsittiche ja anscheinend nicht. Naja, zum Glück habt Ihr ja hierher gefunden, denn diese Aratinga-Art ist ja doch recht selten.


    Ja, sie schreien meist nicht so häufig, aber die Aratinga-Arten können schon mal recht laut werden ... ich hoffe, Ihr habt keine überempfindlichen Nachbarn ;) Ansonsten kann man eigentlich keine generellen Aussagen zur Lautstärke machen ... insbesondere bei Sonnensittichen haben wir da in letzter Zeit die unterschiedlichsten Berichte gehabt ... von total laut bis angenehm war da alles vertreten ... sind ja auch Aratingas.

    Übrigens ... wißt Ihr, daß Finschsittiche meldepflichtig sind? Ich frage nur vorsichtshalber, da Ihr sie ja anscheinend nicht von einem Züchter geholt habt, oder? Näheres zu dem Thema findet Ihr hier.

    Und für alle, die Finschsittiche nicht kennen, hab ich mal nach Fotos und grundlegenden Infos gesucht. Wie man sieht, kann man sie leicht mit Guayaquilsittichen verwechseln.
     
  4. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,
    ich habe früher Finschsittiche gezüchtet und muß sagen, eigentlich sind sie doch sehr laut. Da braucht man schon sehr tolerante Nachbarn. Allerdings schreien sie nicht so häufig wie z.B. die Sonnensittiche. Wie Christian schon geschrieben hat sind sie Meldepflichtig. Die meisten Behörden verlangen eine Herkunftsbescheinigung vom Vorbesitzer. Habt ihr Namen und Adresse des Verkäufers? Ihr solltet euch schnellstens bei eurer zuständigen Behörde erkundigen.
    So long
     
  5. #4 Christopher, 8. November 2004
    Christopher

    Christopher Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/STMK
    Finschsittiche

    Finschsittiche kann man in die gruppe der dauerschreier einordnen!!
    also ich kenn das halt von einem züchter der die hatte, er musste sie abgeben da sie so laut waren!!!
    ich habe Guatemalasittiche und die sind auch so selten und sind leicht zu halten!

    ich hätte eine frage, könntest du mir den preis den du gezahlt hast per pn senden? BITTE!!!!!! :D

    ich will nämlich eine gesamte liste der preise(ungefair) machen!!!

    mfg. Christopher
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kann, muß aber nicht sein.
     
  7. mondlicht

    mondlicht Guest

    Hallo zusammen,

    zunächst einmal recht herzlichen Dank für Eure Antworten!!

    @Christian
    Die Zwei sind wirklich sehr schöne Vögel und wie mir scheint, richtige Schlaumeier dazu! Gestern wollten wir sie aus dem Käfig lassen. Wie sich herausstellte ist nun doch das Weibchen das zutraulichere. Sie spazierte sofort auf unseren Armen und Schultern herum und knabberte an den Haaren.
    Der "Freigang" gestaltete sich wirklich recht problemlos!!
    Das Mänchen blieb im Käfig und beobachtete das Spiel. Ich denke er wird auch noch rauskommen, braucht aber wohl seine Zeit.

    Was mir nun Angst macht ist die Meldepflicht. Wir haben für die zwei nur die jeweilige Bescheinigung über die endoskopische Untersuchung, darin sind ihre Ringnummern aufgeführt. Jetzt hab ich Angst dass uns die zwei Kerlchen weggenommen werden können!

    @Rudi

    Die Vögel haben wohl eine sehr laute Stimme. Bis jetzt kann ich nur sagen, dass sie nur dann kurz geschrien haben, wenn ein wirklicher Grund vorlag. Aber dann auch wirklich nur sehr kurz. Wir hatten mal einen Alexandersittich, der war um Längen lauter. Es fehlt auch der morgend- und abendliche Sammelruf.
    Sie sind nur ständig ab erzählen (aber leise) und manchmal geben sie entenähnliche Geräusche von sich :p

    @Christopher
    Also wie oben geschrieben, von Dauerschreier kann keine Rede sein.
    Den Preis hab ich Dir per PN geschickt.


    Ich hätte noch einige Fragen an alle und wäre froh wenn Ihr mir noch einmal helfen könntet.
    Wenn die zwei bis jetzt noch keine Schreihälse sind, kann das noch kommen, vielleicht wenn sie länger bei uns sind?
    Ausserdem schlafen die zwei Herzchen immer festgeklammert am Käfig, ist das normal?
    Und zu guter Letzt, macht es Sinn mit Ihnen dieses Clicker-Training zu beginnen?
    Entschuldigt bitte, wenn ich Euch nerve, aber ich möchte nichts falsch machen!

    Übrigens, das mit dem Hund klappt jetzt auch prima, er bellt sie nicht mehr an und nun ist Ruhe.
    Wenn ich könnte würde ich gerne ein Bild von den Zwein hier reinstellen, aber ich weiss nicht wie das geht.

    Vielen Dank für Eure Mühe

    mondlicht
     
  8. mondlicht

    mondlicht Guest

    Foto Finschsittiche

    Ich habs jetzt mal probiert mit dem Foto, hoffentlich klappts :s
     

    Anhänge:

  9. #8 carola bettinge, 9. November 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo,

    Erst mal : Herzlichen Glückwunsch zu diesen Prachtstücken!!

    ES kann vorallem dann noch kommen, wenn ihr es ihnen aus Versehen beibringt (unterbewußt das Schreien verstärkt). Wie es normalerweise ist weiß ich nicht. Bei meinen hat sich nichts an ihrem Stimmvolumen geändert.

    Ich habe schon öfters gelesen, dass das Vögel in den ersten Nächten tun. Also erst mal abwarten. Aber auch wenn sich nichts ändert, glaub ich, dass das nicht schlimm ist. Weiß nicht mehr, ich glaub es war Christian, der erzählte, dass welche von seinen Vögeln ab und zu auch eine solche Schlafstellung einnehmen.

    DAs musst du dir schon selbst beantworten. Was willst du denn von ihnen. Sollen sie zahm werden? irgenwas bestimmtes lernen? DAnn würde es schon Sinn machen. DAnn lies dir doch einfach mal die Clickerabteilung in den FAQ`s durch.
    Wenn du eigentlich nichts beibringen willst, macht es selbstverständlich keinen Sinn.

    Gruß, CArola und noch viel Feude mit den Schönen!!
     
  10. mondlicht

    mondlicht Guest

    Hallo Carola,

    das Schreien unbewußt verstärken, meinst Du damit wenn ich mit Ihnen schimpfe oder in irgendeiner Form darauf eingehe?
    Dieses Training wollte ich den Vögeln zuliebe machen, ich habe nämlich den Eindruck sie wollen gefördert werden. Sie sind an allem was wir tun fürchterlich interessiert und wahnsinnig neugierig.

    Hast Du auch solche Sittiche?

    Liebe Grüße
    mondlicht :0-
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 carola bettinge, 9. November 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo nochmal,

    Jupp mit verstärken meinte ich , wenn man darauf eingeht.Richtig erkannt :D .

    Ja, wenn du meinst, dass sie sozusagen unterfordert sind, dann wär das schon `ne SAche. Meine machen es unheimlich gerne und ich denke auch, dass eine gute Beschäftigungsmöglichkeit ist (auch wenn es da durchaus andere Meinungen gibt).
    Man kann ihnen alles mögliche nützliche und auch nicht nützliche beibringen.
    Weiß nicht, ob du dir die FAQ`s schon mal durchgelesen hast, aber man kann damit auch reine "BEschäftigungstherapie" betreiben: z.b. ihnen einen Gegenstand geben (mit dem sie alles machen dürfen) und dann alles belohnen, was sie damit so anstellen.

    Und letzte Frage: Nein ich hab nicht solche Sittiche, allerdings ebenfalls Südamrikaner: Philemon und Baucis zwei Blausteißsittiche. Wenn du mehr wissen willst, kannst du ja mal in die Suchfunktion "Blausteißsittiche" eingeben.

    Schönen Abend noch, Gruß, Carola
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ja, unsere Aymaras machen das auch öfters ... sie klettern in eine Ecke der Voliere ganz nach oben und krallen sich da die ganze Nacht fest. Meistens schlafen sie aber auf einem Ast. Das sind die untyptischsten Südamis der Welt meinen wir manchmal, denn die gehen überhaupt nicht in den Schlafkasten, den ja alle Südamis an sich zum Schlafen aufsuchen.

    Wir haben ja anfangs einen offenen Schlafkasten gehabt ... siehe Bild unten, das umfunktionierte Kaninchenhäuschen ... wir dachten, so kommen sie nicht auf die Idee zu brüten. Da sie das Teil aber nur als Spielplatz nutzten, haben wir nun einen normalen Brutkasten als Schlafkasten ... glaubt ja nicht, daß die seit 6 Wochen einmal drin waren 0l
    Vielleicht liegt's daran, daß sie vom Züchter nur weiß gestrichene Schlafkästen kannten? Vielleicht haben sie sich die Schlafgewohnheiten ja auch von den Wellies abgeguckt? Schwer zu sagen.

    Im Falle der Finschsittiche scheint mir die Ursache aber ein fehlender Schlafkasten zu sein, oder täusche ich mich?


    Wie eigentlich die meisten Südamis ... warte mal ab, bis die sich richtig eingewöhnt haben, dann fangen die an alles zu untersuchen ... also aufpassen, daß nix "Gefährliches" rumliegt.
     

    Anhänge:

Thema: Finschsittich-Pärchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. finschsittiche

    ,
  2. guatemalasittich anmeldepflichtig

    ,
  3. guatemalasittiche