Fortschritte meiner Planung...

Diskutiere Fortschritte meiner Planung... im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle, ich habe gestern einen Ziegensittich-Züchter besucht und muß es euch natürlich gleich erzählen! Mir hat es da recht gut...

  1. Nana

    Nana Guest

    Hallo an alle,

    ich habe gestern einen Ziegensittich-Züchter besucht und muß es euch natürlich gleich erzählen!
    Mir hat es da recht gut gefallen, also werde ich wohl zwei junge Ziegen von ihm nehmen. Leider, leider wird es noch eine ganze Weile dauern, denn es sind noch Eier ;) ... Zwei seiner drei Zuchtpaare sind gerade am Brüten, so dass die Chancen hoffentlich ganz gut stehen... Naja, auf der anderen Seite ist es mir auch recht, dann kann ich in aller Ruhe meine Voliere usw. besorgen. Er wird mich anrufen, wenn die Kleinen geschlüoft sind- bis dahin heißt es warten :o !
    Eine wichtige Frage beschäftigt mich aber noch: Ich möchte ja gleich zwei nehmen, es können ruhig Nestgeschwister sein (ich habe keine züchterischen Ambitionen): Lieber zwei gleichgeschlechte Vögel (hinsichtlich der Vermehrungsfreudigkeit) oder lieber ein "echtes" Paar? Wie unterscheiden sich die Geschlechter im Verhalten und was würdet ihr mir empfehlen?


    In freudiger Erwartung,
    Nana :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ziegenfreund, 4. Mai 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Nana,

    ich empfehle Dir ein gegengeschlechtliches Paar. Wenn Du wirklich nie züchten willst, können es auch geschwister sein. Ich würde aber vorsichtshalber doch Blutsfremde Tiere nehmen. Ziegen werden bis zu 15 Jahre alt und wer weis, vieleicht entwickelt sich ja Deine persöhnliche lage so, das Du in 5 Jahern sagst, ich will doch mal Kücken haben...

    Wie auch immer, auf keinen Fall würde ich Dir raten zwei Hähne zu nehmen. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, das das nich gut geht. Denn der unterlegene wirt dann mit dem Eintritt der Geschlechtsreife von dem Dominanteren gepisakt ohne Ende....

    Wie es sich bei zwei Hennen vehält kann ich Dir nicht sagen da mir da die Erfahrung fehlt.

    Ich würde ein echtes Pärchen beforzugen.
     
  4. Nana

    Nana Guest

    Ja, eigentlich habe ich auch an ein "echtes" Paar gedacht- das entspricht meiner Meinung am ehesten der Natur. Züchten will ich auf gar keinen Fall und das hat auch einen bestimmtem Grund: Ich kenne mich und könnte mich niemals von den Kleinen trennen. Und selbst wenn ich das könnte, würde ich sie nicht abgeben, weil wahrscheinlich kein Interessent meinen Vorstellungen entsprechen würde (Voliere zu klein, zu wenig Freiflug etc.). In der Hinsicht bin ich wirklich furchtbar- daher lasse ich es einfach ganz ;) !
    Sollte ich die beiden einfach ihrem "normalen" Brutgeschäft nachgehen lassen und einfach die echtes gegen Kunststoffeier austauschen?! Dann können sie zwar brüten, aber es passiert ja nichts. Irgendwann hören sie dann auf, habe ich gehört. Die Eier wegnehmen ist ja auch keine Lösung, sie werden dann vermutlich schnell neue legen. Oder wie macht ihr das?

    LG, Nana
     
  5. Helen

    Helen Guest

    Hoi Nana

    Diese Vögel kenne ich gar nicht. Ich weiss nur, dass es Arten gibt, die ihre Paarungszeit im Frühling haben und andere, die das ganze Jahr immer wieder brüten. Du könntest ja abklären, wie das bei Deinen Neulingen wäre.

    Legst Du Kunststoffeier ins Nest, werden diese "ausgebrütet".

    Gruss Helen
     
  6. #5 Ziegenfreund, 10. Mai 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Ja nana, Du müsstest sie gegen Plastikeier tauschen, da kannst Du ganz einfach Grossitticheier bei der Birdbox bestellen. Obwohl diese Eier ca. 20% größer sind als Ziegeneier, wird Deine Henne keinen Unterschied merken und diese ca. 22- 25 Tage bebrüten. Solltest Du ihr die Eier einfach nur weg nehmen, dann wird sie weiterlegen, denn die Henne versucht ihr Gelege kommplett zu bekommen. Das kann bis zum tode führen, weil die Henne dadurch sehr geschwächt wird.

    Ziegen brüten in Wohnungshaltung recht oft, da es ja in der Wohnung schön warm ist :)
     
Thema:

Fortschritte meiner Planung...

Die Seite wird geladen...

Fortschritte meiner Planung... - Ähnliche Themen

  1. Planung meiner Vögel

    Planung meiner Vögel: Hallo Nachdem ich schon lange als Gast hier mitlese, habe ich mich heute angemeldet. Bisher habe ich noch keine Vögel, da ich mich erst genau...
  2. Graupapageien Planung

    Graupapageien Planung: Hallo, Ich bin neu hier, ich heisse nele. Mein Mann und ich möchten demnächst bauen, und im Haus auch 2-4 graupapageien aufnehmen. Ahnung...
  3. Anfängerfragen und Planung

    Anfängerfragen und Planung: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und bin gerade am Anfang der Planung zur Anschaffung von Sittichen oder Papageien. Kenne mich bereits etwas...
  4. Fortschritte

    Fortschritte: Hallo alle zusammen. Ich bin seit einer Stunde im Besitz eines zweiten Gebirgsloris. Die beiden sitzen momentan sehr Kontaktfreudig an...
  5. Planung Außenvoliere / Wachtelbesatz

    Planung Außenvoliere / Wachtelbesatz: Hallo zusammen, wir sind ja aktuell in der Bauphase der Gartenvoliere für unseren Ausreißer Henry und seiner Henne Rosa. Nun stellt sich die...