fortschritte

Diskutiere fortschritte im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen. Ersatmal Danke dass man hier so superklasse aufgenommen wird:beifall: Möchte berichten dass unsere zwei Grauen von Tag zu...

  1. Doug

    Doug Guest

    Hallo alle zusammen. Ersatmal Danke dass man hier so superklasse aufgenommen wird:beifall:
    Möchte berichten dass unsere zwei Grauen von Tag zu Tag mehr Freude bereiten!! Die ersten Ausflüge wurden genutzt und es wurde direkt getestet welche dinge in der Wohnung sich am besten zerlegen lassen!!! ( Uns wurde demonstriert welches Tapetenmuster vor 50 Jahren bevorzugt wurde)
    Der Hahn nimmt mittlerweile genauso gerne Trauben aus der Hand wie seine Frau
    Wir sind total happy

    Kurze Frage: welches Trockenfutter empfehlt Ihr??? Und in welchen Mengen kann man sich eine Vorrat kaufen ohne dass man sich Gedanken machen muss dass es bei Lagerung schlecht wird???

    Liebe Grüße Doug
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bianca Durek, 26. November 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Gute Frage, darüber lässt sich trefflich diskutieren. Meine Papageien bekommen in der Zwischenzeit so gut wie überhaupt kein Trockenfutter mehr,
    sondern nur noch Kochfutter.

    Das Problem liegt bei der Lagerung, Körnerfutter sollte nicht zu lange aufbewahrt werden und auch nicht in Behältnissen die keine Feuchtigkeit abgeben können. Am Besten bewahrt man es in Papiertüten dunkel, kühl und trocken auf.

    Aber da ergibt sich dann sehr oft das Problem der Mehlmotten, die entweder schon im Futter mitgeliefert wurden oder eben anderweitig dazu kamen.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Doug,

    ich habe die großen weißen Plastikdosen mit Drehverschluss von Ricos-Futterkiste und finde diese echt klasse.

    Futter kaufe ich auch von dort und früher auch das abgepackte Prestige von Versele Lage. Beide Futtersorten wurden mir von unterschiedlichen papageienkundigen Tierärzten empfohlen.

    Das Prestigefutter kannst du bei Zooplus im Internet bestellen und ist dort im Vergleich zu den üblichen Zoofachgeschäften wie Koellezoo weitaus günstiger.
     
  5. Doug

    Doug Guest

    Danke , das hört sich gut an. Werde mich direkt mal schlau machen.
    das sonstige abgepackte papageienfutter aus den tierhandlungen sah uns nämlich nie so verdrauenswürdig aus ( So viele Erdnüsse usw......)
     
  6. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    Wirk kaufen Körnerfutter seit fast 10 Jahren bei futterkonzept, ohne dass es jemals irgendeine Beanstandung gegeben hätte.

    Und aus Kostengründen kaufen wir es in großen Mengen - obwohl wir z.Z. nur noch einen Graupapagei haben, wird Futter trotzdem im 20 kg Sack gekauft. Schließlich hält sich Körnerfutter locker ein Jahr lang. Das Futter fülle ich dann gleich nach Kauf in getrocknete PET-Flaschen mit Schraubverschluß um (da kommt keine Motte rein!), und dann wird es kühl und dunkel gelagert.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  7. Doug

    Doug Guest

    Hallo
    Futterkonzept, ist das auch ausm Inet??
     
  8. #7 Bianca Durek, 26. November 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0

    Sorry Stefan, dass ist die denkbar ungeeignetste Aufbewahrungsmethode die es gibt. PET Flaschen sind nicht Luftdurchlässig und so kann die Feuchtigkeit in den einzelnen Körnern nicht entweichen und dann hast du das geeignete Klima für Schimmelpilze.

    Die beste Aufbewahrungsmethode ist immer noch das Futter in Tagesportionen einzugefrieren.
     
  9. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,
    Ja. Einfach mal google bemühen.

    Nun ja, das entspricht nicht meiner Erfahrung.

    Beim Einfrieren ohne Vakuumverpackung (und diese 50 EUR Folien-Einschweiss-Automaten sind dafür völlig untauglich) bildet sich Eis auf dem Gefriergut, dass beim Auftauen die Körner einnässt. Das sollte man dann wirklich nur mit Tagesportionen machen, weil das aufgetaute Futter nämlich extrem schnell schimmelt.

    Wenn du das Futter bei geringer rLF in Flaschen umfüllst und nicht zu kalt lagerst, entweicht da auch keine Feuchtigkeit. Zumindest hatten wir - und wir praktizieren das seit Jahren - niemals Kondenswasser oder Schimmel in den Flaschen.

    Nebenbei: in den viel gelobten Kunststoffbehältern, etwa den Futterboxen von xxxx, funktioniert das genauso - da herrscht auch Luftabschluss.

    Viele G rüße,
    Stefan
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ich hole es auch bei Futterkonzept, das ohne SB-Kerne und wir - die Geier und ich - sind absolut zufrieden.
    Wie Stefan schon sagt, ist es stets frisch und der auf dem Sack angegebene Verfallsmonat ist (meistens) noch ein Jahr voraus, deshalb greif ich auch zum 20 kg Sack und lass das Futter auch in diesem Papiersack drin.......steht dann im Voratskeller....und es wird nur so eine Voratsdose mittlerer Größe voll in die Küche gestellt.
     
  11. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    ich kaufe entweder bei Rico`s Futterkiste, Bird-Box oder Parrot-Parcel mein Futter. Achte da natürlich auch drauf das so gut wie keine SB-Kerne drin sind und ferner muss ich noch auf Chillischoten achten weil meine Rosi auf Chilli allergisch reagiert.

    Habe am Anfang auch immer die grossen Säcke gekauft doch seit wir jetzt im Spätsommer so einen starken Mottenbefall hatten, mit den Überresten kämpfe ich heute noch :k, bin ich von abgekommen die grossen Säcke zu kaufen.

    Ich mache es jetzt immer so, dass so wie die Ware kommt sie in den Kühlschrank wandert. Von dort hole ich die Päckchen nach Bedarf raus und fülle sie dann in so grosse Bonbongläser mit Schraubdeckel um.
    Sieht natürlich bei mir in der Küche jetzt heiss aus, überall die Bonbongläser. Aber seit ich das so mache hab ich auch nichts mehr im Futter oder in meinen Lebensmitteln gefunden.

    Grüssle
    Corinna
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich halte das so wie Krabbi.

    Der 15 kg Futtersack aus Papier für unsere vier Papageien wird im Keller trocken gelagert (reicht für ca. 3 Monate).
    Davon fülle ich mir einen kleinen Vorrat in einer großen Voratsdose ab, damit ich nicht bei jeder Fütterung in den Keller flitzen muss :zwinker:.
     
  13. #12 Angie-Allgäu, 27. November 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    exakt so hab ichs auch. Nur das der Sack maximal 10 Tage reicht :D
    Und die Vorratsdose ein Tupper-Eimer ist.

    Übrigens bekommen meine das Papageienfutter von Dacapo. Klasse Mischung und Probleme mit Ungeziefer hatte ich noch nie.
     
  14. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hallo,
    also ich kaufe nur noch diät futter aus dem futterhaus.da sind ganz wenige sonnenblumenkerne drinn und ich kenne den geschäftsführer:D
    kaufe jede woche frisch....sehr frisch:D
    und somit erübricht sich auch bei mir die problematik der aufbewahrung.ich lasse es einfach in der papiertüte
    gruß gaby
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Peppermint

    Peppermint Peppermint

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Futterkauf

    Ich hole mein Körner-Futter im Fachgeschäft in kleinen Portionen (so ca. für 1 Monat)

    Und friere das für 24 h ein. Vorteil: Jede eventuell vorhandene Made ist dahin. - übrigens ein Tipp vom Futterhändler meines Vertrauens

    Dann tiefgefroren in dichtschließende Plastikschüsseln und dort auftauen lassen.

    Seitdem habe ich weder Motten noch anderen Ungezieferbefall.

    Viele Grüße

    Pepper
     
  17. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    Und wie oft kauft und lagert dein Fachgeschäft das Futter?

    Ganz im Ernst: ich will darauf hinaus, dass das häufige Kaufen natürlich nicht heisst, dass dein Fachhändler ebenso häufig 'frisch' beliefert wird und die Aufbewahrung genau so sorgsam vornimmt wie du oder ich.

    Die einzelnen Samen des Futters kommen heutzutage nunmal aus der halben Welt. Und in den meisten Klimazonen gibt es 1-2 Ernten pro Jahr. Soll heissen: wie 'frisch' das Futter ist, bis es mal beim Einzelhändler im Regal steht, weiss kein Mensch. Das kann dann schon 1, 3 oder 6 Monate alt sein. Macht auch wenig, weil sich solche Körner locker ein Jahr lang halten.

    Und wer von uns glaubt ernsthaft, dass die Kolbenhirse, die im fernen China geerntet wird, nicht mit Insektiziden oder Giftgas behandelt ist, damit sie frei von Schädlingen in D im Laden landet ?!?!?

    Das ist wie bei Äpfeln: die unbehandelten aus dem eigenen Garten faulen recht schnell. Aber die 'guten' südafrikanischen aus dem Supermarkt kann man 3 Monate bei Zimmertemperatur liegen lassen, und sie sehen aus wie neu... ja, warum wohl ??? Eben: weil sie bis zur Ernte 20 mal mit Insektiziden bespritzt wurden, und danach radioaktiv bestrahlt, damit sie lange frisch aussehen.

    Insofern begrüße ich jede Mottenlarve im Vogelfutter freundlich ;-) Weil die mir nämlich beweist, dass dieses Futter noch nicht zu 100% vergiftet ist...

    Viele Grüße,
    Stefan
     
Thema:

fortschritte

Die Seite wird geladen...

fortschritte - Ähnliche Themen

  1. Fortschritte

    Fortschritte: Hallo alle zusammen. Ich bin seit einer Stunde im Besitz eines zweiten Gebirgsloris. Die beiden sitzen momentan sehr Kontaktfreudig an...
  2. Unsere Kücken machen wirklich Fortschritte

    Unsere Kücken machen wirklich Fortschritte: Hallo, unsere Kücken haben in den letzten Tagen echt Fortschritte gemacht. Sie verlassen täglich den Nistkasten und können auch schon kurze...
  3. Charlie macht Fortschritte

    Charlie macht Fortschritte: Einige von euch haben mir vor einiger Zeit vorgeschlagen, den Charlie auf der Hand zu halten und dann plötzlich die Hand absinken zu lassen ( um...