Frage zu Nekton Bio/MSN

Diskutiere Frage zu Nekton Bio/MSN im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wie lange wird eigentlich so eine Kur mit Nekton Bio durchgeführt, und vor allem wie oft und wie viel gibt man davon? Werde aus dem...

  1. #1 LinaLotti, 21.03.2007
    LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo,

    wie lange wird eigentlich so eine Kur mit Nekton Bio durchgeführt,
    und vor allem wie oft und wie viel gibt man davon?
    Werde aus dem Beipackzettel nicht so ganz schlau... :~

    Kenne jemanden, der das generell vorbeugend gibt, immer 2x die Woche.
    Das sollte man nicht wirklich tun, oder?
    Ich dachte eigentlich, daß das Bio nur als Kur (also über einen gewissen Zeitraum) anzuwenden ist, oder liege ich da falsch?

    Das MSN gebe ich immer einmal die Woche so zwei Messerspitzen voll.
    Ist das o.k so, oder eher zuwenig?

    Das Problem ist auch, daß ich nicht wirklich kontrollieren kann, wieviel jeder Graue dann davon abbekommt.
    Yogi könnte ich ja extra/kontrolliert was geben, aber bei Grisú funktioniert das eben nicht! :?
     
  2. #2 cuxgirl8633, 21.03.2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Also max ist ja auch rupfer und er bekommt jeden tag ins wasser was, also es ist ja nicht schädlich für die anderen (hab extra bei rico nachgefragt) und hilft auch bei der mauser. Bei rupfern würd ich schon sagen jeden tag, dosis ausprobieren, und dann solange bis ne besserung eintritt, und dann so alle 3-4 tage ins wasser. Hab damit wirklich super erfahrungen gemacht...
     
  3. #3 LinaLotti, 22.03.2007
    LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Du meinst jetzt das Bio, ja?!

    Rupfer habe ich zum Glück ja keine,
    aber Yogi hat sich ja bei ihren Bruchlandungen ganz am Anfang fast alle Schwanzfedern abgebrochen.
    Dachte eben so als Kur zur Unterstützung kann es mal nicht schaden!

    Im Übrigen meine ich natürlich Nekton MSA, und nicht MSN, habe mich verschrieben :~
     
  4. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!

    Das nekton MSA ist ein mineralien preparat und mineralien sind nicht wasselöslich. Mann kann nur vitamine im wasser rein tun aber mineralien lassen sich nicht im wasser lösen, in der verpackung muß normale aweise auch geschriebt sein wie das nekton msa verwendet wird

    Ich würde lieber mit obst mischen oder sogar nur über an eine bestimmt obst sorte das er gerne mag um sicher zu sein das deine papagein die zusatz mineralien preparat wirklisch friesst.

    Ich weiß aber nicht wenn eine unterschied gibt zwischen "bio-msa" und normales msa....sind beide das selber produkt?

    Ciao
    Mario&company
     
  5. #5 LinaLotti, 22.03.2007
    LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Ciao mario, sei italiano??? :D

    Ich glaube, du hast mich etwas mißverstanden,
    oder aber ich habe mich vielleicht auch ein bißchen unverständlich ausgedrückt ;)

    Nekton BIO und Nekton MSA sind zwei unterschiedliche Produkte!

    Das Nekton MSA streue ich auch immer drüber,
    das Nekton BIO ist allerdings wasserlöslich!

    Trotzdem "grazie" für deine Infos!!!
    Ciao
     
  6. #6 Tierfreak, 22.03.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Westerwald
    Hallöchen,

    Nekton Bio würde ich höchstens 4 Wochen täglich als Kur (z.B. während der Mauser) übers Futter streuen oder evtl ins Trinkwasser geben, da es ein sehr hoch konzentriertes Präparat ist.
    Ich persönlich streue es lieber über das Frischfutter, da Wasser mit Vitaminpräparaten meist nicht so lange frisch bleibt.
     
  7. #7 Nymphie1974, 14.07.2007
    Nymphie1974

    Nymphie1974 Guest

    Huhuuuuuu,

    ich habe vor 3 Tagen einen Vogel aus Einzelhaltung bekommen. Er hat 7 Jahre alleine gelebt, und rupft sich. Ich hatte mir damals ausversehen Nekton-Bio bei Ricos bestellt, und ich kann nur sagen, gott sei dank. Ich kann es jetzt für ihn verwenden. Meine Frage: Ich habe jetzt 5 Nymphies. Wieviel sollte ich von Nekton Bio ins Wasser tun? Da ja alle was davon trinken. So ein Messlöffelchen voll? Oder ist das zuviel? Und wieviel wasser? Bitte helft mir.


    Sandra
     
  8. #8 Tierfreak, 14.07.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandra,

    laut Beipackzettel soll man ein Meßlöffel auf 1/4 Liter Wasser geben.
    Je nachdem, wie groß dein Wassernapf ist und wieviel Wasser er fasst, kannst Du Dir dann umrechnen und entsprechend z.B. nur ein 1/2 oder 1/4 Meßlöffel dazugeben.

    Wenn Deine Nymphen aber gern Löwenzahn oder ähnliches fressen, kannst Du den Löwenzahn auch gut ein klein wenig anfeuchten und ihn dann mit etwas Nekton Bio bestäuben ;) .
     
  9. #9 Nymphie1974, 14.07.2007
    Nymphie1974

    Nymphie1974 Guest

    Hallo Manuela,

    vielen Dank für deine Antwort. Ob der Bubi Löwenzahn frisst, weiss ich nicht. Aber er mag äpfel und Obst sehr gerne. Kannst ich es auch da rüber streuen? Und es reicht wirklich nur bestäuben? Ich habe gemerkt, das er auch von einem EL trinkt, wenn man ihm den hinhält. Wenn ich da wasser drauf tu, wieviel Nekton kann ich dann da drauf tun? Und würde dann die eine EL portion für den ganzen Tag für ihn reichen? Oder muss ich es wiederholen? Sorry die vielen Fragen, aber mir tut der kleine haubenschlumpf sehr leid, und ich würde ihm gerne helfen, wieder glücklich zu werden. Ich habe Angst dabei etwas falsch zu machen. Und nekton Bio ist auch wirklich gut für Rupfer? Weil er hat schon ziemliche Gefiederschäden :-(.
     
  10. #10 Nymphie1974, 14.07.2007
    Nymphie1974

    Nymphie1974 Guest

    Hier mal ein paar Bilder von meinem Sorgenkind Bubi :traurig:
     

    Anhänge:

  11. #11 Nymphie1974, 14.07.2007
    Nymphie1974

    Nymphie1974 Guest

    und noch ein paar. Die sind nach dem Duschen entstanden.
     

    Anhänge:

  12. #12 Tierfreak, 14.07.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Westerwald
    Wenn er gern Apfel frisst, würde ich einfach den mit etwas Nekton Bio bestreuen :zwinker:.
    Ich selbst bestäube auch lieber das Obst, da Trinkwasser mit Vitaminpräparaten auch leider schneller verkeimt, wenn es länger steht.

    Ja, mit Nekton Bio haben schon viele gute Erfahrungen bei Rupfern gemacht und es unterstützt wirklich die Gefiederbildung sehr gut, aber ein Allheilmittel ist es nicht.

    Man kann es nur unterstützend geben und die eigentliche Haltung bei Rupfern spielt wirklich meist die Hauptrollen, daher sollte man in erster Linie auch dort schauen, was man optimieren kann.

    Ich weiß ja nicht, wie der Nymphi vorher gehalten wurde und vermutlich ist die ehemalige Einzelhaltung die Ursache für sein Rupfen.
    Da er nun bei Dir im Schwarm leben darf, stehen die Chancen recht gut, das er das Rupfen wieder vergißt.
    Allerding hängt das auch ein wenig davon ab, wie lange er schon rupft.
    Je länger, um so eher muss man immer mal mit Rückschlägen rechnen, trotz optimaler Haltung. Das muss man auch ehrlich schreiben.

    Ich drück Dir aber ganz doll die Daumen, das Du es in den Griff bekommen kannst :trost: .
     
  13. #13 Tierfreak, 14.07.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Westerwald
    Ich nochmal ;) ,

    wie verhält Bubi sich denn ansonsten ?
    Ich frag deshalb, weil Dein süßer Bubi auf den Bildern auf den ersten Blick ein wenig kränkelnd ausschaut, oder täuscht das ein wenig ?
    Im Zweifelsfall würde ich ihn sonst mal von einem vogelkundigen Tierarzt durchchecken lassen, da auch gesundheitliche Ursachen hinter den Rupfen stecken können, wie z.B Leber-und/oder Nierenprobleme, Hauterkrankungen, Parasiten usw.. Sicher ist sicher :zwinker: .
     
  14. #14 Nymphie1974, 14.07.2007
    Nymphie1974

    Nymphie1974 Guest

    ich werde nächste woche gleich mal zum Tierarzt gehen. Da hatte ich sowieso vor :) ich bedanke mich erstmal für deine Hilfe, und halte dich auf dem laufenden was Bubi angeht.
     
  15. #15 Tierfreak, 15.07.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Westerwald
    Super, kann sicher nicht schaden. Dann mal alles Gute für den Tierarztbesuch :zwinker: .
     
  16. #16 oetzi099, 15.07.2007
    oetzi099

    oetzi099 Guest

    Hallo LinaLotti!

    Ich gebe meinen Grünen Nekton Bio das ganze Jahr hindurch,-und hab tolle Erfolge damit erzielt.
    Conchito hatte beim Ankauf einen schrecklichen Gefiederschaden und war Flugunfähig,-ich gebe Nekton Bio nun seit 2 1/2 Jahren konsequent.
    Heute kann er Fliegen und die Federn wachsen Kräftig nach.
    Früher wuchsen die Federn Schon kaputt nach und er hatte immer abgebrochene Schwanzfedern.
     
  17. #17 Terry57, 15.07.2007
    Terry57

    Terry57 Guest

    Hallo LinaLotti

    mein Tierarzt hat mir Nekton-Bio gegeben zur Unterstützung während der Mauser. Zugleich hat er aber betont, dass ich das den Beiden immer geben kann, das heisst täglich. Ich habe es unter das Frischfutter gestreut. Leider fressen sie dann das Futter nicht so schön (scheint denen nicht sooooooo zu schmecken). Nun gebe ich einmal die Woche.

    En schöne Sunntig

    Liebe Grüsse

    Terry
     
  18. #18 oetzi099, 15.07.2007
    oetzi099

    oetzi099 Guest

    Ich verabreiche es ausschliesslich über das Frischwasser....
     
Thema: Frage zu Nekton Bio/MSN
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nekton bio

    ,
  2. nekton bio erfahrungen

    ,
  3. nekton bio wie oft

    ,
  4. nekton bio auch für Kanarienvögel
Die Seite wird geladen...

Frage zu Nekton Bio/MSN - Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen Teil II

    Fragen über Fragen Teil II: Hallo, es geht weiter ... #1 evtl. Uferschwalben, die waren zu schnell für mich:D [IMG] #2 juv. Schafstelze ? [IMG] #3 noch eine juv. Stelze...
  2. Fragen über Fragen Teil I

    Fragen über Fragen Teil I: Hallo, heute in der Nabu Vogelstation Wedel. Ich bitte um Bestimmungshilfe. #1 Juv. Turmfalke? [IMG] #2 Großmöwe oder etwas anderes. War leider...
  3. Frage zur Brutzeit - Meisenarten

    Frage zur Brutzeit - Meisenarten: Über die Brutzeit kann man lesen: Zitat: "Die Brutzeit der Kohlmeise dauert von März bis Juli." Angenommen der erste Nachwuchs kommt im April,...
  4. Frage zum Geschlecht meiner Stieglitze

    Frage zum Geschlecht meiner Stieglitze: Hey liebe Leute wer kann mir da helfen ich habe zwei Stieglitz bekommen und würde gerne das Geschlecht besser verstehen können ich lade hier ein...
  5. kurze Frage

    kurze Frage: Ist das eine Dohle? Ich frage, weil wir hatten hier im Stadtteil seit ca. 5 Jahren keine mehr. [ATTACH] [ATTACH] :0-