Frage zu Vogelhaltung/Schwangerschaft (vor allem Papageienkrankheit)

Diskutiere Frage zu Vogelhaltung/Schwangerschaft (vor allem Papageienkrankheit) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallöchen mal wieder, ich war schon ewig nicht mehr hier und nun nach langer Zeit gleich mal wieder eine Frage :-)) Ich bin schwanger (8....

  1. BECO

    BECO Guest

    Hallöchen mal wieder,

    ich war schon ewig nicht mehr hier und nun nach langer Zeit gleich mal wieder eine Frage :-))
    Ich bin schwanger (8. Monat) und wir haben unsere 4 Vögel nun ins Wohnzimmer
    umquartiert, wo man natürlich zwangsläufig öfter Kontakt bekommt. (Federstaub , usw..)
    Ich mache mir nun etwas Gedanken, wegen eventuellen Krankheiten, die die Vögel übertragen könnten,
    jetzt in der Schwangerschaft und dann später auf das Baby. Ich denke da vor allem an die Psittakose.
    Wir haben die Vögel jetzt knapp 3 Jahre und bisher waren alle gesund.
    Besteht da überhaupt noch die Wahrscheinlichkeit, daß die Wellensittiche latente Träger des Psittakoseerregers sind?
    Soweit ich weiß, kann sich doch der Mensch auch bei anstecken, wenn die Krankheit beim Vogel noch nicht
    ausgebrochen ist?? Dies müsste doch dann theoretisch schon längst passiert sein oder?
    Die 4 Wellis waren ja vorher auch in der Wohnung, nur in einem anderen Zimmer.
    Wie seht ihr das? Hat vielleicht hier jemand Erfahrung mit Wellis in der Schwangerschaft? (im Marktplatz haben leider nur wenige geantwortet)

    P.S: Natürlich achte ich verstärkt auch Hygiene, daß ich nicht mit dem Kot in Berührung komme usw. aber 100 Prozent vermeiden kann man das ja auch nicht.

    Danke
    Katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Psitacose ist auch pber den staub ansteckend....ich kann Dir da leuider nicht weiterhelfen, würde aber einfach mal dien Frauenarzt fragen was der meint?

    Allerdinfs müssten bei dir im Abstrich Chlamydien da sein udn die hätte er sicher schon gefunden.....
     
  4. #3 Andrea 62, 15. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... die Chlamydien, die beim Frauenarzt festgestellt werden und die Chlamydien, die die Psittacose/Ornithose hervorrufen, sind "zwei Paar Schuhe", also unterschiedliche Stämme. Nach dem was ich gelesen habe, sind latent wohl doch unterschiedlich hohe Prozentsätze der erwachsenen Vögel infiziert, je nach Art. Ich würde zur Beruhigung eine Sammelkotprobe der Wellis beim TA abgeben und auf Psittacose untersuchen lassen. Das geht durch die modernen Testverfahren heutzutage relativ schnell. Ich hatte das (zum Glück negative) Untersuchungsergebnis innerhalb einer Woche.
     
  5. BECO

    BECO Guest

    Hallo,

    ich denke auch, daß die Clamydien zwei unterschiedliche sind.
    Meine FÄ meint übrigens, daß sie eigentlich keine Gefahr sieht, wenn die Vögel schon 3 Jahre gesund sind. Hab trotzdem mal meinen TA gefragt, mal sehen was er meint. Wenn dann würde der TA sicher Abstriche machen, ich dachte Kotprobe ist eher unzuverlässig :?

    @Liora, du hast doch auch ein relativ kleines Kind, wie hattest du das damals gehandhabt mit den Wellis?

    Katja
     
  6. #5 Andrea 62, 15. April 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Katja,
    Du hast schon Recht, am sichersten sind wohl die Abstriche von Augen- und Nasensekret, da die Chlamydien im Kot in unregelmäßigen Abständen ausgeschieden werden (besser 2 Kotproben im Abstand von 5 Tagen). Allerdings wird bei den modernen Verfahren (ELISA-Test) ein Antigen-Nachweis (also nicht Erreger direkt) durchgeführt, der eine sehr hohe Sicherheit in der Erfassung hat. Ob das nun auch für jede Kotprobe gilt, weiß ich nicht, so genau läßt sich das aus meinem Buch von A. Wedel über Ziervogelkrankheiten nicht herauslesen, bin ja auch nur Laie. Der TA müßte das aber ganz genau wissen, ich würde es einfach mit ihm besprechen. Wenn Du Dir deswegen Sorgen machst, was ich gut verstehen kann, würde ich es lieber abklären lassen. Mir geht es auch so, wenn sich einmal sowas im Kopf festgesetzt hat, dann hat man dann keine Ruhe.
     
  7. BECO

    BECO Guest

    Hallo,

    manchmal denke ich es ist besser bestimmte Sachen nicht zu wissen.
    Ich möchte nicht wissen wieviele Schwangere es gibt, die Vögel halten und nichts über die übertragbaren Krankheiten wissen. Beim FA wird man halt nur über Toxoplasmose aufgeklärt (wegen Katzen),ich denke schon daran sieht man, daß Psittacose doch ein eher seltenes Ereignis ist, vor allem bei beringten Tieren. Ich frage mich halt, was ich bei einem evtl. positivem Eregbnis machen würde, erstens mache ich mich dann noch viel mehr verrückt, weil theroretisch könnte ich mich dann ja schon angesteckt haben und dann kann ich ja die Piepser nicht einfach so weggeben.

    Katja
     
  8. #7 little_devil, 15. April 2005
    little_devil

    little_devil Guest

    HI Beco

    ich würde auch einen Abstrich machen lassen,habe ich bei meinen damals auch machen lassen,wo bei mir ja auch schonmal Psittacoseverdacht bestand(gott sei dank negativ)

    der Test kostete bei mir 27 Euro! Denke es ist zu verschmerzen!

    Ich finde es schön das Du Dir Gedanken machst,was sein könnte,jedoch solltest du "gedankenmachen" und "verrückt machen" trennen! :trost:

    Wie gesagt kann es gut verstehen das du dich sorgst,aber wie sagte die Amtstierärztin damals bei mir(und ich habe auch kleine kinder ,der kleinste ist 2)

    Solange nichts 100% bewiesen ist,ist es netagtiv! :trost:

    Mein TA ist auch eher für einen Abstrich! ;)
     
  9. BECO

    BECO Guest

    Jaja das ist gut, nicht verrücktmachen ;)
    Wie gesagt ich denke wenn die das hätten, dann wären wir schon längst angesteckt und die Piepser haben auch Null Krankheitsanzeichen.
    Vielleicht lasse ich nächste Wochen doch noch einen Abstrich machen, obwohl ich bin schon 8 Monate schwanger und bisher war alles i.O. :beifall:

    Katja
     
  10. #9 Andrea 62, 15. April 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... in diesem Sinne wünsche ich Dir und dem Kleinen alles Gute, ist ja ´ne schöne Zeit jetzt für ein Baby, so zum Sommeranfang, mein Sohn kam damals im Juni. Schönes Wetter, Baby braucht nicht so eingepackt werden und man kann viel draußen spazieren gehen :0-.
     
  11. Liora

    Liora Guest

    mein Sohn ist 2 und ich habe nichts aussergewöhnliches gemacht und mein Sohn darf und durfte auch immer mit in die Voli.....

    Ich bin noch nie von einem FA übetr katzen /Toxoplasmose aufgeklärt worden!! Nur mal so am Rande....
     
  12. #11 Sittichfeder, 15. April 2005
    Sittichfeder

    Sittichfeder Guest

    Hallo Katja :prima:

    herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ich bin auch schwanger. :0-
    Bei mir sind es noch 3 Wochen. Es sei denn, der Klapperstorch kommt früher. :D

    Also hatte bis vor kurzem noch 3 Wellensittiche. Jetzt sind es nur noch 2, weil einer gestorben ist. Sie stehen in der Küche. Mein Frauenarzt meint, ich bräuchte mir keine Sorgen machen.
    Selber habe ich leichte Probleme, wegen den feinen Federchen bzw. Vogelstaub. Daher mache ich sie oft sauber und wische den Boden immer Feucht ab. Zusätzich habe ich mir auch so ein Ionisatoer/Luftreiniger bestellt. Das Gerät ist aber noch nicht da.

    Alles Gute
    Sittichfeder ;)
     
  13. Korinna

    Korinna Guest

    Hallo!
    Ich habe 4 Kinder im Alter von 6,4,3 Jahren und von 2 Monaten. Wir haben bis vor kurzem immer Vögel gehabt. Sie lebten im Wohnzimmer. Es gab nie irgendwelche Krankheiten bei uns, die von den Piepsern kamen. Ich denke schon, dass es eher sehr selten ist.
    Das sind andere Dinge wesentlich wahrscheinlicher.

    LG
    Korinna
     
  14. #13 little_devil, 15. April 2005
    little_devil

    little_devil Guest

    @ Sittichfeder nimms mir bitte net übel,aber findest das Vögel in der Küche net etwas fehl am Platze sind?? :?

    Ich meine ich weiss ja nun net wie gross eure küche ist,aber es ist gefährlich für die Vögel,und wirklich hygienisch finde ich den gedanken net :(

    Das ist jetzt aber net bös gemeint gewesen ,also bitte net gleich verhauen :hmmm: :+keinplan

    Dir und dem kleinen alles liebe

    das gilt für alle schwangeren hier!

    Um mich anzuschliessen meine Krabben sind 6,4 und 2

    Ich hatte bis jetzt auch keinerlei probs! ;)
     
  15. #14 Sittichfeder, 15. April 2005
    Sittichfeder

    Sittichfeder Guest

    @little devil ;)

    nein, keine Angst, ich nehme dir deine Meinung nicht übel.

    nein, finde ich nicht. :zwinker:
    so wie ich meine Vögel halte, ist die Küche nicht gefählricher, als andere Räume. Bisher ist noch nie etwas schlimmes passiert, in all den Jahren. Da passe ich schon auf. :zwinker: (Klar, einmal ist es immer das erste mal)
    Ich bin Vegetarier, und so koche ich dann auch. Auch nicht täglich warm.
    Es stehen keine Lebensmittel offen herum und ich bin, was hygiene angeht, auch sehr ordentlich.

    Ich habe schon öfter hier gelesen, das viele es nicht gut finden. Die Meinung kann ich nicht direkt teilen. Es kommt immer drauf an, finde ich. Zigarettenrauch finde ich da viel viel schlimmer.

    Tja, außerdem ist es mir räumlich nicht möglich, sie in ein anderes Zimmer zu stellen.

    Liebe Grüße
    Sittichfeder :zwinker:
     
  16. BECO

    BECO Guest

    @Liora, das ist aber schon merkwürdig, naja vielleicht hat sich da auch in den letzten 2,3 Jahren bissel was verändert, zumindest ist der ToxoTest jetzt Routine (muss man trotzdem selbst zahlen), und man wird auf jeden Fall darauf hingewiesen, daß durch Katzen aber vor durch allem rohes Fleisch diese Krankheit übertragen wird.

    @Sittichfeder, na dann viel Glück für den Endspurt!

    Danke an alle für die Wünsche
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Blindfisch, 16. April 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hallo Katja,

    freu Dich auf Dein Kind! Es wird schon gut gehen!

    Zuviel Sorgen machen lohnt wirklich nicht. Wenn es das Schicksal will, dann steckst Du Dich mit sonstwas sonstwo an. Aber Deine Piepser sind doch nicht die Gefahr, nicht mehr als die Vögel, die draußen herumfliegen!

    Dir und allen Schwangeren eine schöne Zeit noch und ein besonders freudiges freudiges Ereignis!

    :0-
     
  19. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    wenn die Racker in den letzen Moaten ansonsten gesund ´waren, kann man wenn man ganz sicher sein will, eine Kotprobe beim TA untersuchen lassen.

    Dann ist warscheinlich auch keine Psitakose vorhanden. Es sei denn es ist erst kürzlich ein neuer Vogel dazu gekommen.

    Ich glaube da geht mehr Gefahr von der Eingen oder Nachbars Katze aus, als von den Rackern. Bei 4 Stück ist auch der Vogelstaub nicht so gravierend, außer Du bist eh dagegen allergisch.
     
Thema: Frage zu Vogelhaltung/Schwangerschaft (vor allem Papageienkrankheit)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviele menschen haben sich mit der papageienkrankheit von Wellensittichen angesteckt

    ,
  2. schwangerschaft vogelhaltung

    ,
  3. ornitose in der Schwangerschaft

    ,
  4. wellensittich gefährlich für schwangere,
  5. psittakose schwangerschaft,
  6. http:www.vogelforen.dewellensittich-allgemein83063-frage-vogelhaltung-schwangerschaft-allem-papageienkrankheit.html,
  7. schwangerschaft wellensittich,
  8. ich bin schwanger mein wellensittich küsst mich ist es schlimm,
  9. hühnerküken schwangerschaft mensch,
  10. papageienkrankheit schwangerschaft,
  11. sind vögel gefährlich für schwangere,
  12. wellensittich ss,
  13. kranker wellensittich schwangere frau,
  14. papageienkrankheit mensch schwanger,
  15. staub von wellensittich schwangerschaft,
  16. kranker wellensittich gefährlich schwangerschaft,
  17. schwangerschaft und vögel,
  18. darf man Vögel haben wenn man schwanger ist ,
  19. schwanger vogel im Zimmer ,
  20. sind wellensittiche für schwangere gefährlich,
  21. bin schwanger habe wellensittich ,
  22. was ist gefährlich in der schwangerschaft an vogelhaltung,
  23. Schwangerschaft und Vögel in der Wohnung,
  24. vögel schwangerschaft,
  25. vogel halten in der schwangerschaft
Die Seite wird geladen...

Frage zu Vogelhaltung/Schwangerschaft (vor allem Papageienkrankheit) - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...