Frage zur Beleuchtung für meine (Grau-) Papageien

Diskutiere Frage zur Beleuchtung für meine (Grau-) Papageien im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, unsere beiden Graupapageien haben ihre Voliere in unserem Wohnzimmer. Nun habe ich des Öfteren gelesen das die Geier unsere "normale"...

  1. kuetze

    kuetze Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastede
    Hallo,

    unsere beiden Graupapageien haben ihre Voliere in unserem Wohnzimmer. Nun habe ich des Öfteren gelesen das die Geier unsere "normale" Belichtung als Flimmern und Flackern wahrnehmen, wegen der Frequenz. Wir haben bei uns im Wohnzimmer normale 230V Energiesparlampen (kompaktleuchtstofflampen) (50Hz ?????) und Halogen Strahler. Da ich mir jetzt ein wenig sorgen mache, wollte ich mal fragen ob wir jetzt die Wohnzimmer Beleuchtung komplett Vogelgerecht umrüsten müssen?....

    :?:?:?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Weder Halogen- noch Energiesparlampen flackern in für die Vögel sichtbarer Frequenz oder Amplitude.
    Schadet also nichts.
    Aber habt Ihr vielleicht in Sichtweite einen 50 Hertz Fernseher?
    Der flackert arg für die Birds und wäre am besten durch ein 200 Hz Modell zu ersetzen.
    Haben wir getan, sobald es das gab, lohnt sich auch für die Menschen im Haus.
     
  4. kuetze

    kuetze Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastede
    Achso dachte bei Energiesparlampen (sind ja im Prinzip kleine Leuchtstoffröhren) ohne irgend so ein vorschaltteil flimmert das auch ?!
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ja, Energiesparlampen sind kleine aufgedrehte Leuchtstoffröhren, in deren Sockel aber eben auch ein elektronisches Vorschaltgerät eingebaut ist, das die Lampen im Kilohertz Bereich ansteuert. Keine Entladungslampe funktioniert ohne Vorschaltgerät. Entweder sie startet dann gar nicht oder sie brennt sofort nach dem Start durch, denn das VG liefert den hohen Startstrom und begrenzt dann den Strom beim brennen.Billige Produkte sind allerdings oft fehlerhaft und flackern dann sehr bald doch - aber das sieht man dann schon mit unserem Auge.
     
  6. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich höre das mit dem fernseher das erste mal aber es macht durchaus sinn. habe nie darüber nachgedacht - ok, halte ja auch keine vögel mit fernseher zusammen. aber ich finde es gut das es mal jemand anspricht, gerade da sicher noch keiner bei der diskusion um die optimale käfigbeleuchtung in der wohnung den tv mitbedacht hat.

    mit den sparlampen hat ingo recht diese haben alle ein evg und bis auf den billig trödel taugen diese auch für vögel. wenn du deinen grauen noch etwas gutes tun möchtest kannst du über eine tageslichtlampe am sitzplatz (spot) der grauen nachdenken.
     
  7. kuetze

    kuetze Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastede
    Okay, danke das hört sich logisch an mit dem eingebauten VG. Fernseher haben wir auch einen relativ neuen, sogar mit 400Hz :zustimm::beifall:

    Bin gerade noch auf der suche nach einer vogellampe. Könnt ihr mir das etwas empfehlen? Hab gelesen die Bird Lamp soll nicht so gut sein
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Für die Erhöhung der Grundhelligkeit eignen sich T5 HO Röhren von 54 w aufwärts. Auf ein möglichst tageslichtähnliches Spektrum achten (zB Narva Biovital, true light, sowie alles mit RA > 90).
    T8 sind nur eine Alternative, wenn definitiv mit EVG beterieben, sonst flimmern sie für Vogelaugen.
    Als Sonnenspots eigenen sich eigentlich nur Halogen Metalldampflampen mit EVG. Ab 70 W aufwärts.
    Angesichts der sehr wichtigen Vitamin D Problematik bei indoor Vögeln empfehlen sich natürlich solche mit relevantem UVB Anteil, was die Auswahl auf Bright Sun UV, Lighststormn und Megaray UV reduziert.

    400Hz Fernseher? Sowas gibts? Was soll der Nutzen davon sein?
     
  9. kuetze

    kuetze Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastede
    Keine Ahnung. Es gibt ja auch 800 Hz Fernseher. 400Hz sind glaube ich aber in Wirklichkeit auch nur 200Hz. Sind glaube ich interpoliert 400Hz.

    Ich werde mir die Lampen mal anschauen, danke
     
  10. #9 rico87, 31. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2013
    rico87

    rico87 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99... Sonneborn
    Nabend zusammen,

    wir sind auch gerade am überlegen welche Beleuchtung wir in's Vogelzimmer einbauen...

    Was haltet ihr von den UV Energiesparlampen von JBL für Reptilien? (gibts als Jungle und Desert in 15 und 23 Watt)
    Wären die auch für Papageien geignet oder gibts da irgendwelche probleme weil sie flackern???

    Bei UV Messungen habe ich festgestellt das diese Lampen einen tlw. viel höheren UV Wert erreichen wie z.B. UV- Rören von Trixie oder sogar die Bright Sun von Lucky Reptile?!

    Und kann ich diese Lampe in die einfache Lampenfassung in der Decke schrauben? Also nicht vom Technischen Sinn her sondern ist es OK wenn die Vögel dem UV Licht den ganzen Tag ausgesetzt sind (sitzen ja nicht unmittelbar drunter aber stehen c.a. 1m von der Lampe entfernt)?


    LG
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nein, flackern tun sie nicht, aber die Lichtmenge ist auch nicht der Rede wert.

    UV ja, aber UVB im Wirkbereich? Da würde ich meinen Hut fressen, wenn sie an die Bright sun UV auch nur annähernd herankämen.
    Ich bezweille, dass Du ein UV Spektrometer hast. Womit hast Du also gemessen? Mit so einem UV Index Ding oder einem Solarmeter? Vergiss es, das sagt gar nichts über dei Intensität der UVB Strahlen im relevanten Frequenzbereich aus.
    Schon bauaertbedingt erscheint mir Deine Aussage zur Intensität nicht unwahrscheinlioch, sondern unmöglich. Ich bezweifel, dass in 20 cm Abstand eine physiologisch wirksame UVB Strhalung ankommen kann.
    Docjh selbst, wennd em so wäre: Durch die geringe Lichtmenge regen sie in aller Regel kein Sonnenbadeverhalten an (es sei denn, bei völlig lichtdeprivierten Vögeln) und damit kommt das UVB Licht kaum an nackte Hautflächen heran (Beim Sonnenbaden werden Federn abgespreizt, um dei Haut darunter zu exponieren) und wäre somit kaum wirksam.

    Kannste, wäre aber wurscht. In 1 M Entfernung kommt kaum noch Licht (sicher nicht mehr als 1000 Lux im Vergleich zu den 100 000 draussen oder im Lichtkegel eiern Bright Sun UV in 30 cm Abstand, miss ruhig nach), geschweige denn UVB an. Ebenso harmlso wie nutzlos also.
     
  12. LaLuna

    LaLuna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zollern-alb-kreis
    Hallo,

    ich möchte mich gern hier auch einklinken und eine Frage stellen :-)

    Und zwar möchte ich auch eine Beleuchtung direkt über der Voliere anbringen, da es ja jetzt schon recht früh dunkel wird, würde ich gern eine Tageslichtlampe nehmen, allerdings möchte ich keinen Strahler sondern eher eine Leuchtstoffröhre.

    Welche wäre denn da empfehlenswert und brauch man für jede ein Vorschaltgerät ??? Kenne diese Röhren eben gerade von den Terrarien meines Mannes aber ob die für meine Süßen gut sind :+keinplan und sollte ich trotzdem noch so einen Sonnenspot anbringen wegen dem Vitamin D ??

    Würde mich sehr freuen wenn mir jemand einen Tip geben könnte.

    Lg Nicole
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Generell empfehlen sich T5 HO oder T8 mit EVG. Aber warum eine Röhre? Allein ist so etwas wenig sinnvoll. Keine wirklich große Helligkeit, kein Sonnenplatz. Lichtcharakteristik entspricht Shclechtwetter. Als Grundbeleuchtung hilfreich, aber ohne Sonnensüit dazu nicht wirklich sinnvoll.
     
  14. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    @ Ingo,

    kannst du mir auf die Schnelle sagen, welche Bright Sun UV bei Graupapageien in Frage kommt. Desert BS, Ultra Desert, Jungle BS, Raptor UV oder aber Flood Desert BS?
    Kommt da bei einem Abstand von 30 cm bei einer 70 Watt Lampe wirklich noch genügend an Lux an?

    Danke schon mal im voraus

    P.S. hast du evlt. auch eine gute Einkaufsmöglichkeit für diese Lampe für Frauen ohne Elektriker oder Handwerker zu Hause :traurig:
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi,
    jede der genannten eignet sich und es kommt genug Licht in 30 cm Abstand an. bei den Flood Varianten zwar etwas weniger, aber immer noch genug.
    Komplettsets "für Dummies" kosten meist um die 100€ oder mehr. Derzeit werden auf Ebay aber regelmäßig Komplettsets des Konkurrenzproduktes "Lightstorm" für rund 70€ angeboten und ich halte die für durchaus empfehlenswert.
     
  16. LaLuna

    LaLuna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zollern-alb-kreis
    Huhu Ingo,

    ich dachte an eine Röhre das die komplette Voliere gleichmäßig viel Licht abbekommt, da eben in der Mitte noch eine Trennwand drin ist. Dachte eben so ein Strahler ist eher als Sonnenplatz geeignet außerdem so nah über der Voliere hätte ich Angst das die Süßen dran kommen, da sie eben oft auf der Voliere spielen.

    Lg Nicole
     
  17. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    vielen herzlichen Dank

    (Tja, Dummheit muss in manchen Fällen halt ab und an bezahlt werden ;):) )
     
  18. Enomis

    Enomis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mich hier auch gerne mit einklinken...

    Ende des Jahres ziehen wir und unsere 7 Wellis um und diesmal würde ich gerne von vornherein bei der Beleuchtung alles möglichst richtig machen.

    Der Käfig wird 2,50m breit sein (eine Madeira Double plus dritten Käfigteil).
    Die Beleuchtung soll direkt an der Decke befestigt werden, da die Vögel sich auch auf dem Käfig aufhalten.
    Reicht hierfür EINE 54W T5 HO Röhre? Oder ist das zu wenig, besser zwei?

    Kann ich diese nehmen?
    BioVital -Vollspektrum, T5 Röhre, 54 Watt High Output, 5800K, mit UVA- und UVB-Anteil

    Und dazu diese Lichtleiste inkl. Reflektor oder nutzt das auch nicht wirklich was?
    http://www.terrarientechnik.de/Terr...-Lightstrip-T5-54-Watt-High-Output::6107.html
    (Ich hoffe der Link ist erlaubt...)

    Und dazu dann eine Bright Sun UV als Sonnenplatz. Wie viel Watt sollte die haben, wenn ich sie direkt über dem Käfig anbringe?
    Werden die dazugehörigen Lampenfassungen eigentlich sehr heiß?

    Wäre das so okay?
    Sorry, dass ich so blöd frage, aber ich bin leider auch ein absoluter Dummie auf diesem Gebiet. :+keinplan
     
  19. Enomis

    Enomis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Schade, hat hier keiner eine Meinung für mich?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pauline1

    Pauline1 Mitglied

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hör zu, ich bin der Meinung dass Vögel unbedingt das richtige Licht benötigen. Habe für meine Grauen von Anfang an die AvianSun 5.0 UVB Compact Fluorescent Bird Lamp - 26 W. Dazu gibt es entweder eine spezielle Lampenfassung oder aber einen Lampenständer (den habe ich). Fassung und Lampe müssen zurammen passen. Ich hatte mal eine Arcadia Bird Lamp gekauft und in die Fassung gedreht. Die Lampe ging sofort kaputt. Man sagte mir dass nur die passende Lampe in die jeweilige Fassung darf. Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Ausführungen ein wenig helfen. Schau mal bei zooplus, die haben Vogellampen! Ja die Fassungen werden ziemlich heiß und auch meine Grauen finde es toll daran zu knabbern. Du solltst sie deshalb so anbringen dass deine Wellis nicht dran kommen :zwinker:
     
  22. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Sorry, ich war in den USA unterwegs. Die Röhre ist OK, die Lampe auch (aber teuer). Effektiver wäre ein Doppel ellipsoid Reflektor.
    ich würde auf jeden fall noch dazu einen Sonnenspot mit naturnaher Helligkeit und UVB Anteil empfehlen. Die von Pauline genannte Lampe ist eine Funzel und aufgrund der geringen absoluten Lichtmenge wenig geeignet.
    Greif zu einer Bright Sun UV oder Megaray UV oder Lightstorm von mindestesn 70 W und setze unbedingt ein EVG ein.
     
Thema: Frage zur Beleuchtung für meine (Grau-) Papageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bright sun desert gitter

    ,
  2. tageslichtlampe für Papageiengebraucht

    ,
  3. lucky reptil sun t5 für graupapagei

    ,
  4. wieviel watt für graupapagei ,
  5. uv jungle für papageien ,
  6. bright sun uv desert papagei,
  7. in welchem frequenzbereich hört ein papagei,
  8. papagei lampe anbringen,
  9. vogellampe für graupapageien wieviel watt
Die Seite wird geladen...

Frage zur Beleuchtung für meine (Grau-) Papageien - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung - meine Einkaufsliste

    Beleuchtung - meine Einkaufsliste: nachdem ich nun als Laie so vieles erfragt habe, hier nun meine Ergebnisse: Es geht hier rein um eine Aufstellung von mir und deshalb verzichte...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  4. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...