Frage zur Zahmheit/Ernährung

Diskutiere Frage zur Zahmheit/Ernährung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo (: Ich wollte mal kurz fragen, was ihr davon haltet. Also meine Mom hatte mir vor einiger Zeit mal erzählt, dass ein Wellensittichzüchter...

  1. coop

    coop Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo (:
    Ich wollte mal kurz fragen, was ihr davon haltet. Also meine Mom hatte mir vor einiger Zeit mal erzählt, dass ein Wellensittichzüchter ihr erzählt hätte, dass er seine Wellis zahm kriegt, indem er sie fängt und sie unter sein Shirt/Pullover oder was auch immer macht. Und dann soll der Welli oben wieder rausfliegen. So soll der Welli die Körperwärme spüren und angeblich zahm werden. Ich weiß nicht, ob ich das glauben soll und ob das so gut ist?

    Achja, und noch eine Frage. Ich stell mir vor, dass es total langweilig ist, ständig nur Wasser zu trinken und da hab ich mich gefragt, ob man den Wellis nicht irgendwie was ins Wasser machen kann? Also ab und zu mach ich ein bisschen Apfelessig rein, aber das wird doch auch langweilig? Könnte man auch ein kleines bisschen Saft von einer Mandarine da reinmachen oder ist das keine so gute Idee?

    Danke schon mal für Antworten (;
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wellis sind, was das Wasser angeht, keine Feinschmecker wie wir Menschen. Wasser und etwas Apfelessig reicht aus.

    Du kannst aber über das Wasser verschiedene zusätzliche Nährstoffe und Mineralien anbieten - etwa Volamin während der Mauser oder Vitamine bei Mangelerscheinungen.

    Zur Zähmung...ich kann das Verhalten des Züchters nicht beurteilen, aber in aller Regel hilft es, sich intensiv mit den Tieren zu befassen. Bedenke: Zahm wird der Vogel, weil er es will - und manch ein Wellensittich wird sein Leben lang scheu bleiben.
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    nee gut ist das bestimmt nicht.
    War früher halt so...ja es haben viele ihre Tiere so gezähmt.
    Heute wissen wir das es nicht richtig war. Kein Tier mag gegriffen werden.



    Langweilig ist es den kleinen bestimmt nicht weil sie nur Wasser zu trinken bekommen ;)
    Gut ist das du Apfelessig rein machst ;)

    wie wärst wenn du Möhrensaft machst und die kleinen das anbietest?
    Sollter allerdings nur ein paar stunden im napf stehen ;)
     
  5. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mit viel Zuwendung und Liebe kriegst du ihn zahm. Ich könnt mir vorstellen das die dann nur noch mehr Angst haben.

    Mein Whisky hat nichts dagegen wenn ich ihn mit ganzer Hand Langsam! nehme. Er ist nicht zahm. Er bleibt aber sogar liegen wenn ich wieder los lassen und manchmal auch aufm Rücken.
     
  6. coop

    coop Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal. <3

    Das mit dem Möhrensaft kann ich mal ausprobieren. Die kleinen fressen eh gerne Karotten :D

    Ja, also ich weiß, dass man viel Geduld braucht, wollte ja nur mal wissen, was ihr von der Sache haltet.
    Also irgendwie ist das komisch. Am Anfang hatte ich nur zwei Wellis und da ist einer manchmal auf meinem Kopf gelandet, aber seit dem ich die anderen zwei auch noch hab, tut sie das nicht mehr?

    Edit: Achja, wie viel Apfelessig sollte man eigentlich genau in die Wassertränke machen? Ich mach immer nur ein paar Tropfen?
     
  7. #6 arnix, 19. November 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. November 2008
    arnix

    arnix Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74933 Neidenstein
    Mein Züchter hat gesagt ich soll die Wellis in die Hosentaschen stecken, damit hat er schon viele Gezähmt. Was ich allerdings nicht gemacht habe.
    Der Züchter hat schon lange Erfahrung mit Wellis und er beliefert ca. 200 Wellis im Jahr an Zoohandlungen.
    Muss doch was dran sein mit der Methode. Ob ich das noch machen soll?
    Verstehe ich jetzt einfach nicht man soll sie nicht mit den Händen fangen und die Züchter machen das gegenteil was stimmt nun?

    grüße
    Arno
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ich gebe hier immer Apfelessig ins Wasser.
    Es wurde über die richtige dosierung mehrfach hier diskutiert.
    5ml Apfelessig auf 500 ml Wasser.
     
  9. coop

    coop Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ist 500ml so eine normale Wassertränkengröße? Und 5ml sind doch auch nur ein paar Tropfen oder? Ich kann total nicht schätzen, deswegen frage ich lieber nochmal. :traurig:

    In die Hosentasche? Oh Gott. Das finde ich auf jeden Fall schlimmer. Ich hab auch schon mal daran gedacht, das mit dem T-Shirt zu machen, aber bis jetzt hab ich mich noch nicht getraut, weil ich Angst habe, dass die dann noch zurückhaltender sind? Ich meine.. die vier sind ja jetzt schon über ein Jahr alt, ich weiß nicht, ob die noch zahm werden würden?
     
  10. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mit den fangen ist das so...

    Wenn du sie einfach mit der Hand greifst kriegen sie Angst vor der Hand, deswegen sollte man Kescher nehmen oder sich Handschuhe anziehen, dann verbinden die das nicht mit der Hand.
    Warum das Züchter machen weis ich nicht:? Die die ich kenne haben alle ein Kescher und benutzen den auch. Schon allein weil die keine Lust haben derhackt zu werden von den Wellis.
     
  11. coop

    coop Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Aber wenn man die Wellis aus dem Kescher nimmt, fässt man sie doch auch mit der Hand an? Oder geht es nur ums Einfangen?
     
  12. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Wenn du welche vom Züchter hols und die die Wellis einfangen packen sie die danach in eine Transportbox und müssen sie nicht anfassen. Ansonsten musst du sie auch nicht anfassen sondern kannst sie von Kescher gleich in den Käfig tun.
     
  13. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das sagt aber leider gar nichts über die Qualität des Züchters aus.
    Dieser ganze Quatsch mit ins T-Shirt stecken oder in ein Tuch einwickeln ist in meinen Augen eine riesige Sauerei. Mag sein, dass der Vogel irgendwann lernt, dass er keine Angst vor uns haben muss. Aber was ist, bis er das erkannt hat? Da hat er mörderische Angst. Was das mit Tierliebe zu tun haben soll... :nene:
    Klar fasst man sie da auch an. Aber was den Wellis mehr Angst macht, ist das gejagt werden. Und wenn du sie lange mit der Hand durch die Gegend scheuchst, haben sie natürlich Angst vor dieser. So ist der Kescher der "Übeltäter".
    Keschern geht auch wesentlich schneller und allein schon dadurch haben die Tiere weniger Stress.
     
  14. mithril_jp

    mithril_jp Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es furchtbar einen Wellensittich in ein T-Shirt zu stecken oder sogar in die Hose...:nonono: Und wenn das ein Züchter macht find ichs auch nicht richtig. Ist meiner Meinung nach nur Quälerei.
     
  15. scherzkeks

    scherzkeks Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26133 Oldenburg
    Ich würde auch keinen Vogel in meine Tasche oder unter das T-Shirt stecken. Meine Küken werden aber täglich aus dem Nistkasten genommen und auf meine Hand gesetzt. Ab einem gewissen Alter klettern sie dann schon allein auf den Finger. Wenn ich die Kleinen aus dem Kasten nehme, dann versuche ich sie nicht von oben zu greifen, sondern von unten auf die Hand zu "schaufeln". Dann haben sie nicht das Gefühl, dass sie sich nicht wehren können.

    Zu der Sache mit dem T-Shirt kann ich aber eine kleine Begebenheit erzählen:
    Vor ein paar Wochen hatte ich ein Küken auf meiner Hand sitzen. Plötzlich ist es mir in meinen Ärmel vom T-Shirt gekrabbelt. Der Ärmel und das T-Shirt waren etwas weit geschnitten. Der kleine Mann ist dann meinen Arm rauf gekrabbelt bis zum Ausschnitt. Ich habe dann versucht, ihn oben wieder heraus zu fischen. Aber er ist dann über meine Schulter am Rücken wieder nach unten gekrabbelt. Alles unter meinem T-Shirt. Zum Glück war mein Mann dabei und hat ihn dann nach einiger Anstrengung endlich wieder zu Tage befördert. Wenn das die Nachbarn gesehen hätten, wie mein Mann so unter meinem T-Shirt grabbelte, hätten die sicher was gedacht. :D
    Wir haben hinterher so gelacht darüber. :hahaha:
     
  16. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    wenn ein Vogel von alleine unter ein T-Shirt krabbelt ist das meiner Erachtens vollkommen in Ordnung. Bewusst würde ich aber niemals meine Vögel in die Hosentasche oder unters T-Shirt stopfen. Wenn ich so was höre bezweifele ich ganz stark die Qualifikation der Züchter.

    Meine Wellis sind schon sehr zutraulich und bleiben das aber auch nur, weil ich es nicht missbrauche. Kann mir vorstellen, wenn ich jetzt anfange sie in die Hosentasche zu stecken, dass sie mich nie mehr mögen (verständlicherweise!!).

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  17. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mein Welli ist als er kleiner war auch FREIWILLIG in meine Jackentasche gekrabbelt und da fühlte er sich wohl und cih konnte machen was ich wollte er ging nicht wieder draus.
    Das ist aber was ganz anderes als wenn man sie darein "stopft"!
     
  18. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei der Vorstellung einen Welli in die Hosentasche oder unter das T-Shirt zu stecken stellen sich mir vor Entsetzen die Nackenhaare auf! 8o

    Versetzt Euch doch mal in ein so kleines Tierchen. Das ist ungefähr so, als würde uns ein Tyrannosaurus Rex packen. Der arme kleine Welli würde Todesängste ausstehen.

    Zahm bekommt man sie am Besten, indem man ihnen einen Leckerbissen mir der Hand anbietet, Z.B.Kolbenhirse. Irgendwann werden sie raufklettern um zu essen. Sie lernen dann, dass von der menschlichen Hand Gutes kommt und verlieren ihre Angst. Dazu braucht man allerdings viel Geduld. Gebt euren Wellis Zeit und fangt sie nur ein, wenn es unbedingt nötig ist, z.B. zur tierärztlichen Untersuchung.

    Jedes Greifen ist für Vögel ein unglaublicher Streß, denn in der Natur bedeutet es, gleich gefressen zu werden.

    Viel Spaß mit den Kleinen und

    liebe Grüße

    Mariama und die beiden Wellis :0-
     
  19. Niki1122

    Niki1122 Guest

    Habe gehört von einem Züchter das man wellis von einer hand in die andere laufen lassen soll, die Hand als Rohr formen. Habe es gemacht, kann aber nicht behaupten das sie zahmer geworden sind, eher scheuer. Kann sein das man es immer wieder machen muss, aber ob es gut für die Wellis ist kann ich nicht sagen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nein, es ist nicht gut für die Wellis!

    Denn dazu musst Du sie ja erst mal in die Hand nehmen und was das für Deine Wellis bedeutet, habe ich gestern in dem Beitrag über Deinem geschrieben.

    Was Ihr nicht so alles von Züchtern hört..... :+schimpf

    Liebe Grüße

    Mariama :0-
     
  22. scherzkeks

    scherzkeks Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26133 Oldenburg
    So ganz Unrecht hat der Züchter aber nicht. Das kann man als Züchter schon machen, da die Vögel da noch sehr jung sind und wirklich keine Angst haben. Das finden sie sogar toll, wenn sie irgendwo rein kriechen können. Und in diesem Alter lernen sie am schnellsten, dass die Hand nicht böse ist.
    Sind sie aber schon beim Halter, geht das nicht mehr, weil sie dann schon eine gewisse natürliche Scheu haben. Dann geht alles über Leckerlis.
     
Thema: Frage zur Zahmheit/Ernährung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zahm tropfen.für vögel

    ,
  2. taschenvogel wellensittich

    ,
  3. küken zahmheit

    ,
  4. wie lange ist kueken zahmheit bei wellensittichen
Die Seite wird geladen...

Frage zur Zahmheit/Ernährung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  3. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...