Fragen zu Springsittichen

Diskutiere Fragen zu Springsittichen im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo allerseits :-) Ich überlege, mir Springsittiche anzuschaffen. Soweit ich herausgefunden habe, kann man sie mit Nymphen und...

  1. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits :-)

    Ich überlege, mir Springsittiche anzuschaffen. Soweit ich herausgefunden habe, kann man sie mit Nymphen und Wellensittichen vergesellschaften. Habt Ihr Erfahrungen dazu?

    Von Ziegensittichen habe ich gehört, dass sie relativ viel Dreck machen, ist das bei Springsittichen auch so?
    Ich habe z.B. bei den zwei Nymphen festgestellt, dass sie sehr viel mehr Staub ins Zimmer bringen als alle Wellis zusammen. Kann man die Springsittiche damit vergleichen?

    Außerdem habe ich gelesen, dass man Laufsittiche in der Brutphase nicht zusammen mit anderen Sittichen halten solle. Da sie alle (Nymphen, Wellis, Springsittiche) in eine Voliere sollen, wüßte ich gerne, ob man die brutwilligen Sittiche dann eben solange in einen großen Käfig umsetzen kann.

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könntet.

    Viele Grüße
    Meike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo Meike,

    zuerst mal toll, daß Du diese drolligen Hüpfer anschaffen willst.
    Springsittiche lassen sich im allgemeinen schon mit den Wellis und Nymphen vergesellschaften. Allerding sollte die Voliere dann wirklich groß sein, da die Springer aktiver sind als die anderen Vogelarten. Allerdings haben sich meine Wellis und die Springer gerne geprügelt, was also nicht unbedingt gut ausgehen muß.

    Nun Springsittiche machen schon ganz schon Dreck, aber das trifft wohl auf alle Vögel zu ;)
    Durch ihr Gehüpfe schleudern sie schon sehr viel durch die Gegend, deshalb darf ich täglich 2 x mein Zimmer saugen. Auch dadurch das sie das Futter aus dem Näpfen scharren und auch sonst gerne scharren, sieht es bald schnell schlimm im Käfig oder auf dem Volierenboden aus.

    Es stimmt auch, daß man die Laufsittiche in der Brut lieber getrennt halten sollte. Meine Springer haben sich mit den Wellis anlegt. Jetzt sind meine Springer wiedermal in Brutlaune, und sie verjagen sogar ihren Sohn. Ich mußte ihn aus der Voliere nehmen. Sie wollen lieber ihre Ruhe.
    Wenn Du noch mehr Infos haben willst, kannst Du einiges über sie auf meiner Homepage nachlesen.
    http://home.t-online.de/home/shine01/spring.htm
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Meike!

    Ich kann Daniela nur zustimmen: meine beiden Springer habe ich in einer Gartenvoliere zusammen mit Wellis und Nymphen gehalten und das ging sehr gut. Allerdings (!): es war scheinbar ein gleichgeschlechtliches Paar, denn sie kamen nie in Brutstimmung. Die Wellis und Nymphen haben sie bei ihrem Brutgeschäft immer in Ruhe gelassen.
    Hinsichtlich des Staubes glaube ich mich zu erinnern, das sie weniger als Nymphen stauben . Doch ist so etwas in Außenvolieren schwer zu beurteilen, nur haben sie in aller Regel ein irgendwie glänzenderes Gefieder.
    natürlich kann man ein brutwilliges Paar in einen größeren Käfig umzusetzen, die Frage ist allerdings, ob der Käfig fürdie agilen Springer großgenug ist. Anderreseits: wenn Du sie in der Wohnung hältst, kannst Du ja auch viel Freiflug anbieten, die geier werden während der Brut leicht wieder in den Käfig zurückkehren.
     
  5. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniela und Rüdiger,

    vielen Dank für Eure Antworten!! :)

    Etwas kritisch scheint es ja dann doch zu sein? Meine Nymphen und Wellis prügeln sich auch, allerdings ist das mehr Flügel drohend abstellen, fauchen, schimpfen und auf den Schnabel "hacken", da ist nie etwas passiert und es sieht auch nicht so aus, als ob da etwas passieren wird. Wenn das bei den Springern anders wäre, hätte ich doch Bedenken. :(

    Die Voliere ist noch im Bau und wird nicht sehr hoch, dafür recht lang. Allerdings haben die Wellis den ganzen Tag Freiflug in der Wohnung, die Springer könnten (wenn sie anständig fliegen können und nicht so wie einer meiner Nymphen Bruchlandungen machen) das also auch haben.

    Daniela, hast Du eigentlich auch Erfahrungen mit Nymphen und dem Vergleich, was den Dreck angeht? Wellis machen ja nicht soo viel Dreck. Ich habe wirklich kein Problem damit *g* aber wenn es zuviel wird, ist es ja auch für die Vögel nicht gut. Wenn Rüdiger Recht hätte, wäre es kein so großes Problem.

    Und - kann man für Laufsittiche auch Buchenholzgranulat verwenden oder brauchen sie Sand?

    Daniela, Deine Seite sehe ich mir nochmal genauer an. :)

    LG
    Meike
     
  6. #5 Silberpfeil, 6. Dezember 2000
    Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    Hallo zusammen,

    ich bin in einer ähnlichen Situation wie Meike.
    Ich habe zwar eine Gartenvoliere, habe aber trotzdem vier Wellis in meiner Wohnung. Und da sie mir definitiv zu wenig Dreck und Lärm machen ;), habe ich schon vor längerer Zeit beschlossen, sie zu vergesellschaften.
    Ich habe mir heute das Buch "Papageien und Sittiche" von Helmut Pinter gekauft und habe daraufhin auch im Netz nach weiteren Informationen gesucht; aber zu den einzelnen Arten mehr zu erfahren, ist ja gar nicht so einfach.
    In meiner engeren Wahl sind nun Springsittich und Glanzsittich, wobei letzterer zu entfallen scheint, weil ihm meine Wellis auf den Geist gehen würden?
    Möglicherweise habe ich auch schon einen Züchter gefunden, der Springsittiche hat.
    Nun ein paar Fragen:
    Wäre es ok, sie in einem 1m breiten Käfig unterzubringen, wenn sie den ganzen Tag Freiflug haben? Ich wollte mir wenn, zwei anschaffen.
    Sollte es ein gegengeschlechtliches Paar sein oder kann ich -wie bei Wellis- auch zwei Männlein zusammen halten, um so den Bruttrieb zu vermeiden? Und wie sähe es mit zwei Weiblein aus?
    Woran erkenne ich einen jungen Springsittich?
    Stimmt es wirklich, daß sie so schnell zutraulich werden?

    Ich hoffe, mir nimmt keiner die Fragerei krumm - ich möchte aber wirklich alles durchdacht und möglichst viele Meinungen gehört haben, bevor ich mir ein neues Tier anschaffe.

    Liebe Grüße
    Silvia
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Silvia!

    Stimmt, vier Wellis sind einfach zu sauber und zu leise!:)
    Hinsichtlich der Vergesellschaftung von Wellis und Neophemaarten gibt es ja auch unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen.
    Ich habe in einer Gartenvoliere zwei Springsittiche mit mehreren Paaren Wellis und Nymphen zusammengehalten und das hat sehr gut geklappt. Wellis und Nymphen haben auch gebrütet,die Springer hingegen machten keine Anstalten zur Brut. Von daher nehme ich an, es handelte sich doch entgegen den Aussagen des Züchters, von dem ich sie hatte, um ein gleichgeschlechtliches Paar und ich würde auf zwei Männchen tippen.
    Allerdings können auch Springer, wenn sie in Brutstimmung kommen, wesentlich unverträglicher werden und dann kann die Trennung der Vögel notwednig werden.
    Aber wenn ich richtig verstehe,willst Du Wellis und Springer zwar in einem Zimmer, aber nicht im gleichen Käfig halten, oder? Dann wäre das eigentlich ja auch kein Problem.
    Durch die gleichgeschlechtliche Verpaarung kann man oft das Aufkommen von Brustimmung verhindern, allerdings gibt es keine Garantie dafür.
    Wie gesagt: meine beiden waren wohl zwei Männchen, insofern halte ich die gleichgeschlechtliche Verpaarung für grundsätzlich möglich, auch wenn eine gegengeschlechtliche Verpaarung selbstverständlich vorzuziehen ist.
    Den Käfig halte ich bei ganztägigen Ausflug auch für groß genug.
    Handzahm waren meine Springer nicht, nur futterzahm,obwohl sie in einer Voliere gehalten wurden. Springer sind sehr neugierige Vögelund überwinden leicht ihre Scheu gegenüberdem Menschen,wie ich finde.
    Junge Springer sind am besten im vergleich zu älteren Tieren zu erkennen, da ihre Färbung blasser ist und rotes Stirnband sowie gelber Scheitel wenigerausgeprägt. Der Schnabel ist hornfarben (bei erwachsenen Vögeln blaugrau) und die Iris noch bräunlich. Ich weiß jetzt aber nicht, ab wann sie sich umzufärben beginnen. Das müßte aber Daniela wissen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallochen,

    ich muß da mal überlegen Rüdiger. Aber ich denke mal ab der 10 - 15 Woche fast zeitgleich mit dem Umfärben der Augen beginnt auch das Umfärben des Schnabels. Allerspätestens mit der Jugendmauser ab den 6 Monat ist die Umfärbung abgeschlossen.
    Ich werde aber bei der jetzigen Brut nochmal genau drauf achten.
    Es liegen jetzt schon drei Eier im Nest. Das vierte müßte heute oder morgen früh kommen. :-))

    Rüdiger, meine Trixi hat sich diesmal nur ein vernünftig kleines Brutloch gerupft. Sie ist nicht kahl am Bauch wie bei der ersten Brut. Es besteht also noch Hoffnung :D
     
  10. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!

    Ich habe zwar keine Springer, sondern Ziegensittiche, aber der Unterschied zwischen beiden Arten scheint nicht besonders groß zu sein (sagen zumindest meine Freunde, die beide Arten halten).

    Also meiner Erfahrung nach machen die Laufsittiche mehr Dreck als die Nymphen, allerdings scheinen sie weniger zu stauben, sie baden ja auch täglich. Allerdings scheint das Futter erst so richtig zu schmecken, wenn man es großzügig möglichst breitflächig verteilt hat :)

    Als zahm würde ich meine Ziegen nicht beschreiben, aber zutraulich, ...und dreist und frech und alles andere als ängstlich. Es sind sehr lebhafte Vögel und zumindest meine sind nicht so laut wie z.B. die Nymphen.

    Vom Bruttrieb kann ich ein lautes Lied singen! Ich hatte zunächst 4 Ziegen (2 Paare) und inzwischen habe ich ein Paar abgegeben, weil die Jagerei nicht aufhörte. Allerdings haben nur die Hähne gescheucht, und das ist auch das was meine Freunde sagen, die allerdings mit 4 Springern überhaupt keine Probleme hatten, allerdings auch keine Brutlust. Die Hennen vertragen sich auch bei Anwesenheit nur eines Hahns. Zunächst hat der Ziegenhahn nur die weiteren Ziegen gejagt, als alle "überzähligen" Ziegen weg waren, fing er bei den Nymphen an. Also habe ich mal wieder die Trennwand reingetan.

    Sobald der Reservekäfig frei ist, werde ich Egon für ein oder 2 Wochen getrennt setzen um ihn "abzukühlen" und hoffe daß ihn das zumindest ne zeitlang einbremst:). Anschließend werde ich wieder alle zusammenlassen.

    Also ich mag meine Ziegen schrecklich gerne, es macht spaß sie zu beobachten. Allerdings habe ich zu ihnen keine sooo persönliche Beziehung wie zu den Nymphen, denn die bleiben wenigstens sitzen und hören zu wenn man ihnen was erzählt, die Ziegen gucken mich immer einen Augenblick lang interessiert an und fliegen dann weg. Fühle mich von ihnen nicht ernstgenommen *GGG*

    Liebe Grüße
    Kuni
     
Thema: Fragen zu Springsittichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. springsittich vergesellschaftung

    ,
  2. springsittich haltung

    ,
  3. springsittiche vergesellschaftung

    ,
  4. Springsittiche mehre Paare in einer Voliere Halten
Die Seite wird geladen...

Fragen zu Springsittichen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...