Fragen zur Reinigung

Diskutiere Fragen zur Reinigung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Also Hallo erst mal! Ich bin der Flo, komme aus dem Raum Wien und bin seit 12 Jahren Aquarianer. Hab mich am Samstag in ein Pfirsichkopfpärchen...

  1. Aquaflo

    Aquaflo Guest

    Also Hallo erst mal!
    Ich bin der Flo, komme aus dem Raum Wien und bin seit 12 Jahren Aquarianer.
    Hab mich am Samstag in ein Pfirsichkopfpärchen verliebt und beschlossen, dass die bald mein Arbeitszimmer bewohnen dürfen. Hab auch schon einen Käfig gefunden (BxTxH:80x60x120, reicht doch für ein Pärchen, das auch frei fliegen darf, oder sollte er größer sein?) und wollte jetzt wissen, wie das genau mit der Reinugung funktioniert. Wie oft muss ich den Sand wechseln? Wie oft den ganzen Käfig putzen? Und was mich auch interessieren würde: Machen diese Vögel wirklich so viel mist (außerhalb des Käfigs)? Ein Freund hat mich nämlch darauf aufmerksam gemacht, dass dann rund um den Käfig alles mit Futter und Sand übersät ist (hat Finken).
    Danke und LG Flo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digge, 29. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Januar 2007
    digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    HI Flo,

    wenn Du Lust hast, dann kannst Du viele Deiner Fragen ausführlich erlesen ;)

    Lieber Gruß digge
     
  4. Aquaflo

    Aquaflo Guest

    Die meisten Fragen haben sich jetzt geklärt. Jedoch bleibt die nach der Verschutzng außerhalb des Käfigs durch Federn, Sand, etc noch offen.
    Bitte um Antworten
    LG Flo
     
  5. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Also das ist eine sehr gute Frage, weil viele das unterschiedlich handhaben: die einen sieben den 2 mal pro woche, die anderen tauschen den jede woche komplett aus, die anderen nur alle 2 wochen und entfernen nur die "sammelstellen" die anderen legen wieder zeitungspapier rein um die sammelstellen abzufangen.

    Ich hatte das so gehandhabt, da mein vogel immer nur an 2 Stellen (im Käfig) saß hat er dort dementsprechend gekotet, da kann man papier hinlegen da kann man sich viel arbeit ersparen und es riecht nicht so, trotzdem sollte der sand unbedingt nch 2 wochen mal gewechselt werden.

    Was auch noch viele nehmen sind Buchspäne, damit hab ich allerdings keine Erfahrung. Wichtig ist jedoch das die Vögel den Sand brauch um kleine Steinchen zu fressen, diese benötigen sie für die Verdauung.

    Ausserhalb des Käfigs....
    es gibt irgendwann Lieblingsplätze, die könntest du dann auch mit Zeitungspapier auslegen und den rest kriegt man gut mit Seife und heißem wasser weg :)
     
  6. Aquaflo

    Aquaflo Guest

    Also den Tipp mit den Zeitungen find ich total super, damit wär das nächste Problem gelöst! Danke.
     
  7. #6 Naschkatzl, 29. Januar 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo

    und erstmal herzlich willkommen bei uns Agaverrückten.

    Ein paar Fragen wurden ja schon beantwortet.

    Bekommen die Aga`s dann in dem Zimmer auch Freiflug ?? Wenn ja, dann entschuldige wenn ich grad herzhaft lachen muss.
    Meine Aga`s lebten auch mal in meinem Büro.......tja mittlerweile ist es ihr Zimmer und ich habe mein "Büro" so verkleinert das es auf den Wohnzimmertisch passt.
    Das haben sie ganz langsam aber sehr systematisch gemacht. Mal wurde hier eine Rechnung angefressen oder gleich aufgefressen. Mal wurde das Internetkabel durchgebissen oder gleich die ganze Telefonanlage lahm gelegt.
    Als ich dann so langsam aber sicher alle Papiere aus dem Zimmer schon rausgeräumt hatte wurde angefangen den Computer zu sabotieren.

    Also ich kann sagen nach so ca. 3 oder 4 Monaten war es ihr Zimmer. Die feindliche Übernahme hatte super geklappt und die Geier waren happy.

    Also mach Dich drauf gefasst das die kleinen Minibiber ein sehr einnehmendes Wesen haben. Und ich kann jetzt nur von meinen reden, das sind manchmal fliegende Schweinchen. Also meine machen sehr viel Dreck. Gut natürlich habe ich auch um einiges mehr als nur Zwei. Aber man wird halt doch schnell von dem Agavirus infiziert und dann hat man ganz schnell 4 oder 6.


    Grüssle
    Corinna
     
  8. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Aquafloh,
    ich begrüße ja jeden Agafan! :jaaa:
    Aber ich denke du solltest dich erstmal über wichtigere Themen informieren,
    z.B. Vogelart,Voglhaltung,Futter, Lautstärke, Wesen...
    Frage dich bitte erst einmal ordentlich durch ob die Vogelart auch wirklich zu dir passt! :zwinker:
    Kaufe Bücher und informiere dich allgemein im Internet über die kleinen Racker!
    Und wie Shanntal schon sagt mit der Reinigung hat jeder sein eigenen Rythmus, das wirst du schnell feststellen! :)
    Gruß und viel Spass
    Daniela
     
  9. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Ja, so geht´s....Ich hatte mal ein schönes Wohnzimmer in dem ein kleines, süßes Agapaar ihr zuhause mit uns teilen durften...Durch ein dummes Missgeschick, dass ich bis heute nicht bereut habe, hatte ich dann irgenwann 3 Agas...Das mit dem Wohnzimmer hatte sich irgendwann auch erledigt...Es waren zwar noch die Möbel drin die ich ursprünglich mal hineingestellt habe, aber sie sahen beim besten Willen nicht mehr so aus...Das Bild an der Wand haben sie so lange bearbeitet, bis es schließlich von der Wand auf den fernseher bzw. receiver fiel und den zerstörte....

    So jetzt hab ich mein Wohnzimmer erfolgreich nach renovierungsarbeiten zurückerobert, aber es ist nur eine Frage der Zeit...Schließlich habe ich irgendwann 4 Agamonster die ihr Reich nicht so einfach hergeben und es würdevoll verteidigen werden...

    Unsere Agas machen zwar auch schonmal Dreck, aber den kann man ja beseitigen, man ist zwar ständig am wischen, aber was soll´s...ich finde es hällt sich in Grenzen!
     
  10. #9 Aquaflo, 30. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Januar 2007
    Aquaflo

    Aquaflo Guest

    Uiuiui! Aslo danke für die vielen tollen Tips! Aber wenn die mein Arbeitszimmer erobern wollen... Mit zerfetzten Rechnungen könnt ich ja leben, bzw die könnte ich ja vorher verstauen, aber wenn die mein Internet annagen krieg ich die Krise. V.a. wenn die wirklich alles annagen: Ich wohne in einem Holzhaus, nagen die das dann auch an???
    PS: Wie ist das mit Stromkabeln? Ich mein wenn sie die erwischen? Aga gegrillt?
     
  11. Aquaflo

    Aquaflo Guest

  12. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Aquaflo,
    Ich finde die Voliere für ein Pärchen mit Freiflug Top :zustimm:
    Ja damit mußt du stark rechnen das sie auch dein Haus annagen wenn es aus Holz ist :+schimpf
    Aber toll, ich finde Holzhäuser ja zu schön und Kuschelig!
    Stromkabel (eigendlich alles) ist nicht sicher vor den Rabaucken, ;) Was man versuchen kann ihn ordentlich Knabbermöglichkeiten aufzuhängen, hinzustellen!
    Schau mal unter diesen Link, da sind tolle Ideen von uns allen! http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=83737
    Gruß
     
  13. minimax

    minimax Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79100 Freiburg
    Voliere

    Hallo Aquaflo,

    sieht schick aus, das Teil!
    130 cm Breite ist auch ok.
    Ich würde die Voli für Agas (1 Paar) aber tiefer und auch höher bauen (z.B. 60x80 cm).
    Ein weiterer Nachteil ist, daß die Vögel an den glatten Wänden nicht klettern können. An dem Gitter vorn können sie sich auch nicht festhalten. Ein richtiges Gitter mit Querstreben wäre für die Agas besser.
    Außerdem die Holzstreben...ob die lange halten/schön aussehen :zwinker: ?

    Finde ich übrigens toll, dass du an so etwas selbstgebautes denkst :prima: .
     
  14. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    jou der Käfig im Link wäre von der grösse sicher schon mal ok..
    Ansonsten kann ich mich Marlies Worten nur anschliessen ;) Agas sollten Querstreben haben, auch sind die glatten Wänden nicht so toll.
    Gut wenn sie nur zum schlafen dort wären, wäre dies sicher ok..

    grüsse
     
  15. Aquaflo

    Aquaflo Guest

    Hey danke für die vielen Tipps. Aber ich hätte da noch eine Bitte: Ich hab schon sehr viele Käfige gefunde, weis aber nicht recht, was ich von der Relation Preis/Größe halten soll. Kennt vlt. jemand einen Link zu einem Onlineshop, wo ich einen passenden Käfig finden kann (falls ich mir die Voliere nicht selber baue)
     
  16. #15 pia, 30. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2007
    pia

    pia Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    .. das sind wohl Gould´s Amadinen. Keine Agas.

    Ich würde mir erst ein Aga- Buch kaufen und das studieren.

    Wegen der Käfiggröße: das ist in dem 4. der Threads auf der "Agaporniden Allgemein"- Seite nachzulesen:
    Folgende Maße für Käfige und Volieren dürfen nicht unterschritten werden

    Gesamtlänge der Vögel in cm
    bezogen auf Arten bis 25cm
    Maße des Käfigs/der Voliere
    Länge x Breite x Höhe in m 1,0 x 0,5 x 0,5.

    Es ist ratsam, sich erst über die Agaart zu informieren. Keine Spontan- Entschlüsse, wenn das möglich ist! Nicht allein danach gehen: "die gefallen mir, die muss ich haben". Schön sind sie alle. Und unterschiedlich laut, und auch unterschiedlich stark nagend.

    Wegen des Käfigs: wenn du einen so kleinen nimmst (1m breit), dann müssen die Vögel täglich mehrere Stunden Freiflug haben. Sonst wird man Ihnen nicht gerecht.

    Ich würde wegen eines Käfigs mal in der "eBucht" suchen.


    Zu deiner ursprünglichen Frage:
    Hygiene spielt eine sehr große Rolle. Wöchentliche Reinigung ist Pflicht. Insbesondere der Kot muss entfernt werden, damit die Vögel damit nicht in Berührung kommen.
     
  17. Aquaflo

    Aquaflo Guest

    Ich hab mir jetzt folgendes gedacht: Ich nehm das ding so wie es ist, verbreitere es auf 50-60 cm, erhöhe auf ca einen Meter, aber die Länge muss leider einbüßen (ca. 100-115 cm). Das ganze Ding bekommt dann vorne und hinten Gitter (steht mehr oder weniger frei im Raum) damit man von der Sofaecke und vom Schreibtisch aus die Vögelchen betrachten kann. Darunter kommt ein Schrank mit Schubladen und zwei Türchen, da der Käfig dann den Stauraum von einem kleinen Lesetischchen übernehmen würde und somit auch platz für Futter etc. schaffen würde. Wer sich darunter nichts vorsellen kann, der schaut mal diesen Link an: http://www.juwel-aquarium.de/de/vision.htm?cat=20, ungefähr so wird es aussehen, das Aquarim natürlich durch den Käfig ersetzt *g*
    So, das war Punkt 1.
    2. würde mich interessieren, ob ihr vlt. einen guten Buchtipp für mich habt. Ich hab mir gedacht ich kauf diesen GU-Führer, is der brauchbar?
    LG Flo
     
  18. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hi Flo,

    wenn Du in der Breite auf 115cm kommst, ist das schon perfekt! Der Rest hört sich auch gut an! Mach das so ;)

    Zu dem Buch kann ich nur sagen::zustimm: :zustimm: :zustimm:

    LG digge
     
  19. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    Buch kan ich dir die von Werner Lantermann wärmstens empfehlen! z.b dieses , ein Top Buch!! Bin kein Gu Fan..

    gruss
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. minimax

    minimax Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79100 Freiburg
    ja, das ist ein ordentliches Buch. Das ist von Alexandra Broich, hier im Forum bestens bekannt, leider nicht mehr aktiv postend. Eine ausgewiesene Aga- Expertin.
     
  22. Aquaflo

    Aquaflo Guest

    Ja, nochmal danke für die vielen tipps! ich hab im Baumarkt schon nachgefragt bezüglich Holzleisten und all das Zeug und krieg nächste Woche einen Kostenvoranschlag. Bin schon gespannt *g*
     
Thema:

Fragen zur Reinigung

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Reinigung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...