Fragen zur Ziegensittich Haltung

Diskutiere Fragen zur Ziegensittich Haltung im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben. Ich möchte mich über Ziegensittiche und ihre Haltung informieren. Ich könnte jetzt zwar im Internet nachschauen aber mir ist...

  1. Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Hallo ihr Lieben.
    Ich möchte mich über Ziegensittiche und ihre Haltung informieren.
    Ich könnte jetzt zwar im Internet nachschauen aber mir ist wichtig die Erfahrungen und Erlebnisse von Haltern/Züchtern zu erfahren usw. Es sind allegmeine Fragen die mir so anliegen.
    Vorweg möchte ich mich nur informieren aber ein evt anschaffung ist nicht auszuschließen (wenn wir umgezogen sind und ein Vogelzimmer haben).
    Meine Fragen.
    Volierengröße mit ganztags Freiflug ?*
    Vergesellschaftung mit Wellis und anderen Sittichen ?
    Welches Futter ?*
    Lautstärke ?
    Allgemein verhalten ?
    zähmen ?*
    Zucht (wenn evt. ZG gemacht wird) ?
    Elternführsorge ?
    Preis pro Paar ?
    (Die mit dem Stern sind mir vorhebend wichtig)
    Das wars im Großen und ganzen,wenn mir was einfällt sage ich es.
    Danke im vorraus
    Und was ich noch sagen wollte ist wenn ihr mir nichts zur Zucht sagen möchtet bitte einen kleinen Grund
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jake, 27. Februar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Februar 2010
    Jake

    Jake Guest

    ^^

    Nabend ich bin erst seit 6 Monaten Ziegenhalter, hatte davor nur Wellis (bis zu 6) Ziegen sind glaube ich ein bisserl speziell, die letzten paar Freds sollten einen kleinen Eindruck ob der Besonderheiten aufzeigen.

    Ganztags Freiflug in der Wohnung geht mal gar nicht, meine Hennen knispeln alles kaputt, was sie zwischen die Schnäbel bekommen.
    Futter:
    Meine Ziegen mampfen nach anfänglichen Protesten eigentlich alles wo Großsittichfutter dransteht, zur Not Chillischoten aus dem Papageienfutter, alles was in der Küche und auf dem Esstisch nach Genießbarem aussieht Joghurt aus dem offenen Kühlschrank etc...
    Primär fressen Sie die Sonnenblumenkerne, viele hier meinen aber die werden davon zu fett, also würde ich die nur noch als Leckerlie geben, übrigens das Beste um die Burschen handzahm zu bekommen, klappte zumindest bei meinen.
    man könnte sie kurz so beschreiben...

    Verfressen,
    triebig,
    Frech wie Oskar,
    nerviges Gemecker (wenn Ihnen mal was nicht passt, also immer -.-),
    nagen alles an (eventuell könnt ja ne Bruthöhle bei rumkommen)
    machen meistens einen Haufen Spass, weil sie nur Blödsinn im Kopf haben
    Können keine 10min irgendwo "chillen", machen immer Bambule



    ZUCHT? Die braucht man nicht züchten, die vermehren sich von selbst wie die Karnickel...
     
  4. Jake

    Jake Guest

    Nachtrag II

    Während ich diese Zeilen schreibe habe ich es nur poltern gehört, ich gehe gucken und finde die Babyreinigungstücher in der Voliere, fragt mich bitte nicht wie die das da reingeschleppt haben,die war noch halbvoll, Foto kommt.
     

    Anhänge:

  5. Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Ganztags Freiflug würden sie nur im Vogelzimmer bekommen. Das sie hyperaktiv und immer auf Trap sind lese ich überall auf den Seiten. Und was lautstärke angeht würde ich mich selber als abgebrüht bezeichnen (wer mal mit einem zwergseidenhahn zusammen gelebt hat weiß ich meine). Ich finde Vogelgesang toll auch laute stimmen wie die von Nymphen und Agas.
    Nagetrieb kenne ich nur zu gut (Agas)
    Aber was meinst du mit man braucht keine Zucht die vermehren sich auch so.
    Meinst du das man es kaum verhindern kann

    @ Jake Das kenn ich. Meine Agas machen auch soviel Schabanak. Und wie hälst du deine Ziegen
     
  6. Jake

    Jake Guest

    Genauso meine ich es, meine jüngste Henne hab ich gestern mal ein bisserl länger (Stunden nicht Tage) in der Voliere gelassen, weil die Dame einen ziemlichen Rappel hatte, bin 2h bei meiner Schwester komme wieder, und muß feststellen das mir die Maus aus Dankbarkeit gleich ein Ei in den Käfig gelegt hat.
    Die letzten Tage habe ich die Ziegen schon auf "Brot und Wasser" gesetzt, sprich nur noch Körnerfutter, in der Hoffnung die Frühlingsgefühle abzumildern, hat leider nicht geholfen, zumal meine Gattin den Stinkern immer gerne mal Apfel, Birne oder ähnliches zusteckte, wenn sie betteln kamen.

    Mit Sicherheit nicht wirklich richtig, ein Paar lungert im Wohnzimmer rum, das andere in meinem Arbeitszimmer.
    Da die Burschen wie die Teufel fliegen können, und die komplette Wohnung als ihr Flugfeld betrachten, kann ich direkte Kontakte meist nicht verhindern. Schlecht "erzogen" sind sie auch, da wir sie in der Anfangszeit immer rausgelassen haben wenn sie Theater gemacht haben. Getrennter Freiflug führt dazu, das selbst der kleinste Spalt in den Türen genutzt wird, um den Gegner zu besuchen, und ihn dann zu ärgern.

    Hier mal 2 Bilder...

    Bild 1 ist aus Zeiten wo beide Jungs afaik Blutsbrüder noch solo waren."Damals" waren die Beiden noch sehr jung, und fingen an sich gegenseitig zu besteigen, das war alles andere als witzig, und so holte ich noch 2 Hennen dazu. Dann,, ja dann brach das Chaos aus ;D

    Bild 2 demonstriert den Zustand wenn beide Parties draußen sind, das gegenübersitzen halten die theoretisch stundenlang aus, und wird begleitet von Meckerorgien, das man den Tieren einen leichten Klaps geben mag. Läßt man ise aufeinander los und macht die Türnur etwas weiter auf, kann ich ein paar Sekunden später einen Fliegenfischer auf Jahre glücklich machen ...
     

    Anhänge:

  7. Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Aha Ok. Meine Agas fliegen nur in meinem Zimmer herum und Tapete scheinen sie zu mögen. An alle nur erreichbaren stellen zerfleddern sie die Tapete (wird eh renoviert). Meine Pflanzen musste ich auch alle aus meinem Zimmer verbannen (Ja ich bin ein Junge der Pflanzen mag). Die haben meinen Bestand von 8 Zimmerpflanzen innerhalb von zwei Tagen auf vier dezimiert. Ich hatte den Fureal- Friends Papagei (altes Geschenk) rausgepackt und vor die Pflanzen gestellt. Vor dem hatten sie auch anfangs Angst. Aber du kennst verspielte und neugierige Vögel.:s Heute gehört er zur Gruppe und wird auch gekrault.

    Ich schätze Ziegensittiche sind vom verhalten her nicht viel anders als Agaporniden.
    Neugierig, Verspielt, starker Nagetrieb,guter flieger,wenn was nicht passt meckern und oft Eier legen

    P.S Ist das zweite Foto vorm Spiegel gemacht oder sind zwei Ziegen an der Tür
     
  8. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Willst du die Ziegis zusammen mit den Agas halten?
     
  9. Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Definitiv nein. Ich kenne meine Agas und ihre Macken.
    Noch steht es in den Sternen ob ich überhaupt Ziegensittiche halten werde
     
  10. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Weise Entscheidung.......Ziegen und Agas gehen gar nicht.......

    Und überlegs dir gut, Jake hat auch bald nen Nervenzusammenbruch :~
     
  11. #10 Jake, 28. Februar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Februar 2010
    Jake

    Jake Guest

    Nope, kein Spiegel, eine Glasscheibe, und wenn sie nicht die Klinke von beiden Seiten vollka.., dann machen sie Klimmzuege kopfüber, um den Kombattanten durchs Glas zu suchen.


    PS: Ich wollte vorhin schon mit einer Partie zum Doc, die Stinker saßen tatsächlich ca 10-15min (gefühlte 2 Jahre) auf ihrem "Ansitz" und haben dem Sturm draußen interessiert zugeschaut, das ist neu, diese Ruhe ...
     
  12. Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Naja das Ziegensittiche so extreme Nervensägen kann ich mir auch nicht vorstellen.
    Sicher kan ihr Gemecker auf die Nerven fallen aber das fühlt jeder anders. ich finde z.B das Agas nicht nerven troz ihrer lauten stimme. bei Agas nervt mich eher diese pip,pip,pip und das am laufenden Band. Das laute ist Ok.
    Das dauer gebrabbel der wellis nervt auch nicht.
    Nymphensittiche auch nicht. Ich bin wirklich ohne scherz,die abgebrühteste Person die es gibt.
    Mich stören die Vögel die nur auf der Recke sitzen und keine Mux machen
     
  13. Jake

    Jake Guest

    Ich denke mal die wären dann auch ausgestopft :D
     
  14. #13 Hühn, 28. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2010
    Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ziegen sind Nervensägen.........nicht vom Lautstärkepegel und von der Art der Geräusche (die finde ich sogar angenehm), sondern vom Verhalten her......

    Da braucht man echt Nerven wie Drahtseile :~ Vorallem wenn Susi zum 100. Mal in den Lautsprecher will..........
     
  15. Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Ich kann das nicht beurteilen. Sie sind halt hartnäckig.
    Wenn ich meine Agas rauslassen machen sie sofort damit weiter womit sie aufgehört haben. Sie nerven manchmal extrem mit ihrem Spielverhalten und neugier verhalten.
    Mache ich Aufgaben knabbert Maja meine Rosenhenne die kompleten Hefte an und zwickt mich in die Hand. Und Willi schreit und flattert herum
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Jake

    Jake Guest

    Dem ist kaum noch etwas hinzuzufügen :D, außer vielleicht das Nümmerchen jeden Morgen nach dem Aufstehen, das unter großem Tamtam (die 2 Zimmer weiter muessen es ja auch noch hören) vollzogen wird.
     
  18. #16 Kevin1993, 1. März 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Naja ich muss halt schauen. Ich habe soviele Lieblingsvögel. Singsittich,Ziegensittich,Bourkesittich,Nymphensittich und Schildsittiche
     
Thema: Fragen zur Ziegensittich Haltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziegensittich haltung

    ,
  2. ziegensittich zähmen

    ,
  3. ziegensittich verhalten

    ,
  4. haltung ziegensittiche