Französische Mauser/Finken

Diskutiere Französische Mauser/Finken im Domestizierte Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, mich würde mal intressieren ob auch Finken (japanische Mövchen) eine Französiche Mauser bekommen können und wenn ja, wie die verläuft?...

  1. #1 univers, 22.03.2014
    univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mich würde mal intressieren ob auch Finken (japanische Mövchen) eine Französiche Mauser bekommen können und wenn ja, wie die verläuft?

    Habe versucht mich im Intenet mal schlau zu machen, aber meist ist die Rede von Sittichen, die betroffen sind...vor allem Wellensitische.Teilweise steht aber auch, daß bei anderen Sitticharten die Erkrankung anders verläuft und Finken auch betroffen sein können.

    Hat irgendwer hierzu Info oder gar Erfahrung mit und verläuft die franz. Mauser hier anders?

    sg
     
  2. #2 univers, 25.03.2014
    univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Schade, daß hierzu keiner was sagen kann, ich hatte bis dato auch nur diesen Beitrag dazu findne können, der etwas ausführlicher ist.(aber nur allgemein Finkenbetreffend)

    http://www.the-birdhouse.de/wbb3/wb...iedener-vogelarten-der-ordnung-passeriformes/

    Mich würde es schon intressieren, da ich noch ein Weibchen hier habe was einen Partner braucht und in letzter Zeit öfter mal japansiche Mövchen geshen haben, die ziemlich zerrupft/federlos waren und ungern dort kaufen möchte, weil ich nun verunsichert bin.(ihr glaubt gar nicht, was ich mir bei meinen Garneln schon alles eingeschleppt habe, das möchte ich bei den Vögeln vermeiden)

    sg
     
  3. #3 Tiffani, 27.03.2014
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.282
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ankaufuntersuchung

    Frag deinen Vogelarzt in deiner Nähe ob er ein Labor hat mit dem er diesbezüglich zusammenarbeitet...
    Zitat:
    PBFD wird üblicherweise per Bluttest oder frisch gezogenen Federn mit der Polymerase-Kettenreaktion durch Nachweis von Virus DNA ermittelt. In wenigen Speziallaboren ist dies auch über Kotproben möglich.

    Spreche es mit der Zoohandlung ab, ob sie den Vogel zurücknehmen... im Falle wenn 8). SCHRIFTLICH!!! Normalerweise steht dir das zu.
    Kaufe den Vogel an einem Tag wo dein Arzt offen hat, setze den gekauften Vogel gleich in eine entsprechend präparierte Transportbox mit Backpapier und bitte ein zwei Sitzstangen, damit der Vogel nicht in der Sch... rumhüpfen muss. Fahre sofort zum Arzt, lass die Proben ziehen, halte den Vogel anschließend bis zum Befund in strengster Quarantäne.
    Bei diesem Test kannst Du auch gleich einen Kotabstrich einschicken lassen und testen auf Parasiten, Keime etc. M.o. wäre auch nicht schlecht. Deswegen das Backpapier, es saugt nicht auf. Andere Dinge kann dein Vogelarzt vor Ort gleich mikroskopieren oder flotieren. Ein Rachenabstrich wäre auch nicht schlecht wegen Trichos z.B.

    Meistens sind diese bedauernswerten Geschöpfe aber nur Opfer ihre Mitinsassen. Stressrupfen und -putzen. Stockmauser. Natürlich auch oft Mangelernährung, vielleicht schon da wo der Händler sie her hat... Das zieht sich dann. Evtl. auch mal ein Hautpilz oder "Räude" das kann dein Tierarzt vor Ort gleich checken. Evt. Geschabsel.
    Die meisten Befunde meiner damaligen Zukäufe waren "harmlose" Keime, ein paar Pilze. Zweimal hatte ich einen M.o. Befund. Mit allem sind wir fertig geworden.
    Richtig dramatische Sachen hatte ich noch nicht... Deswegen ist die Quarantäne unabdingbar.
    Ich möchte dich aber darauf hinweisen das ein negativer Befund kein Freischein ist. Deswegen nicht unter 6 Wochen! In dieser Zeit musst Du den Vogel scharf beobachten. Jede Abweichung vom Normalverhalten notieren und bei deinem Arzt zur Sprache bringen, denn es gibt Erkrankungen die man nur Post mortem nachweisen kann. Bei einigen gibt es aber Verdachtssymtome.
    Aus diesem Grunde ist es gut wenn man sich mit der zu erwerbenden Art sehr gut auskennt, um natürliches Verhalten von auffälligem abgrenzen zu können...
    Weiterhin solltest Du den Geschmack deines Vogel kennen...:zwinker: damit Du ihm auch den richtigen Partner auswählst. Dein Geschmack ist nicht entscheiden. :+klugsche.

    Schlussendlich solltest Du mit 100,00 €-150,00 € Zusatzkosten rechnen.
    Das beinhaltet die einzelnen Untersuchungen, den Versand, das Labor und evtl. anfallende Medikamente wenn was gefunden wird und natürlich die Tierarztvergütung entsprechend der Gebührenordnung nach der er abrechnet.
    Und nun viel Spaß beim Shoppen....:+knirsch:
     
  4. #4 univers, 28.03.2014
    univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Puh...bis jetzt habe ich die Vögel einfach zugekauft...war leichtsinnig.Ich habe auch kein Problem mit ner gewissen Quarantänezeit (2 Wochen), wobei ich keinen Vogel 6 Wochen alleine setzen möchte, auch wenn es sinnig ist...die leiden da imens drunter.Und nun jeden Vogel perse erstmal durchschecken lassen ist schon ne Nummer für sich.

    Ich glaube man handelt wahrscheinlich solange gedankenlos bis man einmal richtig die Katastrophe erlebt...mir sind halt in letzter Zeit einige zerrupfte und federlose Vögel begegnet in Zoohandlungen, die dann doch nachdenklich machen.(bzw. auch kranke Garnelenzukäufe gehabt)

    Leider findet man auch selten Züchter in der Nähe und auch da muß man genau schauen...ein Kauf wäre mir da aber lieber.

    Und es streiten sich die Leute darüber, ob es überhaupt französische Mauser unter Finken gibt...der Artikel sagt ja, alle anderen sagen nein.

    Daher war meine Frage eben, gibt es die nun bei Finken oder nicht?!(das zu wissen würde mir erstmal eher helfen)
     
  5. #5 Tiffani, 02.04.2014
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.282
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Da muss ich passen. Aber für mich gibt es nichts was es nicht gibt. Und ich gehöre nicht zu denen die es herausfinden wollen :nene:
     
  6. #6 univers, 02.04.2014
    univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, ich habe das erste Mal nach ca. 20 Jahren wieder Vögel und da sicherlich noch unvorsichtiges Verhalten in mir drin stecken.Früher hat man halt einfach zugekauft und gut ist und damals gab es sicherlich auch schon kranke Tiere, aber das war alles noch nicht so verbreitet wie heute und viele Zoohändler auch ehrlicher.(heute gehts bei vielen ja nur noch um Konsum und die verkaufen einem alles, egal ob krank oder nicht)

    Da werde ich auch noch umdenken müssen!

    Und den Geschmack des Vogel zu kennen, ist sicherlich nicht einfach...da kann ich nur raten. :+keinplan (vor allem bei der ersten Verpaarung)
     
  7. #7 Tiffani, 03.04.2014
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.282
    Zustimmungen:
    589
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Naja, mit Geschmack meine ich wie ist er so...
    Ruhig, defensiv, lebhaft, neugierig, streitlustig, aggressiv, verfressen, magersüchtig, schissig, mutig, ist er sehr sauber, pflegt er sich intensiv, oder ist er mehr so ein schlampi...
    So was eben. Danach wählt man den vermeintlichen Partner aus.
    Wenn Du Zeit hast die neuen Vögel zu beobachten wirst Du sicher einen entdecken wo Du denkst, der könnte passen.

    Mit den Krankheiten hast Du sicher recht. Mir kam früher nicht mal in den Sinn das Vögel krank werden/sein könnten. Bis, ja bis ich dann so meine ersten Erfahrungen sammelte. Mit der Erkenntnis das man auch mal zu einem Spezialisten gehen kann, das es auch Labore gibt die anhand von Proben schon mal viel finden oder ausschließen können und mit dem ersten Supergau, wurde ich dann eines besseren belehrt.
    Da ich medizinisch sehr interessiert bin, liegt vielleicht an den Genen, war der Weg dann ganz einfach für mich.
    Seit dem Importstop allerdings und seit dem meine Perlen auch noch NZ haben ist jetzt bei mir Schluss mit lustig.
    Sie sind unersetzlich, sie wegen einem popeligen Spatz in Gefahr zu bringen ist mir einfach zu riskant. Erst recht sie wegen nonsen auf eine Schau zu schleppen. Weiß ich aus was für einem Stall der Nachbar kommt?
    Auf Rahmenschauen z.B. sind nur Naturdekorationen zugelassen. Da war ich früher ganz begeistert, hab auch Preise bekommen. Heute sträuben sich mir die Nackenhaare Naturdeko auch nur in die Nähe meiner Vögel zu bringen. Weiß ich was für ein Dreck/Protozoen/Fungi im Mulch ist? In der Erde? Mit welchem Insektizid die Pflanzen behandelt wurden? Warum haben die meisten Tangarenhalter immer wieder Probleme mit Aspergillose, Würmern, Klebsiella, Flagellaten?
    Bei den Körnerfressern ist S. aureus ganz beliebt. Warum wohl?
    Univers man soll sich nicht verrückt machen und nicht übertreiben, aber man muss nicht mit Gewalt den Teufel ins Haus holen :D
    Kaufe also nicht vorschnell, halte immer alles schön sauber, mache regelmäßig einen check up , dann lernst Du viel dazu und bekämpfst aufkommende Krankheiten bevor sie offensichtlich werden.
    Tja, und wenn es dich dann doch mal erwischt, Zähne zusammenbeißen und durch. Retten was zu retten ist. Oder keulen. Da solltest Du dem Labor und den Fachärzten vertrauen. Die haben das Ohr am Puls der Zeit ;)
     
  8. #8 univers, 04.04.2014
    univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Jep, wenn man den Supergau erlebt hat, dann denkt man natürlich auch ganz anders und ist viel vorsichtiger.Wie oft im Leben denken wir "wird schon gutgehen" und handeln entsprechend...bis es eben mal nicht gut geht und dann ist es meist zu spät.

    Ich will die drei hier nicht gefährden durch einen blöden Zukauf, ich hänge ja auch an denen...ist ja privat Haltung und keine Zucht, da hängt das Herz an jeden einzelnen Vogel besonders dran.(den Supergau bei den Garnelen hat schon gereicht, den will ich nicht bei den Vögeln erleben)

    sg (vielen Dank)
     
Thema: Französische Mauser/Finken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pbfd finken

    ,
  2. französische Mauser bei Prachtfinken?

    ,
  3. pbfd bei finken

    ,
  4. preise untersuchung französische mauser
Die Seite wird geladen...

Französische Mauser/Finken - Ähnliche Themen

  1. Französische Mauser/Finken

    Französische Mauser/Finken: Hallo, mich würde mal intressieren ob auch Finken (japanische Mövchen) eine Französiche Mauser bekommen können und wenn ja, wie die verläuft?...
  2. Bühl bei Baden-Baden: Welli mit höchstwahrscheinlich Französischer Mauser sucht liebevolles Zu Hause

    Bühl bei Baden-Baden: Welli mit höchstwahrscheinlich Französischer Mauser sucht liebevolles Zu Hause: Hallo liebe Vogelfreunde, Ich suche für einen lieben kleinen Welli mit höchstwahrscheinlich Der Französischen Mauser (ausgelöst durch das...
  3. Französische Mauser? (neues Thema von 2017)

    Französische Mauser? (neues Thema von 2017): Hallo Zusammen, war an diesem Thema angehängt (ich bin neu in diesem Forum und wollte wegen meiner Frage jetzt nichts Neues aufmachen, da das...
  4. Französische Mauser?

    Französische Mauser?: [ATTACH]Leute, ich hab ein Problem. Ich hatte mal einen Wellensittich als ich ganz klein war. Jetzt hab ich mir aus Liebe zu diesen Tieren 2 neue,...
  5. PBFD oder französische Mauser oder was anderes?

    PBFD oder französische Mauser oder was anderes?: Hallo, als ich meinen Welli im Alter von ein paar Wochen bekommen habe, war alles normal. Im Alter von ca. 2 Monaten hat er sämtliche Schwung-...