Französischer Mauser ???

Diskutiere Französischer Mauser ??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich brauch dringend Hilfe! Ich habe zur Zeit 1 Prachtrosella, er hat jetzt im Zeitraum von einer Woche 3 Schwanzfedern und 2...

  1. #1 Unregistered, 4. Juli 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo!

    Ich brauch dringend Hilfe! Ich habe zur Zeit 1 Prachtrosella, er hat jetzt im Zeitraum von einer Woche 3 Schwanzfedern und 2 Schwungfedern verloren, er kann aber immer noch fleigen und macht sonst auch einen recht guten Eindruck, er ist allerdings etwas ruhiger als sonst. Könnte das die Französiche Mauser sein (ich hab gerade einen älteren Beitrag hierzu gelesen und hab nun ziemliche Angst) Eigentlich wollte ich Montag los wegen einen Partner, aber wenn er wirklich krank sein sollte, muss ich wohl erst zum TA. Ach er hat auch einige flauschige Federn verloren, wie bei der normalen Mauser (er ist jetzt bald 1 Jahr alt, aber noch nicht ausgefärbt, er hat am Hinterkopf noch etwas grün).

    Ich hoffe ihr könnt mir hefen und einen Rat geben. Er ist nicht zahm und das einfangen für den TA Besuch wäre wieder ziemlich Stress für ihn fürchte ich.

    Tschüss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 windiwin, 4. Juli 2002
    windiwin

    windiwin Guest

    Hi,

    ich weiss zwar nicht wie dass mit dem Verlinken geht, aber schau dir mal den Beitrag von Alfred Klein an. In dem Beitrag beschreibt er die Krankheit und den Verlauf. Vielleicht hilft dir dass.

    Vogelforen > Wichtige Infos - Bitte lesen ! > FAQ - Antworten auf häufige Fragen > FAQ - Krankheiten > Französische Mauser

    Mein Rosella hat vor einiger Zeit auch eine Menge Federn "abgeworfen". Das hat er bis jetzt aber jedes Jahr mal gehabt. Es sind dabei auch immer 3-4 Schwung und Schwanzfedern draufgegangen. Ich denke, wenn du wirklich sicher sein willst, geh zu TA, der sich mit Vögeln auskennt (nicht den TA um die Ecke nehmen, die sind hauptsächlich nur auf Hunde und Katzen speziallisiert).
     
  4. #3 windiwin, 4. Juli 2002
    windiwin

    windiwin Guest

  5. Sunny

    Sunny Guest

    Hallo

    ich verschiebe den Threat mal ins "Vogelkrankheiten-Forum" denn da passt es wohl eher hin und da können sicher auch mehrere helfen :)
     
  6. #5 Alfred Klein, 5. Juli 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Kann es eine normale Mauser sein?

    Das könnte auch eine normale Mauser sein.
    Solange es nicht so schlimm wird, daß der Vogel nicht mehr fliegen kann, sehe ich erst mal keinen Handlungsbedarf. In der Regel mausern die Vögel immer nur so stark, daß die Flugfähigkeit nicht verloren geht. Erst wenn hier zu bemerken ist, daß zu viele Federn weg sind und Dein Vogel nicht mehr in die Luft kommt, solltest Du mal zum TA.
    Vorher würde ich mal nichts unternehmen, außer eventuell beim TA mal Korvimin zu kaufen um die Mauser schneller abzuschließen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Killerhühnchen, 5. Juli 2002
    Killerhühnchen

    Killerhühnchen Guest

    Hallo!

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten. Ich glaube auch das es nicht so schlimm ist seit gestern hat er oder sie (bin mir da nicht ganz sicher) nur noch zwei drei kleine Federn verloren.

    Ich habe noch nicht so viel Erfahrung mit Vögeln und als ich etwas über die Frnzösische Mauser gelesen hatte, habe ich etwas Angst bekommen. Korvimin Pulver habe ich auch noch von den Nymph, der ist vor ca. 1/2 Jahr zu uns gekommen und war ca. 6 bis 7 Jahre allein gehalten worden und niemand hat sich so richtig um ihn gekümmert. Durch die "Einzelhaft" hatte er Gefieder Probleme, aber das hat sich jetzt auch gelegt. Und er hat jetzt endlich einen Partner mit dem er sich versteht.

    Noch mal vielen Dank udn ein schönes Wochenende.
     
  9. #7 Alfred Klein, 5. Juli 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hat sich doch gut geklärt. :)

    Noch abschließend eine Anmerkung.
    Bei der Mauser der großen Schwungfedern an den Flügeln lösen die sich immer paarweise. Kann mal ein Tag dazwischen liegen, meist fallen die innerhalb weniger Stunden aus. Daß es ein Paar Federn ist, sieht man, wenn man sie zusammenhält. Die sind immer spiegelverkehrt.
    Das geschieht, damit der Vogel nicht einseitig wird. So muß er mehr Kraft aufwenden, hat aber immer eine waagerechte Fluglage ohne ausgleichen zu müssen.
    Es ist immer wieder faszinierend, wie die Natur alles geregelt hat. :S
     
Thema:

Französischer Mauser ???