freiflug-hilfe!

Diskutiere freiflug-hilfe! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo, eigentlich wollte ich ja noch eine woche warten, aber einer meiner kleinen wellis hat vorhin so einen radau gemacht: er hat lauthals...

  1. s0nja

    s0nja novemberkind

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91074 Herzogenaurach
    hallo,
    eigentlich wollte ich ja noch eine woche warten, aber einer meiner kleinen wellis hat vorhin so einen radau gemacht: er hat lauthals geschimpft und ist wie wild im kaefig rumgehuepft und ist an den gitterstangen herumgeklettert, ich hab 10 mal ueberprueft ob alles in ordnung ist im kaefig, aber irgendwann hatte ich das gefuehl dass er rauswill. hab also die kaefigtuer aufgemacht, gewartet und es dauerte keine 5 minuten da haben sie freiheit gewittert und sind rausgekommen.
    ist auch weiter nix passiert, sie sind ein wenig verwirrt durchs zimmer geflattert, hier und da gelandet und haben sich gegenseitig gerufen...

    aber jetzt sitzen sie schon seit ner viertelstunde oben auf dem schrank und beaeugen mich... und sind totenstill. sie sind jetzt ca ne stunde draussen, aber ich hab irgendwie ein schlechtes gewissen und bin mir nicht sicher ob sie wieder zurueck in den kaefig kommen.... zum glueck hab ich ja den ganzen tag lang zeit
    aber eigentlich muessten sie ja nach einer woche schon wissen dass es im kaefig futter gibt und wieder reinklettern oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nata

    nata Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48653 Coesfeld
    Vielleicht haben sie einfach nur angst, wenn du mitten im Raum stehst?

    Liegt der Käfig denn vllt. tiefer? Weil ich kann mir vorstellen, dass wenn sie Angst haben erstmal nach ganz oben (also auf den Schrank) gehen, weil sie da in Sicherheit sind, aber sich nicht mehr "nach unten" trauen.

    Auf jeden Fall würde ich noch etwas warten, da sie nach einer Stunde meiner Meinung nach noch keinen Hunger haben können.

    Ansonsten versuche sie doch mal mit Kolbenhirse zu locken. :)


    LG, Natascha
     
  4. #3 Wellifreak Mary, 13. November 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal noch ein paar stunden warten, auch mal hin und wieder den Raum verlassen.Am Käfigeingang innen Kolbenhirse befestigen (wenn sie das gerne mögen) Dann müssen sie reinklettern um daran zu kommen. Wenn sie bis zu deiner "ins-Bett-geh-Zeit" noch nicht im Käfig sind, versuchen mit Futten in der Hand sie auf die Hand zu locken und langsam (während sie fressen) in den Käfig setzen.

    Wenn das alles nicht klappt, Licht aus (dämmen wenn möglich), Vögel fangen und reinsetzen. Is aber blöd, weil sie das sehr dolle erschreckt :(
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sonja, das war nicht so clever, weil so spät am Tag. Die können schonmal einige Stunden ohne Futter, wenn sie wollen! Richtiggehend "brauchen" werden sie heute nichts mehr. Zudem müssen sie erst begreifen wie ihr Käfig von aussen aussieht. Aus der Perspektive haben sie ihn ja noch nie gesehen. Das kann schnell gehen, aber auch etwas dauern.
    Der Käfig sollte möglichst frei und allermindestens in Schulterhöhe stehen. Im Bereich der Tür sollte eine Stange heraus ragen, notfalls kann das auch ein Kochlöffel sein. Als Anflugpunkt zur Orientierung und zum Landen.
    Hirse würde ich auch rein hängen.
    Wie schaut es denn morgen bei Dir aus? Bist Du den Vormittag zu Hause? Dann würde ich sie draussen übernachten lassen (unbedingt mit kleinem Licht). Ansonsten würde ich sie evtl. lieber einfangen, wenn sie nicht von selber reingehen.
    Wenn Du sie einfangen musst/ willst, sollten sie danach für mehrere Tage nicht wieder raus dürfen.
    Viel Erfolg und viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. #5 AstridLindgren, 13. November 2008
    AstridLindgren

    AstridLindgren Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht denn dein Käfig aus?
    Mein erster ließ sich zB oben öffnen, so dass meine beiden Wellis wie von selbst wieder hineingefunden haben.
    Bei meinem jetzigen geht die Klappe nach unten auf. (siehe Bild) Ich habe sie dann waagerecht befestigt, so dass die Wellis darauf landen können und dann wie von selbst in den Käfig laufen oder fliegen. Wenn du auch so eine Klappe hast, dann befestige darauf etwas, was sie gerne fressen. Dann gibt es wahrscheinlich keine Probleme. Wenn sie Hunger haben, werden sie kommen.
    Ich würde sie nicht einfangen. Notfalls können sie auch eine Nacht draußen verbringen, das haben meine auch schon hinter sich. Mach ihnen einfach ein kleines Nachtlicht an und gut ist es.
    Füttere sie nicht außerhalb des Käfigs - außer eventuell auf der Anflugklappe, sonst gehen sie vielleicht gar nicht mehr rein.
    Ansonsten: Geduld, Geduld, Geduld.
     

    Anhänge:

  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. s0nja

    s0nja novemberkind

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91074 Herzogenaurach
    also, es hat sich noch alles zum guten gewendet.
    hägar ist irgendwann von alleine auf den kaefig geflogen, hat dann auch nach dem anderen (sweetie) gerufen, der hat zwar geantwortet aber ist ihm nicht gefolgt. nach ca 10 minuten ist haegar dann reingehopst und hat sich den bauch vollgeschlagen (kein wunder bei dem sport heute^^)
    irgendwann ist sweetie dann auch zum kaefig geflogen, aber anscheinend hat ihn das heute so verwirrt dass er den eingang nicht gefunden hat... er ist immer an der linken kaefigseite rauf und runtergeklettert... ich hab mich erstmal nicht eingemischt, aber als ich nach ner halben stunde nach ihm geschaut hab, sass er ganz klein in sich zusammengekauert neben dem kaefig, aufgeplustert und zwinkerte immer relativ lang so als ob er gleich einschlaeft... da musste ich dann einfach n bisschen nachhelfen. das geschimpfe hat auch nur 1 sekunde gedauert. dann war er wieder bei seinem freund....

    ich stell gleich mal n paar fotos vom ersten freiflug rein.
    danke fuer eure hilfe!
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Schön, dass es so gut geklappt hat! Und auch ein bisschen Glück gehabt. (-;
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
Thema:

freiflug-hilfe!

Die Seite wird geladen...

freiflug-hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...