Freiflug

Diskutiere Freiflug im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich will mit meinen Beiden auf ein freies Feld fahren um sie dort einmal komplett frei fliegen zu lassen. Zu Hause können sie jeden Tag...

  1. jh-li

    jh-li Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    09350 Lichtenstein / Sa.
    Hallo,

    ich will mit meinen Beiden auf ein freies Feld fahren um sie dort einmal komplett frei fliegen zu lassen. Zu Hause können sie jeden Tag raus und sie fliegen auch, allerdings nur kurze Strecken. Nun möchte ich testen wie weit sie wirklich fliegen können. Mein Ziel ist es sie ohne Käfig mit in den Garten nehmen zu können. Sollten sie allerdings da wegfliegen gehen die Probleme los und das möchte ich auf jeden Fall verhindern. Wenn wir am Wochenende längere Zeit in den Garten gehen, nehmen wir sie momentan in einem kleineren Käfig mit.

    Hat da jemand Erfahrung ?
     
  2. #2 lady-li, 23.07.2011
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Biburg bei München
    :D Meine Erfahrung :
    Wenn Graupapageien nicht intensiv auf den Freiflug trainiert wurden, dann konnte der Halter die roten Schwänzchen am Horizont verschwinden sehen ! :D :+pfeif:
     
  3. #3 Stephanie, 23.07.2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich glaube, das ist in Deutschland verboten.

    Es gibt Leinen für Papageien, die aber eigentlich nicht zum Fliegenlassen sondern nur zum mit Rausnhemen gedacht sind (denn wenn der Vogel damit einmal um den Baum fliegt oder durchs Gestrüpp läuft, verheddert sich die Leine und holt ihn beim nächsten Start runter).

    Alternative:
    Vielleicht kennst Du jemanden, der eine lange Halle hat, die Du mit Deinem Vogel mal benutzten kannst (Reithalle, Gewächshaus oder so).
    Auch dafür müsste der Vogel auf Zuruf sicher zu Dir zurück kommen.
     
  4. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederösterreich
    Abgesehen davon das es verboten ist.
    Es kommt zusätzlich auf das Gebiet an, mitten in einer Stadt oder dicht besiedelten Gebieten findet der Vogel einfach nicht zurück.
    Aber selbst wenn alle Voraussetzungen stimmen würden so zeigen viele Beispiele das der Vogel irgendwann weg ist.
    Eine Halle wäre eine Alternative aber auch da sollte ein Rückruftrainig vorher gemacht werden sonst endet ein Ausflug in einer Halle ebenso in Stress für Halter UND Vogel.
     
  5. #5 Dermichi, 23.07.2011
    Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Hallo jh-li,
    offensichtlich hast Du zuviel Geld.
    Du hast Graupapageien keine, keine Brieftauben.
    Ich kann Dir gerne meine Kontonummer geben...
    Gruß
    Dermichi
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    06.05.2000
    Beiträge:
    8.518
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,
    Mache das nicht! Sie können kilometerweit fliegen und sie kommen nicht zurück.
    Um einen Papagei frei fliegen zu lassen, bedarf es (oft jahrelangen) intensiven Trainings unter fachkundiger Anleitung.

    Bau dir im Garten eine Außenvoliere mit Schleuse, wo du sie im kleinen Käfig hintransportieren kannst. Dann haben sie frische Luft und Sonnenlicht, was ihnen gut tut und du hast sie in deiner Nähe.
     
  7. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Ideen haben mache Leute.....da fehlen einem echt die Worte.......?????
     
  8. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederösterreich
    Na ja die Idee hatte ich auch schon mal, vor allem nachdem uns unser Nico entflogen ist, hab ich mich über das Thema Rückruftraining eingelesen damit ich die Vögel im Erstfall wieder zurückholen kann. Aber wir wohnen im dicht besiedelten Gebiet da ist ein zurückholen sowieso Wunschdenken.
    Schleusen, Schutztüren, AV und weniger Leichtsinn sind langfristig auf jeden Fall besser.
     
  9. #9 Doggenmama, 23.07.2011
    Doggenmama

    Doggenmama Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hiho,

    guck doch mal HIER
     
  10. #10 vögelchen3011, 23.07.2011
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest


    dem kann ich mich nur anschließen8o

    nimm dir die Antwort von Raven zu Herzen:zustimm:............im Amazonenforum.............jahrelang ging es gut, aber dann ist sie nicht mehr zurückgekommen...........das Risiko würde ich nicht eingehen.

    LG
    Sandra
     
  11. #11 lady-li, 23.07.2011
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Biburg bei München
    Das erinnert mich immer irgendwie an Drachen steigen lassen, nur mit einem Papagei am Ende der Leine.
    Aber gebe zu, daß ich mir zum Thema "Freiflugtraining" und "Harness" noch keine rechte Meinung gebildet habe.
    Ich habe da Informationsdefizite und weiß nicht, wie oft sowas schief geht.
     
  12. #12 Doggenmama, 23.07.2011
    Doggenmama

    Doggenmama Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich damit auch noch keine Erfahrungen gemacht, aber ich denke das ist (bei entsprechender Vorbereitung und Training) sicherer als völlig frei fliegen lassen.
     
  13. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederösterreich
    Und zum anlegen der Leine braucht man dann noch den Papageienbeisskorb :D
    Fragt mal bei Vogelkundigen Tierärzten nach, es kommt mit diesen Leinen immer wieder zu schweren Unfällen, laut meinem Tierarzt.
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    im schönen Westerwald
    ...und selbst dann kann dies nicht dauerhaft -im Sinne der Vögel - funktionieren.
    Um dies erkennen zu können, muß ich es nicht erst ausprobiert haben müssen.

    Die Befürworter und Vertreiber solcher Fluggeschirre, werden selbstverständlich genau das Gegenteil behaupten, da sie an all dem Geld verdienen.
    Das ist genauso wie mit dem Verkauf von runden Käfigen, Plastikvögel, Spiegel usw....die Hersteller und Verkäufer stehen auch hinter ihren 'Produkten
     
  15. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Na ist doch logisch :+klugsche falsches Training absolviert. :~:D
     
  16. #16 Blondie, 23.07.2011
    Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Wenn du deinen Papagei unbedingt loswerden willst dann rat ich dir unbedingt dazu,denn dann isser weg :D

    Nee Spaß beiseite,laß es,wenn du mit einem Tier spazieren gehen willst schaff dir einen Hund an.
    Freiflug sollte nur von erfahrenen Experten die mit nichts anderem zu tun haben gemacht werden.
    Klar ist es toll,aber man hat einfach nicht genug Wissen für sowas.
    Im Vogelpark werden sie als Babys an den Freiflug rangeführt mit langem Indoortraining.
    Die Papageien die nur in Käfighaltung mit Freiflug im Wohnzimmer hatten können zwar fliegen aber nicht steuern und auch nicht bremsen geschweige denn von einem hohen Baum zu dir runterfliegen weil sie es nie richtig gelernt haben.
    Das geht niemals gut.:nene:
     
  17. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Experimente, deren Ausgang so ungewiss ist, sollte man schon aus Verantwortungsgefühl den anvertrauten Tieren gegenüber nicht machen. Im schlimmsten Fall kosten sie Gesundheit oder Leben des Vogels - und das ist es gewiss nicht wert.
     
  18. jh-li

    jh-li Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    09350 Lichtenstein / Sa.
    Danke für Eure Ratschläge. Also, ich werde es lieber lassen, obwohl ich schon ein weites Feld ausserhalb der Stadt rausgesucht hatte. Aber meinen beiden soll auf keinen Fall was passieren. Von einem Fluggeschirre bin ich nicht begeistert. Den Streß will ich den beiden nicht antun, dann lasse ich es lieber. Ich werde eher mal in die Firma fahren und es in der Halle probieren.

    Also, noch einmal Danke
     
  19. #19 Sybille, 23.07.2011
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2001
    Beiträge:
    8.115
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jürgen,

    im Sinne deiner beiden Grauen finde ich es super, dass du dich gegen den Freiflug entschieden hast!
    Auch das will ordentlich vorbereitet sein und verlangt volles Vertrauen zwischen Halter und Vogel. Ich musste unweigerlich an Thorsten denken, der seinen beiden Blaustirnamazonen Neo und Lulu das Fliegen in einer Reithalle ermöglichte. Lies dir mal die Berichte durch. Gleich zu Beginn beschreibt er die erste Schwierigkeit, nämlich die Tatsache, dass die beiden sich einen Platz ganz oben in der Halle, für den Menschen unerreichbar, suchten. :zwinker:
    Thorsten hat die beiden mit Klicker konditioniert.
    Thorsten hat auch eine Videoaufnahme in dem Thema verlinkt, die ich gerne mal direkt hier einstellen möchte.

    [video=youtube;Dd19s6IU-v8]http://www.youtube.com/watch?v=Dd19s6IU-v8[/video]
     
  20. #20 lady-li, 23.07.2011
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo jh-li,

    schau Dir mal die Zeitlupenstudie vom Flug eines Kakadus an :
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?225621-Super-Zeitlupe-Kakadu-Flug

    Graupapageien haben zwar einen schnelleren Flügelschlag als Kakadus, aber die Flugkurven- und Techniken sind gleich.
    Der Kakadu fliegt ab und sinkt erst mal etwas nach unten. Dann gewinnt er immer mehr an Höhe. Als er seinen Landepunkt fixiert hat, hört der Flügelschlag auf und der Vogel läßt sich soweit nach unten sinken, bis er unter dem Landepunkt ist. Dann kommen ein paar schnelle Flügelschläge zum Abbremsen. Dabei kommt er ganz leicht über den Landepunkt und setzt dann auf.

    Diese Technik muß auch ein Graupapagei erstmal erlernen, sonst schießt er (selbst wenn er zum Besitzer zurück möchte) am Ziel vorbei und verfliegt sich dann.
    Deshalb üben die Trainer erst auf kurzer Distanz und lassen den Abstand immer größer werden. So hat der Papagei die Möglichkeit, seine Landetechnik zu verfeinern.
    Kommt noch ein starker böiger Wind hinzu, wird der Anflug noch schwerer.

    Du siehst, man geht ein viel zu hohes Risiko ein, wenn man seine Grauen einfach mal auf der Wiese durchstarten läßt. Hoch kommen sie immer, aber das "wie runter" muß gelernt werden.

    Hach Sybille - auf Deinem Video sieht man die Anflugtechnik mal in Normalgeschwindigkeit.
     
Thema: Freiflug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kletterpapagei

Die Seite wird geladen...

Freiflug - Ähnliche Themen

  1. Freiflug

    Freiflug: Hallo zusammen, ich habe zwei Kanarienvögel. einer ist aber letzte Woche leider gestorben! Darauf hin haben wir uns einen neuen gekauft, das...
  2. ganztägige Freiflughaltung und weitere Fragen

    ganztägige Freiflughaltung und weitere Fragen: Moin an alle, Ich habe noch eine Ecke im Garten frei ( ca.10qm). Ich finde Pfautauben und Brieftauben recht toll. Die Voliere würde zwischen...
  3. Freiflug bei Jungvögel

    Freiflug bei Jungvögel: Ich habe 3 Kücken, die jetzt 5 Wochen alt sind. Bis jetzt haben sie keinen Freiflug gehabt (bis auf einen, das war aber eher unfreiwillig). Was...
  4. Möglichkeiten/Ratschläge Freiflug anzubieten

    Möglichkeiten/Ratschläge Freiflug anzubieten: Hallo Liebes Forum :0-, Ich bräuchte bitte euren Rat/Ideen. Zur kurzen Erklärung... Mein Freund und ich sind vor ca. einem halben Jahr mit...
  5. Zebrafinken Käfiggröße ohne Freiflug

    Zebrafinken Käfiggröße ohne Freiflug: Moin, Meine Eltern haben mich gestern gefragt was ich mir zum Geburtstag wünsche. Ich habe daraufhin gesagt das ich Zebrafinken halten will. Sie...