Funktioniert das?

Diskutiere Funktioniert das? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ich habe gelesen das Clickertraining auch bei Beissen funktioniert. Wenn der Vogel mich beisst. Aber funktioniert er auch wenn der...

  1. sonne

    sonne Guest

    Hallo ich habe gelesen das Clickertraining auch bei Beissen
    funktioniert. Wenn der Vogel mich beisst.

    Aber funktioniert er auch wenn der Vogel den anderen Vogel
    nicht fressen läßt, sondern ihn dann beißt.

    Ich habe schon angefangen sie immer dann zu belohnen, wenn
    Sunny die Kleine mal fressen läßt. Allerdings muß ich mich da
    meistens einmischen, Hand in Käfig reintun, bzw. sie selber
    wegjagen, damit im Laufe des Tages wenigstens einige
    belohnendswerte Situationen rausspringen!?

    Kann das Clickertraining auch bei futterneidigen Weibchen
    funktionieren. (Zwei Weibchen)

    Wäre über Tipps dankbar!

    Liebe Grüße

    Sonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo und willkommen bei der Klicker-Fraktion!
    Als erstes würde ich mal mehr Näpfe aufstellen (Regel: Anzahl der Vögel + 1).
    Dann ist zu bedenken, dass das Hacken normal für die Viecher ist, natürlich nur solange kein Blut fließt. Dazu kommt es natürlich auf die Art an. Bei Wellis sind zwei Hennen eine ziemlich schlechte Zusammensetzung, aber ich weiß ja nciht, welche Art du hälst. Außerdem rate ich dringend davon ab, mit der Hand zu scheuchen. Damit erreichst du nur einen ängstlichen Vogel, der vor dir Reißaus nimmt. Ich nehm' mal nicht an, dass das dein Ziel ist.
    Sooo, und nun zum Clicker-Lösungsvorschlag: Du wirst nicht drumherum kommen, den Clicker zu konditionieren, damit sie überhaupt weiß, dass sie etwas belohnenswertes getan hat(also viel Spaß beim FAQ-Lesen). Ein Unterlassen zu clicken, ist etwas schwieriger zu verstehen für den Vogel.
    Mein Vorschlag wäre, das c/t für die Beißerin zu setzen, wenn die Kleine in Ruhe ein Korn aufgenommen hat, bin aber dahingehend nicht wirklich überzeugt und verweise mal ganz dreist auf Ann.
    Ratlos,
     
  4. #3 Susi & Kaki's, 27. Dezember 2002
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hallo äähh..Sonne?

    Da schalt ich mich auch mal dazu.
    Erzähl uns doch welcher Art deine Vögel sind!

    Wie Eilika schon geschrieben hat würde ich auch nicht sofort
    ein "Unterlassen" beclickern weil das viel schwerer zu verstehen ist für ein Tier.
    In diesem Fall würde ich das Training aber eher in Richtung "umleiten" denn unterlassen bezeichnen... weil... Unterlassen lernen kann das Tier bei sowas wie "verbotenem Tun" aus selbstbelohnendem Verhalten heraus, wie z.B. etwas kaputtnagen weil es Spaß macht und nicht etwas tun, weil das Gefühl besteht sich verteidigen zu müssen aus Angst eben..wie beim Beissen.

    Wenn du gerne Clickertraining machen möchtest fange doch mit Targetclicken und anderen netten ;) Verhaltensweisen "einfangen" an.

    >>Mein Vorschlag wäre, das c/t für die Beißerin zu setzen, wenn die Kleine in Ruhe ein Korn aufgenommen hat, bin aber dahingehend nicht wirklich überzeugt ...
    >>>
    Hi Eilika! Ich kann mir gut vorstellen, dass das funktioniert, wenn der Vogel das Clickerprinzip verstanden hat, also nicht gleich am Anfang. Den Anblick ertragen zu können :D wenn die Konkurrentin frißt wird ja dann positiv bestärkt und sie bekommt selbst was Superfeines!
    Ähnlich einem Hund, der an der Leine aggressiv gegen andere Hunde reagiert. Da kann ich auch durch Clickertraining positiv einwirken.

    ...und auch die Hand würd' ich weglassen...wie Eilika schon geschrieben hat :) Die Hand soll ja keine Gefahr für den Vogel bedeuten. In so einem Falle wundert mich dann auch nicht wenn er beißt.

    Ansonsten (...wie Eilika schon geschrieben hat :D ) achte auf genug Futternäpfe und genug Raum, dass sie sich aus dem Weg gehen können.

    Durch Clickertraining wird in besonderem Maße Vertrauen aufgebaut und dein Vogel hört dann vielleicht sowieso das Beissen -gegen dich- auf.

    Hoffe auf rege Diskussion zu diesem interessanten Thema :)

    Liebe Grüsse von "crossover" - Susi
     
  5. Eilika

    Eilika Guest

    Jaja, deswegen hat Eilika ja auch geschrieben, dass Sonne sich erstmal durch die FAQ's lesen und dann den Clicker konditionieren soll. Der Weg führt halt nicht am Konditionieren vorbei.:0- ;)
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Rege Diskussionen? Wir sind doch alle einer Meinung?

    Merke: Clickertraining sollte kein Ersatz für gute Haltungsbedingungen sein. Dazu zählen auch genug Näpfe und Platz.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  7. #6 Susi & Kaki's, 28. Dezember 2002
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hallo Lily,

    >>Rege Diskussionen? Wir sind doch alle einer Meinung?
    >>
    natürlich :)

    Dabei denke ich, dass sich "Sonne" doch mal melden sollte, damit das Verhalten des Vogels besser "durchleuchtet" werden kann.

    *äähh* *grins* und das mit dem Beissen?
    Meine Charlie GHK hat meinen Schatz gestern gaaanz böse in die Nase gebissen...da würden mich speziell, jegliche Erfahrungsberichte bzgl. "Beissen", von anderen Vogelhaltern sehr interessieren.
    Solche Diskussionen ziehen ja erfahrungsgemäß ihre Kreise :)

    Liebe Grüsse von Susi
     
  8. sonne

    sonne Guest

    Hallo Ihr!

    Danke für eure Ratschläge!

    Also ich habe zwei Wellensittiche, wie schon beschrieben leider
    zwei Weibchen. Sie haben genügend Platz /theoretisch, sie
    können in ihren Käfig locker umeinander fliegen. Und Futternäpfe
    ich habe zwei Vögel und mindestens 4 - 5 Futterplätze für
    die Damen eingerichtet! Zusätzlich noch Plätze wo Leckerlis
    (Kolbenhirse) oder Obst / Gemüse angeboten wird.

    Das Problem ist das Sunny (die Jüngere) meine Kleine (die Ältere)
    nichts gönnt. Sobald sie sieht wie Kleine anfängt zu fressen
    (nicht ohne Sunny zu beobachten) fliegt sie von ihrer Futterstelle
    rüber und verjagt Kleine, frißt dort weiter und so fort.
    Wenn sie beobachtet wie der andere frißt, kriegt sie große
    Augen!

    Mich beißt sie überhaupt nicht, sie hat auch nicht viel Angst vor
    mir, sie knabbert an meinen Finger wenn ich versuchen will
    die zwei "Hennen" zu trennen.

    Ich clicke jetzt und reiche ihr dann Zwieback (Konditionierung)
    zuerst ohne ein bestimmtes Verhalten nicht wahr.

    Sich jetzt mal schlau macht was Targettclicken ist!

    Liebe Grüße

    Sonne
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Sonne!

    Danke für den Hintergrundbericht. Das macht es um einiges einfacher Dir zu helfen.

    Viel Spass mit dem Targetstick. Wenn das sicher klappt, kannst Du sie damit von der Kleinen weglocken (und natürlcih dafür belohnen, wenn diese frisst).

    Wir würden uns über Zwischenberichte sehr freuen.

    Liebe Grüße

    Ann.
     
  10. sonne

    sonne Guest

    Hm, ich hab es gestern und heute mit den Targetstick probiert.

    Heute hat es nach einigen Anlaufschwierigkeiten wieder geklappt.
    Allerdings wie oft übt man denn am Tag, ich will sie ja nicht
    überfordern! (*g Sie wartet schon immer nachdem sie den Stick
    berührt hat auf das Clicken) Meine Kleine scheint es irgendwie
    ohne Konditionierung auch kapiert zu haben.

    Echt interessant!

    Aber wann weiß man das man die Schwierigkeitstufe erhöhen
    kann, nach einigen Tagen?

    Danke für eure Hilfe!

    Sonne
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    HYja!

    Sie wartet auf das Clicken? Da musst Du Dein Timing noch verbessern. Das Clicken ist wie der Auslöser eines Fotoapparates mit dem Du das gewünschte Verhalten fotographierst. Es hört sich nun für mich so an als ob Du ihr warten und nicht das Zwicken in den Targetstick clickst. Überprüf das doch mal bitte fürmich.

    Zwichen den einzelnen Trainingseinheiten sollten mindestens zwei Stunden liegen. Und Du solltest immer dann aufhörene wenn es ihr noch richtig Spass macht, damit sie heiss aufs Training bleibt.

    Ist sie begeistert dabei, kannst Du auch mehrere Trainingseinheiten am Tag machen, aber pass auf dass ihr der Spass dabei nicht vergeht (und sie nicht zu vollgefressen ist).

    Da die LEckerbissen ja aus der eigentlichen Futtermenge rauskommen müssen (da sie sonst fett wird,w enn sie sehr viele Lekcerbissen kriegt) reguliert sich die Menge des Trainings irgendwo auch selbst DU willst sie ja nciht nur von Leckerbissen ernähren oder? (obwohl ich werde jetzt mal bei Nikita ausprobieren ob sie minipellets als Belohnung nimmt die großen mag sie nämlcih sehr - sind aber zu groß als leckerbissen - und die Pellets wären auf Dauer eine gesündere Belohnugn als immer nbur Pinienkerne Mandeln Walnüsse und ähnlich fette Sachen.

    Wenn sie zuverlässig in den Target stick beisst, kannst DU sofort weitermachen. Halte ihn jetzt eine bisschen zur seite des Vogels (so dass er seinen Kopf etwas bewegen muss um dranzukommen) nach und nach erweiterst Du diesen ABstand, bis er ein paar schritte gehen muss.

    Dann kannst Du anfangen mit ihm einen Parcours zu üben, also Leiterchen hoch und runter eienen Ast lang durch eine Brücke durch usw ja nach dem was Du an Utensilien zusammengebastelt bekommt.


    LIebe Grüße,

    Ann.
     
  12. sonne

    sonne Guest

    Hallo Lilly!

    Ich meinte sie weiß das da noch was kommt, ich clicke sofort nach-
    dem sie den Stick berührt! Sie kann das auch, aber hm, ich
    dachte ich probier sie mit dem Stick von der Kleinen wegzulotsen,
    denkste, das Beißen macht ihr mehr Spaß da pfeift sie auf die
    Belohnung! Und wenn sie wütend ist, wenn ich meiner Kleinen
    was zum Fressen unterjubeln konnte, dann schmeißt sie das
    ganze Futter aus dem Napf, nimmt es in den Schnabel und
    donnert es nach unten. Wollte sie auch mit Stick ablenken und
    clickern funktioniert hinten und vorne nicht!

    Sie wütet in ihrem Käfigregiment das ich echt nicht mehr weiß
    was ich machen soll. (Behandlung des anderen Weibchens).

    Wahrscheinlich nützt alles Clickern nicht, vielleicht muß ich Sunny
    in Einzelhaft (scheußliches Wort) setzen, die arbeitet mir meine
    Kleine auf. Allerdings weiß ich nicht wenn ich die zwei dann wieder
    zusammensetze ist Sunny bestimmt noch böser.

    Liebe ratlose Grüße Sonne
     
  13. #12 Ann Castro, 1. Januar 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Whoa!!!! MAch mal halblang. GEDULD ist das A und O beim clickern.

    Mit dem TS kannst Du sie erst von wirklcih verlockenden DIngen weglocken wenne s 100%ig sitzt. Das kann nach so kurzer Zeit noch gar nicht der Fall sein.

    Da musst DU beim Training schon eine ganze Ecke mehr Geduld aufbringen.

    LG,

    Ann.
     
  14. sonne

    sonne Guest

    Hallo Ihr!

    Mit dem Targetstick funktioniert es jetzt relativ gut!
    Sie schafft es jetzt teilweise die Kleine in Ruhe zu lassen,
    während wir trainieren!

    Ich habe auch ohne den Stick irgendwelche Verhaltensweisen
    beclickert. Dann seit gestern versuche ich Weg-Davon!

    Sie sitzt in der Nähe von Kleinen und die frißt und ich sage Weg-
    Davon und beclickere sie wenn sie den Kopf dreht.

    Ich weiß nicht warum *g* aber es funktioniert irgendwie.
    Zumindest sie weiß das sie fürs Kopfdrehen beclickert wird, kann
    es aber nicht mit dem Komando: Weg davon in Verbindung
    setzen.

    Wenn ich jetzt kein Clicken gebe (da ich nicht Komando gegeben
    habe, dann schaut sie mich, fast demonstrativ an und verstärkt
    ihr Kopf drehen. Insofern bin ich wirklich begeistert über ihre
    Leistung!

    Allerdings weiß ich nicht wie sie versteht, das sie nicht fürs
    Kopf drehen, sondern fürs von der Kleinen wegdrehen belohnt
    wird!

    Liebe Grüße Sonne
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Ann Castro, 7. Januar 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ausgezeichnete Fortschritte! Glückwunsch!

    Die Kommandos solltest Du jedoch erst anwenden, wenn das Verhalten immer sitzt (bitte lies Dir noch mal die FAQs zu dem wieso und warum durch).

    Was Du mit dem Köpfchen stärker drehen beobachtest ist AUsmerzungsverhalten wie es im Buch steht. Indem Du den Click nach und nach immer weiter hinauszögerst, könntest Du sie dazu bringen sich um sich selbst zu drehen (so als Anregung) - oder ihr Köpfchen abzuschrauben LOL....:D

    Gut ist wenn Du das weg davon Kommando auch transferieren kannst dann würde sie auch lernen z.B. and Kabel oder Tapete in RUhe zu lassen (bei mir waren es Ohrringe, die mri besondere Pein verursachten <lach>)

    Liebe Grüße, mach weiter so,

    Ann.
     
  17. #15 Susi & Kaki's, 25. Januar 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hallo Sonne

    Ich glaube, dass das wirklich schwierig ist für den Vogel ein "Weg davon" zu verstehen. Wahrscheinlich verbindet er das Kopfdrehen mit der Bestärkung, und nicht den Zusammenhang mit Abwenden von der Kleinen.
    Aber vielleicht tun sich durch's Clickertraining neue Perspektiven für den Wilden auf :D und er findet auch an anderen Dingen Spaß als nur die arme Kleine jagen. Sozusagen eine Erweiterung seines geistigen Horizontes :D

    Liebe Grüsse von Susi
     
Thema:

Funktioniert das?

Die Seite wird geladen...

Funktioniert das? - Ähnliche Themen

  1. Versand von Gouldamadinen mit heatpack momentan möglich und wie funktioniert das mit heatpack

    Versand von Gouldamadinen mit heatpack momentan möglich und wie funktioniert das mit heatpack: Hallo liebe Vogelfreunde, hat von euch schon mal jemand Vögel mit heatpack versand? Und wie funktioniert das? Ich kann trotz längerm Googeln im...
  2. Rosa- & Salomonenkakadus zusammen - funktioniert das?

    Rosa- & Salomonenkakadus zusammen - funktioniert das?: Hallo Zusammen, ich habe zwei Rosas und würde gerne ein Salomonenkakadupaar dazusetzten. Funktioniert das oder müsste man die Paare getrennt...
  3. Umstellung auf Pellets funktioniert nicht bei meinem Rotbugara

    Umstellung auf Pellets funktioniert nicht bei meinem Rotbugara: Hallo ich versuche seit Wochen die Umstellung auf Pellets: HARRISON / Roudybush / Kaytee / Nutribird Zuerst gebe ich 50/50 Pellets...
  4. DNA wie funktionierts?

    DNA wie funktionierts?: Ich habe leichte probleme meine Spitzschwanz- und Gürtelamadinen eindeutig zu unterscheiden ( Hahn und Henne ). Ich würde sie gern einem DNA test...
  5. Tipps zum Funktionierten Taubenschlag ?

    Tipps zum Funktionierten Taubenschlag ?: Guten Abend :) was mir bei der Haltung von Tauben besonders wichtig ist das die Tauben nach dem Freiflug auf keinen Fall auf dem Dach Hocken...