Fusspflege!!!

Diskutiere Fusspflege!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, weiss jemand wie weit man die Krallen bei Graupapageien zurückschneiden kann,oder soll. Schneide meinem Grauen regelmäßig die Krallen...

  1. jennyw

    jennyw Guest

    Hallo,
    weiss jemand wie weit man die Krallen bei Graupapageien zurückschneiden kann,oder soll.
    Schneide meinem Grauen regelmäßig die Krallen danach ist feilen angesagt habe aber den Eindruck das die Nägel immer länger werden.
    Ich vermute das ich nicht beherzt genug an die Sache rangehe oder anders "schneide ich nicht kurz genug"?
    MFG
    Josef
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Josef,

    die Krallen sind lang/kurz genug, wenn die Füße auf einer glatten Fläche (Tisch) voll aufliegen. Zu lang sind sie, wenn sie durch die Krallen angehoben werden, sie also auf den Krallen und nicht den Füßen laufen.
    das ist die Nebenwirkung des Krallenschneidens - das Wachstum wird angeregt. Versuche mehr mit der Feile zu kürzen, als mit der Schere.
    Wenn du zu viel kürzt, kannst du ein Blutgefäß treffen und dann blutet es sehr doll....(blutstillende Watte, Gelaspon, Kernseife, Lötkolben können dann helfen).

    Hast du genug Äste in unterschiedlicher Stärke im Käfig? Therapeutische Stangen, Wellnessstangen? Diese helfen auch ein wenig bei der Krallenpflege.
     
  4. #3 Tinka10502, 8. Juni 2006
    Tinka10502

    Tinka10502 Guest

    Bin ganz der Meinung von Sven.. Öfter mal feilen und weniger schneiden! Mein Großer hat noch nie die Krallen geschnitten bekommen.. Sie wetzen sich von selbst sehr gut ab.. Und wenn einer doch mal meint etwas länger wachsen zu müssen, wird er eben mal runter gefeilt.. Bei meiner Kleinen muß ich min 2x im Jahr zum TA Krallen schneiden.. Durch ihre krummen Füsse wetzen sie sich nicht von alleine ab.. Sie HASST es Krallen schneiden zu lassen und verkrampft sich so sehr, dass es fast unmöglich ist daran zu kommen manchmal.. Deswegen muß der TA her.. Ich kann sie halten, und er schneidet.. :zwinker:

    Gruß
    ~Tinka
     
  5. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Mein Grauer macht die Fusspflege selbst. :beifall:

    Wenn ein Nagel zu lange wird und er anfaengt, mit ihm am Kaefig oder sonstwo haengen zu bleiben, knackt er ihn selbst ab.

    Das habe ich bis jetzt 2 mal selbst gesehen.

    Das erste Mal blieb er an den Kaefigstangen haengen. Gerade als ich mit dem Nagelzwicker kam um ihn zu befreien, fing er an, an dem Nagel herumzuknabbern und nach einigen Sekunden ein Knack, und der Fuss war wieder frei. Ohne meine Hilfe.

    Pedro wuerde es sich nie gefallen lassen dass ich an seinen Naegeln herumfeile. In der Natur gibt es ja auch keine Feilen, da machen es die Papas ja auch selbst.:zwinker:
     
  6. #5 Geierfreund, 13. Juni 2006
    Geierfreund

    Geierfreund Guest

    ähm wie lang bitte sind denn die krallen gewesen dass er am käfig hängen böeibt und sich die krallen abbeißen muss um sich zu befreien?!?!?!

    also meine machen das selber
    kralle zwischen den schnabel und schön abfeilen dadurch dass die so hin und her schubbern
    sind immer schön gepflegt und auf einer länge
    der einzige nachteil ist dass sie seeeeehr spitz sind *aua* :D

    lg
     
Thema:

Fusspflege!!!

Die Seite wird geladen...

Fusspflege!!! - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Füßen / Fußpflege

    Probleme mit Füßen / Fußpflege: Hallo zusammen, also eigentlich bin ich ja im Plattschweifsittiche-Forum zu Hause, aber meine Freundin hat 2 Wellensittiche und da es sich hier...
  2. Brauche Tipps zur Fußpflege

    Brauche Tipps zur Fußpflege: Hallo zusammen, also eigentlich bin ich ja im Plattschweifsittiche-Forum zu Hause, aber meine Freundin hat 2 Wellensittiche. Nun haben wir...