Futter für Grünen Kongo

Diskutiere Futter für Grünen Kongo im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Wie Ihr vielleicht schon gelesen habt, sind wir seid 3 Wochen stolze Besitzer eines Grünen Kongos. Futter etc haben wir alles von der...

  1. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Hallo

    Wie Ihr vielleicht schon gelesen habt, sind wir seid 3 Wochen stolze Besitzer eines Grünen Kongos.

    Futter etc haben wir alles von der Züchterin mitbekommen. Eigentlich fühlen wir uns dort sehr gut beraten, aber es schadet bestimmt nicht wenn ich mich einmal nach Euren Erfahrungen bezüglich der Fütterung umhöre.

    Welche Körner gebt Ihr denn Euren Vögeln?

    Wir haben das Futter von Parrot`s Parcel. Einmal eine 2,5 kg Körnermischung und seit gestern noch eine Fruchtmischung, die wir den Körnern untermischen können. Obst & Gemüse bekommt er natürlich täglich frisch.

    Welches Futter könnt Ihr mir empfehlen?

    LG
    Katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallochen,
    meine bekommen die Züchtermischung von Versele Laga dazu mische ich dann noch abwechselnd mal Rosinen (ungeschwefelt), getrocknete Früchte, Walnüsse, Haselnüsse, Pistazien, Pellets, Mariendistel saamen, Hanf, Kardi, Gammarus, ....
    Obst bekommen sie was der Garten und die Umgebung hergeben, und was man jahreszeitlich so bekommt.
    ca. einmal pro Woche dann noch Joghurt oder "Körnerkäse", Käse, als Leckerlie manchmal selbstgebackene Kekse oder auch Löffelbisquit ( für Kinder ohne Zucker), nicht zu vergessen dass Äste bzw. die Nährwerte z.B. unter der Rinde der Saft, wichtig sind und daher immer wieder ausgetauscht werden sollten.
     
  4. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,meine Vögel bekommen das Futter von Ricos Futterkiste,Obst alles ausser Avocados,Gemüße,Grünfutter von draussen,Beeren (Eberesche,Feuerdorn,Weisdorn etc) Nüsse aus dem Reformhaus oder selbst gepflückt,einmal pro Woche Weichfutter mit Insekten und natürlich frische Zweige,wobei das trockene Körnerfutter erst gefressen wird wenn alles andere leer ist und Keimfutter gebe ich auch täglich das ganze Jahr über. Gruß Waltraud
     
  5. #4 Mohren-Freundin, 27. August 2006
    Mohren-Freundin

    Mohren-Freundin Guest

    Mischfutter

    Also meine beiden Langflügelpapageien bekommen täglich ein Mischfutter von Ricos futterkiste für kleine Papageien, natürlich auch täglich frisches Obst(die Papas die ich bis jetzt kennen gelernt habe, haben besonders Weintrauben und Äpfel bevorzugt).Außerdem bekommen sie alle 2-3 Tage auch mal Pellets von mir weil die noch zusätzlich viele Vitamine enthalten.

    Was meine beiden auch sehr gerne fressen, udn was sie ungefähr einmal die Woche bekommen ist Mohrenbrei mit etwas Zwieback und Ei.Den haben wir damals genommen um sie nach ihrer Krankheit wieder aufzupeppeln, und dessen ,, Rezept wir von unserem tierarzt empfohlen bekommen haben!
    Ich kann natürlich nciht dafür garantieren das deine das auch fressen weil meine beiden da ja von kein auf drangewöhnt sind!
    Außerdem bekommen meine auch zwischendursch mal Kochfutter bzw. Keimfutter!

    Viel Spaß beim ausprobieren was deine mögen
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Anmerkung zu Ricos Futter,
    Er ist ein Anbieter wie andere auch und nimmt Witte Molen Futter, mischt dort noch Trockenobst unter und verkauft dieses dann recht teuer.
    Er hat sich große Lagerräume gebaut, dort hält er das Futter recht optimal.
    Leider ist es schon mehreren Leuten so ergangen, dass wenn sie dann das Futter von ihm bekommen und länger als ca. 6 Wochen bei sich haben, dass es zu krabbeln anfängt. Dies kommt vermutlich daher, dass ausserhalb der Lagerungsräume die Temperatur höher ist und es dann eine Beschleunigung gibt.
    Bei anderem Witte Molen Futter ist mir das noch nicht aufgefallen.
    Rico bekommt genau wie andere das Futter vom Importeur der eben einmal im Jahr importiert.
    Oft wird noch der Ökotest angeführt wo sein Futter am Besten abgeschnitten hat. Leider wurde hier nur Supermarktfutter verglichen und die nicht die anderen Marken der Importeure wie z.B. Versele laga, Ovator ( dort nehme ich auch manchmal Futter mit wenn ich in der Nähe des Hauptwerkes bin) oder Witte Molen.

    Der Futterkauf ist eine Vertrauenssache, jeder so wie ihm beliebt.:zustimm:
    Da wir ja nun schon bei Schleichwerbung sind, meine Einzelsaaten beziehe ich meist vom Futtermittel Hungenberg.
     
  7. #6 Mohren-Freundin, 29. August 2006
    Mohren-Freundin

    Mohren-Freundin Guest

    Andere erfahrungen!

    Ich möchte dir die Meinung von ricos nicht verbieten bzw. austreiben doch ich habe bisher nur gute erfahrungen gemacht!

    Und ich habe das futter auch länger als 6 wochen gehabt!ich denke es kommt auch auf die aufbewahrung des futters an...wenn man es z.B. nur in der Tüte lässt ist es odch normal das das futter nicht mehr die qualität als eingeschweißt hat.....deshalb sollte man immer wneigsten egal bei welchem futter vernümpftige dosen haben
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Auch hier kann ich dir Recht geben und sei versichtert, das Futter wurde beim Halter gut aufbewahrt, so wie anderes Futter auch.
    Nur dort fing es zu krabbeln an bei anderem Futter nicht.

    Und dann frage ich mich, warum soll man sich das nicht billige Futter von Rico nehmen wenn man bei Witte Molen das gleiche Futter bekommt nur billiger?
    Zusätze kann man selber rein tun, und es ist immer noch billiger....

    Ich bin auch gegen Billigfutter, absolut, aber mehr ausgeben als sein muss, dass sehe ich auch nicht ein.
     
  9. #8 Mohren-Freundin, 30. August 2006
    Mohren-Freundin

    Mohren-Freundin Guest

    Klar...jeder kann ja soweiso da bestellen wo er möchte...da möchte ihc auch ga keinem siene Meinu8ng verbieten bzw. in anders zu stimmen ....ich habe eben einfahc sehr gute erfahrungen damit gemacht udn kannte dienen anbieter auch nicht!

    Werde das Futte rienfach mal ausprobieren!!
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Das kannst du machen wie du willst, nur finde ich immer schade, wenn nur der Anbieter genannt wird, der Höchstpreise verlangt.

    Auch ärgerte mich erst gestern wieder, meine Bekannte hatte bei R..... Futterzusätze, Medikamente und Spielzeug bestellt, es kam entweder die Hälfte der bestellten Menge, oder manches gar nicht, ohne Begründung, gerade das Medikament wegen wem man bestelllt hatte und auch ganz klar im Telefonat hingewiesen hatte wie wichtig es wäre, dieses fehlte..... Sowas darf einfach nicht sein, wenn man schon so teuer ist sollte auch der Service stimmen.
     
  11. #10 Mohren-Freundin, 3. September 2006
    Mohren-Freundin

    Mohren-Freundin Guest

    Mhhh

    Also das kenne ich garnicht...wenn etwas nicht mitgeliefert wurde dann wurde eine schriftliche Entschuldigung und eine begründung mitgeliefert warum es nicht geleifert werden konnte...

    Ich konnte ja jetzt auch nur von meinen erfahrungen berichten udn du hast halt diese Meinung über Ricos und da soist ja auch ok!
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Am besten lagert man Körnerfutter in Papiersäcken --so wie die (meisten) Händler es eben auch tun :zwinker: .
     
  14. #12 Mohren-Freundin, 8. September 2006
    Mohren-Freundin

    Mohren-Freundin Guest

    is ja auch egal ;)

    Naja ich binn auch immer gut mit den Vorratsdosen ausgekommen ;) ;) ;) ;)
     
Thema:

Futter für Grünen Kongo

Die Seite wird geladen...

Futter für Grünen Kongo - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...