futter umstellung

Diskutiere futter umstellung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hab mir jetzt mal vorgenommen meine pieper dran zu gewöhnen das sie nicht mehr 24h immer ihr futter zur verfügung haben sondern nur noch 1 oder 2...

  1. #1 wellimaus, 8. März 2008
    wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    hab mir jetzt mal vorgenommen meine pieper dran zu gewöhnen das sie nicht mehr 24h immer ihr futter zur verfügung haben sondern nur noch 1 oder 2 mal am tag.jetzt frag ich mich ob ich des einfach so umstellen kann oder ob ich sie langsam dran gewöhnen soll?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Herbal

    Herbal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    warum willst du denn nur noch 2x am Tag Futter geben?
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Was versprichst du dir denn von dieser Umstellung???

    Vögel haben einen schnellen Stoffwechsel, dementsprechend ist es Schwachsinn, dass Futter nur ein oder zweimal am Tag anzubieten. Du solltest bei dem bisherigen Verfahren bleiben.
     
  5. #4 wellimaus, 8. März 2008
    wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    also jetzt bin ich verwirrt.einerseits heisst es immer von den modis oder so das man den kleinen eigentlich nur 1 1/2 bis 2 el pro vogel am tag geben soll (damit sie nicht zu dick werden) un andererseits soll mann´s jetzt doch immer zur verfügung lassen.was ist jetzt das richtige?
     
  6. #5 Krösa Maja, 8. März 2008
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Meine bekommen jeweils in 2 Schälchen 2 Teelöffel Futter. Damit müssen sie den ganzen Tag auskommen und das schaffen sie eigentlich auch. Meistens sind am nächsten Tag sogar noch Körnchen über.

    Anfangs hatte ich eine Schale, wo ich pie mal Daumen reingetan habe. Das hat anfangs auch gut geklappt. Am nächsten Tag war immer was übrig und sie hatten ein normales Gewicht. Dann waren sie 4 Wochen bei meinen Eltern. Meine Mama hat da irgendwas falsch verstanden und ihnen immer Morgens und nachmittags ein weinig Körner in die Schale getan. Als sie dann wieder hier waren und ich die Schalen wieder normal voll gemacht habe, sind sie darüber hergefallen, als wenn es morgen nix mehr gibt. Zusätzlich ließ sich Jamie auch noch von Luka füttern. Er hat dann innerhalb von 3 Wochen ganze 10 g zugenommen. Bei 38 g Ausgangsgewicht ne ganze Menge. Er war richtig moppelig. Seither haben sie 2 Schalen in denen jetzt pro Vogel abgemessen 2 Teelöffel reinkommen. Seither bestelle ich mein Futter auch immer im Internet und mische es noch mit Knaulgrassamen. Wider erwarten haben sich beide mit den Schalen arrangiert und Jamie hat auch wieder abgenommen. Jeder hat seine Schale und sie fressen jetzt nicht mehr alles auf einmal.


    Lass es lieber mit dem 2x täglich Füttern. Wenn Deine Wellis nicht zu dick sind und sich nur das aus der Futterschale nehmen, was sie tatsächlich benötigen, dann verändere lieber nichts. ;)
     
  7. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wellimaus, es sollte immer zur Verfügung stehen. Wegen des schnelle Stoffwechsels sollte man Wellis nie wirklich hungern lassen. Gegebenenfalls aber nur die 2 EL. Ob so eine Rationierung nötig ist, musst Du an Deinen Piepern festmachen. Manche fressen aus Langeweile mehr, wenn es viel gibt und werden dick. Viele tun das aber gar nicht. Meine haben z.B. fast soviel Futter wie sie mögen (Futterspender) und keiner ist ansatzweise zu dick. Eher habe ich den Eindruck, sie sind zu faul rein zu gehen und schieben das immer auf, bis wirklich Hunger da ist.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  8. #7 wellimaus, 8. März 2008
    wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    naja ob sie zu dick sind weiss ich zur zeit gar nicht wirklich.habe die kleinen bisher noch nie gewogen oder abgetastet.habe aber auch schon festgestellt das sie eigentlich nur wie wir auch morgens ;mittags un abends fressen
     
  9. #8 dustybird, 8. März 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Wellensittiche zu wiegen , so etwas habe ich ja noch nie gehört!
    Oder füttern 2x a Tage , ist ja wie bei einem Hund oder Katze:nene:
    Die Wellensittiche sollten , immer Futter stehen haben , der Wellensittich wird sich nicht überfressen, nur mit den vielen Extras , da sollte man vorsichtig sein. Der Wellensittich an und für ist ein wirklich(kein) unspruchsvoller Vogel.
    Ein gutes Körnergemisch und immer etwas Mineralien mit Vitaminen , daß reicht ihm vollkommend , natürlich auch jeden Tag frisches Wasser und öfters mit einer Blumendusche besprühen. Dann ist der budgie happy:freude:
     
  10. #9 Lemon, 8. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2008
    Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    :~
    Es geht ja nicht darum, dass man sie hungern lassen soll sondern darum, dass sie nicht 24 Stunden am Tag vor dem vollen Napf sitzen und sich das rauspicken was sie wollen.
    Wenn ich meinen Finn z.B. lassen würde, würde er den ganzen Tag nur Haferkerne knabbern...
    Und meinen Erfahrungen nach reicht es vollkommen, 1 1/2 TL Futter pro Vogel zu reichen. Dann ist abends nichts mehr drin und gut ist. Manchmal ist sogar was übrig, sie hungern also nicht.
    Wenn man natürlich merkt das seine Vögel mehr brauchen, vielleicht weil sie besonders aktiv sind, reicht man natürlich mehr.
    Dann habe ich komische Vögel... :~
    Ich habe hier selber 2 solcher Kandidaten hier, der anfangs immer einen vollen Napf zur Verfügung hatte. Knabberstangen oder sonstwas gab es nie und
    und später beim Krallen schneiden wundere ich mich, warum die zwei so mopsig sind.
     
  11. #10 wellimaus, 8. März 2008
    wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    ja un wie ist das jetzt- wenn ich ihnen die futter ration reduziere sollte ich es von jetzt auf nachher machen oder doch lieber sie dran gewöhnen?in der hinsicht das ich einfach bis zur gewünschten menge jeden tag weniger körner im napf lasse
     
  12. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    da muss ich leider wiedersprechen.
    Ich hab früher einen Standard gehabt der genau das gemacht hat...überfressen bis zum übergeben.

    Doch teile ich Futter nicht ein.sprich 1 1/2 TL pro vogel weil
    1) die Jüngeren brauchen/Fressen mehr als Ältere
    2) die Hähne die ihre Hennen mitfuttern brauchen doch etwas mehr ;)
    Ich fülle die schalen zur hälfte Abends auf und am nächsten Abend ist immer noch reichlich da ;)
     
  13. #12 wellimaus, 8. März 2008
    wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    denk ich werde mal die futter ration etwas reduzieren da mir auch aufgefallen ist das meine einde henne nicht mehr beim rund flug in der selben höhe fliegt wie die anderen.wärend die anderen knapp unter der decke fliegen fliegt sie so vom abstand vom boden ca 1,60m hoch.
     
  14. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich würde das Grundfutter nicht reduzieren. Das kann bei der Schwarmhaltung
    gefährlich werden.

    Hafer gehört aber nicht ins Grundfutter. Kolbenhirse bekommen bei mir
    nur die abgesetzten Jungvögel, Kranke, oder Wellis in den Zuchtboxen.
    Honigstangen oder sonstige Kräcker bekommen meine gar nicht.

    Möhren, Möhrengrün, Gurke oder ähnliches jeden Tag, das was gerade
    da ist. Und meine Wellis haben sich noch nie überfressen, und ich habe
    schon ewig Vögel.

    Eigendlich gar nicht so schwer.

    Gruß

    Edith
     
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Mag sein, aber für 6 Wellis was anmischen lohnt ja nicht wirklich. Und in allen Mischungen die ich kenne sind eben immer um die 5 % Haferkerne drin. Wenn du eine kennst ohne Haferkerne, immer her mit den Tipps. :)
     
  16. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich hole hier bei unserem Züchter das Grundfutter.
    Da ist kein Hafer enthalten.
    Wird dir aber zu weit sein, und ich weis nicht
    ob er versendet.

    Gruß

    Edith
     
  17. #16 dustybird, 9. März 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Man sollte schon Haferkerne meiden, denn die machen Fett. Ich habe für meineVögel Einzelsaaten in Säcken gekauft und dann selbst gemischt.
    Gut,...das lohnt sich aber nur wenn man es in großen Mengen abnimmt. Bei meinen vielen Vögeln war das überhaupt kein Problem. In dem Wellensittichfutter sollte aber ein Anteil von mindestens 5o % Glanzsaat sein ( Kanariensaat .) Ein Vogel sollte , viel Freiflug bekommen , es ist wie uns und Menschen , wer sich nicht bewegt wird zu Fett.:idee:
     
  18. #17 wellimaus, 9. März 2008
    wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    freiflug haben meine von morgens um 8 bis abends um 22 uhr.da wird sogar der mittags schlaf draussen gehalten
     
  19. #18 sittichbande, 9. März 2008
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Du hast deine Vögel ja gewiss schon eine Weile und kennst sie ganz gut,also würde ich es mit dem Portionieren ruhig mal ausprobieren.
    Habe auch 8 Wellis und man bekommt doch mit der Zeit ein gutes Gefühl dafür was ihnen gut tut und was nicht.Außerdem kann ich mir nicht vorstellen bei Dir, das du Deine Kleinen hungern lässt.
    Außerdem, in der Natur haben sie doch auch nicht zu jeder Minute einen gedeckten Tisch, da müßen sie ihr Futter auch suchen.Gewiss gibt es da auch Stunden wo Welli mal weniger Körnchen im Bauch hat.:D
    Bei mir bekommen sie pro Vogel 2 Teel. gut Körnermischung und zusätzlich die geliebte Hirse und natürlich Grünzeug, wobei Vogelmiere der absolute Hit ist.:zustimm:Meine 8 brauchen allerdings bei kalter Witterung erheblich mehr Futter, sie leben in einer Außenvoliere.Je kälter,dann gibts natürlich mehr
    Ich verzichte aber ganz auf die Knabberstangen mit allem möglichen Zeug drin,davon werden sie nur dick und weiß man was da so rein gemischt wird??
    Also ich würde mich mal auf mein Bauchgefühl verlassen und einfach mal probieren, wenns nicht richtig klappt stellst du halt wieder um.
    Tschüs Sabine:p
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rocky10

    Rocky10 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bätterkinden, Schweiz
    Huhu,

    also ich mache auch meistens Futter nach Gefühl in die Futterbehälter und meistens ist abends dann auch noch etwas übrig. Da die Kleinen sehr viel rumdüsen, möchte ich Ihnen auch genügend Futter anbieten. Ab und an kommt dann auch mal Hirsekolben in die Voliere.

    Meine Nelly jagt allerdings gerne die Kleinen mal weg um das Futter (vor allem dann die erwähnten Hirsekolben) selbst zu fressen. Beim Fliegen wiederum ist sie allerdings extrem faul. Daher ist die Gute jetzt ein wenig zu moppelig. Nelly sitzt derzeit bei Rocky im Käfig um ein wenig der "Grämmchen" loszuwerden. Hier bekommt sie alles was sie braucht aber halt keine zusätzlich "Dickmacher" wie Hirsekolben.

    LG Michaela
     
  22. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Ich sehe meinen Fawkes öfter fressen, er ist aber ganz schlank, ich glaube, dass er sogar etwas abgenommen hat. Dabei hat er den Futternapf immer halbvoll (sonst kommt er an das Futter nicht dran), darein passen etwa 3 EL rein, er frisst täglich aber HÖCHSTENS die Hälfte.
     
Thema: futter umstellung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. merkt mein welli eine futterumstellung

Die Seite wird geladen...

futter umstellung - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...