Gänse im Winter

Diskutiere Gänse im Winter im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; wir haben ein "Mischlings-Gänsepaar" seit "Vatertag" - die beiden sollen aber niemals in die Pfanne - nun ist die Frage, was füttern wir im Winter...

  1. gama

    gama Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    wir haben ein "Mischlings-Gänsepaar" seit "Vatertag" - die beiden sollen aber niemals in die Pfanne - nun ist die Frage, was füttern wir im Winter und können wir den beiden auch im Winter Ihren gewohnten Auslauf lassen trotz Schnee? Mit Eis auf Ihrem Teich haben die beiden schon Bekanntschaft gemacht und fanden es ganz toll die zerbrochenen Stückchen zu knabbern.
    Momentan bekommen Sie morgens eingeweichtes Brot mit Körnerschrot und den Tag über grasen sie und bekommen diveres Grünzeug und Salat. Äpfel und ein bischen von Ihren Lieblingskörner. Aber im Winter fehlt eben doch ein Großteil Ihrer gewohnten Ernährung.
    Freue mich über ein paar Tipps - Danke
     
  2. strix

    strix Guest

    Hi!
    Meine werden im Winter nicht anders gehalten als im Sommer! D.h. betreffend Auslauf Teich usw.. Fressen tun sie freilich sobald Schnee liegt vermehrt Mais und Weizen, welchen sie aber natürlich auch im Sommer zusätzlich bekommen!
    Zu sagen wäre vielleicht noch das es sich bei meinen um 2 Wildfarbene und 1 weißen Hausgans(Ganter) handelt.
    MfG
    strix :0-
     
  3. #3 webgirl87, 22.11.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hallo.

    hatte auch shconmal gänse.

    du kannst ihnen zusätzlich zB noch Äpfel, wie bereits gesagt´ Mais füttern.
     
  4. gama

    gama Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    danke

    danke für euer hinweise :) - mit mais habe ich keine besonders gute erfahrung gemacht - den nehmen beide nicht so sehr an. weizen werde ich probieren, gerste und hafer fressen sie. jedoch hat unser "körner-lieferant" gemeint, bei hafer sollte ich sparsam sein. sonst sticht die beiden der hafer....

    wir haben die beiden recht klein von einem bekannten aus einem tierpark bekommen. es handelt sich wohl um eine mischung graugans-toulouser. beide sind mächtig anhänglich und sobald es dämmert bzw. wir mal später dran sind beim einsperren richtige angstgänse. sie heißen jakob und gustine (sollte ein gustav sein...) und als paar recht nett, wobei es wohl geschwister sind.

    gibt es eigentlich so eine grundmenge an körner die man geben muß? ich will die beiden ja auch nicht unbedingt mästen. wobei ich normalerweise "flugübungen" mit ihnen mache damit sie sportlich bleiben - ich würde aber schon doof schauen, wenn sie tatsächlich abheben und an mir vorbei zögen...
     
  5. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    1
    Futter

    normal rechnet man neben dem Weidegang nochmal 100g Körnerfutter.
    Ich gebe Hafer und eine grobere Hühnerfuttermischung, nennt sich hier Ardenner Mischung und weil sie es so lieben immer mal wieder etwas von den Aufzuchtpellets. Meine haben sich noch niemals überfressen, wählen je nach Temp. sehr kritisch das Tagesmenue und der Hafer hat sie in den letzten 3 Jahren auch noch nicht gestochen.....
    Es ist wie alles immer eine Frage der Menge. Im Winter, wenn die Weidegänge zum Zwecke der Futteraufnahme ausfallen, stehen ca 200g/Tier plus Obst/Gemüse zur Verfügung, wird aber nicht alles gefressen.

    Nun dass Deine Toulousermix eventuell mal an Dir vorbeifliegen, dies brauchst Du eher nicht zu befürchten, zumindest nicht, wenn sie die Gestalt von den Toulousern geerbt haben. Die würden bei der Landung wahrscheinlich einen Krater in den Boden schlagen, kräftig gebaut wie sie durch die aktuelle Züchtung sind.....

    Gruss piaf
     
  6. gama

    gama Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    merci

    hallo piaf,
    prima - dann werde ich mal schauen, was ich derzeit so an körnerfutter gr. mäßig gebe. die körner lieben beide über alles - wenn man abends oder morgens das "schälchen-futter" herichten denkt man, die wären am verhungern... zupfen an mir rum und betteln richtig.

    wir dachten zuerst, es sind elsäßer - da die sahen im internet ähnlich aus und würden vom wesen her passen. als ich dann die mischung wußte wurde mir ganz anders... toulouser - solche riesengänse. aber so wie es aussieht ist nur unsere gustine ein bischen fülliger was ja üblich ist bei gänsen. flügelschlagend springen und rennen machen sie gerne - jakob schafft dann auch mal den bodenkontakt zu verlieren. aber wird sind der überzeugung, dass sie nie weit weg gehen würden. denn wenn ich außer reichweite bin und sie nicht im gehege sind maschieren sie in unseren hof und warten vor der garage oder flitzen nach hinten in den garten.

    ich habe anfangs schon gehofft, dass sie ein bischen zutraulich werden, aber dass es so schnell geht und sie so anhänglich sind, das ist wirklich toll.
     
  7. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    1
    Gänse sind wirklich klasse. Meine alte Betty schaukelt immer so gedankenverloren durch den Garten und manchmal erinnert sie sich dann den Vogelzug, trompetet, nimmt Anlauf, nun ja und dann endet das ganze mit ein paar Hopsern und etwas traurigem Blick. Ich würde es ihr ja gönnen, man merkt richtig wie unruhig sie im Herbst wird, aber die Pommerngansverwandschaft hat sie doch zu einem mächtigen Brocken werden lassen, leichtfüssiges Abheben klappt da leider nicht so richtig

    Pass nur gut auf Fuchs und Co auf, bei uns herrscht gerade Bratenzeit, ich habe um alle Ausläufe E-Netze gezogen und bei Dämmerung schaut kein Schnabel mehr vor die Stalltür

    Gruss piaf
     
  8. Vro

    Vro Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2004
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gamma, kannst du mir mal sagen, wie DU Flugübungen mit deinen Gänsen machst??? Hört sich ja spannend an...
    Vro
     
  9. gama

    gama Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Flugübungen - ich renne wie eine bekloppte vorneweg und die beiden flügelschlagend hinterher, nur so können sie schneller werden. zwischenzeitlich schaffen sie es je nach anlauflänge und wind kurzzeitig abzuheben.
    am besten klappt es bergauf und "aufwind"... zudem macht es ein heidenspass und wir haben zu dritt unsere bewegung.

    hast du auch gänse?
     
  10. #10 Schnatterinchen, 08.12.2004
    Schnatterinchen

    Schnatterinchen Guest

    Kicher!

    Also das ist ja echt der Hit! Flugübungen!! hö!
    :freude:
    Das stell ich mir aber sehr niedlich vor!

    Meine Gänis fliegen ca. 30m und dann wieder zurück, sehr nett ist das! :prima:
    Zum Futter u.ä. wurde ja schon alles gesagt, meine fressen auch sehr gerne geraspelte Karotten im Winter.

    Ich könnte noch einen Diepholzer Ganther gebrauchen, weiß jemand einen?
    Lieben Gruß Schnatterinchen
     
Thema: Gänse im Winter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was fressen gänse im winter

    ,
  2. gänse füttern im winter

Die Seite wird geladen...

Gänse im Winter - Ähnliche Themen

  1. Gänsefutter im Winter

    Gänsefutter im Winter: Hallo, Vielleicht könnt ihr mir helfen. Wieviel Futter eines fertig gemischten Alleinfuttermittels frisst eine Gans (Pommerngans) pro Tag? Und...
  2. Haltung von Graugänsen im Winter

    Haltung von Graugänsen im Winter: Hallo, ich hab meine Frage wohl im falschen Forum gestellt, deshalb frag ich hier auch nochmal: ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass...
  3. Haltung von Graugänsen im Winter

    Haltung von Graugänsen im Winter: Hallo, ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass Hausgänse auch im Winter nur einen Bretterverschlag brauchen. Ist das bei Graugänsen auch so...
  4. Gänse im Winter

    Gänse im Winter: Hallo, ich habe ein Zuchtpaar Diepholzer Gänse. Leider wohnen wir mitten im Wohngebiet und haben leider auch einen ziemlich kleinen Garten....
  5. Hawaiigänse: Winterhart? Stall nötig? brüten die einjährig bereits?

    Hawaiigänse: Winterhart? Stall nötig? brüten die einjährig bereits?: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen zu meinen Hawaii Gänsen. Die habe ich letzten Herbst von einem Züchter aus der Region gekauft, d.h. er...