Ganz eilige Frage!!!

Diskutiere Ganz eilige Frage!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unser Graupapgeienhahn hat seit heute morgen ganz komische Ausscheidungen. Sein Kot ist stark flüssig. Das heißt, das erste was ich gesehen hab...

  1. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Unser Graupapgeienhahn hat seit heute morgen ganz komische Ausscheidungen.

    Sein Kot ist stark flüssig. Das heißt, das erste was ich gesehen hab war eine kleine Wurst mit gelber Flüssigkeit (also flüssig wie Wasser).

    Danach kam jetzt in kurzen Abständen nur noch gelber wässriger "Kot".
    Hat jemand eine Ahnung was das sein kann?

    Er hat nichts komisches gefressen oder so. Bei seinem Weibchen konnte ich sowas nicht beobachten. Ansonsten verhälter sich ganz normal.

    Lg Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Heike

    Das sieht nach einer Durchfallerkrankung aus . Hast Du Heilerde oder Vogelkohle griffbereit ? Damit könntest Du es einmal versuchen . Bessert sich der Kot nicht bitte zum Tierarzt.
    Hat der Hahn vielleicht bei dem Freigang irgendwo dran geknabbert? Wenn nein - bitte den Hahn in einen seperaten Käfig setzen . Es könnte auch ansteckend sein . Lass bitte den Kot untersuchen , auch wenn es besser werden sollte . Bitte gründlich den Käfig usw säubern , und Händewaschen nicht vergessen . ;)
     
  4. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Die 2 haben ja ihr eigenes Zimmer uns immer freigang. Aber hier ist nichts wo sie dran rumknabbern können. Vielleicht liegts an den Erbsen aus der Dose?
    Sonst aht er auch öffters wässrigen Kot (von Weitrauben z. Bsp.) aber er war noch nie gelb wie Hundepipi. Und schon gar nicht hat er so oft hintereinander gemacht.

    Heilerde hab ich leider nicht. Ich versuche ihm mal fenscheltee zu geben und Mariedistelsamen. Das kann ja beides nicht schaden.

    Lg Heike

    PS. Mal sehen wie er sich jetzt weiter verhält. Irgendwo muss die Flüssigkeit ja herkommen. Wenns nicht bald besser wird rufe ich Dr. Britsch an. Hoffentlich ist er dann da.
     
  5. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Heike

    Heilerde bekommst Du in der Apotheke auch Sonntags - Notdienst. ;)
     
  6. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Tee ist gut...

    Hallo,
    mein Grauer hatte vor einen halben Jahr das gleiche Problem und ich habe Ihm Fenchel -Anis-Kümmel-Tee gegeben, allerdings hat Er nicht mehr von alleine getrunken,habe es Ihm auf den Löffel angeboten und zwar alle zwei Stunden(Auch Nachts). Du mußt UNBEDINGT darauf achten das Dein Grauer auch trinkt. Es muß aber noch dazu gesagt werden, das er sein Futter ausgewürgt hat.
    Hast Du vielleicht Elektrolythpulver? Hat bei meinen Grauen auch geholfen.
    Noch etwas, kannst Du vielleicht überprüfen ob der Schnabel sehr warm ist?
    Achte doch mal auf die weiße Haut um die Augen, ist die vielleicht etwas rötlicher als sonst?
    Du solltest für den Tierarztbesuch auch den Kot auffangen,das heißt, lege bitte ein Stück Zewa unter seinen Sitzplatz und packe es dann in eine Tüte.
    Den Tipp mit der Apotheke solltest Du sofort annehmen,vielleicht gibt es dort auch Elektrolythpulver.
    Mach Dich jetzt bloß nicht zu verrückt, die Hauptsache ist, das ER trinkt.

    Gruß :0-
     
  7. #6 charly18blue, 28. November 2004
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.430
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Heike,

    der gelbe Harnanteil kann auch auf eine Lebergeschichte hinweisen, daß mit den Mariendistel samen ist da goldrichtig.

    Gute Besserung für Deinen Grauen, hoffentlich ist es nichts Ernstes.

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Also die Mariendistel samen hat er sich gleich reingepfiffen als ich sie ihm unter den Schabel gehalten hab. :freude: Er sahs ganz oben auf dem Ast (und ich bin so klein), da wurde mein Arm schlapp. Ich hab ihm die Samen dann in die Futterschale auf dem Baum getan und er ist dort zum fressen gegangen. :beifall:

    Trinken: den Tee wollte er noch nicht. Er it auch nicht handzahm so dass ich ihm einfach so was geben kann. Ich beobachte ihn die ganze Zeit mit Argusaugen. Er spielt rum, macht Unfug und freut sich des Lebens. Gelbes Pipi hab ich nicht mehr gesehen.

    Ich bin weiter auf der Hut. Ich hab eben das Zimmer geputzt (Großputz wie jeden Sonntag).
    Jetzt kann ich überall genau sehen was frisch rumliegt. Aber die 2 sitzen nicht still, so weiß man manchmal nicht was von wem ist. Aber bisher ist wie gesagt nichs auffälliges mit bei.

    Ich spiel das jetzt nicht runter. Wenn er wieder auffällig wird kommt er zum TA.
    Ich stelle aber geade fest, dass ich meine Hausapotheke echt noch etwas aufrüsten muss (dabei haben die 2 doch schon so viel Kram :k wegen Aspergillose etc.).

    Also erst mal danke für die schnellen Antworten. Sowas tut mir gut, wenn man grad so in Panik ist). Nett von euch :trost:

    Liebe und langsam wieder beruhigte Grüße von Heike
     
  9. Wintermute

    Wintermute Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baiersdorf
  10. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    He Dominik.

    Super. :zustimm: Danke für die Seite.

    Mein großer hatte am Morgen noch nichts gefressen. Dadurch dass er jetzt auch auf dem Baum schläft und dann manchmal zu falúl ist zum Käfig zu gehen, oder nach unter am Baum zur Fressschale zu gehen wird er wahrscheinlich so einen Hungerkot gehabt haben.
    Okay, ich gebe zu, dass es dies mal auch etwas später Frühstück gab.
    Na da bin ich aber beruhigt. Aber ich beobachte weiter.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.351
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Sind die nicht meistens sehr salzig? :?
    Das mit dem dünnen Kot am Morgen, wenn sie noch nichts gefressen hatten, stelle ich bei unseren beiden auch immer fest.
     
  13. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich glaub nicht das da Salz drin ist.?

    Im Übrigen ist der Kot wieder in Ordnung. :freude:
    Ich glaub dass es wirklich ein Hungerkot war.
    Der Süße hat heute auch sehr viel gespielt :freude:

    Lg Heike
     
Thema:

Ganz eilige Frage!!!

Die Seite wird geladen...

Ganz eilige Frage!!! - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  4. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  5. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...