Ganz neu hier und ein großes Problem...

Diskutiere Ganz neu hier und ein großes Problem... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ihr. Ich bin ganz neu hier im forum. Ich habe seit 4 Wochen 2 Kanarienpärchen. Habe mich vorher im Netz über kanarien informiert, aber mir...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Catania, 01.05.2007
    Catania

    Catania Guest

    hallo ihr. Ich bin ganz neu hier im forum. Ich habe seit 4 Wochen 2 Kanarienpärchen. Habe mich vorher im Netz über kanarien informiert, aber mir fehlt noch jede Menge an Erfahrung. Die beiden Pärchen sind in 2 Papageienkäfigen ca 1,20m breit und 1m hoch. sie haben mehrere stunden am tag freiflug in den zimmern. ich habe beiden ein nest in die käfige gehängt, weil im netz geschrieben wurde, daß man es tun soll, weil sie sonst überall die eier ablegen würden. mein gelbes männchen und seine weiße henne haben sich auch sehr schnell gepaart, die henne fing an, das nest auszubauen. der hahn allerdings reißt ihr immer wieder alles aus dem nest. nun hat sie aber doch 3 eier gelegt, innerhalb von 4 tagen, die aber auf dem bloßen nestboden liegen(ist so eins wie ein küchensieb). eben hat er nun ein ei aus dem nest geschmisen. warum amcht er das? er füttert seine henne mehrmals täglich, die im nest sitzt und es fast nur zum baden verlässt, aber er hüpft auf ihr hrum und wie gesagt schmeißt alles aus dem nest. ich habe gelesen, daß kanaries 13 tage brüten, heute ist der 10. tag seit dem 1. ei. das ei hat einen riss an der seite, ist das vogelbaby tot? kann es man es noch retten? warum macht der hahn das? eigentlich möchte ich nicht züchten, kann ich die nester rausnehmen wenn die kleinen flügge sind, oder sollte man immer nester in den käfigen haben? bei meinem oranfarbenen hahn klappt alles super, er kümmert sich sehr um seine henne, hat auch beim nestbau geholfen und die beiden haben auch 3 eier.
    ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    lieben gruß

    bianca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sternenhell, 01.05.2007
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Catania,

    leider weiß ich nichts über Kanarien, aber bei Wellensittichen ist es so:
    Es werden nur Eier gelegt, wenn ein Pärchen sich gefunden hat und ein Nest vorhanden ist. Sonst läuft nichts.
    Zudem brauch man auch eine Züchtergenehmigung, wenn die Vögel Junge bekommen sollen.
    Zu dem "Ei-Problem": Wenn die Schale eingerissen ist, könnte ich mir vorstellen, dass das Junge nicht mehr lebt oder eventuell große Schäden davonträgt. Muss ja schließlich einen Sinn haben, dass die Schale erst vom Jungen durchbrochen wird, wenn es soweit ist und nicht vorher.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. Im Notfall vllt nochmal im Kanarienforum anfragen -> http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?f=163

    LG Sternenhell
     
  4. #3 Catania, 01.05.2007
    Catania

    Catania Guest

    hallo sternen hell. danke für deine antwort, habe es jetzt auch mal ins kanarienforum gestzt, wusste nicht, daß es ein eigenes gibt. lieben dank schonmal

    bianca
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Und damit du nicht an zwei Stellen suchen mußt,werde ich dies hier schließen.Das Thema ist nun bei den Kanarien.
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. #5 Geierhirte, 02.05.2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Verzeih mir, Bea, wenn ich hier noch mal was schreibe, aber das kann man nicht unkommentiert stehenlassen...

    Nein...das ist definitiv nicht so. Eine Henne legt auch ohne einen Hahn oder Partner Eier. Diese sind dann zwar nicht befruchtet, aber legen kann sie "immer". Und zwar legen sie die Eier auch auf den Boden oder sonst wo hin, wenn kein Nest/Nistkasten vorhanden ist. Woher kommt sonst unser "Frühstücksei" :zwinker:

    Auch nicht richtig. Eine Zuchtgenehmigung braucht man nur für Krummschnäbel...also Papageien und Sittiche. Für Kanarienvögel braucht man keine Zuchtgenhmigung,

    LG, Olli
     
Thema:

Ganz neu hier und ein großes Problem...

Die Seite wird geladen...

Ganz neu hier und ein großes Problem... - Ähnliche Themen

  1. Stuttgart: Junges verspieltes Rostkappenpaar sucht neues Zuhause

    Stuttgart: Junges verspieltes Rostkappenpaar sucht neues Zuhause: Hallo zusammen, schweren Herzens müssen wir unsere zwei Rostkappen in ein neues liebevolles Zuhause abgeben. Aufgrund einer Veränderung der...
  2. 27619 Schiffdorf: 4 jähr. Welli Henne grau sucht neues Zuhause

    27619 Schiffdorf: 4 jähr. Welli Henne grau sucht neues Zuhause: Ich habe eine graue Wellensittich Dame nur in gute Hände abzugeben. KEINE kleine Käfig- oder Einzelhaltung. Leider ist ihr jetziger Partner...
  3. Die zwei neuen Mitbewohner - Grisu & Kahru

    Die zwei neuen Mitbewohner - Grisu & Kahru: Guten Abend, nach vielem, schier endlosem umher Gesuche bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe das ihr mir ein paar Ratschläge geben könnt....
  4. Rosenköpfchen "Biene" sucht ein neues Zuhause

    Rosenköpfchen "Biene" sucht ein neues Zuhause: Hallo, meine Biene ist seit ca. 1 Woche nicht mehr mit ihrem langjährigen Partner Max zusammen. Max ist verstorben und Biene nun alleine. Sie...
  5. 5 Halsbandsittiche suchen ein neues Zuhause - Berlin Spandau

    5 Halsbandsittiche suchen ein neues Zuhause - Berlin Spandau: Hallo liebe vogel Freunde, Mein Name ist Jannina und wir suchen ganz dringend ein neues Zuhause für 5 halsbandsittiche. Mein Papa ist verstorben...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden