Gelbbrustara-Mann sucht neuen Wirkungskreis

Diskutiere Gelbbrustara-Mann sucht neuen Wirkungskreis im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo. Der Sohn meiner Bekannten gibt seinen Gelbbrustarahahn ab. Der kleine ist von 2006, inkl. DNA, spricht ein weig. Leider arbeitet der junge...

  1. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo.
    Der Sohn meiner Bekannten gibt seinen Gelbbrustarahahn ab. Der kleine ist von 2006, inkl. DNA, spricht ein weig. Leider arbeitet der junge Mann jetzt mehr und hat sich dazu entschieden, den Hahn abzugeben. Wer evtl. die Kontaktdaten haben möchte, meldet sich bitte per PN. Der Vogel wird nicht so abgegeben, sondern wird quasi verkauft. Ich weiß, man sollte inserieren, aber die Gefahr, dass man dann ein Tier wieder in Einzelhaltung abgibt, ist groß.... Uns do wollte ich hier einfach drauf hinweisen, vielleicht sucht ja ein Mädchen ihren Don Juan.....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    ich wüßte einen guten Platz, wo gerade der Partnervogel verstorben ist.
    Der Vogel würde einen Platz auf Lebenszeit erhalten.

    Nur große finanzielle Sprünge für die Anschaffung sind da leider nicht möglich.
    Trotzdem würde es dem Vogel an nichts fehlen und kompetente tierärztliche Versorgung (im Falle eines Falles) wäre gewährleistet.

    Wo liegen denn die preislichen Vorstellungen?
     
  4. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo.
    Das kann ich nicht genau sagen. Aber ich denke, dass die jetzigen Besitzer sich so um die 1200 euros vorstellen. Gezahlt haben sie um die 1500...
    Wenns darum geht, dass man an einen guten Platz vermitteln möchte, sollte eigentlich das Geld nicht im Vordergrund stehen. Aber das, was man sich angespart und dann investiert hat, möchte man ja vielleicht auch ein Stück weit wieder..................
     
  5. VWi

    VWi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Besitzer ihn verkaufen möchte, so gehört der Aufruf in die Kleinanzeigen und nicht ins Forum.
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald

    Sehe ich genauso.
    In erster Linie scheint es ums Geld zu gehen, denn ansonsten würde nicht dieser stolze Preis im Raum stehen.

    Klar steht jedem zu sich einen Teil der Investition zurück zu holen...;) das sollte aber dann über die Kleinanzeigenmärkte laufen und nicht über das Forum.

    Die Regeln hierfür sind ganz klar.
     
  7. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo.
    Soweit ich weiß, wurde er ja in den Kleinanzeigen inseriert.
    Ich dachte ja nur, falls einer ein Männchen sucht..... Dann würde er zu einem Partner kommen. Ich habe ja geschrieben, dass man die Kontaktdaten bei mir haben kann. Aber: An dem Preis kann ich nichts machen und es liegt auch nicht an mir, ob der kleine in Einzelhaltung geht oder zu einem Partner.
    Ich meinte es nur gut!! Tut mir leid, wenn ich gegen Regeln verstoßen haben sollte.
    Und wenn man sich die Kleinanzeigen ansieht, dann ist das der "normale" Preis, oder??
    Ich lese teilweise 1400 oder 1500.... Wieviel jemand verlangt, bleibt jedem selbst überlassen. Mag sein, dass es Plätze gibt, wo es das Tier super hat, aber wie gesagt, an dem Preis kann ich nichts machen...
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Was ist ein normaler Preis?
    Nirgends steht ob die Vögel auch zu diesem Preis tatsächlich verkauft werden. ;)

    Es wird sicherlich Menschen geben die solche Preise bedingungslos zahlen werden, insbesondere wenn sie sich in einer Notlage befinden.

    Aber nicht jeder der sich in einer Notlage befindet, kann dies möglich machen.

    Es gibt immer zwei Möglichkeiten:

    Entweder geht es der abgebenen Person rein ums Finanzielle oder sie macht Abstriche im Abgabepreis mit der größeren Chance das der Vogel evtl. ein dauerhaftes Zuhause erhält.

    Ein 2-jähriger Vogel kann evtl. gesundheitliche und/oder auch psychische Makel aufweisen, die z.B. einen Preis von 1200.-€ nicht rechtfertigen würden.

    Wie gesagt, es ist der abgebenen Person selbst überlassen wie sie es handhaben möchte. ;)
     
  9. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Natürlich bleibt es jedem selbst überlassen, was er für sein Tier möchte!!
    Wie schon gesagt, ging es mir darum, dass er in Partnerhände kommt. Soweit ich das beurteilen kann, ist das Tier gesund. Er wird alle sechs Monate einem Vogelkundigen TA vorgestellt. Und psychisch ist er auch gesund!!!! Ich kenne das Tier und kann das sagen!!!!!!

    Meine Vorstellung wäre eben, dass er in gute Hände kommt!!!!
    Ich glaube nicht, dass man jedem, der sein Tier verkauft, nur finanzielles Interesse unterstellen kann. Die Bedenken können sein, ob er es gut haben wird, wenn jemand diesen Preis nicht bezahlen kann/möchte. Was, wenn das Tier krank wird, warum auch immer?? Die Kosten für den TA können den Anschaffungspreis unter Umständen übertreffen.
    Natürlich kann man das Regeln!!
    Ich denke, dass es derlei Diskussionen hier schon genug gegeben hat.
    Es war halt nur meine Idee, den kleinen Mann vielleicht zu einer suchenden Henne zu vermitteln. Wenns hier nicht sein soll, dann soll der Modi einfach das Thema schliessen. Wenns ok ist, dann findet sich vielleicht ein passender Platz. Ich will hier nicht ins Geschehen eingreifen, wollte einfach nur helfend zur Seite stehen. Ich kann auch nicht sagen, ob der Preis bindend ist. Vielleicht sollte jemand, der sich wirklich dafür interessiert selbst bei meiner Bekannten anrufen.

    @ Pico:
    Natürlich kann ich nicht sagen, ob der Preis normal ist. Ich habe bis vor ein paar Wochen selbst mit Ausschau gehalten nach einer Henne. Und die Gelbbrustaras lagen alle zwischen 1200 und 1500€.....
    Nun hat sich leider vom Platz her einiges verändert. Es kommt noch ein Kind und das bedeutet, dass eben nun Anstatt eines Vogelzimmers ein Kinderzimmer her muß. Ich kanns verstehen. Dann arbeitet der Sohn meiner Bekannten nun mehr. Und zwei Aras den ganzen Tag in einem Montana-Cage??? Das ist nichts. Nun steht eben die Entscheidung, den Hahn abzugeben........ Hätte ich die Mittel und den Platz, dann wäre er jetzt bei mir!! Aber ich habe leider nicht den Platz für ein Arapäärchen...............
     
  10. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sandra,
    irgendwie verstehe ich das nicht ganz.
    Sitzt dort ein Paar?
    Soll nur der Hahn abgegeben werden?
    Oder sind das Überlegungen zum Platz, wenn eine Henne dazu käme?
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Da gebe ich Dir einerseits Recht, habe aber auch ein kleines "Aber".

    An dem Platz den ich im Kopf habe ist der Partner verstorben, der selbstverständlich vorher in ärztlicher Behandlung war. Bei dem toten Vogel wurde eine Obduktion veranlaßt....Es sind bereits erheblich unabwendbare Kosten entstanden. Es gibt Leute, die haben dann trotzdem das Geld für einen normalen Anschaffungspreis, anderen ist es dann nicht mehr möglich den "normalen" Verkaufspreis zu berappen.

    Weiterhin leben an diesem Platz noch weitere Vögel, die natürlich auch entsprechend versorgt werden.

    Ich hoffe, ich konnte so etwas verdeutlichen, warum nicht jeder Mensch mal 1200.-€ in der Tasche hat und trotzdem Alles versucht den Verlust des Partnertiers entgegenzuwirken.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    @ Sonya:
    Das wäre die Überlegung, wenn man eine Henne dazu nehmen würde!! Sorry, hab mich vielleicht unklar ausgedrückt...

    Pico:
    Ich kann mir vorstellen, dass nicht jeder das Geld so locker in der Tasche hat!! Das ist auch der Grund, warum der Hahn nicht von mir gekauft wird, zumal ja auch noch die Kosten für ein Weibchen dazukämen...
    Ich denke schon, dass ich begriffen habe, worum es Dir geht.............
     
  14. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,Hallo Heike

    Währe da nicht eine eventuelle Ratenzahlung möglich z:B.: 4x 300€

    Wenn Heike einen Platz kennt und sich davon überzeugt hat das es OK ist,
    und die Person nicht die Summe sofort aufbringen kann währe Ratenzahlung doch auch OK.

    Hatte das Selbe Problem und konnte es so für mich lösen.

    Hab für die Volie gerade so viel ausgegeben ,dann für die Küche.
    Ich könnte nicht mit rechnen das ich noch ein Vogel kaufen muss.

    Gott sei dank habe ich eine Person gefunden die mir geholfen hat.


    Foren sei Dank


    Gruß Alex
     
Thema:

Gelbbrustara-Mann sucht neuen Wirkungskreis

Die Seite wird geladen...

Gelbbrustara-Mann sucht neuen Wirkungskreis - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...