Gelbseitensittiche von drinnen nach draußen?

Diskutiere Gelbseitensittiche von drinnen nach draußen? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen, wir haben nun Eigentum mit einem Garten erworben und ich denke ernsthaft darüber nach, meine beiden Gelbseitensittiche in den Garten...

  1. Nadine80

    Nadine80 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,
    wir haben nun Eigentum mit einem Garten erworben und ich denke ernsthaft darüber nach, meine beiden Gelbseitensittiche in den Garten zu verbannen, da sie in letzter Zeit nur noch schreien, wenn sie mich hören aber ich nicht in ihrem Raum bin. Dies war leider in den drei Jahren vorher kein Problem.

    Im Garten steht noch ein altes Gartenhaus, dass als Schutzraum dienen könnte. In welchen Büchern kann ich was zur Haltung von Südamerikanern im Garten lesen? Wie und womit beheize ich so einen Schutzraum? Ab welchen Temperaturen muss man heizen?

    Ich könnte mir vorstellen, dass die beiden noch andere Gelbseitensittiche bräuchten, da sie wie die Kletten an mir kleben und sich dann draußen wahrscheinlich verlassen vorkämen.

    Hat jemand schoneinmal zwei Kletten mit anderen vergesellschaftet? Kann das funktionieren?

    Vielen Dank für Tipps!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hallo,

    meine gelbseiten sind ganzjährig draussen und haben eine nistkastenheizung, wenn es zu kühl ist + schutzhaus, was sie aber auch wenn es kalt ist nur nachts aufsuchen.

    deine gelbseiten jetzt aus dem haus zu verbannen ist eine denkbar ungünstige idee, weil sie die kält nicht kennen. da musst du schon mindestens bis zum frühling warten.

    wie soll denn das ganze aussehen? ist an dem gartenhäuschen noch eine voliere angeschlossen oder steht ein käfig im gartenhäuschen? denn bewegen müssen sie sich bei kühleren temperaturen auch können.
     
  4. Nadine80

    Nadine80 Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Es ist mir schon klar, dass sie jetzt nicht nach draußen können, sondern erst im Sommer. Da wir das Haus auch erst sanieren, sind wir sowieso nicht vor Sommer drin sind.
    Die Vögel sollten eigentlich eine neue Zimmervoliere bekommen, da die alte ziemlich angefressen und mir viel zu unpraktisch zum saubermachen ist.
    Draußen ist halt ein gemauertes kleines Gartenhäuschen, wo natürlich noch keine Außenvoliere dran gebaut ist.
    Ich möchte mich einfach nur schoneinmal darüber informieren, wie man eine Außenvoliere für diese tropischen Vögel am besten gestaltet (Standort, Ausstattung, Beheizung...) oder ob das ganze eher nicht zu realisieren ist, weil zum Beispiel zu wenig Sonne hin kommt.
    Gruß
    Nadine
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Selbst wenn die Außenvoliere komplett im Schatten wäre, bekämen die Vögel dort mehr UV-Licht ab als in der Wohnung, da Fensterscheiben das UV-Licht nahezu komplett filtern. Dieses Licht ist aber für die Vögel in zweierlei Hinsicht wichtig, erstens können sie auch UV-Licht sehen, d.h. sie brauchen es für eine natürliche Farbwahrnehmung, und zweitens brauchen sie's für die Vitamin-D3-Synthese, also die Umwandlung von Provitamin D3 in Vitamin D3, welches u.a. für die Knochen und die Gefiederbildung wichtig ist.

    Die Außenvolierenplanung ist also, wenn man das richtig timed und umsetzt, eine gute Idee.

    Das Problem mit dem Schreien wirst Du damit aber nicht lösen ... hier hilft in erster Linie Beschäftigungstherapie. Ich kenne das ein wenig von meinen Aymaras ... wenn die frische Knabberäste haben, vergessen die alles andere um sich herum ;)
     
  6. #5 Jenny_Hirsiger, 26. Januar 2009
    Jenny_Hirsiger

    Jenny_Hirsiger Mitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6264 Pfaffnau
    Hallo Nadine,
    ich würde dir raten, eine Aluvoliere zu kaufen, die können die Gelbseiten nicht annagen und man kann eine Aluvoliere gut sauber machen. Deine alte Voliere ist ziemlich angenagt, wie du ja geschrieben hast, von daher schliesse ich, dass du eine Holzvoliere hast.

    Wenn du Gelbseiten draussen hälst, können sie immer wieder "schreien" wegen Greifvögel oder einfach nur so wenn ihnen etwas nicht passt. Da würde ich noch bei den Nachbarn nachfragen ob sie das nicht stört (so fern es welche in der nähe hat;)).
     
Thema:

Gelbseitensittiche von drinnen nach draußen?