Gerade ersteigertes kleines Rätsel

Diskutiere Gerade ersteigertes kleines Rätsel im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hab gerade ein altes Präparat günstigst im Net eingekauft , nur nach diesem Foto. Wer kennt den Vogel? ( also ich weiss es) Der Verkäufer hatte...

  1. eric

    eric Guest

    Hab gerade ein altes Präparat günstigst im Net eingekauft , nur nach diesem Foto. Wer kennt den Vogel? ( also ich weiss es)
    Der Verkäufer hatte jedenfalls keine Ahnung.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Merops Apiaster, 12. September 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Entweder ne weibliche Weihe oder ein Wespenbussard...VG, Merops
     
  4. eric

    eric Guest

    Nehmen wir mal an, so ein Papierkorb hat einen Durchmesser von ca 30 cm........
     
  5. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zwar überhaupt gar keine Ahnung, aber ich sag mal das ist ein Steinadler :idee:
     
  6. #5 Königsfasan, 13. September 2011
    Königsfasan

    Königsfasan Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wanzleben
    Ui, und da war ich nun schon extra ruhig^^
     
  7. eric

    eric Guest

    Mal sehen wie der dann ganz aussieht. Am Donnerstag geh ich ihn holen. Entweder er lässt sich gut restaurieren oder es werden Einzelteile daraus gemacht.
    Zur Zeit wüsst ich nochmals gut vier, die zu haben wären, aber einiges teurer. Zwei weitere hab ich dieses Jahr schon wegen schlechtem Zustand zerlegt.
    Da kommt man lange gar nicht dazu, und dann hat es plötzlich überall welche.
     
  8. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Was machst Du denn mit den Einzelteilen? Nur aus Interesse, weil ich damit garnix anzufangen wüsste...
     
  9. eric

    eric Guest

    Gibt immer Leute, die Adlerfedern suchen, oder einen Adlerkopf oder Fänge etc. Das geht los bei Naturwissenschaftlich interessierten bis zu Esoterikern, Larpszene etc
     
  10. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Oh wow, stimmt :)
    Na dann herzlichen Glückwunsch zu diesem "Glücksfang" :zustimm:
     
  11. #10 Merops Apiaster, 13. September 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Also, an Steinadler würd ich jetzt nicht denken...anhand der noch erkennbaren Bänderung würd ich noch Schlangenadler sagen, aber das wäre das maximale für mich ;)

    VG, Merops
     
  12. eric

    eric Guest

    Schlangenadler? Na der sieht aber gaaaanz anders aus. Da müsste die Flügelunterseite sehr hell sein. Wespenbussard, , da passen die Handschwingen auch gar nicht. Weihe, nie im Leben. Also werd dann am Donnerstag noch ein paar Aufnahmen hier reinstellen.
     
  13. #12 Merops Apiaster, 13. September 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Ich hab schon viele verrauchte Kneipenpräparate gesehenm deswegen bin ich in diese Richtung gepolt...wenn ein Wespenbusard lange genug solcher Umgebung ausgesetzt ist, sieht er einfach nur dunkelbraun aus:-)
    Deswegen bin ich bei der vermeintlichen Bänderung von so einem Präparat ausgegangen :-)

    VG, Merops
     
  14. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Was ist eine Larpszene, und was machen die mit Adlerköpfen?
    Und was machen Esoteriker mit Adlerfedern?
    Ich frage wirklich nur auch Interesse.

    Grüße
     
  15. #14 DiaryOfDreams, 14. September 2011
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Duisburg
    LARP = Live Action Role Play(ing)
    Also Live-Rollenspiel, Personen (meist jüngeren Alters) die sich als Fantasywesen (Orks, Elfen, Engel, Dämonen etc.) verkleiden und dann eben die entsprechende Rolle spielen.
     
  16. Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    48231 Warendorf
    @eric: Ist es vielleicht ein Schreiadler ??

    LG Phil
     
  17. eric

    eric Guest

    Ich gehe von einem adulten Steinadlerterzel aus.
    Morgen weiss ich es genau.

    Zu Esoterikern und anderen:
    Zur Zeit ist es sehr in Mode Räucherzeremonien durchzuführen und ähnliches. Steinadlerfedern sind da sehr begehrt dazu.
    Der ganze Schamanismus boomt und Steinadlerfedern sind da immer top Class.
    Daneben gibt es die ganze "Indianerszene" wo eine , vor allem Jungadlerfeder, immer etwas sehr besonderes ist.
    Ich selber benutze die Sachen vor allem in Kursen , Vorträgen als Demo Objekte. Immer schön wenn die Teilnehmer ein Originalobjekt "begreifen" können, die Dimensionen in echt sehen und so einen ganz anderen Eindruck bekommen.

    Vor Jahren, habe ich viele davon auch an Natives verschenkt, also echte Indianer, und ich vergesse nie, wie da einer Cherokee die Tränen kamen, da sie nie gedacht hätte jemals so etwas geschenkt zu bekommen. Da hat so eine Adlerfeder den ähnlichen Stellenwert, als würde man einem stock Katholischen einen Splitter des original Kreuzes geben.

    Andere Welten, aber Adlerfedern haben in verschiedenen Bereichen einen hohen Stellenwert.

    In den Staaten gibt es eine zentrale Sammelstelle für verendete Adler. Da können Natives einen Antrag stellen und bekommen dann ihr Material.Wartezeiten für einzelne Federn, ein paar Wochen, für ganze Adler, bis zu drei Jahre. Für nicht Natives ist der Besitz dort generell verboten.

    Besucher, die aus den Staaten schon bei mir waren und gesehen haben was da so rumsteht, sagten bloss: Ganz klar, das gibt Lebenslänglich :D
     
  18. Königsfasan

    Königsfasan Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wanzleben
    Da hast du in der Schweiz mal wieder großes Glück^^ Würde her in Deutschland derjenige nicht wissen was er da für einen Vogel hat hätte er sicher auch keine Bescheinigung davon und man könnte ihn nur illegal kaufen. Es sei denn das Präparat stammt aus einer bestimmten Zeit aber das müsste man auch nachweisen.
     
  19. eric

    eric Guest

    Also hier gibts für mich generell eine Meldepflicht. D.h. ich muss angeben können woher ich das Ding habe. Der Zuständige Kanton, gibt dann sein OK.
    Das ist soweit kein Problem, ausser es handelt sich um ein Objekt von ausserordentlichem wissenschaftlichen Interesse, was aber nur ausnahmsweise der Fall sein könnte.
    Ansonsten sind die Museumslager ja voll und es besteht höchstens an den Daten noch Interesse.

    Bei den letzten etwa 15000 Tieren war jedenfalls nur bei einer Handvoll ein Kanton interessiert und da wurde das Tier auch von diesem Kanton zur Bearbeitung eingeliefert.
    Einzig bei einem Seidenschwanz kam mal die Anfrage eines Museums, die gerade einen für eine spezielle Ausstellung suchten. Ich hatte aber zu dem Zeitpunkt auch gerade etwa ein Dutzend.

    Für Altpräparate gibt es hier auch Ausnahmebestimmungen. Manchmal auch eine gewisse Grauzone, aber es interessiert schlichtweg niemanden.

    Der Handel ist grundsätzlich verboten, mit Ausnahmen bezüglich Altpräparaten. Definiert was alt ist, ist es nicht.
    Insofern verkaufe ich bei meinen eigenen Arbeiten auch nicht den Vogel, sondern nur meine Arbeit daran. Dass man bei einem speziellen Stück auch etwas mehr Zeit investiert ist klar. Desshalb ist dieses dann auch etwas teurer.
    Oder wie ein Vertreter des Amtes es einmal formulierte: Es gibt den normalen Herstellungspreis und darüber hinaus halt eine " Trinkgeldregelung"
    Das war als ein Kanton selber etwas kaufen wollte.

    Selbstverständlich werden irgendwelche illegalen Tätigkeiten wie Abschüsse etc, entsprechend gemeldet.
    Aber grundsätzlich kann jeder der etwas findet, dieses auch behalten. Im ganzen Land werden jedes Jahr hunderte Vögel gefunden ( oder besser tausende). Wesshalb dann nicht dem Finder die Freude lassen?

    Die z.B. Waldohreule Nr x000 interessiert keinen Menschen mehr. Und da man einem Finder seinen Fund auch überlässt, gibt es eigentlich keinen Anreiz sich irgenwie etwas illegal zu beschaffen. Man kann ja alles auch ganz normal bekommen.
    Verknappt man das Angebot entsteht viel mehr ein Schwarzmarkt.

    Wenn man nur schon rechnet, dass bei vielen Arten ganz normal bis zu 70% das erste Lebensjahr nicht überstehen, wo ist denn da das Problem? Es fällt eigentlich ganz normal so viel an, dass jedes Interesse befriedigt werden kann. Bei einigen Arten halt mit Wartefrist.

    Tausende Altpräparate stehen in Privathaushalten herum. Nicht das geringste Naturschutzinteresse wird tangiert, wenn diese weitergegeben werden.
    Im Gegenteil, jedes Objekt , das so weitergegeben wird, deckt ein Interesse ab. Schlecht für mein Business als Hersteller, aber gut für die Art, weil jeder Interessent befriedigt werden kann. Nichts wird speziell dafür getötet.
    Nur leider für mein Business, es gibt gar nicht so viele Interessenten wie Material. ( Mal abgesehen von ein paar wenigen ganz speziellen Sachen).

    Ich habe ja noch hunderte eingefroren.
    Aus Zuchten lässt sich so gut wie alles auch beschaffen. Nur kostet dies halt etwas.
    Wenn einer einen Bussard will, einen Sperber, Turmfalken, Waldkauz, Schleiereule...Mein Gott, da behalte ich nur noch die Perfekten.

    Die Zeiten haben sich geändert.
    War früher ein ganzer präparierter Steinadler mal ein Vermögen wert, oder auch ein Wanderfalke, so muss man heute mehr suchen, damit man überhaupt einen Interessenten findet , der wenigstens die Präparationskosten bezahlt.
    Da liegt normal kein Geschäft mehr drin, als dass es sich lohnen würde einen Vogel abzuschiessen.
    Wenn heute jemand irgend etwas will, dann ist es auch auftreibbar. Bei speziellen Arten kostet es zwar ein bisschen etwas, ( gerade bei Zuchtvögeln muss ich ja auch etwas dafür geben) aber alles fällt irgendwann an.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. eric

    eric Guest

    So, der Schlangen- wespen- adler- weihen- bussard liegt vor
     

    Anhänge:

  22. Königsfasan

    Königsfasan Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wanzleben
    Schönes Teil ;) auf jeden Fall. Für den Preis hätt ichs auch genommen :P Du hast nicht zufällig eine Hälfte abzugeben?^^

    Wie war das mit Bilder machen? ^^
     
Thema: Gerade ersteigertes kleines Rätsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steinadlerfedern

    ,
  2. steinadlerfeder

    ,
  3. steinadler präparat

    ,
  4. greifvogel präparat kaufen,
  5. steinadlerfedern kaufen,
  6. adler präparat kaufen,
  7. präparierte schleiereule
Die Seite wird geladen...

Gerade ersteigertes kleines Rätsel - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...