Geschwollenes Auge

Diskutiere Geschwollenes Auge im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Vor ein paar wenigen Tagen ist mir bei unserem Beauty aufgefallen daß direkt die ersten Federchen oberhalb des Auges gefeht haben. Ich ging...

  1. #1 Masterfloh, 14. Januar 2006
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo. Vor ein paar wenigen Tagen ist mir bei unserem Beauty aufgefallen daß direkt die ersten Federchen oberhalb des Auges gefeht haben. Ich ging davon aus daß ihm ein anderer Nymphi evtl. diese ausgerupft hat, da dies zwei unserer Bande gerne machen. Habe mir zu dem Zeitpunk nichts weiteres dabei gedacht. Heute aber als ich gerade so auf Beauty hingucke fällt mir sein Auge auf daß es irgendwie geschwollen ist. Ebenso ist der Augapfel selber verstärkt nass als hätte jemand gerade geweint und es waren ein paar so komische kleine Partikel zu sehen wo ich dachte daß er vielleicht nur was im Auge hat und dies daran schuld sei. Auch aufgefallen ist mir daß er das Auge nicht bewegt, nicht wie mit einem normalen zwinkert sondern offen lässt und nur ein leichtes zucken statt einem zwinkern ist. Alles in allem macht er mir aber keinen vom Allgemeinzustand her gesehen kranken Eindruck. In einer Kanüle hab ich lauwarmen Kamillentee aufgezogen und ihm zwei Tropfen davon in´s Auge gegeben. Kann hier jemand evtl. weiterhelfen?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogel-Mami, 15. Januar 2006
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Bitte keine Kamille ins Auge!!!

    Hi,


    Kamille ist zwar für alles mögliche gut, aber bitte bloß ned ins Auge geben! :nene:
    Damit verschlimmerst Du das Ganze nur -Kamille reizt die Augenschleimhaut zusätzlich!

    Normalerweise empfehle ich bei einer Reizung oder leichten Entzündung der Augen zunächst mal Euphrasia(Augentrost)-Augentropfen und/oder Bepanthen-Augensalbe (nicht die Salbe für die Haut!) und ein paar "unspezifische" Dinge wie Rotlicht, Schutz vor Zugluft, Vitamine, besonders Vit. A...
    Und erst, wenn nicht bald eine Besserung eintritt, einen vogelkundigen TA aufzusuchen...

    Aber in Deinem Fall -vor allem nach Deiner Beschreibung- halte ich es für geboten, so bald wie möglich einen Facharzt draufgucken zu lassen!
    Womöglich liegt eine Verletzung vor oder er hat tatsächlich was ins Auge gekriegt, was schleunigst entfernt werden muß...
    Schlimmstenfalls kann er sonst erblinden! :traurig:

    Also ich würde das schnellstmöglichst abklären lassen!!!
    :+klugsche

    Sollte es sich doch nur um was Harmloses handeln, kannste immer noch Euphrasia etc. geben statt gleich mit AB zu schießen (ohne Abstrich sowieso nicht!)!
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Die fehlenden Federn zu beginn deuten auf Milben hin. Das entzündete Auge kann auch durch eine Bakterieninfektion hervorgerufen worden sein. Das sieht mir stark nach einer Bindehautentzündung aus, die nur durch Euphrasia vermutlich nicht heilen wird. Augentrost hilft bei leichten Entzündungen, aber bei starken Bindehautentzündungen lindert der Wirkstoff nur, der in Euphrasia enthalten ist.

    Du solltest auf jedenfall zum TA gehen und dich beraten lassen. Der wird dir entweder Augentrost empfehlen oder eine Salbe mitgeben, die ein Antibiotikum enthält. Wenn das nicht richtig behandelt wird, kann dein Nymp evtl. sogar das Auge verlieren, daher ist Eile geboten.
     
  5. #4 Masterfloh, 15. Januar 2006
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Waren eben noch bei unserem Tierarzt des Vertrauens. Wir sollen 3x tägl. die Augensalbe Oxytetracyclin von Jenapharm für 7-10 Tage dem kleinen auftragen.
     
  6. Nefalina

    Nefalina Guest

    Hat er dir gesagt, dass die Salbe in Antibiotikum enthält (Tetrazyklin ist ein AB)? Da Antibiotika nur gegen Bakterien wirken und nicht gegen Pilze, Milben und Viren, nimmt der Tierarzt wohl an, dass es eine bakterielle Infektion ist. Hat er einen Abstrich oder ähnliches gemacht? Halt uns auf dem Laufenden...:trost:
     
  7. #6 Masterfloh, 16. Januar 2006
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ein Abstrich wurde nicht gemacht, aber sein grosser Verdacht liegt darin daß es sich um eine bakterielle Infektion handelt. Er hat mir diese Salbe gegeben da diese wie du schon sagst Antibiotika enthalten ist falls auch Chlamydien mit im Spiel sind. Tetracycline sind auch im Baytril usw. enthalten wie ich weis.
     
  8. Nefalina

    Nefalina Guest

    Chlamydien sind natürlich schwierig zu diagnostizieren, da sie intrazellulär sind (in der Zelle des Vogels). Wenns wirklich Chlamydien sind, hilft die Salbe vielleicht schon, aber mich dünkt die Diagnose ein bisschen vage. Wenns nämlich keine Bakterien sind oder Bakterien, die gegen Tetrazyklin resistent sind, könnte die Behandlung kontraproduktiv sein. Ich will dir jetzt keine Angst machen. Beobachte einfach gut, und wenns trotz Behandlung schlimmer wird 8o , geh nochmals zum TA bevor die 7 Tage um sind!
     
  9. #8 Masterfloh, 16. Januar 2006
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Also wir haben gestern Abend das erste mal diese Salbe aufgetragen, heute morgen, dann nach der Arbeit am Nachmittag und jetzt am Abend nochmals und muss feststellen daß das Auge zwar noch geschwollen ist aber doch irgendwie im Gegensatz zu gestern klarer, wieder weiter geöffnet und nicht mehr so ´nass´ am Augapfel aussieht.
     
  10. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Das ist totaler Unfug.
    Tetracycline gehören einer völlig anderen Stoffgruppe an als Enrofloxacin, ein Gyrasehemmer. Und nichts anderes ist Baytril.
    LG
    Thomas
     
  11. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    @Thomas:

    Hm, jetzt macht sich Verwirrung bei mir breit... Bei Psittacose z.B. dachte ich verabreicht man doch Tetracyclin weil das angeblich ´hilft´, oder? Aber bei Psittacose verabreicht man doch Baytril? Baytril ist doch auch Antibiotika oder sehe ich da irgendwas falsch???
     
  12. Nefalina

    Nefalina Guest

    Also soweit ich weiss sind sowohl Tetrazykline wie auch der Wirkstoff in Baytril Breitbandantibiotika, d.h. sie wirken gegen viele verschiedene Bakterien. Da ja nicht feststeht, ob und was für Bakterien dein Nymphie hat, ist ein BreitbandAB noch das beste (obwohl AB-Gabe auf Verdacht hin nie gut ist). Und da es ja offensichtlich zu wirken scheint, würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen. (Meines Erachtens spielt's auch keine Rolle, welcher von beiden Stoffen bei Chlamydien verabreicht wird. Aber ich bin nun mal kein TA...)

    Bin froh dass es dem Kleinen besser geht! :jaaa:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. emil

    emil Guest

    hallo ihr lieben,

    a. die salbe hilft so wie es sich anhört,
    b. ist also egal welcher wirkstoff
    c.wieso nehmt ihr immer gleich das schlimmste an (clamydien) zu 99,999% sind solche entzüngungen am auge harmlose bakterielle infektionen die sich bestens terapieren lassen.
    nur sollte man die behandlung am auge konsequent 5-7 tage durchführen
    weil am auge die wirkstoffaufnahme nicht so schnell vonstatten geht wie an
    anderen körperregionen.
     
  15. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Und ausserdem darf man eine Behandlung mit einem AB nicht so einfach unterbrechen oder abbrechen, da die Bakterien sonst resistent gegen den Wirkstoff werden.
     
Thema: Geschwollenes Auge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geschwollenes auge