Gestaltung Außenvoliere

Diskutiere Gestaltung Außenvoliere im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich bin neu dabei und brauche schon eure Hilfe. Nach dem wir vor ca. Monaten unseren Grauen "Karlo" einschläfern lassen mussten...

  1. #1 Emelie2004, 4. August 2005
    Emelie2004

    Emelie2004 Guest

    Hallo!
    Ich bin neu dabei und brauche schon eure Hilfe. Nach dem wir vor ca. Monaten unseren Grauen "Karlo" einschläfern lassen mussten (Aspergillose) haben wir für unsere Henne auch schon wieder einen neuen Parner. Wir möchten nun eine Außenvoliere in unserem Garten für beide einrichten. Sie ist etwa 5 m lang und 2 m breit. Hat jemand Erfahrung wie man eine Außenvoliere ungefährlich bepflanzen kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hallo Emelie,
    herzlich willkommen im Forum.
    Grundsätzlich sollte eine Außenvoliere erstmal einen Betonboden haben,damit keine Ratten oder ähnliches reinkönnen. Darauf kann man dann Pflanzkübel mauern oder große Kübel einfach reinstellen.
    Bepflanzen nur mit ungiftigen Gewächsen,z.B. Bambus oder Schilfgräser. Kleine Bäume wie junge Birken oder Weide, Eberesche. Aber ich bezweifle, daß die das lange überleben, die Geier fressen alles kaputt. Muß man wohl öfters nachpflanzen...
     
  4. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hallo Emelie2004 :zwinker: ,

    herzlich Willkommen hier im Vogelforum. Leider kann ich dir nicht wirlich einen Tipp geben außer auch Bambus und Bananenpflanze-die sind auch ungiftig für die Grauen! Hätte auch noch einen Senker... :zwinker:
    Die Dinger werden mit viel Liebe auch groß!
    Bis denne
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hi Emelie,

    und Willkommen bei uns :prima:
    Du solltest nach Möglichkeit nur Kübelpflanzen in die Voliere stellen, so dass du sie rechtzeitig wieder herausholen kannst und sie sich wieder erholen können.
    Im Pirol sind noch einige ungiftige Pflanzen aufgeführt.

    Wieso musste dein Grauer eigentlich wegen Aspergillose eingeschläfert werden? Hier sind sehr viele aspergillosekranke Graue und es musste deswegen noch keiner eingeschläfert werden. Mit der entsprechenden Therapie können sie auch mit dieser Krankheit alt werden.
     
  6. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo und willkommen,

    also unsere Voli hat keinen Betonboden und das ist aus mehreren Gründen seeehhr praktisch.

    Sie ist ca. 3,75 x 5m groß und 2,50m hoch. Die Gitterseiten sind etwas über 30cm in den Boden eingegraben und werden von Holzbalken getützt. Der Boden ist ganz normale Gartenerde mit Gras, weil:

    - es nicht so weh tut, wenn mal einer abstürzt
    - man prima im Gras rumlatschen und Wurzeln ausgraben kann
    - Rasen spätestens bei Regen selbstreinigend ist
    - Gras einfach besser aussieht

    Das Gras wird regelmäßig sehr kurz gemäht und auf eventuelle Keimung von Giftpflanzen (Wolfsmilchgewächse etc.) abgesucht. Meine Geier lieben es in der Erde zu wühlen oder juchzend mit hochgezogenen Flügeln nach dem Regen durchs Gras zu flitzen.

    In der Mitte der Voli habe ich eine große Korkenzieherweide gepflanzt - die hält bisher (3 Jahre) auch tapfer allen Nageattacken stand. Am Rand stehen kleine Linden, die allerdings mittlerweile schon zu Gebüschen statt Bäumen gestutzt wurden.

    Eine dicke, auf den Kopf gestellte, Apfelbaumwurzel dient als Halterung für die große Futterschale und bietet massig morsche Rinde zum Abknabbern. Die Stangen sind allesamt aus Naturästen und werden ca. alle 5 Wochen ausgetauscht; wegen der starken Benagung.

    Also alles in allem sehr natürlich gehalten und trotzdem (oder deswegen?) hatten wir noch nie Probleme mit Würmern o.ä. bei den Geiern.
    Liebe Grüße

    Azrael

    PS: *fürdenBananensenkermeld* und *nachHalleschiel*
     
  7. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hallo Azrael!
    Die Beschreibung Deiner Voli hört sich echt gut an. Gibt es Bilder? ;)

    Als Alternative zum Betonboden ist mir noch etwas eingefallen:
    Ich hab hier im Wintergarten ein 9qm großes Naturbeet ohne Beton drunter gemacht. Dafür habe ich gegen Nager und andere Schädlinge eine spezielle Folie in ca 40cm Tiefe eingelassen,die wasserdurchlässig, aber ansonsten extrem widerstandsfähig ist. Hab ich in einer Gärtnerei gekauft.
     
  8. #7 Azrael, 5. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2005
    Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Karl,

    Mhm, irgendwo hatte ich hier schon einmal Bilder eingestellt. Ich geh mal suchen *Brilleaufsetz*. Ansonsten stelle ich halt nochmal neue ein.

    Oder Du kommst auf Besuch! Da kannst Du die Nagetiere live in der Gartenvoli erleben und persönlich kennenlernen (und auch Maja 1 bis Maja 1.300.000 - unsere Bienen) :zwinker:
    Liebe Grüße

    Azrael


    Gefunden!!!! Guckst Du hier in den Beiträgen #20 und #21.
     
  9. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hi Azrael,
    danke für den Link, die Voli ist wirklich gut. :zustimm:
    Leipzig ist leider ganz schön weit weg von Cuxhaven...
    LG
     
  10. #9 Emelie2004, 5. August 2005
    Emelie2004

    Emelie2004 Guest

    Vielen Dank für Deinen Tipp mit den Kübelpflanzen! Das werde ich auf jeden Fall versuchen. Ich habe bereits zwei Bambuspfanzen im Kübel, die werden dann sicher die ersten "Opfer".
    Um auf Deine Frage zu antworten, warum wir unseren Karlo einschläfern lassen mussten, wäre viel zu erzählen. In unserer ersten Unwissenheit haben wir den Grauen bei einem vermeintlichen "Züchter" Herrn Frank aus Thüringen als vermeintliche Naturbrut gekauft. Er sollte nach seinen Angaben etwa 2 Jahre sein. Es stellt sich später heraus, dass es ein Wildfang war der nach Angabe der Tierklinik Leipzig mindestens 5 bis 7 Jahre war. Die ersten und gleich sehr schwere Symtome für die Krankheit traten nach einem halben Jahr auf. Wir sind sofort nach Leipzig gefahren und es wurde uns dort mitgeteilt, dass seine Lungen schon massiv angegriffen und extrem verschattet sind. Zudem stellte man Auffälligkeiten der Nieren fest. Der Arzt erklärte uns das sich die meisten Wildfänge, wenn sie überhaupt überleben, sich beim Transport mit dieser Krankheit anstecken. Er war drei Wochen in Behandlung und am Ende konnten wir ihn nur noch erlösen.
    Dies zu der traurigen Geschichte. Ich kann nur vor diesem Züchter warnen!!!!
     
  11. #10 Emelie2004, 5. August 2005
    Emelie2004

    Emelie2004 Guest

    Danke für die vielen Hinweise. So ähnlich hatte ich mir das auch vorgestellt. Der eine Untergrund der Voliere besteht bereits aus einem gepflasterten Weg und den Rest wollte ich auch Gras lassen, da sich unsere Henne sowieso gern unten aufhält und alles zernagt.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Sarah-Grey, 6. August 2005
    Sarah-Grey

    Sarah-Grey Guest

    Hallo Azrael,

    also die Beschreibung ist wirklich klasse... Du bist bestimmt Gärtnerin, Zoologin und Floristin zugleich :freude:

    Bilder wären wirklich suuuuuper... sarah.wilkens@gmx.at

    Liebe Grüße
    Sarah


     
  14. #12 Azrael, 8. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2005
    Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Sarah,

    danke für das nette Kompliment. :D Leider muß ich Dich enttäuschen - ich bin keines von den 3 Genannten. Ich bin ganz schnöde im Vertrieb tätig, dafür ist aber mein Garten nebst Voliere meine kreative Spielwiese. :zwinker:

    Was die Bilder angeht, so gibt es hier in den VF schon einige ältere Bilder (den Link findest Du im Beitrag #7). Ich wollte auch letztes WE noch neue machen, aber da das Wetter außer Hagelschlag und strömendem Regen, was meine Amas gefreut und die Grauen genervt hat, nicht viel zu bieten hatte mußt Du Dich noch ein wenig gedulden.

    Liebe Grüße

    Azrael
     
Thema: Gestaltung Außenvoliere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gestaltung vogelvoliere

    ,
  2. vogelvoliere gestelten

    ,
  3. gestaltung von volieren für fasane

    ,
  4. kübelpflanze für voliere,
  5. vogelvoliere gestaltung für kanarienvögel,
  6. graupapagei gestaltung aussenvoliere,
  7. vollie gestaltung Papagei,
  8. Gestaltung voliere,
  9. bodengestaltung für außenvoliere,
  10. gestaltung außenvoliere mit pflanzen
Die Seite wird geladen...

Gestaltung Außenvoliere - Ähnliche Themen

  1. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  2. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  3. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  4. Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer

    Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer: Hallo zusammen, unser Graupi lebt zur Zeit in einem Käfig im Wohnzimmer und ist, wenn einer von uns zu Hause ist meistens frei im Wohnzimmer...
  5. Außenvoliere + Vögel

    Außenvoliere + Vögel: Hallo liebe Leute, möchte mich mal gerne beraten lassen in der Hoffnung, mehr richtig als falsch zu machen. Wie der aufmerksame Leser...