Gibt es in Frankfurt/Main und Karben

Diskutiere Gibt es in Frankfurt/Main und Karben im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Gibt es in Frankfurt/Main und Karben oder Umgebung einige nette Menschen die schon größere Papageien haben, wie z.B. Kakadu, Graupapagei usw......

  1. #1 Teufel252, 7. März 2002
    Teufel252

    Teufel252 Guest

    Gibt es in Frankfurt/Main und Karben oder
    Umgebung einige nette Menschen die schon
    größere Papageien haben, wie z.B. Kakadu,
    Graupapagei usw... Mag nämlich mit meiner
    Freundin einen oder zwei Papageien Anschaffen.
    Hier bekommen wir doch bestimmt bessere
    Hintergrund-Infos, über die alltägliche Haltung.
    Es ist doch bestimmt schon ein gewaltiger
    Unterschied, sich den Sauhaufen um den Käfig vorzustellen,
    oder ihn live zu erleben. Es ist vieleicht besser als vorm
    Schaufenster zu stehen!
    Bitte meldet Sie sich, wir sind ihnen sehr Dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Melanje

    Melanje Guest

    Hallo Teufel,

    ich komme aus Mainz und habe zwei Kongo-Graupapageien. Die beiden haben wir seit ca. 9 Wochen.... Es ist nicht viel mehr Arbeit als mit einer oder zwei Katzen.

    Wir haben sehr viel Spaß mit unseren Vögeln. Gibt natürlich auch Probleme... Aber lies doch mal die Beiträge im Forum, da merkt man, dass die angenehmen Seiten überwiegen.

    Kommt doch mal vorbei und überzeugt Euch selbst... Es gibt übrigens bei Alzey einen sehr netten Züchter, der hat auch ein Geschäft mit Zubehör. Schau mal im Internet unter www.papageientreff-rheinhessen.de.

    Gruß
    Melanie
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Graue und Kakadus

    Hallo Teufel

    erstmal willkommen hier. Finde ich toll von Euch, dass ihr Euch bei Haltern im Forum und "live" informieren wollt und nicht einfach einen Spontankauf tätigt.
    Ich wohne aber nicht im Raum Ffm, sondern ca. 300 km südwestlich, daher falle ich wohl aus der "Liste".

    Zum Thema 1 oder 2 Papageien sowie Haltung möglichst gleicher Arten lest Euch mal diese Website durch, sie wurde vom Vogelfreund und Vogelforen-Mitgliedern erstellt: www.paarhaltung.info

    Wenn ihr bis jetzt noch keinen Papageien hattet, solltet ihr vielleicht nicht unbedingt Kakadus nehmen, sie sind oft sehr kompliziert, können auch sehr laut sein.
    Um einen kleinen Eindruck zu bekommen, liest diesen Thread http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=9737 - hier sind viele Berichte und Antworten, da hier auch ein Kakadu "Kaufwunsch" war.

    sowie evtl. einige sonstige Beiträge im Forum Kakadu http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?s=&forumid=42

    Ich hoffe, es melden sich noch einige aus Eurem Grossraum und ihr findet Gelegenheit zum persönlich Austausch, wünsche Euch viel "Erfolg" und wir hoffen natürlich auf "Berichterstattung". :)
     
  5. #4 Teufel252, 11. März 2002
    Teufel252

    Teufel252 Guest

    Danke

    Wollte mich für die vielen lieben und intressanten antworten bedanken. Hätte nicht gedacht das ich so viele antworten und einladungen bekomme... es würd wahrscheinlich erst mai bis wir uns zwei graue kaufen werden. nun bis dahin werde wir uns weiter mit bücher und so informieren... :D
     

    Anhänge:

    • unz.jpg
      Dateigröße:
      11,1 KB
      Aufrufe:
      131
  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Teufel,

    wenn ihr hier im Forum die Beiträge durchlest,
    werdet ihr schnell einen Eindruck über die Alltagsprobleme und Freuden bekommen.

    PS das ist Gogo, wohnt noch ein paar Wochen bei uns
     

    Anhänge:

  7. #6 Teufel252, 11. März 2002
    Teufel252

    Teufel252 Guest

    Hallo Ursula, was meinst du mit (Gogo wohnt noch ein paar Wochen bei uns) willst du ihn weggeben oder was meinst damit?? Das wäre doch bestimmt schad für das tier und dir... nun weiß nich wie alt dein geier ist!

    liebe grüße andre und sabine
     

    Anhänge:

  8. #7 Ann Castro, 11. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Teufel!

    Hier in der Liste (und auch auf diversen Anzeigenseiten) gibt es scheinbar einige, die derzeit überlegen einen Grauen (oder auch anderer Geier) abzugeben.

    Ein süsses kleines Vogelbaby zu bekommen macht sicherlich viel Spass, aber andererseits einem Tier ein neues zu Hause zu geben kann auch ungemein befriedigend sein. Ich habe mittlerweile mehrere solcher Tiere bei mir aufgenommen und es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn man merkt, dass sie Zutrauen fassen und es wieder mit ihnen bergauf geht. (klasse auch ist, dass das ganze Vogelforen da immer so schön mitleidet, -zittert und -freut ;) ).

    Vielleicht mögt Ihr Euch das auch mal überlegen?

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    ja die Gogo wohnt bis zum Umzug in ihr neues Zuhause bei mir.

    Die wurde im Tierheim abgegeben und ist bei mir bis zur Vermittlung eingezogen.

    ABER es wartet schon eine kleine Gruppe Graupapageien auf Gogo, nur muß der Umzug eben geplant werden.
     
  10. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    wohnt sich ja nicht schlecht bei uns
     

    Anhänge:

  11. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    oder ?
     

    Anhänge:

  12. Teufel252

    Teufel252 Guest

    wie Tierheim

    Nabend Ursula und all diejenigen die mitlesen :-),
    wie kommt es das es menschen gibt die heute noch Tiere aus dem tierheim bekommen??? Also mein Bruder und ich wollten in der nähe von Bad nauheim aus dem Tierheim einen Hasen holen, und haben allerdings keinen bekommen. Es war eigendlich meine idee das er sich dort einen holen könnte. nunja es waren ganz viele hasen dort, nur bekommen haben wir bis heute keinen. er wollte sogar eine schutzgebür zahlen (Arzt, und so) von 30 euro... alles gut und schön nur die tierfleger wollten ihm keinen geben, deswegen ist er nun am überlegen ob er sich einem aus dem laden kauft, kosten sind etwas weniger das kommt noch dazu... Dachten immer das die menschen im tierheim die tiere los werden wollen, oder in pflege geben. wir haben sogar alles für so ein tier besorgt. er hatte auch schon mal so eins vor ein paar jahren nur er ist dann verstorben...

    so das war´s erst einmal von mir, kennt einer ein tierheim in oder um frankfurt was vögel hat???

    PS dieses Foto ist ein monat alt es stammt aus einem Altenheim wo ich Arbeite!!!!
     

    Anhänge:

    • test.jpg
      Dateigröße:
      19 KB
      Aufrufe:
      87
  13. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    guten morgen Teufel,

    tja es wird einen Grund haben, warum ihr keinen Hasen bekommen habt.

    Schau mal, wir haben zur Zeit ca. 30 Hasen im Tierheim.
    Die laufen in einem großen Freigehege.
    Einige davon sind noch im Käfig.
    Es werden aber nur die im Käfig vermittelt.
    Einem Tier das die Freiheit gewöhnt ist, werden wir sie nicht nehmen.

    Genau so wie die zahlreichen Sittiche, Finken und Kanarie in der großen Voliere, die kommen in keinen Käfig mehr.

    Verstehst du jetzt ?
    Wir vermitteln immer nach dem Motto:

    Das Tier muß es besser haben als bei uns im Tierheim

    und nicht

    Das Tier muß unbedingt aus dem Heim raus.

    Es gibt aber oft Vorfälle die uns erzählt werden von anderen Tierheimen die wir nicht verstehen.
    Sind wir aber dann der Sache auf den Grund gegangen,
    gab es immer eine Erklärung.

    Solltest du noch Fragen haben in Sachen Tierheim,
    schreib mir einfach eine Mail.

    Die anderen wird das nicht so intressieren.
     
  14. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    noch was - ein Beispiel.

    Wenn wir einen Papagei abgeben, kommen Intressenten die wollen einen Kakadu zu einem Wellensittich setzen.
    Wenn wir dann sagen, das machen wir nicht, weil keine Einzelhaltung in Frage kommt.
    Wird gemosert - er ist ja nicht alleine wir haben ja den Welli.

    Schon wird erzählt wir haben den Kaka nicht abgegeben,
    warum wird dann weggelassen.
     
  15. #14 Ann Castro, 12. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Die Tierheime in und um Franfurt geben die Tiere sofort an eine Auffangstatin weiter (Name habe ich gerade nicht hier). Dort kann man sich gegen Schutzvertrag Papageien abholen. Vorraussetzung ist, dass der Käfig groß genug ist. Aber der Vogel gehört Euch nicht und kann jederzeit wieder abgenommen werden.

    Wenn ich für Hector dort einen Partner geholt hätte und sie ein Paar geworden wären, wäre es grausam gewesen, wenn das Damoklesschwert einer Trennung über den beiden gehangen hätte.

    Da ich öfters beruflich umziehen könnte, was den Vogel aus dem Einflussgebiet dieser Auffangstation gebracht hätte, mit einer unklaren Aussage darüber, wie das gehandhabt werden würde, habe ich von so einem Pflegevertrag abgesehen und Lily stattdessen beim Züchter gekauft.

    Aber es gibt Papageien eben nicht nur im Tierheim sondern auch ständig für wenig Geld oder sogar zum Verschenken in den Anzeigenblättern (z.B. www.sperrmuell.de, www.dhd24.de), man muss nur regelmässig reinschauen. Oft sind Tiere mit Schönheitsfehlern auch sehr günstig zu haben: So habe ich Aladdine (Agadame), die von ihren schwarmmitgliedern schwer zerhackt und halbverhungert kurz vorm sterben war (lt. TA) im Zooladen geschenkt bekommen, Nikita (die gerupfte Gelbbrustaradame) ebenso und Jack (Der dunkelrote Ara, der noch in Quarantäne ist), dem fast der ganze Oberschnabel und Teil einer Zehe fehlt für nur €700 (der Züchter hat mich die Endoskopiekosten übernehmen lassen - k.A. wieviel das in dem Preis ausmachte) bekommen.

    Fazit es gibt unendlich viele Vögel, die ein gutes Heim suchen.

    Andererseits, sollte Preis da nicht der Motivator sein, sondern wirklich der Wille so einem armen Lebewesen zu helfen. Wenn man sich den Vogel kaum leisten kann, sollte man sich auch die Anschaffung eines geschenkten Vogels sehr genau überlegen, da der Unterhalt nicht gerade billig ist.

    Wenn dann auch noch TA-Kosten dazu kommen, kann man sein Tier bald nicht nur vergolden sondern sogar mit Gold auffüllen. Ich finde es schlimm, wenn man das Tier dann entweder gar nicht oder nicht rechtzeitig zum TA bringt, weil man sich die Ausgabe nicht leisten kann oder will.

    So, jetzzt steige ich wieder von meiner Seifenkiste herunter ;).

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Moses

    Moses Guest

    @Teufel: Also ich finde es klasse dass ihr euch Graupapageien zulegen wollt! Ich habe vor ca. 3 Monaten angefangen mich für Papageien zu interessieren, habe dann ganz im Forum herumgestöbert und mich informiert, habe 3 Bücher gelesen und bin dann zum Entschluss gekommen einen Grauen zu kaufen weil dieser meinen Ansprüchen am nähesten kam! Am Samstag konnte ich ihn dann endlich beim Züchter abholen (aus der Nähe von Fulda, Fahrtzeit ca. 1 Stunde). Es ist eine Handaufzucht und er ist sooo süß. Ich bereue es kein Stück diesen Entschluss gegangen zu sein und ich bin total happy mit meinem Moses. Einen zweiten werde ich in einigen Wochen auf jeden Fall dazu kaufen! Ich wohne in der Nähe von Altenstadt, falls ihr also noch Fragen habt könnt ihr mich gerne mal ansprechen!

    @LILY (Ann): Ich habe mit voller Begeisterung viele deiner Beiträge gelesen und finde es total beneidenswert dass du sooo viel Ahnung über Papageien hast und auch kranke bzw. behinderte Papageien bei dir aufnimmst! Ich habe meinen Grauen seit genau 4 Tagen und bin total glücklich mit ihm! Einen zweiten kaufe ich wie schon gesagt in ein paar Wochen dazu! Vielleicht kennst du jemanden der welche etwas günstiger verkauft (ich habe 665 Euro für Moses bezahlt, ein sehr stolzer Preis!!!)
    Ich habe auch schon alle Beiträge von dir zum Thema Clicker ausgedruckt und werde mich in den nächsten Tagen richtig damit befassen und werde auch versuchen, diese Methode bei Moses anzuwenden!
    Ich würde noch ganz gerne von Dir wissen ob du berufstätig bist und wie lange du immer arbeiten bist und wie lange du die Papageien dann alleine läßt!
    Ich arbeite ganztags, gehe so gegen 07:30 Uhr aus dem Haus und bin so um 17:00 Uhr wieder zu Hause! Abends bin ich aber immer voll für Moses da und er kann den ganzen Abend Freiflug haben! Ich würde am liebsten auch noch mehr Papageien bei mir aufnehmen, weiß halt nur nicht so recht ob das so gut ist wegen der Arbeitszeit! Wie machst du das??????

    Liebe Grüße von Tanja
    :D :D :D :D :D :D :D :D :D
     
  18. #16 Ann Castro, 13. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Tanja!

    Meine Arbeitszeiten sind wirklich nicht Papageiengerecht. Ich gehe i.d.R. so gegen 8 aus dem Haus und komme gegen 8 wieder. Leider reise ich auch viel und manchmal sind meine Arbeitszeiten auch wirklich hanebüchen!

    Aber ich habe eine tolle Babysittering, die dann vorbeikommt um zu füttern und wenn ich mal über nacht weg bin, ziehl sie solange bei mir ein. Sie ist wirklich ein Glücksfall für mich. Da sie auch bei mir putzt, kennen die Vögel sie auch gut.

    Meine Geierlies haben ein großes Papageinezimmer mit ganz viel Spielzeug wo sie sich auch gut beschäftigen können. Unter der Woche gehören meine Abende ihnen und auch die Morgen (ich stehe halt schon um 6 auf) - mit den geiern habe ich eh mehr Spass als auf sämtlichen Cocktailparties der letzten fünf Jahre zusammen ;)

    M.E. ist es für die Papageien schöner, wenn sie mehr Spielgefährten haben, gerade dann wenn Du nicht den ganzen Tag zur Verfügung stehst.
    Wenn ich was höre, sage ich Bescheid, aber wie vorhin schon gesagt, die haben dann schon oft die eine oder andere Macke. Finde ich zwar persönlich nicht schlimm, aber das muss jeder für sich selbst prüfen, ob er das auf sich nehmen möchte.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
Thema:

Gibt es in Frankfurt/Main und Karben

Die Seite wird geladen...

Gibt es in Frankfurt/Main und Karben - Ähnliche Themen

  1. Suche Düsseldorf - Rhein-Main-Gebiet

    Suche Düsseldorf - Rhein-Main-Gebiet: Hallo, ich suche jemanden, der Vögel baldmöglichst von Düsseldorf mit ins Rhein-Main-Gebiet mitnehmen kann. Gruß Reiner
  2. Gibt es die Vogelbörse in Zirndorf noch?

    Gibt es die Vogelbörse in Zirndorf noch?: Hallo zusammen, gibt es die Vogelbörse in Zirndorf noch? Wo kann man sehen ob im Großraum Nürnberg eine Vogelschau stattfindet. Ich bedanke mich...
  3. gibt es Vogelheim in Berlin ?

    gibt es Vogelheim in Berlin ?: Hallo! Leider bin ich im Google nicht fündig geworden, was jetzt bedeuten würde, dass es in Berlin kein Vogelheim gibt, oder ich mit falschen...
  4. Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner

    Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner: Gestern ist leider ihr Partner verstorben und nun suchen wir ganz schnell ein neues liebevolles Heim mit passendem Hahn für sie, damit sie nicht...
  5. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...