Gleich einen 2. Nymphi oder lieber warten?

Diskutiere Gleich einen 2. Nymphi oder lieber warten? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Also wir haben ja nun ein Nymphibaby. Wollen aber auf jeden Fall noch einen Partner. Im Moment ist es mit ein paar Kanarien, Zebras und einem...

  1. #1 Annettle, 27. Mai 2002
    Annettle

    Annettle Guest

    Also wir haben ja nun ein Nymphibaby. Wollen aber auf jeden Fall noch einen Partner. Im Moment ist es mit ein paar Kanarien, Zebras und einem Bourkesittich (bald 2) zusammen. Mein Mann hat sich vorgrnommen es handzahm zu machen, mal sehen ob seine Geduld reicht :D
    Soll ich ihm gleich einen Partner besorgen oder erst im Herbst wenn man sieht ob es Männlein oder Weiblein ist? Oder Ist es einsam auch wenn da andere Vögel sind.

    Gruss Annette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Higgi

    Higgi Guest

    Ist so ne Sache

    Hi Anette,

    ist keine einfache Entscheidung, die ihr da treffen müßt. Ich kann dir leider nicht den idealen Tip geben, sondern nur beschreiben wie das bei uns ablief.

    Wir haben uns November 2000 Carlos von einem Züchter gekauft. Er war schon vom Züchter an die Hand gewöhnt und recht schnell, so nach 3 Wochen fing Carlos auch schon an, bei uns auf der Hand zu sitzen und sich auch schon mal kraulen zu lassen. Wir hatten dann vor, nach drei Monaten ihm einen Partner zu holen. Wir wollten einen Weißkopf haben und nach langer suche haben wir dann auch einen gefunden. Das war aber erst fünf Monate nachdem Carlos bei uns war. Mittlerweile war Carlos schon so sehr auf mich und meine Frau fixiert, daß er erst nach gut einem dreiviertel Jahr anfing Pedro (den Weißkopf) zu kraulen. Von ihm läßt er sich nach wie vor nicht kraulen, sondern er kommt immer noch zu uns und will gekrault werden. Wir haben ihn schon viel weniger gekrault und sind auch letztes Jahr im Sommer im Urlaub gewesen, wo beide gut gepflegt wurden. Leider war Carlos schon so sehr auf uns fixiert, daß er da anfing sich zu rupfen. Mittlerweile hat er damit Gott sei dank fast komplett mit aufgehört.

    Fazit ist, daß ich persönlich nicht mehr so lange warten würde, bis ich einen zweiten dazu setzen würde oder ich würde den ersten sich seinen Partner aussuchen lassen, was immer noch am besten wäre.

    Je schneller ihr ihm einen Partner gebt, desto eher kann er sich an ihn gewöhnen. Aber andererseits finden wir beide es wunderschön, wenn man sein kleines Federbällchen kraulen kann.
    Also wie gesagt, keine einfache Entscheidung.
     
  4. #3 Annettle, 28. Mai 2002
    Annettle

    Annettle Guest

    Hallo
    Danke für deine Antwort und ich habe mich dafür entschieden ihm gleich einen Freund zu kaufen, bekomme ihn etwa in 2 Wochen.

    Viele Grüsse Annette
     
  5. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Anette

    Das mit der DNA Bestimmung ist soweit ein guter Tip.

    Hast Du einen vogelkundigen Tierarzt :?

    Ohne jetzt Namen nennen zu wollen, hat ein Tierarzt in Truchtelfingen mir mal einen jungen Wellensittich umgebracht. :( 8( Jahre zuvor war ich schon mal bei besagtem TA mit einem anderen Welli, der bekam ein Pülverchen verschrieben, welches nicht wirklich geholfen hat.
    :( 8( Also mich bzw. meine Sittiche sieht der nie-nie-wieder!!!

    Die Frau Dr. Steinwandel in Ebingen kennt sich ganz gut mit dem Federvieh aus ;)

    Ich selbst fahre mit meinen Geierlein nach Tübingen-Derendingen zum Dr. Steidl oder Dr. Hartmann (Gemeinschaftspraxis).
    ;) Beide kennen sich hervorragend mit Vögeln aus.
     
  7. #6 Annettle, 29. Mai 2002
    Annettle

    Annettle Guest

    Ne Ne

    Also so wichtig ist es mir nicht dann gibt es halt keine Babys, hauptsache die beiden verstehen sich.
    Zum Tierarzt gehe ich mit meinem Viehzeug nach Tailfingen zum Szobovich und bin zufrieden aber ob der sich mit Vögeln auskennt keine Ahnung brauchte für die noch keinen.

    Übrigens ist meiner nächster Nymphi ein Bisinger :D

    Gruss Annette
     
  8. #7 Annettle, 29. Mai 2002
    Annettle

    Annettle Guest

    Ups...

    Das sollte eigentlich die Antwort auf DNA Analyse werden...ups...war wohl nix :D

    Annette
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Annette,

    ich habe deine Antwort ins Thema zur DNA- Analyse eingefügt!
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Vorsicht ist angebracht

    Hallo Annettle!

    Ohne jetzt jemanden zu beschuldigen wollen, oder Unkenntnis zu unterstellen, möchte ich doch gerade bei den Geierlein zu äusserster Vorsicht in Sachen "Tierarzt" etwas schreiben:

    Ein Tierarzt der sich gut mit Hunden und Katzen auskennt, muss nicht automatisch auch ein vogelkundiger TA sein.
    Ich habe da schon viele schlechte Erfahrungen gemacht. Ich halte seit meinem 14. Lebensjahr Vögel. O.k. heute bin ich 42 Jahre, und war sehr lange auf der Suche nach einem vogelkundigen Tierarzt.

    Schliesslich bekam ich den Tip mit dem Dr. Steidl bzw. Dr. Hartmann. Der Dr. Steidl hätte mehrere Jahre im Vogelpark in Walsrode praktiziert. Das hat mich überzeugt. Und siehe da, zum ersten Mal wurde meinem Wellensittich auch wirklich geholfen.

    Meine Wellidame Willi (Wilhelmina) war chronisch nierenkrank. Meist kam sie gut zurecht, bekam auch häufig von mir Rotlicht verabreicht, was sie sichtlich genoss. Gelegentlich war sie dann aber wirklich kränklich, und wir sind dann immer nach TÜ gefahren.
    Meist war es so, dass wenn wir vom TA nach Hause kamen, konnte ich schon eine Besserung feststellen, sie frass dann gleich wieder und spielte auch sofort wieder (mit ihrem Hahn).
    Auf ihre alten Tage sprach dann die Therapie nicht mehr so gut an, zuletzt konnte sie sich kaum noch auf der Stange halten. So haben Dr. Steidl und ich beschlossen das arme Tier zu erlösen.

    Ich bin mir fast sicher, dass wenn ich mit der Willi zu einem TA im Zollernalbkreis gegangen wäre, dann wäre sie niemals 10 Jahre alt geworden.

    Nun ist in Ebingen eine Tierärztin (glaube die ist noch nicht so lange da), welche sich bestimmt auch sehr gut mit den Geierlein auskennt. Habe mir dieser Tierärztin auch schon telefoniert (nicht wegen kranken Vögeln, einfach nur so), und ganz zufällig erfahren, dass die Frau Steinwandel selbst Papageien-Mutter ist.

    Bitte versteh mich nicht falsch, denn ich möchte und kann Dir nicht vorschreiben zu welchem Tierarzt Du gehen kannst/sollst. Allerdings kann man bei so einem kleinen Vogel sehr schnell grossen Schaden anrichten.
     
  11. Annettle

    Annettle Guest

    Also wenn ich mal nen Tierarzt brauche werd ich daran denken, hoffe das ist nicht zu bald.

    Gruss Annette
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Annettle

    Ja, das hoffe ich auch, dass Du nicht so schnell mit Deinem Federvieh zum TA musst. ;) Vorallem wünsche ich aber Deinen Haubenschlümpfen, dass sie lange gesund bleiben.

    So, so, Dein 2. Nymphie ist also ein Bisinger, das ist ja echt interessant. Gibt es in Bisingen etwa einen Nymphensittichzüchter, und ich weiss das noch nicht mal :?

    So ist das halt, wenn man "zugezogen" ist und nicht zu den "Eingeborenen" :D gehört, vor allem auf dem Dorf, das ist schon etwas besonderes. Irgendwie ist man immer ein "Reingeschmeckter" (das ist schwäbisch, falls die Nordlichter dieses Wort noch nie gehört haben) :p
    Meine Arbeitsstellen waren auch immer in Albstadt. Seit Mai habe ich einen neuen Job, natürlich wieder in Albstadt :S

    Mit den Nymphen wirst Du bestimmt viel Spass haben, bei mir vergeht kein einziger Tag, ohne dass ich nicht herzhaft über meine Sittiche lachen muss :D (auch die Wellis sind sehr lustig) :D
     
  14. Annettle

    Annettle Guest

    Ja da gibt es einen Züchter aber glaube nur so im kleinen Stil.

    Ja ich hoffe daß meine Nymphi mich auch mal zum lachen bringen, bis jetzt sitzt er nur rum und hat noch viel Angst aber ist schon viel besser geworden. Wenigstens bischen neugierig wird er schon.

    Wellis kann ich leider keine rein tun weil die meinen Kanarien sonst die Nester zerrupfen.

    Viele Grüsse aus Albstadt
    Annette;)
     
Thema:

Gleich einen 2. Nymphi oder lieber warten?

Die Seite wird geladen...

Gleich einen 2. Nymphi oder lieber warten? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...